Rechtsanwalt in Dresden Briesnitz

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dresden Briesnitz (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)

Der Dresdner Stadtteil Briesnitz gehört zum Ortsamtsbereich Cotta und liegt im Westen von Dresden am Ufer der Elbe. Das ehemalige Dorf wurde im Jahr 1921 nach Dresden eingemeindet. Urkundlich erstmals erwähnt wurde es bereits im Jahr 1071 unter dem Namen Bresnice, was soviel wie Birkenwald oder Birkenort bedeutet. Zu Beginn des Ersten Weltkriegs wurde Briesnitz durch den Bau einer Eigenheimsiedlung erweitert, die nach dem Vorbild der ersten deutschen Gartenstadt Hellerau errichtet wurde. Die Siedlung wurde in den folgenden Jahren weiter ausgebaut und steht inzwischen unter Denkmalschutz.
Heute ist Briesnitz ein eher ruhiger Wohnort mit gut 10.000 Einwohnern. Es gibt eine gute Verkehrsanbindung an die etwa sechs Kilometer entfernte Dresdner Innenstadt sowie eine gute Infrastruktur mit Schulen, Kirchen, Ärzten und Einkaufsmöglichkeiten.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Dresden Briesnitz

Max-Sachs-Straße 17
1157 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4213383
Telefax: 0351 4215429

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Dresden Briesnitz

Das für Dresden Briesnitz zuständige Amtsgericht ist das Amtsgericht Dresden, das dem Landgericht Dresden und dem Oberlandesgericht Dresden untergeordnet ist. Alle drei Gerichte befinden sich in der Dresdner Altstadt. Der Rechtsanwalt aus Dresden Briesnitz wird hier für seine Mandanten tätig, er vertritt sie in Zivilverfahren und verteidigt sie im Strafprozess. Während das Hinzuziehen eines Anwalts vor dem Amtsgericht in vielen Fällen nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, werden Zivilverfahren am Landgericht nur als Anwaltsprozesse geführt, das heißt, es muss zwingend ein Anwalt hinzugezogen werden. Aber auch in den Fällen in denen es nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, sollte man sich von einem Rechtsanwalt vertreten lassen oder zumindest im Vorfeld der Verhandlung einen Anwalt aufsuchen und sich beraten lassen.

Viele weitere Adressen von Dresdner Rechtsanwälten finden Sie in unserem Hauptverzeichnis unter Rechtsanwalt Dresden.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Blutprobe ohne richterliche Anordnung kann als Beweismittel genutzt werden (01.11.2010, 15:22)
    Itzehoe/Berlin (DAV). Muss ein Autofahrer Blut zur Alkoholkontrolle abgeben, so ist dafür eine richterliche Anordnung notwendig. Wenn die Zeit jedoch knapp ist, so dürfen auch Staatsanwaltschaft und nachrangig die Polizei als deren Ermittlungsbeamte eine Blutprobe anordnen. Dies entschied das Landgericht Itzehoe am 08. Dezember 2009 (AZ: 2 Qs 186/09), wie ...
  • Bild Parkinson als Berufskrankheit für Landwirte (09.07.2013, 15:51)
    Duisburg (jur). Parkinson kann bei Landwirten eine Berufskrankheit sein. Mit einem am Dienstag, 9. Juli 2013, veröffentlichten Urteil verpflichtete das Sozialgericht Duisburg die Landwirtschaftliche Unfallkasse, entsprechend eine Unfallrente nachzuzahlen (Az.: S 6 U 140/11 WA). Nach neueren Studien sei nachgewiesen, dass Pflanzenschutzmittel Parkinson auslösen können. Geklagt hatten die Erben eines inzwischen ...
  • Bild Google Street-View: Widerspruch legen Sie so ein (13.08.2010, 12:06)
    Google gerät bei Datenschützern und Privatpersonen in Deutschland zunehmend in die Kritik. Das Unternehmen hat ganze Straßenzüge und Städte abfotografiert und will diese nun auf Google Street-View veröffentlichen. Zunächst will Google lediglich die 20 größten deutschen Städte bei Street-View veröffentlichen. Es ist jedoch davon auszugehen, dass zukünftig auch kleinere ...

