Rechtsanwalt für Zivilrecht in Dreieich

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsbereich Zivilrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Schlapp gern im Ort Dreieich

Fichtestr. 20
63303 Dreieich
Deutschland

Telefon: 06103 63583
Telefax: 06103 502292

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Zivilrecht
  • Bild Abgeschnittener Schlips zur Weiberfastnacht – muss Man(n) das dulden? (10.03.2014, 09:45)
    Wer sich einer der deutschen Karnevalshochburgen an Weiberfastnacht mit Schlips und Kragen auf die Straße traut, ist entweder Sympathisant eines uralten Brauchs, bei dem die Frauen den Männern ihre Krawatte per Scherenschnitt in der Länge halbieren oder ist beruflich zu diesen Dresscode gezwungen. Wie sieht es also rechtlich aus, wenn ...
  • Bild DAV: Bundesrat soll das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz ablehnen (15.06.2006, 19:10)
    - DAV fordert 1:1 Umsetzung der europäischen Richtlinien - Berlin (DAV). Die Umsetzung der EU-Antidiskriminierungsrichtlinien ist längst überfällig. Der Bundesrat berät über den Entwurf des „Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes“ (AGG) am 16. Juni 2006. Dieser Entwurf geht ebenso wie der ursprüngliche rot-grüne Entwurf über die europäischen Vorgaben hinaus. Nach Ansicht des Deutschen Anwaltvereins ...
  • Bild Gerichte uneins bei Mehrfachbefristungen von Arbeitsverträgen (07.10.2013, 11:15)
    Stuttgart (jur). Sind Arbeitnehmer von einem Arbeitgeber zwei Jahre ohne sachlichen Grund befristet eingestellt worden, sind weitere grundlose Befristungen nicht mehr möglich. Dies hat das Landesarbeitsgericht (LAG) Baden-Württemberg in Stuttgart in einem am Dienstag, 1. Oktober 2013, bekanntgegebenen Urteil entschieden (Az.: 6 Sa 28/13). Es stellte sich damit gegen die ...

Forenbeiträge zum Zivilrecht
  • Bild Auftrag oder Stellvertretung, Abgrenzung / Unterschiede (21.04.2016, 18:37)
    Hallo,was ist der Unterschied zwischen dem Auftrag und der Stellvertretung im Zivilrecht? Abgesehen davon, dass der Auftrag als Vertrag zustande kommt und die Stellvertretung idR durch Vollmacht..Wie ordnet man einen konkreten Fall einer der beiden Rechtsfiguren zu?Beispielsweise "beauftragt und bevollmächtigt A den B zu einem Kauf" - B geht los ...
  • Bild einstweilige Verfügung ZPO bei Vollstreckungsvorankündigung (03.02.2016, 13:46)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer,a) Kann ein Betroffener auch selbst eine e.V. beim zuständigen Gericht einbringen oder ist das nur einem Fachanwalt vorbehalten ?b) Ist eine e.V. grds. kostenpflichtig für den Antragstellerc) Welche Rechtsgrundlage ist überhaupt geeignet für eine derartige e.V. gegen eine Vollstreckungsvorankündigung ; das ZPO bietet den § 707-712-719 ; ...
  • Bild Welches Rechtsgebiet ? (03.09.2009, 17:22)
    Guten Tag zusammen, wenn Handwerker X mit Auftraggeber Y einen Auftrag zur Errichtung einer Hausanlage vereinbart, fällt das ganze unter welches Recht? Baurecht, Zivilrecht, Verbraucherrecht?
  • Bild Entfernung von Fahrrädern vom Fahrradständer durch Hausmeister (19.02.2015, 08:25)
    Hallo,mir ist im Traum folgender fiktiver Fall erschienen. Vielleicht kann jemand Licht in die Rechtslage bringen.Folgendes passierte in meinem Traum:an einem Montag, Tag 0, macht die Hausverwaltung einen Aushang im Schaukasten im Eingangsbereich mit dem folgendem fiktiven Text:Sehr geehrte Damen und Herren,im Fahrradkeller sowie in den oberirdischen Fahrradständern im Zugangsbereich ...
  • Bild Schadensersatzrechnung Körperverletzung (13.11.2013, 19:13)
    Hallo, ich bin neu hier im Forum und hoffe man kann mir weiterhelfen. Angenommen ein junger Mann (Person A) geriet im März 2008 in einer Diskothek in eine Schlägerei. Das ganze endet so, dass Person B die Nase durch Person A gebrochen wird. Es kommt auch zu einer strafrechtlichen Verhandlung. Person A ...

