Rechtsanwalt in Dresden Gruna

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dresden Gruna (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)

Der Dresdner Stadtteil Gruna liegt im Ortsamtsbereich Blasewitz im Osten der Stadt direkt am Großen Garten. Schon 1370 wurde das Dorf Gruna, dessen Name soviel bedeutet wie „Ort in der grünen Aue“, erstmals urkundlich erwähnt. Gruna wurde im Jahr 1901 nach Dresden eingemeindet und in der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg begann sich der bis dahin erhaltene ländliche Charakter von Gruna zu wandeln. Es wurden zahlreiche Wohnhäuser errichtet, unter anderem die Gartenheimsiedlung, die Siedlung des Spar- und Bauvereins und die 1928 erbaute GEWOBAG-Siedlung, die heute zu Teilen unter Denkmalschutz steht.
Heute findet sich in Dresden Gruna eine eher heterogene Bebauung mit Plattenbauten aus der ehemaligen DDR und Straßenzügen mit Altbauten aus der Jahrhundertwende.
Es gibt ein Ortszentrum mit einer Zentralhaltestelle für Busse und Straßenbahnen sowie einem Einkaufs- und Gastronomieangebot.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Dresden Gruna

Beilstraße 2
1277 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 2591115
Telefax: 0351 2591116

Zum Profil
Rechtsanwalt in Dresden Gruna

Stübelallee 6
1309 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 2511450
Telefax: 0351 2511466

Zum Profil
Rechtsanwältin in Dresden Gruna

Stübelallee 6
1309 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 2511450
Telefax: 0351 2511466

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Über Dresden Gruna

Auch einen Rechtsanwalt muss man in Gruna nicht vergeblich suchen. Hier hat sich eine ganze Reihe von Rechtsanwälten niedergelassen, um den Bürgern aus Gruna bei rechtlichen Problemen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Ein simpler Verkehrsunfall reicht in vielen Fällen schon aus, um einen Rechtsanwalt in Dresden Gruna aufsuchen zu müssen, denn oft kommt es vor, dass sich die beteiligte Versicherung und der Unfallgeschädigte eher uneinig darüber sind, wer welchen Schaden zu begleichen hat. Da die Versicherung immer ihre firmeneigenen Anwälte mit der Klärung beauftragt, sollte man als Geschädigter auf jeden Fall auch einen Anwalt beauftragen. Doch selbstverständlich kann ein Anwalt aus Dresden Gruna nicht nur bei Problemen mit einer Versicherung beraten und vertreten. Vielmehr ist er der richtige Ansprechpartner bei sämtlichen rechtlichen Fragen und Problemen.

Viele weitere Anwälte in ganz Dresden finden Sie in unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Dresden.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Freispruch vom Vorwurf der Bildung einer kriminellen Vereinigung aufgehoben (04.12.2009, 12:14)
    Der 3. Strafsenat (Staatsschutzsenat) des Bundesgerichtshofs hat auf die Revision der Staatsanwaltschaft ein Urteil des Landgerichts Dresden teilweise aufgehoben, weil dieses die Angeklagten nicht wegen Gründens einer kriminellen Vereinigung und mitgliedschaftlicher Beteiligung an dieser verurteilt hatte. Dabei hatte er sich insbesondere mit der Frage zu befassen, ob bei einer in ...
  • Bild Anwaltshaftung bei falschem Adressfeld in Berufungsschrift (19.09.2012, 14:40)
    Karlsruhe/Berlin (DAV). Der Bundesgerichtshof hat in einem heute veröffentlichten Beschluss vom 19. Juli 2012 (AZ: V ZR 255/11) entschieden, dass ein Rechtsanwalt zwar darauf vertrauen darf, dass seine Büroangestellte konkrete Einzelanweisungen befolgt, eine Berufungsschrift vor Unterschriftsleistung aber gründlich prüfen muss, wenn er weiß, dass eine falsch adressierte Version vom selben ...
  • Bild MOOG Partnerschaftsgesellschaft: Dirk Langner jetzt Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz (09.01.2017, 13:56)
    Darmstadt, 4. Januar 2017 --- Dirk Langner, einer der Gesellschafter der MOOG Partnerschaftsgesellschaft mbB – Steuerberater, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer – führt seit November 2016 den Titel des Fachanwalts für Gewerblichen Rechtsschutz. Damit ist ein weiterer Schwerpunkt der Darmstädter Wirtschaftskanzlei benannt, neben dem Handelsrecht und dem Steuer-, Gesellschafts- und Immobilienrecht sowie dem ...

