Rechtsanwalt in Dresden Leubnitz-Neuostra

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dresden Leubnitz-Neuostra (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)

An der südlichen Stadtgrenze der sächsischen Landeshauptstadt liegt der Stadtteil Dresden Leubnitz-Neuostra. Er gehört zum Ortsamtsbereich Prohlis und wurde im Jahr 1921 nach Dresden eingemeindet. Der alte Dorfkern, durch den der Leubnitzbach fließt, hat sich seit dem kaum verändert und zählt daher zu den am besten erhaltenen historischen Ortskernen Dresdens. Weite Teile des Ortskerns stehen unter Denkmalschutz, zu den besonders erwähnenswerten Gebäuden zählen die Kirche Leubnitz-Neuostra mit einem Turm aus dem 12. Jahrhundert und der in den 1990er Jahren wieder errichtete Klosterhof. Im Außenbereich von Dresden Leubnitz-Neuostra entstand durch den Bau von Villen und Wohnhäusern eine lockere Wohnbebauung. Zuletzt wurde in den 1990er Jahren im Süden des Ortsteils ein neues Wohngebiet errichtet.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwältin in Dresden Leubnitz-Neuostra

Julius-Otto-Straße 11
01219 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4724690
Telefax: 0351 4724691

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Über Dresden Leubnitz-Neuostra

Dresden Leubnitz-Neuostra liegt etwa 6 Kilometer vom Dresdner Stadtzentrum und damit von den Gerichten der Innenstadt entfernt. Wie auch für die anderen Dresdner Stadtteile ist für Leubnitz-Neuostra das Amtsgericht Dresden zuständig. Der Rechtsanwalt aus Dresden Leubnitz-Neuostra nimmt aber nicht nur vor Gericht die Interessen seiner Mandanten wahr. Er wird auch in vielen außergerichtlichen Angelegenheiten für seine Mandanten tätig. So ist er zum Beispiel bei der Gründung von Vereinen behilflich, hilft Satzungen aufzusetzen oder übernimmt die Vertretung gegenüber Ämtern und Behörden, wie zum Beispiel dem Finanzamt. Auch für Firmen, die keinen firmeneigenen Rechtsanwalt beschäftigen wird der Anwalt tätig. Hier hilft er Verträge aufzusetzen, ist bei Sitzungen als juristischer Berater anwesend oder unterstützt die Firma bei verschiedenen geschäftlichen Transaktionen. Insbesondere im internationalen Handel, wo Zollgesetze und Im- und Exportbestimmungen beachtet werden müssen, ist der Rechtsanwalt ein wichtiger Partner.

Einen Vielzahl weiterer Anwälte, die in Dresden mit einer Kanzlei ansässig sind, finden Sie unter Rechtsanwalt Dresden.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Unwirksame AGB (09.07.2013, 14:16)
    Vorsicht bei AGB-Erstellung geboten! Unwirksame AGB- Klauseln! BGH Urteil vom 04.Juli 2013 Az.: VII ZR 249/12 Vorinstanzen: LG Köln - Urteil vom 8. Februar 2012 - 26 O 70/11 OLG Köln - Urteil vom 10. August 2012 - 6 U 54/12 Der u.a. für das Werkvertragsrecht zuständige VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, ...
  • Bild DGAP-Adhoc: GAGFAH S.A.: Die Stadt Dresden erwägt eine Klage gegen Tochtergesellschaften der GAGFAH (04.03.2011, 19:06)
    GAGFAH S.A. / Schlagwort(e): Rechtssache04.03.2011 19:06Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------GAGFAH S.A. 2-4, rue Beck L-1222 Luxemburg ISIN: LU0269583422 Frankfurter Wertpapierbörse, Regulierter Markt (Prime Standard)Ad-hoc-Mitteilung der GAGFAH S.A. ...
  • Bild Dt. Mieterbund: 1,17 Mio Rechtsberatungen 2007 - Hauptstreitthema: Betriebskosten (02.06.2008, 12:04)
    (dmb) „Rund 1,17 Millionen persönliche Rechtsberatungen haben die Juristen der 320 örtlichen Mietervereine des Deutschen Mieterbundes im Kalenderjahr 2007 durchgeführt. Mehr als ein Drittel aller Rechtsberatungen – 37,5 Prozent – drehte sich um das Thema Nummer 1: Betriebskosten. Zweithäufigstes Beratungsthema waren Wohnungsmängel mit einem Anteil von 17,5 Prozent aller Beratungen“, ...

