Rechtsanwalt in Dresden Gruna

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dresden Gruna (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)

Der Dresdner Stadtteil Gruna liegt im Ortsamtsbereich Blasewitz im Osten der Stadt direkt am Großen Garten. Schon 1370 wurde das Dorf Gruna, dessen Name soviel bedeutet wie „Ort in der grünen Aue“, erstmals urkundlich erwähnt. Gruna wurde im Jahr 1901 nach Dresden eingemeindet und in der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg begann sich der bis dahin erhaltene ländliche Charakter von Gruna zu wandeln. Es wurden zahlreiche Wohnhäuser errichtet, unter anderem die Gartenheimsiedlung, die Siedlung des Spar- und Bauvereins und die 1928 erbaute GEWOBAG-Siedlung, die heute zu Teilen unter Denkmalschutz steht.
Heute findet sich in Dresden Gruna eine eher heterogene Bebauung mit Plattenbauten aus der ehemaligen DDR und Straßenzügen mit Altbauten aus der Jahrhundertwende.
Es gibt ein Ortszentrum mit einer Zentralhaltestelle für Busse und Straßenbahnen sowie einem Einkaufs- und Gastronomieangebot.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Dresden Gruna

Beilstraße 2
1277 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 2591115
Telefax: 0351 2591116

Zum Profil
Rechtsanwältin in Dresden Gruna

Stübelallee 6
1309 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 2511450
Telefax: 0351 2511466

Zum Profil
Rechtsanwalt in Dresden Gruna

Stübelallee 6
1309 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 2511450
Telefax: 0351 2511466

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Dresden Gruna

Auch einen Rechtsanwalt muss man in Gruna nicht vergeblich suchen. Hier hat sich eine ganze Reihe von Rechtsanwälten niedergelassen, um den Bürgern aus Gruna bei rechtlichen Problemen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Ein simpler Verkehrsunfall reicht in vielen Fällen schon aus, um einen Rechtsanwalt in Dresden Gruna aufsuchen zu müssen, denn oft kommt es vor, dass sich die beteiligte Versicherung und der Unfallgeschädigte eher uneinig darüber sind, wer welchen Schaden zu begleichen hat. Da die Versicherung immer ihre firmeneigenen Anwälte mit der Klärung beauftragt, sollte man als Geschädigter auf jeden Fall auch einen Anwalt beauftragen. Doch selbstverständlich kann ein Anwalt aus Dresden Gruna nicht nur bei Problemen mit einer Versicherung beraten und vertreten. Vielmehr ist er der richtige Ansprechpartner bei sämtlichen rechtlichen Fragen und Problemen.

Viele weitere Anwälte in ganz Dresden finden Sie in unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Dresden.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Online- Fotoklau kann auch bei unprofessionellen Bildern teuer werden (17.03.2014, 09:37)
    Wer Bilder im Internet klaut um sie beispielsweise auf eBay zu veröffentlichen, muss mit hohen Schadensersatzforderungen rechnen. Das gilt auch von Fotos, die nicht von einem Profi stammen. Der Betreiber von einem Onlineshop konnte nicht genug kriegen. Er klaute insgesamt 45 Fotos von dem Portal eines anderen Händlers und stelle ...
  • Bild Publikation "Klartext" der NPD-Fraktion muss verteilt werden (20.09.2012, 10:55)
    Der I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat die Deutsche Post AG verurteilt, die Publikation "Klartext" der NPD-Fraktion im Sächsischen Landtag als Postwurfsendung zu verteilen. Die NPD-Fraktion gibt eine Druckschrift mit dem Titel "Klartext" heraus, in der über ihre Fraktionsarbeit und über aktuelle politische Themen berichtet wird. Die Publikation soll in ...
  • Bild Bilder von Fernsehanstalten sind urheberrechtlich geschützt (17.08.2012, 14:18)
    Karlsruhe (jur). Texte und Bilder, mit denen die Fernsehanstalten ihr Programm ankündigen, sind urheberrechtlich geschützt. Elektronische Programmführer dürfen sie nicht ohne Zustimmung kopieren und für eigene Internetseiten verwenden, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe mit einem am Donnerstag, 16. August 2012, veröffentlichten Urteil entschied (Az.: KZR 108/10). Damit erzielte die Verwertungsgesellschaft ...

