Rechtsanwalt in Dortmund Zentrum

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Eduard Shelesnjak / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dortmund Zentrum (© Eduard Shelesnjak / Fotolia.com)

Dortmund liegt im Ruhrgebiet und ist mit ihren über 570.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt im Ruhrgebiet. 2010 wurde Dortmund zu einer der Kulturhauptstädte Europas gewählt. Schon 880 fanden sich Erwähnungen der Stadt. Mit wechselnder Bedeutung im Laufe der Zeit erhob sich Dortmund durch die Kohle und Stahlverarbeitung im 19. Jahrhundert zur Industriestadt, was sie bis heute geblieben ist. Wer Dortmund hört, denkt jedoch auch an den Fußballverein Borussia Dortmund, der im Signal Iduna Park seine Heimspiele austrägt. Aber auch Parks, Theater und vielfältige Einkaufsmöglichkeiten gehören zu Dortmund. In Dortmund-Zentrum werden Feste wie das Weinfest oder der Hansemarkt abgehalten. Das Dortmunder U, der Friedensplatz, die Dreifaltigkeitskirche oder auch der Harenberg City Center ziehen viele Touristen an. Aber Dortmund ist auch einer der regional bedeutendsten Gerichtsstandorte. Hier finden sich ein Amtsgericht, ein Landgericht, ein Arbeitsgericht sowie ein Sozialgericht.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Dortmund Zentrum
KLIMPKE RUPPRECHT HOPFSTOCK
Gerichtsstraße 5
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 9509605
Telefax: 0231 9509658

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Dortmund Zentrum
Anwaltskanzlei Gotthold-Seethaler
Hamburger Str. 33
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 9897890
Telefax: 0231 98978929

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Über Dortmund Zentrum

Auch wenn die Gerichte kein Lieblingsthema sind, kann es dennoch vorkommen, dass man sich mit diesen auseinandersetzen muss. Entweder als Kläger oder auf der Anklagebank. Da ist rechtlicher Beistand gefragt. Eine Stadt mit der Größe von Dortmund ist natürlich auch der Sitz von verschiedenen Anwälten. So ist es nicht schwer, einen Rechtsanwalt in Dortmund-Zentrum zu finden. In dem meisten Fällen sind die Kenntnisse und Fertigkeiten eines Rechtsanwaltes breit gefächert. Gerade bei diffizileren Fällen ist es allerdings sinnvoll, sich für einen Rechtsanwalt zu entscheiden, der über ein vertieftes Wissen und praktische Expertise in dem erforderlichen Fachgebiet verfügt. In der Regel wird man bei jedem Anwalt in Dortmund-Zentrum rechtlich vertreten, außer wenn von dem ausgewählten Rechtsbeistand bereits die Gegenseite vertreten wurde. In diesen Fällen wird das Mandat wegen sogenannter Interessenkonflikte zurückgewiesen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild BGH: Ärztin muss nach tödlicher Geburt im Hotel ins Gefägnis (10.06.2016, 13:46)
    Karlsruhe (jur). Eine Ärztin und Hebamme, die trotz erheblicher Komplikationen an einer „natürlichen Geburt“ in einem Hotel festgehalten hatte, muss für sechs Jahre und neun Monate ins Gefängnis. Mit einem am Freitag, 10. Juni 2016, bekanntgegebenen Beschluss bestätigte der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe ein entsprechendes Urteil des Landgerichts Dortmund wegen ...
  • Bild Verfassungsgemäßer Hartz-IV-Regelbedarf 2017 (10.07.2017, 12:11)
    Dortmund (jur). Mit dem seit 2017 geltenden Hartz-IV-Regelbedarf für alleinstehende Langzeitarbeitslose wird ein menschenwürdiges Existenzminimum gewährleistet. Der Regelbedarf in Höhe von monatlich 409 Euro ist ausreichend und entspricht den verfassungsgemäßen Vorgaben, entschied das Sozialgericht Dortmund in einem am Montag, 10. Juli 2017, veröffentlichten Urteil (Az.: S 58 AS 5645/16). Einzelne ...
  • Bild Deutschland muss arbeitssuchenden EU-Ausländern Hartz IV zahlen (01.12.2014, 16:49)
    Dortmund (jur). EU-Ausländer können weiterhin Hartz-IV-Leistungen erhalten, wenn sie hier Arbeit suchen. Jedenfalls im vorläufigen Eilverfahren sprach das Sozialgericht (SG) Dortmund einem Polen Hartz IV zu (Az.: S 35 AS 3929/14 ER). Mit dem jüngsten Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) in Luxemburg sei diese Frage noch nicht anderweitig geklärt, betonten ...