Forenbeiträge
  • Bild Vorstandsmitglied wird von übrigen Vorstandsmitgliedern seines Amtes enthoben (29.07.2009, 12:48)
    Mal angenommen : Ein Vorstandsmitglied eines Vereins würde durch die Mitgliederversammlung in den Vorstand gewählt werden. Der Gesamtvorstand würde jedoch entscheiden dieses Vorstandsmitgleid seines Amtes zuentheben und das ehemalige Vorstandsmitglied wäre nun "einfaches" Mitglied. Dies wäre aufgrund einer Satzungsregelung ( 2/3 Mehrheit des gesamtvorstandes um ein Vorstandsmitglied abzuwählen ) auch möglich. ...
  • Bild Schönheitsinstandsetzung (16.10.2008, 13:08)
    M hat ein gewerbliches Objekt angemietet. Im gewerblichen Mietvertrag steht: "Der Mieter übernimmt die Schönheitsinstandsetzungen" Mehr steht nicht drin. Der Vermieter V läßt außen die Balkontrennwände aus Holz reinigen und anstreichen und schickt dem M die Rechnung. Muss M das zahlen ?
  • Bild Muss ich mich vom Schularzt untersuchen lassen? (19.11.2007, 15:13)
    eine Schülerin geht auf eine private Berufsfachschule und ist bereits volljährig.Sie zahlt für diese Schule Geld und hat gute Noten. Allerdings hat sie in der letzten Zeit wegen gesundheitlichen Problemen öfter gefehlt,Ihre Noten haben deswegen keineswegs gelitten!!!Nun hat sie vor kurzem einen Zettel im Briefkasten gefunden und muss sich jedes ...
  • Bild Absage Stripperin II (31.12.2006, 11:59)
    Hallo erstmals, Mal angenommen wir wollen für einen Freund ne Stripperin organisieren, vielleicht bekommt das seine Mutter raus und wir müssen alles absagen, d. h. z. B. ca. 47 Stunden vor Auftritt schreib ich der Agentur ne Mail Mal angenommen Die Argentur verlangt jetzt 200 Entschädigung (Stripperin hätte 220 euro ...
  • Bild Sofortiger Ausschluss möglich??? (15.08.2008, 10:57)
    Nehmen wir mal an........ Ein Vereinsmitglied verstößt gegen die Satzung, in dem es gegen die Vereinsinteressen gröblich verstoßen oder durch sein Verhalten Ehre und Ansehen des Vereins sowie der anderen Mitglieder geschädigt hat. Dieses Vereinsmitglied gehört dem geschäftsführenden Vorstand an und betreibt eine Spaltung des Vereins, die nachweislich von der ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildCIS Garantie Hebel Plan Fonds 07, 08, 09 GmbH & Co. KG : BaFin gibt Abwicklung auf
    Dass Hebel meistens in zwei Richtungen wirken können, mussten die Anleger der geschlossenen Fonds CIS Garantie Hebel Plan 07, 08 und 09 bereits schmerzhaft erfahren. Statt satten Renditen fuhren sie finanzielle Verluste ein. Nun steht fest: Die Beteiligungen hätten ihnen gar nicht angeboten werden dürfen. Denn wie die ...
  • BildWiderruf von Immobiliendarlehen – Verbraucher erhalten Vorfälligkeitsentschädigung zurück
    Viele Verbraucher haben ihre Immobiliendarlehen fristgerecht widerrufen, doch die Banken und Sparkassen stellen sich quer und erkennen den Widerruf nicht an. „Die Argumente der Banken sind aber oft nicht haltbar und erhalten spätestens im Gerichtsverfahren eine Abfuhr“, erklärt Rechtsanwalt Markus Jansen, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht und Partner der ...
  • BildUntervermietung von Wohnungen
    Kann der Mieter einer Wohnung uneingeschränkt an Dritte weitervermieten und hierdurch sogar Einnahmen erzielen? Seitdem es Online – Plattformen gibt, über die Wohnungen für Wochenenden, Wochen oder Monate kurzfristig untervermietet werden können, ist es für Mieter und Vermieter fraglich, inwieweit ein Vermieter dies zulassen muss und ...
  • BildKostenlose Erstberatung – Arzthaftungsrecht
    Nach der letzten Statistik des ADAC für 2014 ergibt sich, dass in Deutschland etwa nur noch 3300 Verkehrstote zu verzeichnen sind. Anders sieht es mit den Medizintoten aus. Nach einer Studie der AOK aus dem April 2014 (Krankenhausreport 2014) sterben an Behandlungsfehlern circa 19000 Menschen jährlich. 15000 sterben darüber ...
  • BildKindergeld bei Studium nach dualer Ausbildung?
    Wenn ein Kind im Anschluss an eine duale Ausbildung ein Studium aufnimmt, müssen Eltern unter Umständen ohne Kindergeld auskommen. Vorliegend begann ein Kind nach dem Abitur eine Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen. Nach fast drei Jahren hatte sie ihren Abschluss in der Tasche. Im Anschluss ...
  • BildMieter muss Anschluss an Fernwärme dulden
    Ein Mieter muss unter Umständen dulden, dass sein Vermieter seine Gasetagenheizung durch einen Fernwärmeanschluss ersetzt. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des LG Berlin. Ein Wohnungsmieter wohnte in einer Wohnung, die seit über 18 Jahre mit einer Gasetagenheizung betrieben worden war. Darüber hinaus verfügte er ...

