Rechtsanwalt für Scheidung in Dortmund

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsfragen im Scheidung vertritt Sie Kanzlei Anwaltskanzlei Püschel & Glaubitz kompetent im Ort Dortmund
Anwaltskanzlei Püschel & Glaubitz
Kaiserstraße 24
44135 Dortmund
Deutschland


Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Scheidung gibt kompetent Frau Rechtsanwältin Farzaneh Klein-Endebrock mit Kanzlei in Dortmund
Kanzlei am Wallring
Westenhellweg 83
44137 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 10877582
Telefax: 0231 10877581

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Rechtsbereich Scheidung bietet in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Ingelore Stein mit Anwaltsbüro in Dortmund
Ingelore Stein
Kampstr. 4a
44137 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 822013
Telefax: 0231 822014

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Mathias Henke berät zum Gebiet Scheidung jederzeit gern im Umland von Dortmund
Anwaltskanzlei M. Henke - Dortmund - Arbeitsrecht Kündigungsschutz Familienrecht Unterhaltsrecht
Harkortstraße 66
44225 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 516151
Telefax: 0231 516100

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Scheidung vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Christian Dreier engagiert vor Ort in Dortmund

Domänenstraße 16
44225 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 7770960
Telefax: 0231 7770961

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dirk Hautau mit Anwaltsbüro in Dortmund vertritt Mandanten fachmännisch bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Bereich Scheidung

Ostwall 1
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 163454
Telefax: 0231 163460

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Scheidung bietet in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Beatrice Artmann mit Anwaltsbüro in Dortmund

Heitkampstraße 33
44339 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 7280549
Telefax: 0231 800301

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Scheidung hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Hendrik Schöpper persönlich im Ort Dortmund
Schöpper & Kollegen Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft
Ostenhellweg 62
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 9766300
Telefax: 0231 97663016

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Schwerpunkt Scheidung vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Hans-Wilhelm Coenen engagiert vor Ort in Dortmund

Mengeder Markt 1
44359 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 93698980
Telefax: 0231 93698989

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Scheidung
  • Bild Reformen im Scheidungs- und Verfahrensrecht (01.12.2009, 10:23)
    360 Familienanwältinnen und –anwälte tagten in Bamberg (26. - 28. November 2009) Bamberg (DAV). Mit einem Streitgespräch über das neue Unterhaltsrecht endete am Wochenende die Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV). Die Unterhaltsentscheidungen gingen meist zu Lasten der geschiedenen Frauen, kritisierte der Vorsitzende Richter am Oberlandesgericht Dr. Hans-Ulrich Maurer. ...
  • Bild Zum Namensrecht bei sog. „Scheidungshalbwaisen“ (23.03.2009, 16:40)
    Die 14. Kammer des Verwaltungsgerichts hat am 19.3.2009 in zwei namensrechtlichen Fällen entschieden. Im ersten Fall wollte die Klägerin die Änderung des Vornamens ihrer Tochter von Susan in Julia gerichtlich durchsetzen. Sie habe bereits von Anfang an ihre Tochter Julia genannt habe und nur bei Ärzten und Behörden den ...
  • Bild Bei gemeinsamen Hunden muss nach der Scheidung nicht immer aufgeteilt werden (09.05.2017, 14:53)
    Nürnberg (jur). Bei einer Scheidung muss bei der Aufteilung mehrerer gemeinsamer Hunde auch deren Tierwohl berücksichtigt werden. Selbst wenn Haustiere als „Haushaltsgegenstände“ anzusehen sind, spielt bei der Zuweisung zu Herrchen oder Frauchen nicht nur deren Bindungsverhältnis und deren Versorgung und Betreuung zu dem Tier eine Rolle, auch das Bedürfnis der ...

Forenbeiträge zum Scheidung
  • Bild Wege aus der Scheinehe (16.02.2009, 23:19)
    Mann deutscher Nationalität hat Frau aus Marokko, in Marokko geheiratet. Sind seit 1 Jahr verheiratet und Frau hat ein Kind gekriegt. Nun stellt sich für Mann heraus Frau hat nur geheiratet und Kind bekommen, um auf Kosten des Mannes (Visum + Unterhalt) zu erhalten. Gibt es Wege für den Mann diesen ...
  • Bild Verzicht aufs Pflichtteilsrecht - und nun? (23.06.2008, 21:25)
    Hoffentlich klappt es jetzt ;o) Einem LW soll der elterliche Betrieb nicht überschrieben werden, weil die Mutter befürchtet, die Ehefrau des LW könnte im Falle einer Witwenschaft das von der Mutter überschriebene Betriebsvermögen von ihrem Ehemann erben. Also verzichtet die Ehefrau auf Wunsch des LW auf ihr Pflichtteilsrecht nach ihrem Mann, allerdings ...
  • Bild Welche Straftaten liegen hier vor? (28.07.2013, 22:04)
    Hallo, folgender "fiktiver" Fall: A und B haben im Jahre 2002 ein Haus geerbt, welches von beiden Parteien (A mit Familie; B alleine) bewohnt wird. Im Jahre 2007 zieht nun die Ehefrau des B mit ins Haus ein. Alles läuft gut. Nun geschehen in den Folgejahren einige unschöne Dinge, von denen Person A gerne wissen ...
  • Bild Wechsel der Zuständigkeit (09.10.2008, 00:09)
    Guten Tag, ich bitte um Meinungen oder begründete Vermutungen zu der folgenden Frage: Ein HartzIV Empfänger zieht aufgrund einer Trennung mit späterer Scheidung aus dem ehelichen Haushalt aus. In diesem Haushalt ist er mit dem Expartner Hauptmieter. Eine Kündigung der Wohnung war nicht möglich, da eine Umzugsplanung von der zuständigen ARGE vereitelt ...
  • Bild GbR Problem DRINGEND!!! (03.06.2009, 23:11)
    Hallo. Ich habe ein kniffliges Beispiel für euch, hoffe Ihr "knackt" das. Frau A und Herr B sind verheiratet. Sie gründen 2007 eine GbR. Laut GbR Vertrag sind Erfolg / Verlust zu je 50 % aufgeteilt, Kündigungsfrist 6 Monate zum Monatsende. Wettbewerbsabsprache wurde vereinbart. Im Innenverhältnis ist Frau A zuständig für das Rechnungswesen, Herr ...