Forenbeiträge
  • Bild Nötigung durch die Polizei (04.05.2006, 20:07)
    Angenommen die Polizei nötigt jemanden eine Straftat zu begehen, z. Bsp. 2 kilo Amphetamin zu besorgen, was kann da passieren ? Die Polizei gibt natürlich die Nötigung nicht zu und hat eine ganz andere Geschichte konstruiert, die aber jetzt aufgeflogen ist, weil Einzelverbindungsnachweise aufgetaucht sind! Jetzt weiß man auf jeden ...
  • Bild Ärtze verweigern Behandlung! (16.04.2009, 21:21)
    Hallo, Darf einen Arzt mit der Begründung er hätte schon zu viele Patienten, neue Patienten abweisen? Danke
  • Bild Kauf eines gebrauchten KFZ, Unfallschaden (16.03.2015, 19:31)
    Guten Abend zusammen,Angenommen A habe vor 6 Wochen ein gebrauchtes Auto von B (Händler) gekauft, und dieser wieß normale Gebrauchsspuren auf, B hätte auch gesagt, das KFZ sei Unfallfrei, dafür habe A 2 Zeugen, und auch im Kaufvertrag würde ein Unfallschaden nicht erwähnt, dort würden lediglich ein paar optische Mängel ...
  • Bild EGBGB / Verbraucherschutz (30.12.2010, 08:48)
    Komme bei einem Fall nicht mehr weiter. Die Bestimmung der Gerichtsbarkeit ist noch unproblematisch, die Bestimmung des anzuwendene Rechts dagegen sehr. Der deutsche Urlauber U mit gewöhnlichem Aufenthalt in Dortmund bucht bei einem in Frankreich ansässigen Reiseveranstalter einen Urlaubsflug (nur den Flug!) über Ostern 2009 von Dortmund nach Paris. Die Buchung ...
  • Bild Strafanzeige wegen illegalen Download von Pornografie (28.04.2009, 11:08)
    Hallo. Ich habe mal eine Frage: Angenommen jemand bekommt einen Brief nach Huse geschickt von irgendeinem Anwalt aus Dortmund, weil er angeblich pornos runtergeladen hätte usw. Auf dem Brief steht, dass er dem Anwalt innerhalb einer Woche 607 Euro überweisen soll, ansonsten würde er diesen Fall vor Gericht bringen. Kann der Anwalt ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildAnkaufsuntersuchung beim Pferd - wer trägt die Kosten?
    Ist das Traumpferd erst einmal gefunden, wurde besucht und Probe geritten, steht dem Kauf prinzipiell nichts mehr im Wege. Was jedoch in jedem Fall noch erledigt werden sollte, ist die sogenannte Ankaufsuntersuchung (AKU), gerne auch als „Pferde-TÜV“ bezeichnet. Es handelt sich hierbei um eine tierärztliche Untersuchung, um den ...
  • BildRückabwicklung fondsgebundener Lebensversicherung (Hansard Europe) - Anspruch des Darlehensnehmers auf Rückzahlung aller Prämien (LG Ulm, Urt. v. 30.10.2017 - 3 O 133/16)
    Rückabwicklung fondsgebundener Lebensversicherung (Hansard Europe) - Anspruch des Darlehensnehmers auf Rückzahlung aller Prämien  (LG Ulm, Urt. v. 30.10.2017 - 3 O 133/16) Mit Urteil vom 30.10.2017 - 3 O 133/16 hat das Landgericht Ulm entschieden, dass ein Versicherungsnehmer Anspruch auf Rückzahlung aller ...
  • BildEhescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar
     Familienrecht: Ehescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar Die Kosten eines Scheidungsverfahrens sind auch nach der aktuellen Gesetzeslage als außergewöhnliche Belastungen absetzbar. Die Anwalts-und Gerichtsgebühren eines Scheidungsverfahrens fallen nicht unter den Begriff der Prozesskosten. FG Köln, 13.01.2016, 14 K 1861 / 15 (zitiert nach: Newsletter Familienrecht, Otto Schmidt Verlag ...
  • Bild Die Verjährung im Steuerstrafrecht
    Die Abgabenordnung unterscheidet zunächst zwischen der Festsetzungsverjährung und der sogenannten Zahlungsverjährung. Diese Verjährungsfristen betreffen nur die Zahlung sowie die Festsetzung von unterschiedlichen Steuern und nicht die Verfolgung einer möglichen Steuerstraftat. Die strafrechtliche Verfolgungsverjährung beträgt gemäß § 78 StGB, einheitlich für Steuerstraftaten ebenso wie für Steuerordnungswidrigkeiten fünf Jahre. ...
  • BildVerletzung ärztlicher Sorgfaltspflichten – Arzthaftung
    Unter Arzthaftung versteht man die zivilrechtliche Verantwortlichkeit eines Arztes gegenüber einem Patienten bei Verletzung der ärztlichen Sorgfaltspflichten. Doch wann sind die ärztlichen Sorgfaltspflichten verletzt und welche Rechte habe ich als Patient. Behandelt ein Arzt einen Patienten, kommt damit ein Behandlungsvertrag (§ 630a BGB) zustande. Aus dem Behandlungsvertrag schuldet ...
  • BildKrankenhaus muss Namen und Anschriften der Ärzte nur bei berechtigtem Interesse mitteilen
    Ein Patient kann von einem Krankenhaus gegen Erstattung der Kosten zwar die Herausgabe der Behandlungsunterlagen verlangen, Name und Anschrift der behandelnden Ärzte muss die Klinik aber nicht mitteilen. Dazu müsse der Patient ein berechtigtes Interesse an den Daten nachweisen, entschied das Oberlandesgericht Hamm mit Urteil vom 14. Juli 2017 ...