Urteile aus Dresden
  • BildOLG-DRESDEN, 1 U 319/15 (26.08.2015)
    Die erwerbstätigen sorgeberechtigten Eltern sind nicht geschützte Dritte der Amtspflicht auf Verschaffung eines Platzes in einer Kindertagesstätte. Im Übrigen wäre der Verdienstausfall der Eltern bei Verletzung der Amtspflicht auf Verschaffung eines Platzes in einer Kindertagesstätte auch nicht vom Schutzzweck der Norm umfasst.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 U 1296/14 (01.04.2015)
    Zur Prüfpflicht des Betreibers eines Mikrobloggingdienstes hinsichtlich anonymer Äußerungen bei Beanstandung durch betroffene Personen, die eine Persönlichkeitsrechtsverletzung geltend machen (Anschluss an BGH, Urteil v. 25. Oktober 2011, VI ZR 93/10).
  • BildOLG-DRESDEN, 2(S) AR 37/14 (08.12.2014)
    Ein Schöffe, der die freiheitliche demokratische, rechts- und sozialstaatliche Ordnung ablehnt, indem er die Existenz der Bundesrepublik Deutschland als Staat, die Geltung des Grundgesetzes und des einfachen Rechts sowie die Legitimität der handelnden Gerichte und Behörden bestreitet (sogenannter "Reichsbürger") ist gemäß § 51 Abs. 1 GVG seines Amtes zu entheben.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 W 295/13 (27.03.2013)
    Der Abdruck einer Gegendarstellung kann zulässigerweise mit der Bemerkung, man sei verpflichtet ?nicht nur wahre, sondern auch unwahre Gegendarstellungen abzudrucken?, verbunden werden. Eine Entwertung des Gegendarstellungsrechts liegt hierin nicht.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 W 1036/12 (26.09.2012)
    Die Bezeichnung eines Rechtsanwalts als ?umstrittener Anwalt? ist keine Schmähkritik, sondern zulässige Meinungsäußerung.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 U 1883/11 (03.05.2012)
    1) Richtet sich ein Anspruch auf Geldentschädigung gegen eine auf einer Internetplattform erschienene Veröffentlichung, kann die Subsidiarität dieses Anspruches nicht eingewandt werden, weil es aus tatsächlichen Gründen aussichtslos ist, eine Weiterverbreitung im Internet zu unterbinden. 2) Damit von der Geldentschädigung eine echte Hemmungswirkung ausgeht, ist deren Höhe nicht an der

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.