Rechtsanwalt für Unternehmens- oder Betriebsnachfolge in Dortmund

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt Unternehmens- oder Betriebsnachfolge offeriert gern Herr Rechtsanwalt Daniel Kuhlmann mit Kanzleisitz in Dortmund
Kanzlei Kuhlmann
Wandweg 3
44149 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 96986380
Telefax: 0231 96986381

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsberatung im Gebiet Unternehmens- oder Betriebsnachfolge erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Ulrich Hötzel mit Anwaltskanzlei in Dortmund

Lissaboner Allee 1-3
44269 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 54110
Telefax: 0231 5411220

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Unternehmens- oder Betriebsnachfolge offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Wolfgang Bloch aus Dortmund

Westfalendamm 75
44141 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 8808760
Telefax: 0231 88087629

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Unternehmens- oder Betriebsnachfolge
  • Bild Papierrechnungen dürfen keine Extrakosten verursachen (04.11.2014, 08:42)
    Karlsruhe (jur). Für eine Rechnung auf Papier dürfen Unternehmen keine extra Gebühr verlangen. Anderes gilt nur, wenn sie das Produkt ausschließlich über das Internet vertreiben, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Montag, 3. November 2014, veröffentlichten Urteil entschied (Az.: III ZR 32/14). Danach ist zudem ein Pfand ...
  • Bild BAG: Kettenbefristungen für bis zu sechs Jahre zulässig (27.10.2016, 08:32)
    Erfurt (jur). Tarifverträge dürfen aufeinanderfolgende Befristungen von Arbeitsverträgen ohne konkreten sachlichen Grund bis zu einer Gesamtdauer von sechs Jahren vorsehen. Zulässig sind dann bis zu neun Kettenbefristungen, urteilte das Bundesarbeitsgericht (BAG) am Mittwoch, 26. Oktober 2016, in Erfurt (Az.: 7 AZR 140/15).Laut dem Teilzeit- und Befristungsgesetz dürfen Arbeitsverträge ohne sachlichen ...
  • Bild Auch in Kundenbewertungen darf Kugel nicht zaubern (19.06.2017, 15:40)
    Köln (jur). Ist einem Unternehmen eine bestimmte Werbeaussage verboten, darf es auf seiner Internetseite auch nicht Kundenbewertungen mit ebendieser Aussage veröffentlichen. Das hat das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem am Montag, 19. Juni 2017, bekanntgegebenen Urteil zur „Zauberwaschkugel“ eines Unternehmens in Aachen entschieden (Az.: 6 U 161/16).Das Handelsunternehmen hatte früher ...

Forenbeiträge zum Unternehmens- oder Betriebsnachfolge
  • Bild Softwarerückgabe a.Händler gemäß Lizenz"vereinbarung", ab.keine Rückerstattung dafür (13.05.2007, 22:03)
    Liebe Jura-Experten, guten Abend, ich bin neu hier und bitte darum (und hoffe es natürlich), daß mir jemand ein wenig weiterhelfen kann. Das Problem ist dermaßen alltäglich, daß ich arg verwundert bin, im Internet kaum dazu etwas zu finden, geschweige denn, ein Referenzurteil aufzuspüren. Passiert täglich viele tausend Male in Deutschland: - PC-Komplettsystem mit ...
  • Bild Teppich über Linoleum von Vormieter übernommen, entfernen bei Auszug? (05.07.2017, 12:26)
    Ich möchte folgenden fiktiven Fall zur Diskussion stellen:Ein Mieter bewohnt seit 10 Jahren eine Mietwohnung und hat nun fristgemäß gekündigt.Die Wohnung enthält einen Teppichboden in allen Wohnräumen und dem Flur, der vom Vormieter übernommen wurde. Der Vormieter hat den auch schon vom vorhergehenen Mieter übernommen. Der liegt also schon mehr ...
  • Bild Freiberufler oder Einzelunternehmen (11.12.2015, 00:18)
    Hallo zusammen,angenommen Person A arbeitet hauptberuflich auf Vollzeit und möchte sich nebenberuflich im Internet selbstständig machen.Für seine selbstständige, nebenberufliche Tätigkeit würden ihm zwei Möglichkeiten zur Verfügung stehen:- Freiberufler- Gewerbeanmeldung: Einzelunternehmen, KleinunternehmerregelungSein Jährliches Einkommen aus der Selbstständigkeit würde 12.000€ nicht überschreiten, USt. wäre also nicht erforderlich.Ich konnte auch nach langer Recherche ...
  • Bild Schadensersatz bei grober Fahrlässigkeit (04.05.2014, 14:33)
    Hallo juraforum! :)Wie würdet ihr folgenden Fall beurteilen?Taxifahrer T. stellt sein Taxi unverschlossen an einer Bäckerei ab, lässt den Schlüssel stecken und begibt sich in die Bäckerei.Daraufhin stiehlt Dieb D. das Taxi, fährt einige Straßen weiter, wo seine Freunde A und B hinzusteigen, die mit dem eigentlichen Diebstahl nichts zu ...
  • Bild Arbeitsunfall oder nicht? (02.01.2012, 09:01)
    Eine Frau hat einen 400 Euro Job. Da der Arbeitsplatz im Ort ist, geht sie zu Fuß zum Dienst. An einem Abschnitt gibt es keinen Fußweg, sondern nur die Straße oder ein Stück Wiese. Da es glatt ist, geht die Frau auf dem Stück Wiese. Dummerweise stürzt sie und zieht ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.