Rechtsanwalt in Dortmund: Urheberrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Dortmund: Sie lesen das Verzeichnis für Urheberrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Aufgabe des deutschen Urheberrechts ist es, das geistige Eigentum eines Urhebers an seinem künstlerischen, literarischen oder auch wissenschaftlichen Werk zu schützen. Im § 2 UrhG ist dargelegt, welche geistigen Werke dem Urheberschutz unterliegen. Explizit genannt als schützenswerte Werke sind im § 2 UrhG z.B. Darstellungen aus dem wissenschaftlichen oder technischen Bereich sowie Sprachwerke, Schriftwerke, Musik, Software sowie Werke der Baukunst, der bildenden Künste sowie Lichtbilder. Eine Urheberrechtsverletzung liegt vor, wenn man sich unter eigenem Namen das geistige Eigentum eines Werkschöpfers aneignet, ohne dass eine Zustimmung erfolgt ist. Man spricht in diesem Fall von einem Plagiat. Ebenfalls liegt eine Urheberrechtsverletzung vor, wenn man sich nicht an die Verwertungsrechte hält. Auch die Verwertungsrechte sind im Urhebergesetz präzisiert.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Anwaltskanzlei Rechtsanwaltskanzlei Fuß & Jankord PartG berät im Schwerpunkt Urheberrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Dortmund
Rechtsanwaltskanzlei Fuß & Jankord PartG
Speicherstr. 100
44147 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 72964040
Telefax: 0231 72964044

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Urheberrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Rechtsanwalt - Wirtschaftsjur. (Univ. Bayreuth) Dirk Patra immer gern im Ort Dortmund
Kanzlei PATRA
Saarlandstraße 90
44139 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 3963004
Telefax: 0231 3963019

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Eva Streicher aus Dortmund hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch juristischen Fragen aus dem Rechtsgebiet Urheberrecht
Kanzlei Streicher
Ruhrallee 9
44139 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 22904612
Telefax: 0231 22904613

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Steffen Majoyeogbe unterhält seine Anwaltskanzlei in Dortmund hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv aktuellen Rechtsfragen mit dem Schwerpunkt Urheberrecht

Heiliger Weg 67-69
44141 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 10877880
Telefax: 0231 10877889

Zum Profil
Bei Rechtsfällen im Urheberrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt LL.M. Dr. Michael Fuß persönlich in Dortmund

Speicherstr. 100
44147 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 72964040
Telefax: 0231 72964044

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Mario Obst berät Mandanten im Schwerpunkt Urheberrecht jederzeit gern im Umland von Dortmund

Königswall 28
44137 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 5897990
Telefax: 0231 58979929

Zum Profil
Juristische Beratung im Urheberrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Thomas Meinke mit Kanzlei in Dortmund

Rosa-Luxemburg-Str. 18
44141 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 584190
Telefax: 0231 147670

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sabine Zentek (Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Urheberrecht jederzeit gern im Umland von Dortmund

Wellinghofer Amtsstr. 58
44265 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 1386868
Telefax: 0231 1386869

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Urheberrecht in Dortmund

Urheberrechtsverletzungen sind Online schnell begangen

Rechtsanwalt für Urheberrecht in Dortmund (© dizain - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Urheberrecht in Dortmund
(© dizain - Fotolia.com)