Forenbeiträge
  • Bild Strafzettel bei abgelaufenem TÜV (22.12.2014, 21:11)
    Guten Tag,mal angenommen ein PKW hätte zum Termin X seinen TÜV machen müssen. Nun hat man diesen Termin leider um 2-3 Monate überschritten. Ein Bußgeld von 15€ ist nun fällig, ähnlich wie beim Falschparken. Angenommen der PKW steht auf einem öffentlichen Parkplatz und wird bis zum TÜV Termin in sagen ...
  • Bild Dienstaufsichtsbeschwerde § 48 ZPO - BDSG (07.01.2016, 21:42)
    Wen eine Person P eine Dienstaufsichtsbeschwerde nach § 26 Deutsches Richtergesetz über ein Gerichtsverfahren GV1 schreibt, weil er in einem Verfahren im Gerichtssaal saß:1.) Darf2.) Muss oder3.) ist es untersagt, dassder Richter die Dienstaufsichtsbeschwerde den Parteien des Verfahrens GV1 veröffentlicht und die Parteien zur Stellungnahme bittet?Wenn der Richter es den ...
  • Bild Relegationsspiel FD vs. Hertha BSC (16.05.2012, 14:22)
    Guten Tag, ... die Gefahr für Leib und Leben in dem gestrigen Relegationsspiel könnte Hertha BSC evt. anführen. Das bedeutet jedoch auch dass die Fortsetzung des Spiels vom Schiedsrichter nachträglich als falsch abgekanzelt wird. Was sagen die Statuten hierzu ?!
  • Bild Alkoholisiert Fahrrad gefahren in der Probezeit (02.10.2009, 14:20)
    Hallo, nehmen wir an eine person (peter) war gestern mit einem Freund in der Stadt und haben dessen Geburtstag gefeiert. Als sie dann fahre nwollten mit dem Fahrrad hielt die Polizei sie ca. nach 50m schon an und musten Pusten (2,0 Promille) auf der Wache wurde dann Blut abgenommen und ein paar ...
  • Bild Unvollständige Beweisaufnahme? (06.10.2009, 03:23)
    Also man Stelle sich vor, der Beamte X macht bei einer Kontrolle 2 Unterschiedliche Drogen-Testverfahren, die unterschiedlich ausfallen. Schließlich steht in der Anzeige bzw. Protokoll des ganzen lediglich der Test der positiv angeschlagen ist und der negative wird garnicht aufgeführt als hätte es ihn nie gegeben. Wenn man bedenkt, dass ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildWiderruf von Lebensversicherungen: BGH stärkt Verbraucherrechte
    Nach dem erfolgreichen Widerruf einer Lebensversicherung oder Rentenversicherung darf der Versicherer dem Verbraucher nicht die Abschlusskosten oder Verwaltungskosten von der Rückerstattung abziehen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) mit Urteilen vom 29. Juli 2015 entschieden (Az. IV ZR 384/14 und IV ZR 448/14). Schon vor einem guten ...
  • BildDashcam Aufnahmen als Beweis verwertbar
    Dashcam - Aufnahmen als Beweis bei Verkehrsunfällen verwertbar Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH) am 15.05.2018. Danach stand zwischen den Parteien in Streit, wer das Unfallereignis verursacht und für den entstandenen Schaden zu haften hat. Grundsätzlich, so der BGH, verstoßen anlasslose Dashcam - Aufnahmen im Straßenverkehr ...
  • BildDie neue Pflegereform – was wird sich rechtlich ändern?
    Das Gesundheitsministerium ist dabei eine umfassende Pflegereform in Gang zu setzen. Bereits ab Januar 2015 sollen die ersten Änderungen gelten. Insbesondere das Problem der alternden Gesellschaft ist ein wesentlicher Gegenstand der Reform. Anhebung der Pflegebeiträge In zwei Stufen sollen die Pflegebeiträge um insgesamt 0,5 Prozent ...
  • BildUnterhaltspflichtverletzung kann strafbar sein
    Die Verletzung der Unterhaltspflicht ist strafbar, wenn der Unterhaltspflichtige leistungsfähig ist und der Lebensunterhalt des Unterhaltsberechtigten gefährdet ist. Um die Zahlungsmoral Unterhaltspflichtiger ist es oft nicht gut bestellt. Über eine Strafanzeige kann einem Unterhaltsverlangen in besonderer Weise Nachdruck verliehen werden. § 170 StGB stellt die Verletzung ...
  • BildWöhrl AG: Insolvenz im Schutzschirmverfahren – Anleger sollten handeln
    Über den insolventen Modekonzern Wöhrl AG hat sich der Schutzschirm aufgespannt. Das bedeutet, dass das Unternehmen drei Monate Zeit hat aus eigenen Kräften die Kehrtwende zu schaffen. Gelingt dies nicht, geht das Schutzschirmverfahren in ein reguläres Insolvenzverfahren über. Nicht zum ersten Mal gerät in der jüngeren Vergangenheit ein ...
  • BildVerjährung bei geschlossenen Beteiligungen - Anleger handeln oft zu spät!
    Vielen Anlegern, denen vor Jahren dazu geraten wurde in geschlossene Beteiligungen zu investieren, dürfte mittlerweile bekannt sein, dass seit geraumer Zeit eine Welle von Schadensersatzforderungen über die seinerzeit vermittelnden Banken und Finanzdienstleistungsunternehmen schwappt – mit durchaus großem Erfolg für die Anleger: Der weitaus größte Teil der Anleger, die den ...

