Rechtsanwalt für Ehevertrag in Dresden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Ehevertrag erbringt jederzeit Frau Rechtsanwältin Katja Noltemeier mit Kanzlei in Dresden
Anwaltskanzlei Noltemeier . Niederl
An der Dreikönigskirche 10
01097 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 81197300
Telefax: O351 811973030

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Ehevertrag
  • Bild Schnelle Unwirksamkeit bei einseitigem Ehevertrag (13.06.2017, 14:05)
    Oldenburg (jur). Ein Ehevertrag, bei dem ein Partner einseitig auf fast alle Ansprüche verzichtet, kann schnell nichtig sein. Das wirkt sich dann nicht nur bei einer Scheidung, sondern auch beim Tod des Mannes positiv für die Frau aus, wie das Oberlandesgericht (OLG) Oldenburg in einem am Dienstag, 13. Juni 2017, ...
  • Bild Ehepaare können wohl unter Umständen den Zugewinnausgleich wirksam in einem Ehevertrag ausschließen. (28.03.2013, 11:52)
    GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: Mit Urteil vom 21.11.2012 (Az.: XII ZR 48/11) entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass der Ausschluss des Zugewinnausgleichs im Ehevertrag grundsätzlich nicht sittenwidrig sei, da der Zugewinnausgleich einer Regelung im ...
  • Bild Der Zugewinnausgleich bei der Ehescheidung (30.05.2013, 10:21)
    Haben die Ehegatten weder einen Ehevertrag geschlossen, noch einen besonderen Güterstand gewählt, so leben sie im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: Endet die Zugewinngemeinschaft der Ehegatten, so hat nach den Vorschriften ...

Forenbeiträge zum Ehevertrag
  • Bild Erbanspruch für Ehefrau nach Trennung (02.11.2013, 09:32)
    Hallo! Mal angenommen Herr A und Frau A sind verheiratet und haben einen gemeinsamen Güterstand (Gütervereinbarung). Herr A trennt sich von seiner Frau, beide bleiben aber weiterhin verheiratet. Herr A erbt von seiner Großmutter einen Geldbetrag. Welchen Anspruch hat die Ehefrau auf das Erbe? Gruß Matze
  • Bild Formvorschriften für Verzicht auf Zugewinnausgleich und (Aufstockungs-)Unterhalt? (08.02.2008, 11:39)
    Hallo, nehmen wir mal an, dass sich die Ehegatten A + B nach etwas mehr als 5 Jahren Ehe scheiden lassen wollen. A würde von B Zugewinnausgleich bekommen, B aber von A Aufstockungsunterhalt, da A mehr verdient als B. Die Ehe blieb kinderlos, ein Ehevertrag liegt nicht vor. Wenn beide Partner nun ...
  • Bild Versorgungsausgleich (10.10.2008, 12:41)
    Nach einer Scheidung wird dem Mann (M) ein geringer Versorgungsausgleich durch die Frau (F) zugesprochen. Derzeit sind beide noch berufstätig. Da M erst gegen Eheende anfing "richtig" zu arbeiten, wird seine Gesamtrente wohl höher sein als die von F. Kann M auch nach Festsetzung des Versorgungsausgleich noch verzichten? Was ist, ...
  • Bild sinn und zweck ehevertrag (27.11.2015, 10:51)
    guten morgen, ich würde mich über antworten bzgl. des folgenden fiktiven fall sehr freuen:a und b überlegen, ob sie mit der heirat einen ehevetrag schließen sollen, allerdings fragen sie sich, was - neben dem besitz, der vor der eheschließung vorhanden war - in einem ehevertrag festgehalten/ geregelt wird. was ist ...
  • Bild 10 Jahre getrenntlebend/lebenslanges Wohnrecht (31.01.2010, 19:47)
    Die Ehefrau lebt seit 10 Jahren von dem Verstorbenen getrennt, nun soll sie lebenslanges Wohnrecht in dem Haus bekommen, welches sie seit 10 J. nicht mehr betreten hat. Ist das möglich? Es gibt Kinder aus erster und zweiter Ehe. Ich habe schon viel nach so einem Fall gesucht, aber nichts ...

Urteile zum Ehevertrag
  • Bild OLG-FRANKFURT, 3 UF 385/05 (19.05.2006)
    Zur Frage des Feststellungsinteresses bezüglich der Nichtigkeit des Ehevertrags....
  • Bild KG, 16 UF 86/10 (07.02.2011)
    Regelung des Sorgerechts auf der Grundlage der Entscheidung des BVerfG 1 BvR 420/09....
  • Bild OLG-MUENCHEN, 34 Wx 91/13 (15.03.2013)
    1. Das Alleineigentum von Ehegatten, die dem italienischen Güterrecht unterliegen und im Inland vor dem 15.1.1978 Grundvermögen erworben haben, wurde nicht mit rückwirkender Kraft gesetzlich in den Güterstand der Errungenschaftsgemeinschaft übergeleitet.2. Das Grundbuchamt hat die Geschäftsfähigkeit des Veräußerers im Beurkundungszeitpunkt bzw. im Zeitpunkt ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ehevertrag
  • BildDie Rechte und Pflichten einer Ehe
    Die Hochzeitsglocken läuten, die Familie und Freunde feiern und am Ende der Feierlichkeiten steht ein großes Minus. Die Magie der Ehe verfliegt dann leider schneller als es den meisten Menschen lieb ist und was bleibt sind die Rechte und Pflichten. Rechte und Pflichten? Was genau verändert der Bund ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.