Durch das WWW haben vor allem in den letzten Jahren Urheberrechtsverletzungen stark zugenommen. Als Beispiel zu nennen ist hier das Filesharing. Beim Filesharing werden geschützte Videospiele, Filme und Musik heruntergeladen und auch weiter verbreitet. Um gegen diese Art der Urheberrechtsverletzung vorzugehen, werden von Musikkonzernen, Filmherstellern etc. immer häufiger Abmahnanwälte mandatiert mittels einer Abmahnung gegen die illegale Nutzung vorzugehen. Neben der Zahlung einer Geldstrafe muss dann auch eine Unterlassungserklärung unterschrieben werden. Und auch wenn man auf seiner Webseite Texte oder Bilder veröffentlicht, die nicht als eigene Schöpfung zu bewerten sind, begeht man eine Urheberrechtsverletzung. Die Konsequenzen einer Urheberrechtsverletzung können durchaus gravierend sein. So ist mit einer einstweiligen Verfügung oder mit einer Unterlassungsklage zu rechnen. Neben dem unerlaubten Publizieren von Texten und Bildern stellt auch die unerlaubte Nutzung von Datenbanken auf der eigenen Webseite eine Urheberrechtsverletzung dar. Auch das Werk der Datenbankhersteller ist urheberrechtlich geschützt.

Mit einem Rechtsanwalt für Urheberrecht schaffen Sie die ideale Grundlage, um Ihr Recht durchzusetzen

Sollten Sie ein urheberrechtliches Problem oder eine Frage haben, dann empfiehlt es sich, eine Rechtsanwaltskanzlei für Urheberrecht zu kontaktieren. In Dortmund haben sich einige Anwälte für Urheberrecht mit einer Rechtsanwaltskanzlei niedergelassen. Die Rechtsanwälte und Anwältinnen im Urheberrecht aus Dortmund besitzen praktisches und theoretisches Know-how in allen Belangen das Urheberrecht betreffend. Einige der Rechtsanwälte können auch Fachkenntnisse in anderen Rechtsbereichen vorweisen, die das Urheberrecht oftmals tangieren wie Designrecht oder Medienrecht. Ein Anwalt für Urheberrecht aus Dortmund sollte jedoch nicht erst kontaktiert werden, wenn schon ein akutes rechtliches Problem im Raum steht. Der Anwalt in Dortmund zum Urheberrecht kann auch detailliert beraten, wenn es um Fragen geht wie: Veröffentlichungsrecht, Vergütungspflicht oder auch Rückrufsrecht. Der Rechtsanwalt zum Urheberrecht aus Dortmund kann Sie ebenso in Fragen bezüglich etwaiger Übergangsregelungen informieren als auch über einzelne Nutzungsarten und über die Rechteinräumung an sich aufklären. Der Rechtsanwalt oder die Anwältin wird Mandanten außerdem erklären können, was man z.B. unter einer Zugänglichmachung versteht oder, was es mit Verwertungsgesellschaften auf sich hat. Bei allen genannten Begriffen handelt es sich um Schlagworte, die in Bezug auf das Urheberrecht häufig auftauchen. Je nach Sachlage oder Problem wird ein Rechtsanwalt diese seinem Mandanten situationsbezogen erläutern. Wie man sieht: das Urheberrecht ist eine diffizile Rechtsmaterie. Vor allem bei komplexen Problemen oder Fragen ist es daher zu empfehlen, sich direkt an einen Fachanwalt für Urheberrecht zu wenden.


News zum Urheberrecht
  • Bild BGH zur Haftung von File-Hostern bei Urheberrechtsverletzungen (17.07.2012, 13:58)
    File-Hosting-Dienste können für Urheberrechtsverletzungen ihrer Nutzer erst in Anspruch genommen werden, wenn sie auf eine klare gleichartige Rechtsverletzung hingewiesen worden sind. Das hat der u.a. für das Urheberrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs entschieden. Die Klägerin, Atari Europe, vertreibt das erfolgreiche Computerspiel "Alone in the dark". Die Beklagte ...
  • Bild BGH: Keine Gerätevergütung für Kopierstationen (18.07.2008, 08:12)
    Der unter anderem für das Urheberrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass für Kopierstationen keine urheberrechtliche Gerätevergütung zu zahlen ist. Der Urheber eines Werkes hat nach der bis Ende 2007 geltenden und in dem zu entscheidenden Fall noch zugrunde zu legenden Rechtslage einen Vergütungsanspruch gegen den Hersteller, ...
  • Bild Urheberstrafrecht - Eine kurze Übersicht (03.09.2015, 16:15)
    Spätestens mit dem Internethandel und dem Filesharing ist das Urheberrecht keine exotische Rechtsmaterie mehr. Sei es nun ob es um kopierte und verkaufte Software geht oder um den illegalen Download bzw. Upload. Der breiten Masse sind diese Probleme aber eher aus dem Zivilrecht bekannt. Die strafrechtliche Seite führt noch (zumindest ...