Forenbeiträge
  • Bild Bauträger droht mit Insolvenz (02.04.2010, 20:25)
    Mal angenommen ein Bauträger baut auf ein Grundstück in Besitz des Bauherren ein Haus. Der vereinbarte Fertigstellungstermin rückt näher, laut Bauvertrag droht bei Überschreitung eine Strafe von 1000,- Euro/Monat. Seid zwei Monaten arbeiten keine Subunternehmer mehr, weil Teilleistungen nicht aus den Abschlagszahlungen an die Subunternehmer weitergeleitet wurden. Jetzt informiert ...
  • Bild Gekaufter Abgeordneter Hausarbeit Dresden (31.08.2005, 19:10)
    Hallo.... Vorliegender Fall ist eine aktuelle Hausarbeit in der Übung für Fortgeschritten im Ö-Recht.... Vielleicht ist jemand unter euch der Tipps zum Thema hat oder ein paar aktuelle Beispielfälle kennt. Fallproblematik kurz: ...ja ja unsere lieben Abgeordneten bessern ihr Gehalt mit ein paar Nebentätigkeiten in der Wirtschaft im vorliegenden Fall ...
  • Bild Rechtsanwaltskosten vor Gericht überschreiten Kostenvoranschlag wesentlich (26.05.2016, 14:44)
    Mandat A möchte sich scheiden lassen. Da er in Flensburg wohnt, die letzte gemeinsame Wohnung aber bei München war ist das zuständige Gericht München. Um Kosten zu sparen sucht er sich einen Anwalt der die Angelegenheit weitgehend über das Internet abwickelt (Onlinescheidung). Der Sitz des Rechtsanwaltes ist in Dresden. Er ...
  • Bild Rechtliche Konsequenzen für diese E-Mail? (22.11.2009, 17:47)
    Guten Tag, Person XY hat einen Eintrag in einer Satire-Enzyklopädie gemacht, der gelöscht wurde. Darauf hin schrieb er eine E-Mail an die Inhaber, diese E-Mail wurde nicht richtig beantwortet und darauf hin hat er wutentbrannt folgenede E-Mail geschrieben: Guten Tag, ich schreibe Ihnen nun zum zweiten Mal, um Ihnen die ernste Lage ...
  • Bild neue Küche im Mietvertrag, kommt aber nicht (16.04.2011, 15:11)
    Mal angenommen in einem Mietvertrag wird festgehalten, daß eine neue Küche eingebaut wird. Allerdings ohne Datum, bis wann das geschehen sein soll. Ein halbes Jahr nach dem Einzug wird der Mieter wohl zu Recht ungeduldig. Welche Möglichkeiten hätte er, dem Vermieter Druck zu machen? Vielen Dank!
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildScholz Holding GmbH: Anleger müssen mit weiteren Einschnitten rechnen
    Die gute Nachricht für die Anleihe-Anleger der Scholz Holding GmbH: Die Suche nach Investoren befindet sich nach Unternehmensangaben auf einem guten Weg. Die schlechte Nachricht: Die Anleger müssen mit einer Restrukturierung der Anleihe rechnen. Das bedeutet in der Regel schlechtere Konditionen. Im Jahr 2012 hatte die ...
  • BildDie neue Pflegereform – was wird sich rechtlich ändern?
    Das Gesundheitsministerium ist dabei eine umfassende Pflegereform in Gang zu setzen. Bereits ab Januar 2015 sollen die ersten Änderungen gelten. Insbesondere das Problem der alternden Gesellschaft ist ein wesentlicher Gegenstand der Reform. Anhebung der Pflegebeiträge In zwei Stufen sollen die Pflegebeiträge um insgesamt 0,5 Prozent ...
  • BildKrankenkasse muss für teures Hörgerät aufkommen
    Hörgeschädigte brauchen sich bei der Versorgung mit einem Hörgerät nicht immer Festpreisgeräten abspeisen zu lassen. Dies ergibt sich aus einem aktuellen Urteil des SG Aachen. Ein ausgebildeter Sozialpädagoge litt unter einer hochgradigen Innenohrscherhörigkeit (der festgestellte GdB betrug 70). Nachdem sich sein Hörvermögen erheblich verschlechtert hatte ...
  • BildBaum fällen: Ist stets eine behördliche Genehmigung notwendig?
    In welchen Fällen muss für das Fällen eines Baumes eine behördliche Genehmigung eingeholt werden? Und wann muss diese erteilt werden? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Grundstückseigentümer die auf ihrem privaten Gelände einen Baum gepflanzt haben überlegen es sich manchmal nach Jahren anders und möchten ...
  • BildMenschenrechte und ihre Geltendmachung
    Das Wort Menschenrechte hat schon eine enorme Bedeutung für sich, das weiß jeder. Aber was verbirgt sich hinter dem Begriff und wer genau kann diese für sich beanspruchen? Im Allgemeinen werden Menschenrechte als subjektive Rechte verstanden, die jedem einzelnen Menschen zustehen. Es sind Abwehrrechte des Bürgers ...
  • BildIm Internet-Surfen am Arbeitsplatz – ist das erlaubt?
    Das heutige Internet bietet viele Möglichkeiten, um sich von dem trüben Alltag abzulenken: Facebook, Twitter, youtube, eBay, wikipedia oder einfach nur google gehören sicherlich zu den bekanntesten und beliebtesten Orten im world wide web. Ein innerer Zwang verleitet auch gerne mal zu einem privaten Klick während der Arbeitszeit. ...

