Rechtsanwalt in Dortmund: Wohnungseigentumsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Dortmund: Sie lesen das Verzeichnis für Wohnungseigentumsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsproblemen im Wohnungseigentumsrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Silke Stremmel gern in Dortmund
**** (4.1)   4 Bewertungen
Kanzlei Silke Stremmel
An der Palmweide 55
44227 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 13702930
Telefax: 0231 13702931

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsbereich Wohnungseigentumsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Eckart Crämer engagiert vor Ort in Dortmund

Detmar-Mülher-Str. 5
44141 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 28659630
Telefax: 0231 28659635

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsgebiet Wohnungseigentumsrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Rechtsanwalt Sven Reissenberger (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) mit Anwaltsbüro in Dortmund
Anwaltskanzlei Sven Reissenberger
Schwanenwall 8-10
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231579500
Telefax: 0231 573166

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Rechtsbereich Wohnungseigentumsrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Thomas Wolf mit Rechtsanwaltskanzlei in Dortmund
Dr. Ahrens, Lier, Wolf Rechtsanwälte, Notare, Fachanwälte
Stefanstraße 2
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 958940
Telefax: 0231 551188

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Thomas Sohn unterstützt Mandanten zum Gebiet Wohnungseigentumsrecht gern in der Umgebung von Dortmund

Kaiserstr. 70
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 4779890
Telefax: 0231 47798929

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Wohnungseigentumsrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Thomas Kombrink mit Kanzlei in Dortmund

Lütgendortmunder Hellweg 9
44388 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 9651140
Telefax: 0231 96511410

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Wohnungseigentumsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Tobias Hinz engagiert in Dortmund
c/o Vüllers Rechtsanwälte
Limbecker Str. 50
44388 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 6990600
Telefax: 0231 69906020

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Kubatta (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) bietet Rechtsberatung zum Wohnungseigentumsrecht kompetent in Dortmund

Südwall 11
44137 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 9130440
Telefax: 0231 91304499

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Oliver Kunst (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) berät zum Wohnungseigentumsrecht jederzeit gern vor Ort in Dortmund
c/o RAe Himmelmann u. Pohlmann
Prinz-Friedrich-Karl-Str. 3
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 5570600
Telefax: 0231 5570605

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Rainer Hildebrand (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) mit RA-Kanzlei in Dortmund vertritt Mandanten engagiert bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Wohnungseigentumsrecht

Prinzenstr. 9
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 1899970
Telefax: 0231 18999710

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Wohnungseigentumsrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Oswald Merkel mit Anwaltskanzlei in Dortmund

Arndtstr. 27
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 575654
Telefax: 0231 551299

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Roland Faust (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Gebiet Wohnungseigentumsrecht gern in der Nähe von Dortmund

Wittbräucker Str. 42
44287 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 445015
Telefax: 0231 445092

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Wohnungseigentumsrecht
  • Bild Änderung des Wohungseigentumsgesetz - Mehr Flexibilität im Wohnungseigentumsrecht (25.05.2005, 18:39)
    Das Bundeskabinett hat heute einen Gesetzentwurf zur Änderung des Wohnungseigentumsgesetzes beschlossen. Das Gesetz vereinfacht die Verwaltung von Eigentumswohnungen und vereinheitlicht das Gerichtsverfahren in Wohnungseigentumssachen mit dem in anderen privatrechtlichen Streitigkeiten. „Wir wollen die Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit der Eigentümergemeinschaften stärken. Die Eigentümerinnen und Eigentümer der etwa fünf Millionen Eigentumswohnungen in Deutschland ...
  • Bild "MYFAB.COM" gegen "MYFAB.DE" - MyFab verliert Klage gegen Webdesigner auf Löschung (04.05.2010, 11:33)
    Braunschweig, 28.04.2010. Das Start-up MyFab provozierte mit einer Abmahnung gegen einen Webdesigner auf Löschung der Domains myfab.de und my-fab.de erfolgreichen Widerstand. Es behauptete auch in der folgenden Klage, Opfer eines Domain-Grabbers geworden zu sein, der die Domains lediglich zu Sperrzwecken und in der Absicht registriert habe, sie sich von MyFab ...
  • Bild Fast 147.000 Rechtsanwälte in Deutschland - 30% sind Frauen - München hat die meisten (13.06.2008, 09:25)
    Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. Zum 1.1.2008 waren in der Bundesrepublik insgesamt 146.910 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte zugelassen. Dies bedeutet im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung um 2,86 %. Die Rechtsanwaltskammer München verzeichnet erneut die meisten Mitglieder (17.981), gefolgt von der Rechtsanwaltskammer Frankfurt (16.382), der Rechtsanwaltskammer Hamm (13.092), der Rechtsanwaltskammer Köln (11.718), der ...