Forenbeiträge
  • Bild Marke eintragen - Kosten bei nicht Erhalt? (16.05.2006, 20:09)
    Hallo, ich will eine Marke (Webseite) eintragen und bin dafür bereit die derzeit 300 Euro beim DPMA zu bezahlen. 1. Wenn ich die Marke jetzt nicht bekomme, erhalte ich die 300 Euro zuück? 2. Gibt es Folgekosten (Widerspruch etc.)? 3. Ich wollte meinen Webseitennamen eintragen und habe zwei verschiedene Domains: Bsp: www.test-webseite.de und www.testwebseite.de Welche ...
  • Bild Einteilung Führerscheinklassen (25.10.2007, 20:10)
    also inhaber der Führerscheinklasse B dürfen ja mit anhänger bis 750 kg fahren oder auch anhänger über 750 kg, wenn das gesamtgewicht des anhängers das leergewicht des zugfahrzeugs nicht übersteigt und das gesamtgewicht des gesamten gespanns nicht über 3,5 t liegt. in welchem gesetz steht das denn genau? bin schon am ...
  • Bild Frage wegen Roter Ampel !!! (27.03.2009, 13:43)
    Hallo also Fahrer a ist mit 2 bekannten unterwegs auf eine Hauptstraße und fährt über Grün. Er fährt auf einen Parkplatz und neben Ihm kommen die Polizisten und sagten Sie seien über Rot gefahren. Fahrer a streitet dies ab und legt noch vor ort Wiederspruch ein. nach 2 Wochen bekommt ...
  • Bild Menschenrechte (16.03.2011, 18:43)
    Juris, ich weiß, ich schon wieder, denke der Artikel sollte für euch von Interesse sein!!! Hydra-Diktaturen (Demokraturen) 1. Vorbemerkungen Unsere Demokratien, vermeintlichen Demokratien unterhalten Schattensysteme wodurch sie die rechtstaatlichen und demokratischen Grundordnungen und damit die Würde und Rechte von uns Menschen unterlaufen, wie sie mit der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten ...
  • Bild Strafzettel bei abgelaufenem TÜV (22.12.2014, 21:11)
    Guten Tag,mal angenommen ein PKW hätte zum Termin X seinen TÜV machen müssen. Nun hat man diesen Termin leider um 2-3 Monate überschritten. Ein Bußgeld von 15€ ist nun fällig, ähnlich wie beim Falschparken. Angenommen der PKW steht auf einem öffentlichen Parkplatz und wird bis zum TÜV Termin in sagen ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildSchufa-Eintrag mit Hilfe der DSGVO löschen lassen
    Die seit 25. Mai 2018 uneingeschränkt geltende EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hat auch Auswirkungen auf die Speicherung und Löschung von Schufa-Einträgen. Nach den neuen Regelungen darf die Schufa die ihr gemeldeten Einträge nämlich nur noch dann speichern, wenn der Betroffene hierzu seine Einwilligung erteilt hat oder die Verarbeitung zur Erfüllung eines ...
  • BildTiere beim Autofahren: Sicherheitsvorschriften?
    Eine Vollbremsung oder ein Aufprall bedeutet immer, dass Ungesichertes zu einem Torpedo mutiert und durch den Innenraum des Autos fliegt. Um Verletzungen bei Mensch oder Tier zu verursachen, genügt Tempo 50 km/h, das haben zahlreiche Crash-Tests bewiesen. Daher sollte der Hund genauso bei einer Autofahrt gesichert sein, wie Kinder ...
  • BildCosma-Gold: Anleger können Forderungen beim Insolvenzverwalter anmelden
    Gold genießt seit langer Zeit einen guten Ruf als wertbeständige Geldanlage. Das gilt aber nur, wenn auch der Anbieter von Goldanlage-Modellen seriös ist. Dass dies nicht immer der Fall ist, mussten die Anleger der Cosma-Gruppe leidvoll erfahren.   Am Amtsgericht Karlsruhe wurden am 2. März 2017 die ...
  • BildFrankfurter Tabelle 2016: Reisemängel & Entschädigung vom Veranstalter
    In welcher Höhe können Reisende den Reisepreis mindern wegen eines Reisemangels? Und wie sieht mit anderen Ansprüchen gegenüber dem Reiseveranstalter aus? Das erfahren Sie im folgenden Ratgeber. Nicht immer verläuft eine gebuchte Pauschalreise wie verhofft. Manchmal kommt es zu ärgerlichen Pannen, wie etwa einem verdreckten Zimmer, ...
  • BildZur Haftung bei Verletzung des Pannenhelfers
    Wer versucht, ein stehengebliebenes Fahrzeug ohne Kontaktaufnahme mit dessen Fahrer anzuschieben und sich dabei verletzt, kann den ihm entstandenen Schaden nicht ersetzt verlangen.   Dies ist dem   Urteil des Oberlandesgerichtes Düsseldorf vom 31.03.2015 – I-1 U 87/14 zu entnehmen.  In dem dort zu entscheidenden Rechtsstreit war ...
  • BildDie „Bankuntreue“ bei pflichtwidriger Kreditvergabe
    Die sogenannte „Bankuntreue“ ist gesetzlich nicht explizit geregelt. Sie wird vielmehr anhand der „normalen“ Untreue gemäß § 266 StGB geprüft. Das klassische Beispiel der Bankuntreue ist die pflichtwidrige Kreditvergabe. In den alltäglichen Fällen bekommt ein Kunde ein Darlehen, obwohl er eigentlich gar keinen Kredit hätten bekommen dürfen. ...