Urteile zum Scheidung
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 9 S 2730/86 (14.05.1992)
    1. Zur Frage, ob im Normenkontrollverfahren nach § 47 VwGO eine Vorlagepflicht gem Art 177 Abs 3 EWGV (EWGVtr) besteht (hier offengelassen). 2. Einem auf Nichtigerklärung einer Satzung wegen Unvereinbarkeit mit dem EWG-Vertrag gerichteten Normenkontrollantrag steht nicht entgegen, daß Gemeinschaftsrecht gegenüber widerstreitendem nationalen Recht lediglich ...
  • Bild LAG-DUESSELDORF, 13 Sa 1639/96 (30.01.1997)
    Vorlage zur Óberprüfung der Entscheidung 3 AZR 1077/78 vom 03.07.1980...
  • Bild OLG-HAMM, 3 Ws 140/10 (13.04.2010)
    Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 2. März 2010 (1 BvR 256/08, 1 BvR 263/08 und 1 BvR 586/08) steht einer Verwertung von aufgrund von §§ 100g StPO, 113a TKG erhobenen Telekommunikationsdaten nicht entgegen, wenn diese Daten vor Erlass der Hauptsacheentscheidung in Übereinstimmung mit den Vorgaben der einstweiligen Anordnungen vom 11. März 2008 und ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Scheidung
  • BildEinvernehmliche Scheidung ohne Anwalts- und Gerichtskosten möglich?
    Eine Scheidung an sich ist in aller Regel bereits eine unschöne Angelegenheit. Ein Scheidungsverfahren kann darüber hinaus aber auch sehr teuer werden, insbesondere wenn ein Scheidungsstreit herrscht. Möchten sich die Ehegatten aber einvernehmlich scheiden lassen, stellt sich schnell die Frage, ob dies auch ohne (hohe) Anwalts- und Gerichtskosten ...
  • BildErbschaft erhalten – was passiert damit bei Scheidung?
    Treffen Eheleute keine anderweitigen Vereinbarungen, so leben sie während der Ehezeit im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Gemäß diesem behält jeder Ehepartner Eigentümer seines Vermögens. Kommt es jedoch zur Scheidung, wird gemäß dem Familienrecht ein sogenannter Zugewinnausgleich durchgeführt. Bei diesem wird das Endvermögen, welches ein Ehegatte zum Zeitpunkt der ...
  • BildKosten einer Scheidung: Wie teuer ist eine Scheidung?
    Das Ende einer Ehe ist für sich genommen bereits eine unschöne Angelegenheit, insbesondere wenn ein handfester Scheidungsstreit herrscht. Darüber hinaus kann eine Scheidung sehr teuer werden, vor allen wenn sich beide Parteien eines eigenen Anwalts bedienen und das Scheidungsverfahren entsprechend langwierig ist. Wonach berechnen sich jedoch die Kosten ...
  • BildZugewinnausgleich bei Ehescheidung: Wenn die Ehe dem Ende zugeht
    In Deutschland gelten – solange nicht anderes vereinbart ist – bei Scheidungen die Regeln des gesetzlichen Güterstandes. Doch wo sind die Vorteile dieser Regelung und was bedeutet dieses Vorgehen im Einzelfall. Wir bringen Licht ins Dunkle. Früher oder später kann es jeden treffen. Die Scheidungsrate in Deutschland betrug ...
  • BildScheidung: Was bedeutet das Besuchsrecht?
    Für Kinder ist es nach der Scheidung ihrer Eltern oftmals schwer, zu beiden Elternteilen ein gutes Verhältnis beizubehalten. Damit dies bestmöglich dennoch geschehen kann, bestehen im Familienrecht bestimmte Regelungen, die dem Wohle des Kindes dienen sollen. Unter anderem zählt dazu auch das Besuchsrecht. Doch was bedeutet das Besuchsrecht? ...
  • BildVersorgungsausgleich: Rentenausgleich nach der Scheidung
    Was verbirgt sich hinter dem Versorgungsausgleich für geschiedene Ehegatten? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Beim Versorgungsausgleich geht es darum, dass Eheleute während der Ehe häufig unterschiedlich hohe Rentenansprüche erwerben. Im Falle einer Scheidung soll der Ehegatte mit dem weniger hohen Rentenanspruch erwerben. So ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.