Rechtsanwalt in Dortmund Westfalendamm

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Eduard Shelesnjak / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dortmund Westfalendamm (© Eduard Shelesnjak / Fotolia.com)

Der Ortsteil Dortmund Westfalendamm befindet sich im Stadtbezirk Innenstadt Ost und teilt sich auf in Westfalendamm Nord und Westfalendamm Süd, sowie die Gartenstadt Nord und die Gartenstadt Süd. Auf einer Fläche von 4,564 Quadratkilometern leben in Dortmund Westfalendamm etwas über 17.000 Einwohner. Namensgebend ist die gleichnamige Straße, die zu einer der wichtigsten Hauptstraßen Dortmunds gehört. Gemeinsam mit dem westlich gelegenen Rheinlanddamm ist der Westfalendamm Teil der Bundestraße B1. Ursprünglich als Wohn- und innerörtliche Hauptstraße gedacht, ist der Westfalendamm heute eher eine Landstraße und übernimmt als Zwischenstück zwischen der aus Westen kommenden A 40 und der nach Osten führenden A 44 auch die Rolle einer Autobahn. Die sechsspurige Straße, die als Allee konzipiert wurde und von vierspurigen Baumreihen flankiert ist, ist nicht für das tägliche Verkehrsaufkommen von mehr als 140.000 Fahrzeugen ausgelegt, sodass es immer wieder zu Staubehinderungen kommt. Um die Bevölkerung des Ortsteils Dortmund Westfalendamm von dem hohen Verkehrsaufkommen zu entlasten, ist der Bau eines Tunnels geplant, der einen großen Teil des Fern- und Durchgangsverkehrs auf dem Westfalendamm aufnehmen soll.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Dortmund Westfalendamm
c/o Aderhold RA-GmbH
Westfalendamm 87
44141 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 42777100
Telefax: 0231 42777111

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Dortmund Westfalendamm

Das für Dortmund Westfalendamm zuständige Amtsgericht ist das Amtsgericht Dortmund. Es liegt nur wenige Kilometer entfernt in der Dortmunder Innenstadt. Der Rechtsanwalt aus Dortmund Westfalendamm vertritt sowohl dort als auch vor dem übergeordneten Landgericht Dortmund und dem zuständigen Oberlandesgericht in Hamm die Interessen seiner Mandanten. Außergerichtlich berät er sie in seiner Kanzlei, setzt in ihrem Namen juristische Schriftstücke auf oder stellt Anträge an das Gericht oder Behörden.

Wenn Sie einen Rechtsanwalt aus einem anderen Dortmunder Stadtteil suchen, finden Sie im Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Dortmund viele weitere Anwälte.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Hartz IV: Eingliederungsverwaltungsakt ist sofort vollziehbar (15.09.2014, 11:13)
    Der Eingliederungsverwaltungsakt eines Jobcenters ist gegenüber dem Langzeitarbeitslosen sofort vollziehbar, auch wenn dieser Klage bei dem Sozialgericht erhebt.Dies entschied das Sozialgericht Dortmund auf den Antrag eines 50-jährigen arbeitslosen Dekorateurs aus Hagen, die aufschiebende Wirkung seiner Klage gegen einen Eingliederungsverwaltungsakt des örtlichen Jobcenters anzuordnen. Der Bezieher von Arbeitslosengeld II hatte sich ...
  • Bild Dieselaffäre: Stürmische Prozesslage - Gütestelle statt riskantem Klageverfahren (07.09.2017, 15:07)
    Der frühere Bundesinnenminister und FDP-Politiker Gerhart Baum hat angekündigt eine Klagewelle gegen VW auszulösen, um zu verhindern, dass sich der Autohersteller wegen der Verbraucheransprüche zum Jahresende in die Verjährung rettet. Die Rechtslage für Klageverfahren in dieser Sache ist aber noch sehr unsicher und mit hohen finanziellen Risiken für die 2,5 ...
  • Bild Schadensersatz: Rechtsanwalt versäumt Kündigungsschutzklage gegen Zweitliga-Fußballtrainer (26.11.2014, 10:59)
    Wird die nichtberechtigte Kündigung eines Fußballtrainers wirksam, weil sein Rechtsanwalt eine rechtzeitige Kündigungsschutzklage gegen den Verein versäumt, kann der Anwalt verpflichtet sein, dem Trainer das zum ursprünglichen Vertragsende entgangene Grundgehalt einschließlich entgangener Sonderprämien als Schadensersatz zu zahlen. Das hat der 28. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm am 23.10.2014 entschieden und damit ...