Urteile aus Dortmund
  • BildAG-DORTMUND, 425 C 1013/15 (28.04.2015)
    Zumindest in den Fällen, in denen der Kunde über die "Sofort-Kaufen" Funktion eines online shops eine aus verschiedenen Elementen bestehende Couch, die in 17 verschiedenen Farben und 578 verschiedenen Kombinationen geliefert werden kann, bei der Bestellung im Internet bei jedem Element angezeigt bekommt, wie viele Artikel verfügbar sind und die
  • BildAG-DORTMUND, 512 C 53/14 (03.03.2015)
    1. Ein Beschluss einer Wohnungseigentümergemeinschaft über die Vergabe von Handwerkerleistungen ist zumindest rechtswidrig, wenn in ihm der genaue Umfang der Arbeiten nicht zumindest durch Bezugnahme auf ein bestimmtes Angebot Beschlussinhalt geworden ist. 2. Ein Beschluss einer Wohnungseigentümergemeinschaft über die Vergabe von Handwerkerleistungen ist zumindest rechtswidrig, wenn in ihm davon die Rede,
  • BildLG-DORTMUND, 2 O 254/14 (15.01.2015)
    Bei der Regelung zu den Entschädigungsgrenzen in § 19 Nr. 3 VHB 92 handelt es sich nicht um eine verhüllte Obliegenheit, sondern um eine Riskobegrenzung.
  • BildAG-DORTMUND, 736 Cs-600 Js 3/14-157/14 (12.09.2014)
    1. Der schriftlich an dessen Vorgesetzte übermittelte Satz über die Person eines Mitarbeiters einer Stadtverwaltung: "Dieser Mann gehört in das System einer SS-Verwaltung" erfüllt den Straftatbestand der Beleidigung gem. § 185 StGB. 2. Eine solche Aussage ist jedenfalls dann nicht mehr vom Grundrecht der Meinungsfreiheit gem. Art. 5 Abs. 1 GG
  • BildAG-DORTMUND, 426 C 1293/14 (12.09.2014)
    Zur Erforderlichkeit der Einschaltung eines anwaltlichen Prozessvertreters nach Klagezustellung, wenn die Prozessbevollmächtigten der klagenden Partei bereits vor Zustellung mitgeteilt haben, dass die Klage zurückgenommen wird. Die Entscheidung ist unanfechtbar, §§ 11 I, II RPflG iVm § 567 II ZPO. Eine Kostenentscheidung wurde entsprechend § 321 ZPO ergänzt.
  • BildAG-DORTMUND, 512 C 13/14 (26.08.2014)
    Zum notwendigen Inhalt eines Beschlusses, mit dem die Gemeinschaft Ansprüche einzelner Eigentümer auf Fertigstellung von Arbeiten gegenüber dem Verkäufer oder einem Bauunternehmen ansichzieht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.