Rechtsanwalt für Vereinsrecht in Dortmund

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Dortmund (© Eduard Shelesnjak / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dortmund (© Eduard Shelesnjak / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Joachim Kerner bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Vereinsrecht kompetent in Dortmund
Anwaltskanzlei Joachim Kerner
Saarlandstr. 90
44139 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 1064507
Telefax: 0231 1064509

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Becher mit RA-Kanzlei in Dortmund unterstützt Mandanten fachkundig bei Rechtsfällen aus dem Rechtsgebiet Vereinsrecht

Kleppingstr. 8
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 2268560
Telefax: 0231 2268567

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Vereinsrecht
  • Bild Vereinsrecht: Gemeinnützigkeit und Steuerpflicht auf dem Prüfstand (02.11.2009, 11:30)
    Gemeinnützigkeit im Vereinsrecht vor entscheidender steuerlicher Klarstellung Tausende gemeinnütziger Körperschaften betroffen Frankfurt. Gemeinnützige Vereine unterliegen strengen Vorschriften über die Bindung ihres Vereinsvermögens an den gemeinnützigen Vereinszweck. Diese Vorschriften verlangen, dass für den Fall der Auflösung des Vereins bereits durch die Vereinssatzung sichergestellt ist, dass das Vereinsvermögen weiterhin für gemeinnützige Zwecke verwendet wird. ...
  • Bild Vereinsrecht: Haftungsbegrenzung für eherenamtlich tätige Vorstände beschlossen (03.07.2009, 14:20)
    Der Deutsche Bundestag hat heute zwei Gesetze zu Verbesserungen im Vereinsrecht beschlossen, insbesondere eine Haftungsbegrenzung für ehrenamtlich tätige Vereinsvorstände und Vorschriften, mit denen elektronische Anmeldungen zum Vereinsregister erleichtert werden. Überdies kann beim Bundesministerium der Justiz ab heute kostenlos eine Informationsbroschüre zum Vereinsrecht bestellt werden. Darin werden einfach und verständlich alle ...
  • Bild Bundesgerichtshof entscheidet über Lizenzentzug eines Berufsboxers (24.04.2013, 12:09)
    Der für das Vereinsrecht zuständige II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass ein Verein, dessen Vorstand gegenüber einem Mitglied Maßnahmen verhängt hat, sich die Entscheidung eines letztinstanzlichen Vereinsgerichts, das die Maßnahmen aufgehoben hat, zurechnen lassen muss und gegenüber dem Mitglied daran gebunden ist. Der Kläger ist ein deutscher Berufsboxsportverband. Der ...

Forenbeiträge zum Vereinsrecht
  • Bild Scheidender Schatzmeister zögert Übergabe hinaus (16.05.2006, 12:20)
    Der Schatzmeister eines vor einem Jahr gegründeten Eishockeyvereins hat vor ca. 2 Monaten den Vorstand darüber unterrichtet, dass er sein Amt aus beruflichen Gründen (neue Anstellung im Zusammenhang mit Umzug in ein anderes Bundesland) nicht länger wahrnehmen kann. Der Vorstand hat nun jemanden eingesetzt, der bis zur Mitgliederversammlung im Juni kommissarisch ...
  • Bild Vergütung ohne Satzungsänderung ? (21.11.2011, 17:26)
    Mal angenommen der Vorstand eines gemeinnützigen Kunstvereins, beschließt die Eröffnungsreden für die Ausstellungen mit 50 € zu vergüten. In der Satzung ist bisher keinerlei Regelung zu Vertgütungen getroffen. Müßte dies nicht in die Satzung des Vereins aufgenommen werden, bevor Geld ausgezahlt wird?
  • Bild Verschiebung (05.04.2005, 14:34)
    Hallöchen, im Unterforum (UF) "Vereinsrecht" befindet sich ein Thread vom User PATENT, der in das UF "Patentrecht" gehört. Verschiebt den mal jemand? THX!
  • Bild Braucht ein privater Reiseveranstalter AGBs (30.03.2008, 22:28)
    Hallo zusammen, Ich bin neu hier und habe direkt ein ziemlich kompliziertes Anliegen. Nehmen wir mal an, (um die allgemeine Form zu wahren ) Es gibt eine Privatperson „P“, die seit über 15 Jahren in Eigenregie eine Gruppenreise veranstaltet. Diese Gruppenreise war in den ersten Jahren eine Jugendfreizeit eines Sportvereines und ...
  • Bild Jahreshauptversammlung (05.05.2011, 03:57)
    Müssen zur Jahreshauptversammlung eines gemeinnützigen Vereins alle Mitglieder eingeladen werden, oder kann man "unbequeme Leute" "vergessen". Wird die Versammlung ungültig?

Urteile zum Vereinsrecht
  • Bild OLG-KOELN, 16 W 20/96 (29.03.1996)
    Vorstandsmitglieder eines Vereins haben keinen einklagbaren Anspruch auf Entlastung. Sie können bei verweigerter Entlastung aber negative Feststellungsklage mit dem Ziel erheben, daß dem Verein keine Ersatzansprüche aus ihrer Vorstandstätigkeit gegen sie zustehen....
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 20 W 254/10 (28.10.2010)
    Zur Frage der Abgrenzung zwischen nicht wirtschaftlichem und wirtschaftlichem Geschäftsbetrieb bei nach Eintragung des Vereins durch diesen in Betrieb genommener Kletterhalle im Hinblick auf eine Löschung des Vereins aus dem Vereinsregister....
  • Bild VG-OLDENBURG, 11 A 3636/06 (17.10.2007)
    Ein Aktivist der PKK, der eine sog. Loyalitätserklärung (§ 85 Abs. 1 Nr. 1 AuslG = § 10 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 StAG) abgibt, ohne seine Tätigkeit für die PKK offen zu legen, täuscht regelmäßig arglistig über das Vorliegen der Einbürgerungsvoraussetzungen. Die Einbürgerung kann in Ausübung pflichtgemäßen Ermessens zurückgenommen werden....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Vereinsrecht
  • BildVerein gründen: Wie gründe ich einen gemeinnützigen Verein?
    Bei der Gründung eines gemeinnützigen Vereins sollten einige Formalien beachten werden. Näheres erfahren Sie in diesem Ratgeber. Die Gründung eines gemeinnützigen Vereins hat einige Vorzüge. Sie brauchen weder Körperschaftssteuer, noch Gewerbesteuer zu entrichten. Darüber hinaus haben Sie auch Vorteile bei Spenden. Hierfür können Sie normalerweise ...
  • BildNach Urteil des BFH – Gemeinnützigkeit zahlreicher Vereine in Gefahr
    Ein aktuelles Urteil des Bundesfinanzhofs könnte zahlreiche Vereine in Schwierigkeiten bringen. „Sie könnten ihre Gemeinnützigkeit und damit ihre steuerlichen Vergünstigungen verlieren“, warnt Rechtsanwalt Markus Jansen, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht und Partner der Kanzlei AJT. Der BFH hat mit Urteil vom 17. Mai 2017 entschieden, dass eine Freimaurerloge, ...
  • BildBetätigungsverbot gegen die Terrormiliz “Islamischen Staat“
    Der „Islamische Staat“ ist eine islamistische dschihadistisch - salafistische Terrororganisation, deren Ziel die gewaltsame Errichtung eines Kalifats, also einer Herrschaft des Stellvertreters des Gesandten Gottes, ist. Durch ihren Namen knüpft die Organisation das politische Konzept eines Islamischen Staates an. Grundlage ihres politischen Denkens ist die Idee, dass der ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.