Forenbeiträge zum Wohnungseigentumsrecht
  • Bild Altbau-Boden bei Renovierung mit Trittschall isolieren = bauliche Veränderung? (02.12.2012, 12:33)
    Konstruiertes Fallbeispiel: Der Eingangsbereich einer älteren Wohnanlage soll renoviert werden. Es geht zunächst um die Verfliesung des Bodens, unter dem sich noch eine Souterrain-Wohnung befindet. Bei der Errichtung des Hauses wurden die Fliesen direkt auf den Estrich geklebt. Nun beschließen die Eigentümer gegen die Stimme des Eigentümers A die Erneuerung des ...
  • Bild Zaun auf Gemeinschaftseigentum? (28.07.2010, 18:40)
    Mal angenommen, es wird eine Terrasse (Sondereigentum) um 3-4m vergrößert. Dabei wird die Terrasse umzäunt, sowie 3-4m vom Gemeinschaftseigentum.Insgesamt gibt es 8 Eigentümer. Wie sähe es aus wenn:1. 7 zustimmen 1ne Ablehnung, und2. 6 zustimmen 1ne Enthaltung, 1ne Ablehnung?Und kann ein Eigentümer einen Nachteil geltend machen, wenn er eine obere ...
  • Bild (Wohnungseigentumsrecht) Vermietung eigener Immobilie als Ferienwohnung (04.10.2011, 19:45)
    Mal angenommen A ist Eigentümer von vier Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus. Er entscheidet, die Wohnungen als Apartments an Touristen zu vermieten. Bei der Eigentümerversammlung beschließt, dass A diese Tätigkeit unterlassen soll, da die Touristen manchmal laut sind und die anderen Mieter bzw. Eigentümer stören. Muss nun A die Tätigkeit unterlassen oder ...
  • Bild WEG - Wohnungseigentumsrecht: Haftung der Verwaltung (09.10.2016, 11:31)
    Ein Miteigentümer besitzt ein Wohneinheit eines großen Wohnobjektes mit 120 Wohneinheiten. Das Schließsystem des Objektes umfaßt neben den einzelnen Wohnungen auch alle Hauseingänge, die Tiefgarage und die Zugänge zu den Abstellräumen.Im Juni wurden vier Fahrräder aus der abgeschlossenen Tiefgarage gestohlen. Nach Auswerung der Videoüberwachung wohl mit einem autorisierten Schlüssel.Anschließend wurde ...
  • Bild WEG - Einheits- oder Mehrheitsbeschluss? (15.06.2013, 23:50)
    H ist Hausverwalter einer WEG mit 10 Parteien (alle haben gleich große Anteile) und hat ein Problem: Eigentümer A hat für die nächste Versammlung den TOP "Fällen von 3 Nadelbäumen" auf die Tagesordnung setzen lassen mit der Begründung, die Bäume nehmen seiner Wohnung zu viel Tageslicht und es gäbe ja entsprechende ...