Forenbeiträge
  • Bild Fliegender Gerichtsstand bei Internetstreitigkeiten (21.06.2007, 17:12)
    Hallo Freunde, vielleicht fällt euch zu folgender Problematik etwas ein: Bei unerlaubten Handlungen, die im Internet begangen werden, nimmt ein Großteil der Rechtsprechung einen so genannten fliegenden Gerichtsstand an. Das bedeutet, der Kläger kann sich im Hinblick auf die ÖRTLICHE Zuständigkeit faktisch aussuchen, vor welchem Gericht er klagen möchte. Teilweise wird diese ...
  • Bild Anspruch auf ALG I (Hartz IV) bzw. Wohngeld bei Eigentum (24.10.2013, 10:44)
    Hallo, ich habe mal eine Frage zu einem rein hypothetischen Scenario das z.B. in Dortmund spielt. Da ist der Haus-,Erbbaurechts-und Grundstücksbesitzer bzw. Eigentümer Person Q. Dann hätten wir noch die Eltern. Das Haus wurde sagen wir mal im April 2006 überschrieben mit Einschränkungen. D.h. die Eltern haben z.B. ein lebenslanges Wohnrecht. Stellen wir uns mal vor, ...
  • Bild Mietforderung gerechtfertigt? (12.05.2013, 19:29)
    Eine Wohnung ist ersteigert worden und die alten Besitzer verzögern nach Kräften die Räumung.:mad:Kann der neue Besitzer dafür "Miete" oder Nutzungsentgelt einklagen und falls ja, ab wann und in welcher Höhe wäre das möglich Vielen Dank für Ihre Antworten
  • Bild Präventiver Führerschein-Entzug? (19.09.2012, 13:08)
    Zu dem folgenden Fall (Beitrag "Endstation Rechts") würde mich mal die genaue rechtliche Grundlage interessieren (geht, wie ich das sehe, um das Aggressionspotential und wird nicht nur Rechte treffen): http://www.endstation-rechts.de/index.php?option=com_k2&view=item&id=7581:lappen-weg?-mehrfach-vorbestraften-neonazis-droht-f%C3%BChrerscheinentzug&Itemid=618 "Gehen bald alle mehrfach strafrechtlich aufgefallenen Neonazis zu Fuß? Diese Fragestellung mag überspitzt sein – auf Einzelfälle trifft sie aber jetzt schon ...
  • Bild Verkehrsunfall - Nutzungswille durch Nichtbenutzung? (02.07.2009, 22:17)
    Verkehrsunfall und der Wiederbeschaffungsaufwand liegt unter den fiktiven Reparaturkosten. Ergo: Der Geschädigte kann nur den WBA verlangen, es sei den, er nutzt das Fahrzeug weitere 6 Monate. Dann kann er auch die fiktiven Rep.-Kosten verlangen. Aber wie ist es, wenn ds Fahrzeug nicht fahrbereit ist? Der Geschädigte führt keine Notreparatur durch, sondern ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildWohnungskündigung wegen Beleidigung von Nachbarn?
    Vermieter dürfen einem Mieter nicht ohne Weiteres kündigen, wenn er Nachbarn in einer Wohnanlage beleidigt hat. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Amtsgerichtes Brandenburg. Ein Vermieter war Eigentümer von mehreren benachbarten Wohnhäusern. Nachdem ein Mieter dort einige Nachbarn als "Lügnerin", "Miststück" und "alte Schlampe" ...
  • Bild Haftungsgefahren für Arbeitgeber bei Abführung von Sozialversicherungsbeiträgen
    Haftungsgefahren für Arbeitgeber bei Abführung von Sozialversicherungsbeiträgen 1. Gefahr von Nachzahlungen 2. Gefahr der Strafverfolgung 1. Gefahr von Nachzahlungen: Auch bei unkompliziertem Verlauf des Arbeitsverhältnisses können sich aus der gesetzlich vorgeschriebenen Art und Weise der Lohnauszahlung für den Arbeitgeber beträchtliche Haftungsgefahren verwirklichen: Bekanntlich ...
  • BildUngerechtfertigt: Versicherung kürzt Reparaturkosten
    Immer wieder kürzt die gegnerische Haftpflichtversicherung die Reparaturkosten. Dies gilt sowohl bei der fiktiven als auch bei der konkreten Reparaturabrechnung. Nach einem aktuellen Urteil des Amtsgerichts Hattingen vom Februar 2017 (AZ: 16 C 93/16), muss der Geschädigte die Kürzungen nicht hinnehmen, sofern das Schadengutachten eines fachkundigen Sachverständigen die Reparaturen ...
  • BildGefährlicher Irrtum - Der Zettel an der Windschutzscheibe nach dem Parkrempler
    Wer kennt diese Situation nicht? In unseren überfüllten Innenstädten und Parkhäusern oder am Samstag vor dem Supermarkt sind Parkplätze knapp. Wer endlich einen Parkplatz gefunden hat, muss in die häufig enge Parklücke mühsam hineinrangieren und übersieht dabei vielleicht, dass das eigene Fahrzeug doch etwas größer ist als gedacht und ...
  • BildWas bedeutet das Bankgeheimnis?
    Gibt es wirklich eine gesetzliche Pflicht der Bank zur Verschwiegenheit über die Daten der Kunden? Der Volksmund versteht unter dem Begriff „Bankgeheimnis“ die Verpflichtung der Bank Verschwiegenheit über die Tatsachen und Wertungen des Kunden zu bewahren, welche der Bank im Rahmen der Geschäftsverbindung bekannt geworden ...
  • BildIst Videoüberwachung im Betrieb erlaubt?
    Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch – genau davor hat manch ein Arbeitgeber Angst: sobald er den Betrieb verlässt oder seinen Mitarbeitern den Rücken zukehrt, machen diese, was sie wollen. Ob sich seine Befürchtungen bestätigen oder nicht, überprüft er mithilfe von Videokameras, ...

