Rechtsanwalt für Maklerrecht in Dreieich

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Schlapp bietet anwaltliche Vertretung zum Bereich Maklerrecht ohne große Wartezeiten in Dreieich

Fichtestr. 20
63303 Dreieich
Deutschland

Telefon: 06103 63583
Telefax: 06103 502292

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Maklerrecht
  • Bild Zweites Juristisches Staatsexamen: Examenstipps 2014 für Rechtsreferendare (02.04.2014, 16:20)
    In Kooperation mit www.KAISERSEMINARE.com präsentieren wir eine Übersicht der aktuellen examensrelevanten Rechtsprechung für Rechtsreferendare zum materiellen Zivilrecht aus 2014/2013. I. Allgemeines Den meisten Assessorexamensklausuren liegen aktuelle Entscheidungen zugrunde. Sie dürfen daher nicht nur an den „Basics“ kleben, sondern sollten auch ausreichend Kenntnis der aktuellen Rspr. besitzen. Als Praktiker müssen Sie das ...
  • Bild Zwei Ex-OLG Richter werden neue Richter am Bundesgerichtshof (09.01.2009, 09:58)
    Der Bundespräsident hat die Richterin am Oberlandesgericht Karlsruhe Vera von Pentz zur Richterin am Bundesgerichtshof und den Richter am Oberlandesgericht Celle Stephan Seiters zum Richter am Bundesgerichtshof ernannt. Richterin am Bundesgerichtshof von Pentz ist 42 Jahre alt und in Essen geboren. Nach dem Abschluss ihrer juristischen Ausbildung trat sie ...
  • Bild HessVGH: Nachträgliche Befristung einer Skontrozuteilung ist rechtmäßig (29.06.2005, 18:32)
    Mit Beschluss vom 27. Juni 2005 hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof es abgelehnt, einer als Skontroführerin an der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassenen Gesellschaft einstweiligen Rechtsschutz gegen einen für sofort vollziehbar erklärten Widerruf eines unbefristet erteilten Skontrozuteilungsbescheids zu gewähren. Eine gegenteilige Entscheidung des Verwaltungsgerichts Frankfurt am Main in erster Instanz wurde damit aufgehoben. Hintergrund des Rechtsstreits ist das ...

Forenbeiträge zum Maklerrecht
  • Bild zwei Schornsteine gekauft nur einer da (12.12.2011, 19:58)
    Mal angenommen Käufer A kauft ein Haus mit im Expose ausgeschrieben "zweizügiger Kamin"(Einer für Zentralheizung, einer für Kaminofen im WoZi). Der Makler M hatte dies auch mehrfach bei den Besichtigungen, unter beisein mehrerer Zeugen, wiederhohlt. Im Bauplan waren auch zwei Röhren ersichtlich. Der Kaufvertrag kam zustande und der Notar segnete es ab. ...
  • Bild Maklerrecht (20.09.2016, 12:25)
    Hallo Zusammen, eine etwas komplizierte Frage zu Maklerpovision. Nehmen wir an, ein Makler bietet A ein Haus zum Kauf an. A kauft nicht, sondern er gibt die Unterlagen das an seinen Kollegen/Freund B. A sagt B nichts von dem Makler. B setzt sich mit dem Verkäufer in Verbindung und kauft ...
  • Bild Makler hat KEINE Leistung erbracht. Muss man trotzdem zahlen? (05.09.2012, 15:19)
    Guten Tag Wie sieht es im folgenden fiktiven Fall aus. Jemand ist auf Wohnungssuche. Er hat Anzeigen in verschiedenen Internetseiten aufgegeben das er eine Wohnung sucht. Eines Tages wird er von jemandem angeschrieben, das ein Nachmieter gesucht wird. Der jenige fährt hin und nimmt die Wohnung auch die ihm der Vormieter gezeigt hat, KEIN ...
  • Bild Arglistige Täuschung oder Betrug durch Makler? (22.03.2015, 11:33)
    Moin.Mal angenommen der Interessent A. sieht im Internet eine Immobilie für einen ausgewiesenen Kaufpreis von 240.000€. A. nimmt Kontakt zum Makler B. auf, welcher eine Courtage von 3.57% auf seinen Internetseiten ausweist. A. besichtigt mit dem Makler und den Eigentümern C. die Immobilie, es kommt 2 Tage später zu Kaufpreisverhandlungen ...
  • Bild Maklergebühren (12.10.2009, 21:33)
    Hallo, angenommen, es ist ein Haus durch einen Makler zu verkaufen. Es erfolgte das Zusenden vom Exposé per email und 2 Besichtigungstermine. Dennoch kam es zu keinem Kaufvertrag weil der Preis zu hoch war. 2 Wochen danach meldete sich der Verkäufer beim Käufer und bat das Abwickeln ohne Makler, dessen Vertragliche Bindung ...

Urteile zum Maklerrecht
  • Bild BGH, III ZR 62/11 (03.05.2012)
    Zur Frage des eindeutigen Provisionsverlangens eines gewerblichen Immobilienmaklers, der ein zum Verkauf stehendes Objekt mittels einer Internetanzeige (hier unter "Immobilienscout24") mit dem Hinweis "Provision 7,14 %" anbietet....
  • Bild OLG-CELLE, 11 U 47/02 (28.11.2002)
    Überreicht der Erfüllungsgehilfe des Anbieters einer Wohnung an den Kaufinteressenten ein Exposé mit dem Inhalt: "Courtage: 5 % vom Kaufpreis zuzüglich der ges. MwSt, zu zahlen vom Käufer nach Abschluss des Kaufvertrages", stellt dies das Angebot auf Abschluss eines Maklervertrags dar. Soll nach dem Willen des Erfüllungsgehilfen des Anbieters lediglich die Ü...
  • Bild OLG-KARLSRUHE, 15 U 28/04 (02.09.2005)
    Weist ein Immobilienmakler seinen Kunden für den Erwerb eines bestimmten Objekts - nur - auf einen zweiten Makler hin, der anschließend dem Kunden - provisionspflichtig - die Gelegenheit zum Kauf der Immobilie nachweist, so hat der erste Makler nur einen sogenannten indirekten Nachweis erbracht. Für den indirekten Nachweis erhält der erste Makler keine Provi...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Maklerrecht
  • BildMaklerprovisionen: Immobilienmakler - Ein Berufsstand im Wandel
    Das Tätigkeitsfeld von Immobilienmaklern befindet sich mitten in einer Zeit großen Wandels. Provisionen sind aufgrund einer geplanten Gesetzesänderung ab 2015 von den Vermietern zu zahlen. Die Neuregelung des Widerrufsrechts eröffnet Mietern neue Wege, sich von Maklerverträgen zu lösen und die Anforderungen an die Tätigkeit eines Maklers sind in ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.