Urteile zum Wohnungseigentumsrecht
  • Bild OLG-KOELN, 16 Wx 8/99 (16.04.1999)
    Faktische Wohnungseigentümergemeinschaft WEG § 8 Zu Gunsten und zu Lasten des Käufers eines Wohnungseigentumsrechts ist eine antizipierte Anwendung der Vorschriften des WEG auf seine Rechtsverhältnisse gerechtfertigt, sobald er zumindest Mitglied einer faktischen Eigentümergemeinschaft geworden ist. Im Fall der Teilung nach § 8 WEG mit nachfolgenden Veräuße...
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 20 W 360/09 (18.03.2010)
    Sich widersprechende Eintragungen im Grundbuch heben dessen Rechtsschein auf; bei widersprüchlichem Grundbuchinhalt scheidet ein gutgläubiger Erwerb grundsätzlich aus. Dann kommt auch die Eintragung eines Amtswiderspruchs nicht in Betracht....
  • Bild KG, 1 W 9 - 11/10 (26.10.2010)
    Veräußert eine im Grundbuch eingetragene GmbH & Co KG das Grundstück an einen Dritten und wird der Angestellten des beurkundenden Notars zur Durchführung des Vertrags von beiden Vertragsparteien Vollmacht erteilt, müssen, wenn von der Durchführungsvollmacht Gebrauch gemacht wird, die Geschäftsführer der Komplementär-GmbH von dem Verbot des Selbstkontrahi...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Wohnungseigentumsrecht
  • BildBGH: Erwerber von Wohneigentum haftet für fällige Sonderumlage
    Ein Mann erwirbt Teileigentum an einer Wohnungsanlage. Kurz darauf wird er als neuer Wohnungsbesitzer im Rahmen einer Sonderumlage zur Kasse gebeten. Da er zum Zeitpunkt der Beschussfassung noch gar nicht der Wohnungseigentümer war, will er seinen Teil der Sonderumlage nicht zahlen. Durch alle Instanzen landet der Fall vor dem ...
  • BildEigentümerversammlung – Nur der Wohnungseigentümer oder sein Vertreter darf teilnehmen
    Für Wohnungseigentümer sind die Eigentümerversammlungen regelmäßig ein Termin, den Sie nicht verpassen sollten. Hier werden die wichtigen Beschlüsse getroffen. Ist ein Wohnungseigentümer verhindert, kann er sich vertreten lassen. Dann kann er aber nicht selbst an der Versammlung teilnehmen. „Eigentümerversammlungen sind grundsätzlich nicht öffentlich. Dieses Gebot würde verletzt, wenn ...
  • BildGrillen auf dem Balkon - was ist erlaubt?
    Die Grillsaison läuft für einige Menschen in Deutschland zwar schon seit Ende Januar, der Großteil der Menschen macht das Grillerlebnis dennoch weiter von der Temperatur abhängig. Mit steigenden Außentemperaturen steigt das Grillbedürfnis exponentiell. Auch auf die Frage bezüglich des Grillens auf dem Balkon und der rechtlichen Bewertung davon, ...
  • BildMuss Wohnungseigentümer an Eigentümerversammlung teilnehmen?
    Auch abwesenden Wohnungseigentümern dürfen sich unter Umständen auf die Beschlussunfähigkeit der Eigentümerversammlung berufen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des AG Neumarkt. Eine Wohnungseigentümergemeinschaft bestand aus 125 Wohnungseigentümern. Laut Teilungserklärung war diese nur dann beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte der Eigentümer vertreten ist. ...
  • BildTrittschallschutz in der Wohnungseigentümergemeinschaft
    Die Frage, welcher zulässige Trittschallschutz in einer Wohnungseigentümergemeinschaft nach der DIN 4109 erlaubt ist, ist eine heiße und immer wieder diskutierte Frage. Vor allem stellt sich die Frage, welches Schutzniveau gilt, wenn eine Sanierung bzw. Durchführung von Modernisierungsmaßnahmen in der WEG vorgenommen wird. Das Urteil des Bundesgerichtshofs ...
  • BildDingliches Wohnungsrecht: Eigentümer muss über Betriebskosten auch ohne Vorauszahlungen spätestens nach 12 Monaten abrechnen
    Auch wenn keine Vorauszahlung von Betriebskosten vereinbart ist, muss der Vermieter die Abrechnung über die Betriebskosten spätestens bis zum Ablauf des 12. Monats nach Ende des Abrechnungszeitraums mitteilen. Nach dieser Frist ist die Geltendmachung von Nachforderungen ausgeschlossen. Das gilt auch, wenn ein dingliches Wohnungsrecht vereinbart wurde, wie der Bundesgerichtshof ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.