Urteile aus Dortmund
  • BildAG-DORTMUND, 425 C 1013/15 (28.04.2015)
    Zumindest in den Fällen, in denen der Kunde über die "Sofort-Kaufen" Funktion eines online shops eine aus verschiedenen Elementen bestehende Couch, die in 17 verschiedenen Farben und 578 verschiedenen Kombinationen geliefert werden kann, bei der Bestellung im Internet bei jedem Element angezeigt bekommt, wie viele Artikel verfügbar sind und die
  • BildAG-DORTMUND, 512 C 53/14 (03.03.2015)
    1. Ein Beschluss einer Wohnungseigentümergemeinschaft über die Vergabe von Handwerkerleistungen ist zumindest rechtswidrig, wenn in ihm der genaue Umfang der Arbeiten nicht zumindest durch Bezugnahme auf ein bestimmtes Angebot Beschlussinhalt geworden ist. 2. Ein Beschluss einer Wohnungseigentümergemeinschaft über die Vergabe von Handwerkerleistungen ist zumindest rechtswidrig, wenn in ihm davon die Rede,
  • BildLG-DORTMUND, 2 O 254/14 (15.01.2015)
    Bei der Regelung zu den Entschädigungsgrenzen in § 19 Nr. 3 VHB 92 handelt es sich nicht um eine verhüllte Obliegenheit, sondern um eine Riskobegrenzung.
  • BildAG-DORTMUND, 736 Cs-600 Js 3/14-157/14 (12.09.2014)
    1. Der schriftlich an dessen Vorgesetzte übermittelte Satz über die Person eines Mitarbeiters einer Stadtverwaltung: "Dieser Mann gehört in das System einer SS-Verwaltung" erfüllt den Straftatbestand der Beleidigung gem. § 185 StGB. 2. Eine solche Aussage ist jedenfalls dann nicht mehr vom Grundrecht der Meinungsfreiheit gem. Art. 5 Abs. 1 GG
  • BildAG-DORTMUND, 426 C 1293/14 (12.09.2014)
    Zur Erforderlichkeit der Einschaltung eines anwaltlichen Prozessvertreters nach Klagezustellung, wenn die Prozessbevollmächtigten der klagenden Partei bereits vor Zustellung mitgeteilt haben, dass die Klage zurückgenommen wird. Die Entscheidung ist unanfechtbar, §§ 11 I, II RPflG iVm § 567 II ZPO. Eine Kostenentscheidung wurde entsprechend § 321 ZPO ergänzt.
  • BildAG-DORTMUND, 512 C 13/14 (26.08.2014)
    Zum notwendigen Inhalt eines Beschlusses, mit dem die Gemeinschaft Ansprüche einzelner Eigentümer auf Fertigstellung von Arbeiten gegenüber dem Verkäufer oder einem Bauunternehmen ansichzieht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.