Urteile aus Dresden
  • BildOLG-DRESDEN, 1 U 319/15 (26.08.2015)
    Die erwerbstätigen sorgeberechtigten Eltern sind nicht geschützte Dritte der Amtspflicht auf Verschaffung eines Platzes in einer Kindertagesstätte. Im Übrigen wäre der Verdienstausfall der Eltern bei Verletzung der Amtspflicht auf Verschaffung eines Platzes in einer Kindertagesstätte auch nicht vom Schutzzweck der Norm umfasst.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 U 1296/14 (01.04.2015)
    Zur Prüfpflicht des Betreibers eines Mikrobloggingdienstes hinsichtlich anonymer Äußerungen bei Beanstandung durch betroffene Personen, die eine Persönlichkeitsrechtsverletzung geltend machen (Anschluss an BGH, Urteil v. 25. Oktober 2011, VI ZR 93/10).
  • BildOLG-DRESDEN, 2(S) AR 37/14 (08.12.2014)
    Ein Schöffe, der die freiheitliche demokratische, rechts- und sozialstaatliche Ordnung ablehnt, indem er die Existenz der Bundesrepublik Deutschland als Staat, die Geltung des Grundgesetzes und des einfachen Rechts sowie die Legitimität der handelnden Gerichte und Behörden bestreitet (sogenannter "Reichsbürger") ist gemäß § 51 Abs. 1 GVG seines Amtes zu entheben.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 W 295/13 (27.03.2013)
    Der Abdruck einer Gegendarstellung kann zulässigerweise mit der Bemerkung, man sei verpflichtet ?nicht nur wahre, sondern auch unwahre Gegendarstellungen abzudrucken?, verbunden werden. Eine Entwertung des Gegendarstellungsrechts liegt hierin nicht.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 W 1036/12 (26.09.2012)
    Die Bezeichnung eines Rechtsanwalts als ?umstrittener Anwalt? ist keine Schmähkritik, sondern zulässige Meinungsäußerung.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 U 1883/11 (03.05.2012)
    1) Richtet sich ein Anspruch auf Geldentschädigung gegen eine auf einer Internetplattform erschienene Veröffentlichung, kann die Subsidiarität dieses Anspruches nicht eingewandt werden, weil es aus tatsächlichen Gründen aussichtslos ist, eine Weiterverbreitung im Internet zu unterbinden. 2) Damit von der Geldentschädigung eine echte Hemmungswirkung ausgeht, ist deren Höhe nicht an der

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.