Rechtsanwalt für Betreuungsrecht in Dresden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Dresden (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dresden (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Peggy Thiedig berät zum Bereich Betreuungsrecht gern vor Ort in Dresden

Dornblüthstraße 24
1277 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 31589815
Telefax: 0351 31589816

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Rosi Jahn bietet anwaltliche Hilfe zum Bereich Betreuungsrecht jederzeit gern in Dresden

Karlsruher Straße 16
1189 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4010230
Telefax: 0351 4010231

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Betreuungsrecht
  • Bild Unklare Gesetzeslage nach BGH-Urteil: Zunahme von körperlichen Zwangsmaßnahmen befürchtet (18.07.2012, 16:10)
    Der aktuelle Beschluss des Bundesgerichtshofes vom 17.07.12 zeigt das Dilemma, welches der Gesetzgeber verursacht hat. Ärztinnen und Ärzte stehen somit im Arbeitsalltag vor einer rechtlich widersprüchlichen Situation: Patienten mit einer schweren psychiatrischen Erkrankung ohne Zustimmung nicht medikamentös behandeln zu dürfen, damit jedoch gleichzeitig unterlassene Hilfeleistung zu vollziehen. Patienten in einem ...
  • Bild 20 Jahre heiße Eisen: Zentrum für Medizinische Ethik feiert Jubiläum (21.04.2006, 15:00)
    Seit zwei Jahrzehnten befassen sich die Mitglieder des Zentrums für Medizinische Ethik (ZME) mit heißen Eisen: Entscheidungen am Lebensende, Patientenverfügungen, Betreuungsrechtsfragen, der Verteilungskampf im Gesundheitswesen, kulturelle Probleme zwischen Ärzten und ausländischen Patienten sind nur einige der schwierigen Themen, derer sie sich annehmen, in Studien, Lehrveranstaltungen, Informations- und Beratungsangeboten. Sein 20. ...
  • Bild Mehr Selbstbestimmung und Effizienz im Betreuungsrecht (30.06.2005, 14:46)
    Berlin (BMJ). Am 1. Juli 2005 tritt das zweite Betreuungsrechtsänderungsgesetz in Kraft. Im Mittelpunkt der Gesetzesänderungen stehen die Stärkung der Selbstbestimmung der betroffenen Menschen sowie die Entbürokratisierung des Betreuungswesens. „Das Betreuungsrecht regelt, wie und in welchem Umfang für eine hilfsbedürftige Person vom Gericht eine Betreuerin/ein Betreuer bestellt wird. Das ...

Forenbeiträge zum Betreuungsrecht
  • Bild Seelische Grausamkeit (10.07.2007, 11:34)
    Gibt es das Delikt "seelische Grausamkeit" bzw. eine Möglichkeit, dagegen vorzugehen? (Siehe mein Beitrag "Festhalten im Pflegeheim durch den Betreuer" unter "Betreuungsrecht" u.a.)?
  • Bild Ungerechtfertigte Zwangseinweisung (21.06.2011, 09:41)
    HiNehmen wir an, eine Person ist Boderliner. Sie schneidet sich ab u an auch. Sie ist bei einem Neurologen in Behandlung, wo sie Medikamente bekommt und ebenso bei einer Therapeutin für ein PsychotherapieSie hat ein 9 jähriges Kind, das alle 2 Wochen das WE beim Vater und wechselseitig bei der ...
  • Bild Einstellung künstliche Ernährung / Patientenverfügung / Vorsorgevollmacht (22.02.2013, 22:41)
    Ein Problemkomplex juristischer und ethischer Art geht mir seit längerer Zeit im Kopf herum. Der Komplex würde mEn sowohl hier als auch bei Betreuungsrecht und ggF Strafrecht passen. Bitte an die Moderatoren den Thread bei falscher Forenwahl entsprechend zu verschieben. Also nehmen wir einmal eine Person im Senium (älter als 70 Jahre) ...
  • Bild Frage zum Betreuungsrecht - Dringend (13.03.2008, 19:46)
    Hallo, ich hoffe, es kann mir jemand helfen. :) Person A wird von seiner Schwester nach dem Betreuungsgesetz betreut. Aufgabenkreis: Vermögenssorge einschließlich aller Behörden-, Recht- und Antragsangelegenheiten, insbesondere der Vertretung des Betreuten in Prozessangelegenheiten. Diese Betreuung wird erst mal für ein Jahr bestellt Jetzt läuft gerade ein Rentenantrag für Person A ...
  • Bild Zwangsbetreuung/Vorsorgevollmacht (08.02.2011, 21:58)
    Hallo, ich schreib mal hier im Juraforum, das einzige spezielle Forum zum Betreuungsrecht das ich kenne ist doch arg "Berufsbetreuerlastig" und ich bin mir nicht ganz sicher ob ich da mit meiner fiktiven Fragestellung "richtig" bin... Wir zerbrechen uns hier gerade die Köpfe, inwieweit man sich davor schützen kann, eine Zwangsbetreuung aufs ...

Urteile zum Betreuungsrecht
  • Bild BAYOBLG, 3Z BR 221/01 (22.08.2001)
    Der Vorschlag des Betroffenen, eine bestimmte Person zu seinem Betreuer zu bestellen, bindet das Gericht, soweit der geschäftsunfähige Betroffene seinen Wunsch mit natürlichem Willen bekunden kann....
  • Bild BAYOBLG, 3Z BR 237/00 (07.02.2001)
    Vorlagebeschluß an den Bundesgerichtshof, ob der für einen mittellosen Betroffenen bestellte Berufsbetreuer für die Erledigung einfacher Schreibarbeiten durch eine bei ihm beschäftigte Schreibkraft Aufwendungsersatz verlangen kann (Vorlage an den Bundesgerichtshof wegen Abweichung von OLG Bremen FamRZ 2000, 555)....
  • Bild OLG-SCHLESWIG, 2 W 219/05 (19.01.2006)
    1. Eine Verlängerung der gesetzliche Ausschlussfrist der §§ 1835 Abs. 1 Satz 3 BGB, 1836 Abs. 2 Satz 4 BGB a.F. (jetzt § 2 VBVG) setzt voraus, dass das Vormundschaftsgericht dem Betreuer einen Schlusszeitpunkt für die Einreichung seines Antrags mitteilt. Die bloße Erinnerung an die Nachreichung von Tätigkeitsnachweisen kann nicht als Fristverlängerung versta...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.