Forenbeiträge zum Urheberrecht
  • Bild Urheberrecht bei Forenbeiträgen (29.07.2005, 18:57)
    Hallo zusammen, auf einer Internetforum (Schwerpunktthema Philosophie) wurden die Forumsregeln geändert. "Ein Beitrag auf XXXXXX.de unterliegt nur dann dem Urheberrecht, wenn er als schützenswertes Werk eingestuft werden kann und wenn der Verfasser eindeutig identifizierbar ist." Meine Recherchen ergaben aber, dass es laut UrheberrechtsG keine Differenzierung bzgl. "schützenswert" gibt. Ob ein Verfasser im Internet wirklich ...
  • Bild Urheberrecht eines Sachbuches - Rechtslage (22.09.2009, 14:56)
    Nehmen wir mal an, Autor X möchte ein Sachbuch über ein bestimmtes Thema schreiben. Nehmen wir als Beispiel, das Thema Heilmethoden bei Allergien. Nun muss sich Autor X ja vorher gründlich mit diesem Thema auseinandersetzen und bestimmte Fakten und Heilmethoden recherchieren. Hierzu bedient er sich von ähnlichen Werken anderer Autoren Y. Er liest beispielsweise ...
  • Bild Eventuelle Nutzung von Filminhalten (11.05.2016, 11:04)
    Hi,mal angenommen, jemand möchte Themen diverser Filme gewerblich nutzen. Allerdings nicht für Produktionszwecke, sondern lediglich Raumdekorationen den Filmen entsprechend gestalten, sowie die Filmtitel wiederum für die verschiedenen Dekorationen verwenden.Das hypothetische Beispiel mal annehmend, ein Kunde möchte einen Raum (für Geburtstag, Hochzeit, was auch immer) im Stile von Ghostbuster dekoriert haben ...
  • Bild Auskunftsanspruch bei Downloads (15.08.2011, 11:59)
    Ich habe etwas über den Ankunftsanspruch von Rechteinhabern gelesen, um an die genaue Person des Störers oder Verletzers zu kommen. In diesem Zusammenhang ging es immer um Fälle, bei denen der Verletzer Dateien zum Download angeboten hat. Der Download von urheberrechtlich geschützten Werken ist auch verboten. Besteht bei Downloads ein solcher ...
  • Bild Gestaltung eines CD-Covers (15.07.2016, 11:37)
    Hallo,mal angenommen ein Musiker hätte eine CD aufgenommen und würde dafür ein Cover gestalten wollen. Das Motiv dafür sollte ein selbst aufgenommenes Foto einer Poker-Szene sein, wobei einzelne Spielkarten zu erkennen sind (Personen wären dabei aber nicht zu sehen).Vermutlich unterliegen die Karten bzw. die Bilder auf diesen Karten (Bube, Dame, ...