Urteile aus Dresden
  • BildOLG-DRESDEN, 1 U 319/15 (26.08.2015)
    Die erwerbstätigen sorgeberechtigten Eltern sind nicht geschützte Dritte der Amtspflicht auf Verschaffung eines Platzes in einer Kindertagesstätte. Im Übrigen wäre der Verdienstausfall der Eltern bei Verletzung der Amtspflicht auf Verschaffung eines Platzes in einer Kindertagesstätte auch nicht vom Schutzzweck der Norm umfasst.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 U 1296/14 (01.04.2015)
    Zur Prüfpflicht des Betreibers eines Mikrobloggingdienstes hinsichtlich anonymer Äußerungen bei Beanstandung durch betroffene Personen, die eine Persönlichkeitsrechtsverletzung geltend machen (Anschluss an BGH, Urteil v. 25. Oktober 2011, VI ZR 93/10).
  • BildOLG-DRESDEN, 2(S) AR 37/14 (08.12.2014)
    Ein Schöffe, der die freiheitliche demokratische, rechts- und sozialstaatliche Ordnung ablehnt, indem er die Existenz der Bundesrepublik Deutschland als Staat, die Geltung des Grundgesetzes und des einfachen Rechts sowie die Legitimität der handelnden Gerichte und Behörden bestreitet (sogenannter "Reichsbürger") ist gemäß § 51 Abs. 1 GVG seines Amtes zu entheben.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 W 295/13 (27.03.2013)
    Der Abdruck einer Gegendarstellung kann zulässigerweise mit der Bemerkung, man sei verpflichtet ?nicht nur wahre, sondern auch unwahre Gegendarstellungen abzudrucken?, verbunden werden. Eine Entwertung des Gegendarstellungsrechts liegt hierin nicht.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 W 1036/12 (26.09.2012)
    Die Bezeichnung eines Rechtsanwalts als ?umstrittener Anwalt? ist keine Schmähkritik, sondern zulässige Meinungsäußerung.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 U 1883/11 (03.05.2012)
    1) Richtet sich ein Anspruch auf Geldentschädigung gegen eine auf einer Internetplattform erschienene Veröffentlichung, kann die Subsidiarität dieses Anspruches nicht eingewandt werden, weil es aus tatsächlichen Gründen aussichtslos ist, eine Weiterverbreitung im Internet zu unterbinden. 2) Damit von der Geldentschädigung eine echte Hemmungswirkung ausgeht, ist deren Höhe nicht an der

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.