Rechtsanwalt für Haftungsrecht der Steuerberater in Dresden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Haftungsrecht der Steuerberater berät Sie Herr Rechtsanwalt Stefan Hans Paul engagiert in der Gegend um Dresden

Ermelstraße 34
1277 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 3107574
Telefax: 0351 3107573

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Haftungsrecht der Steuerberater
  • Bild Ausgeschlossene mietvertragliche Haftung des Leasinggebers im Leasingvertrag (26.06.2013, 09:47)
    Den Leasinggeber treffen besondere Pflichten, wenn die mietvertragliche Haftung des Leasinggebers unter Abtretung kaufrechtlicher Gewährleistungsansprüche im Leasingvertrag ausgeschlossen wurde. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Mit Urteil vom 27.03.2013 (Az.: 25 U 59/12) entschied das Kammergericht (KG) ...
  • Bild Unangemessene Benachteiligung bei verlängerter Kündigungsfrist für Handelsvertreter (09.07.2013, 11:39)
    Der Bundesgerichtshof soll entschieden haben, dass die Kündigung eines Handelsvertreters nur unter Einhaltung einer Frist von 12 Monaten, eine unangemessene Benachteiligung darstellt. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Mit dem Urteil vom 21.03.2013 (Az.: VII ZR 224/12) ...
  • Bild Steuer-Außenprüfung verjährt nur durch Verzicht auf Schlussbesprechung (22.08.2016, 16:37)
    Karlsruhe (jur). Nach einer Außenprüfung können Unternehmen gegebenenfalls selbst bewirken, dass die Möglichkeit des Finanzamts für Nachforderungen verjährt. Wie aus einem am Freitag, 19. August 2016, veröffentlichten Beschluss des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe hervorgeht, ist dies durch einen Verzicht auf die sogenannte Schlussbesprechung möglich; deshalb sei es verfassungsrechtlich unbedenklich, wenn sonst ...

Forenbeiträge zum Haftungsrecht der Steuerberater
  • Bild Krankengeld (31.03.2011, 03:06)
    Hallo Forum,ich habe eine Frage zum Thema Krankengeld.Wenn ein Arbeitnehmer seit längerem Krankengeld bezieht, woher weiss dann sein Arbeitgeber, dass der AN auf`s neue krankgeschrieben wird.Ich will auf die Problematik hinaus, dass Krankengeld erst im Nachhinein bezahlt wird und auch dann erst eine Bescheinigung (auch für den AG) vorliegt.Wie erfährt ...
  • Bild Recht auf Kenntnis der eigenen Abstammung (24.08.2004, 09:29)
    Guten Tag. Seit ca. drei Jahren betreibe ich zusammen mit meinem Geschäftspartner einen Personensuchdienst. Ein Teil unserer Kunden sind Adoptierte, die durch uns ihre leiblichen Mütter suchen. Für Suchen nach leiblichen Müttern ist das Ausforschungsverbot nach § 1758 BGB für uns maßgeblich, welches für die Suche nach der abgebenden Mutter ...
  • Bild Haustür unverschlossen oder komplett geöffnet - Recht auf geschlossene Haustür? (12.04.2011, 08:46)
    In einem Mietshaus wohnen fünf Parteien. Eine dieser Parteien DiDo entriegelt regelmäßig die Haustüre so, dass man von außen jederzeit in das Haus gelangen kann, auch nachts. Ebenfalls öffnet DiDo regelmäßig die Haustüre komplett und klemmt diese so fest, dass sie komplett offen steht. Die Haustüre führt direkt auf die ...
  • Bild Wäre es eine Beleidigung...? (27.12.2014, 19:31)
    Angenommen Person A sagt zu Person B (einem Angehörigen der Nation XY): "Sie sind eine Schande für die XY Nation." Wäre dies eine Beleidigung?Würde es einen Unterschied machen, ob Person A ebenfalls der Nation XY angehört oder ob er einer anderen angehört?Und würde es einen Unterschied machen, wenn A zu ...
  • Bild Dürfen Prostituierte ihre Freier verraten in der Presse? (13.02.2015, 21:31)
    ServusNehmen wir an, ein bekannter Politiker besucht gerne Prostituierte. Er ist in der Öffentlichkeit angesehen und tut nichts "illegales", hat ein Saubermann-Image. Er bezahlt das privat, nimmt legale Prostitution in Anspruch.Darf eine Prostituierte über diese Besuche der Presse berichten und damit eventuell sogar den öffentlichen Ruf des Politikers ruinieren?Wie sieht ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.