Urteile zum Zivilrecht
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 8 U 197/11 (01.07.2011)
    1. Ist das Unfallereignis conditio sine qua non der Rotatorenmanschettenruptur gewesen und lässt der medizinische Befund einer vom Unfallversicherungsträger zu beweisenden Vorschädigung objektiv nicht den Schluss auf eine solche Ausprägung zu, dass die Unfalleinwirkung in ihrer Art nicht unersetzlich war, sondern jedes alltäglich vorkommende Ereignis zu ders...
  • Bild BRANDENBURGISCHES-OLG, 1 Ss 82/09 (07.10.2009)
    Das Verbot der Schlechterstellung im Sinne von §§ 331, 358 Abs. 2 StPO findet keine An-wendung auf den Ausspruch über die Höhe des Schadensersatzes/ Schmerzensgeldes, da der Ersatzanspruch zivilrechtlicher Natur ist und nicht "Rechtsfolge der Tat"...
  • Bild OLG-KARLSRUHE, 12 U 53/00 (17.07.2003)
    Das Verbot der Änderung einer Grenzeinrichtung nach § 922 Satz 3 BGB richtet sich nicht nur gegen den Nachbarn, sondern gegen jeden, der an solchen Maßnahmen mitwirkt. Die ohne Zustimmung des Nachbarn durchgeführte Änderung oder Beseitigung einer Grenzeinrichtung verstößt solange gegen das Verbot des § 922 Satz 3 BGB, als nicht von vornherein diejenigen Maß...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Zivilrecht
  • BildTaxi – Warteschlange: Muss man immer das erste Taxi in der Reihe nehmen?
    Viele kennen das Problem. Man ist irgendwo unterwegs und braucht ein Taxi. Es ist üblich in das erste Taxi zu steigen. Doch muss man immer das erste in der Reihe nehmen? Und wie ist das, wenn man doch ein anderes nehme möchte und der ...
  • BildBriefkastenleerung, wann wird der Poststempel auf den Brief markiert?
    Kündigungen unterliegen immer einer Frist. Wird vergessen fristgerecht zu kündigen, verlängert sich der Vertrag nicht selten mindestens um ein Jahr. Dennoch gelingt es vielen Menschen nicht früher als einen Tag vor Fristende zu kündigen. Am Abend des letzten Tages innerhalb der Frist wird der Brief in den Briefkasten ...
  • BildDürfen Kellner das Trinkgeld behalten?
    Wird man als Gast in einem Restaurant oder einer Kneipe gut bedient, so möchte man dem Kellner ein kleines Dankeschön für den guten Service überreichen. Gerade vor dem Hintergrund, dass Angestellte in der Gastronomie nicht gerade viel verdienen, denkt man, damit der Servicekraft etwas Gutes zu tun. Diese ...
  • BildAnforderungen an eine nachträgliche Widerrufsbelehrung
    Den meisten Banken wird schon bei Erwähnen des Wortes „Widerrufsbelehrung“ unwohl. Eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung führt nicht selten zu einer unendlichen Widerrufsfrist. Der Verbraucher kann sein Darlehen jederzeit widerrufen und der Vertrag wird komplett rückabgewickelt: Anstatt mit dem Kredit Kasse zu machen, zahlen die Banken am Ende noch drauf. ...
  • BildDer Ehefrau ein Auto schenken – wann wird die Glückliche Eigentümerin?
    Genügt es, wenn dem Beschenkten die Autoschlüssel übergeben werden oder wird man erst neuer Eigentümer wenn man die Fahrzeugpapiere erhält bzw. hierin eingetragen wird? Grundsätzlich existiert in Deutschland bei Verträgen die sogenannte Formfreiheit. Es bedarf weder eines unterschriebenen Schriftstücks für die Gültigkeit eines Kaufvertrags noch sind ...
  • Bild Deutsche Post haftet für Zustellfehler ihrer Mitarbeiter
    Füllt ein Mitarbeiter der Deutschen Post eine Postzustellungsurkunde unzutreffend aus. indem er dort ankreuzt, ein Schriftstück in einen Briefkasten oder eine ähnliche Vorrichtung eingeworfen zu haben, haftet die Post dem Empfänger für den hierdurch entstehenden Schaden aus Amtshaftung. Dies hat das OLG Hamm mit Urteil vom ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.