Urteile aus Dresden
  • BildOLG-DRESDEN, 1 U 319/15 (26.08.2015)
    Die erwerbstätigen sorgeberechtigten Eltern sind nicht geschützte Dritte der Amtspflicht auf Verschaffung eines Platzes in einer Kindertagesstätte. Im Übrigen wäre der Verdienstausfall der Eltern bei Verletzung der Amtspflicht auf Verschaffung eines Platzes in einer Kindertagesstätte auch nicht vom Schutzzweck der Norm umfasst.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 U 1296/14 (01.04.2015)
    Zur Prüfpflicht des Betreibers eines Mikrobloggingdienstes hinsichtlich anonymer Äußerungen bei Beanstandung durch betroffene Personen, die eine Persönlichkeitsrechtsverletzung geltend machen (Anschluss an BGH, Urteil v. 25. Oktober 2011, VI ZR 93/10).
  • BildOLG-DRESDEN, 2(S) AR 37/14 (08.12.2014)
    Ein Schöffe, der die freiheitliche demokratische, rechts- und sozialstaatliche Ordnung ablehnt, indem er die Existenz der Bundesrepublik Deutschland als Staat, die Geltung des Grundgesetzes und des einfachen Rechts sowie die Legitimität der handelnden Gerichte und Behörden bestreitet (sogenannter "Reichsbürger") ist gemäß § 51 Abs. 1 GVG seines Amtes zu entheben.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 W 295/13 (27.03.2013)
    Der Abdruck einer Gegendarstellung kann zulässigerweise mit der Bemerkung, man sei verpflichtet ?nicht nur wahre, sondern auch unwahre Gegendarstellungen abzudrucken?, verbunden werden. Eine Entwertung des Gegendarstellungsrechts liegt hierin nicht.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 W 1036/12 (26.09.2012)
    Die Bezeichnung eines Rechtsanwalts als ?umstrittener Anwalt? ist keine Schmähkritik, sondern zulässige Meinungsäußerung.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 U 1883/11 (03.05.2012)
    1) Richtet sich ein Anspruch auf Geldentschädigung gegen eine auf einer Internetplattform erschienene Veröffentlichung, kann die Subsidiarität dieses Anspruches nicht eingewandt werden, weil es aus tatsächlichen Gründen aussichtslos ist, eine Weiterverbreitung im Internet zu unterbinden. 2) Damit von der Geldentschädigung eine echte Hemmungswirkung ausgeht, ist deren Höhe nicht an der

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.