Urteile zum Urheberrecht
  • Bild BSG, B 3 KR 2/06 R (07.12.2006)
    1. Zur Frage der Publizisteneigenschaft von Übersetzern. 2. Die wortgetreue Übersetzung von Werbebroschüren und Bedienungsanleitungen für technische Geräte ist keine "publizistische Leistung" im Sinne des Künstlersozialversicherungsrechts....
  • Bild LG-KOELN, 28 O 480/06 (18.07.2007)
    1. Bei Downloads von Musiktiteln kann pro Musiktitel ein Gegenstandswert von 10.000 ? angesetzt werden. 2. Bei Nutzung von 58 bzw. 68 Titeln erscheint eine Pauschalierung zu einem Gegenstandswert von Euro 250.000 angemessen. 3. Die Gebührenberechnung "derselben Angelegenheit" bei mehreren Auftraggebern im Sinne von § 7 Abs. 1 RVG erlaub...
  • Bild BVERWG, BVerwG 6 C 9.97 (18.02.1998)
    Leitsätze: 1. Ordnet die Bundesprüfstelle einen zur Indizierung anstehenden Videofilm dem Bereich der Kunst i.S.v. Art. 5 Abs. 3 Satz 1 GG zu und ist somit eine Abwägung der Belange des Jugendschutzes und der Belange der Kunstfreiheit mit dem Ziel eines angemessenen Ausgleichs geboten, so folgt unmittelbar aus Art. 5 Abs. 3 Satz 1 GG eine Pflicht der Bundes...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Urheberrecht
  • BildNotruf Abmahnung: Verteidigung gegen Waldorf Frommer wegen: „Music for Men“
    Verteidigung ab 199 € gegen Waldorf Frommer. Keine Sorge - JusDirekt hilft sofort. Die Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer behauptet, das Sie die Datei „Music for Men“ mittels Filesharing, in einer Tauschbörse einer unbegrenzten Anzahl von weiteren Internetnutzern, zum Herunterladen angeboten haben. Die streitgegenständliche Datei ...
  • BildAbmahnung Sasse und Partner für die WVG Medien GmbH wegen der Serie „The Walking Dead“
    Nachdem man zum Ende der 4. Staffel der AMC-Erfolgsserie “ The Walking Dead “ gespannt sein durfte, ob die Überlebenden der Zombiekalypse lebend aus dem Waggon herauskommen, in den man sie in Terminus eingesperrt hatte (Spoiler-Alarm: sie schaffen es. Oder hat jemand geglaubt, die 5. Staffel würde in einem ...
  • BildOlympia ist für alle da – darf ich mit dem Wort Olympia Werbung betreiben?
    Die Zeit der Olympischen Spiele wird von vielen gemocht und genossen. Olympia verbindet man mit professionellem Spitzensport und Gastfreundschaft. Das allseits bekannte Logo der fünf Ringe und das Wort Olympia an sich genießen als Marke einen hohen Wert. Kann ein Unternehmer die „Olympischen Spiele“ zu seinem ...
  • BildNotruf Abmahnung: Verteidigung ab 180 € gegen Waldorf Frommer wegen „Der Knastcoach“
    Verteidigung ab 180 € gegen Waldorf Frommer wegen „ Der Knastcoach “, Keine Sorge - JusDirekt hilft sofort. Die Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer behauptet, das Sie die Datei „ Der Knastcoach “ mittels Filesharing, in einer Tauschbörse einer unbegrenzten Anzahl von weiteren Internetnutzern, zum Herunterladen angeboten haben. ...
  • BildFilesharing – Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung
    Filesharing ist das Tauschen von Musik- und Filmmaterial, die Urheberrechtlich geschützt sind,  im Internet in sogenannten Tauschbörsen. Dabei ist darauf hinzuweisen, dass Filesharing in fast allen Fällen rechtswidrig ist, da die Rechtsinhaber der Verbreitung nicht zugestimmt haben. Grundsätzlich ist Filesharing nicht illegal, sondern eine rein technische ...
  • BildFilmstream-Seiten: sind Streaming Filme legal?
    Filme im Kino anzuschauen, ist zwar ein Vergnügen, aber doch recht teuer; außerdem muss man das Haus verlassen, wo es doch auf dem Sofa so viel gemütlicher ist. Was also tun, um dennoch auf einen Filmspaß nicht verzichten zu müssen? Im Internet sind viele Seiten zu finden, auf ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.