Rechtsanwalt für Pflegeversicherung in Dortmund

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Pflegeversicherung gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Klaus Dieter Otto mit Anwaltskanzlei in Dortmund

Schwanenwall 23
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 524452
Telefax: 0231 551376

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Martina Vogt bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Pflegeversicherung gern in der Nähe von Dortmund

Schwanenwall 2
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 527438
Telefax: 0231 527797

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Pflegeversicherung
  • Bild BSG: Falsche Bewerbung ist einer Arbeitsablehnung gleichzustellen (06.09.2006, 10:04)
    Der Kläger hatte sich auf eine vom Arbeitsamt (jetzt: Agentur für Arbeit) angebotene Beschäftigung beworben, wobei das Bewerbungsschreiben nach Schilderung des beruflichen Werdegangs folgenden Passus enthielt: "Nach inzwischen langer Arbeitssuche ist es mir vor allem wichtig, wieder einer geregelten Tätigkeit nachzugehen - vorausgesetzt, sie bietet mir eine gewisse Perspektive ...
  • Bild Inanspruchnahme der Pflegezeit: Versicherungs- und beitragsrechtliche Konsequenzen (27.08.2008, 16:30)
    Die Spitzenverbände der Sozialversicherung haben in einem kürzlich veröffentlichten Besprechungsergebnis erstmals zu den versicherungs- und beitragsrechtlichen Konsequenzen der Inanspruchnahme der seit dem 1.7.2008 eingeführten Pflegezeit Stellung genommen. Die wesentlichen Ergebnisse sind: 1. Versicherungspflicht/Abmeldung- Die vollständige Freistellung von der Arbeitsleistung durch Inanspruchnahme der Pflegezeit lässt die an das entgeltliche ...
  • Bild Betreuungsleistungen für psychisch Kranke ohne Pflegestufe (29.10.2009, 10:19)
    Landessozialgericht weist auf Änderung der Rechtslage hin Demente oder psychisch erkrankte Versicherte, die hinsichtlich Körperpflege, Nahrungsaufnahme und Mobilität noch weitgehend selbstständig sind, werden regelmäßig nicht in Pflegestufe 1 eingestuft. Sie erhalten daher trotz des hohen Aufsichts- und Betreuungsbedarfs kein Pflegegeld. Allerdings habe der Gesetzgeber den Anspruch auf Erstattung von ...

Forenbeiträge zum Pflegeversicherung
  • Bild Omi in die Residenz - Enkelkind in die Schuldenfall? (17.10.2010, 21:55)
    Ausgangslage: Mal angenommen eine Familie muss die Omi auf Grund von erhöhter Pflegebedürftigkeit (z. B. Stufe 2) leider ins Seniorenheim geben, weil auch die Kinder bereits Rentner sind und die Pflege körperlich nicht mehr schaffen. Dabei kostet der Platz im Seniorenheim der Omi mehr, als das Pflegegeld und die Rente ...
  • Bild Krankengeldhöhe nach Übergangsgeld (06.12.2013, 13:23)
    Folgender Fall: Person X bekam während einer Maßnahme zur Teilhabe am Arbeitsleben Üerbgangsgeld. Die Maßnahme wurde vorrübergehend wegen Krankheit abgebrochen, so dass Person X Krankengeld bekommen sollte. Aus der Berechnung der Krankenkasse ergab sich eine Summe von Brutto ~82% des vorrangegangenen Übergangsgeldes. Nach Abzug von Anteilen zur Renten- und Pflegeversicherung (Anteile ...
  • Bild Pflegeheimkosten und Immobilienbesitz (15.11.2009, 20:22)
    Hallo zusammen. Folgende Situation: Familie A. besteht aus den Ehepartnern Herr. A und Frau A. sowie einem Kind aus erster Ehe Kind B (mit Frau B.) und den Kindern aus zweiter Ehe C und D. Kind B. und C. verdienen schon eigenes Geld. Kind D. ist Student und wird von Frau ...
  • Bild Leistung aufgrund von Verhinderungspflege (27.12.2014, 11:42)
    Hallo,es liegt folgender Sachverhalt vor:X (Pflegestufe 1) erhält 235 EUR monatlich von der Pflegekasse. In der Zeit vom 01.12.01 bis 31.12.01 ist S (Sohne, Pflegender) aufgrund seines Urlaubes verhindert und kann X nicht pflegen. Die Pflege wird in diesem Zeitraum von einer Ersatzpflegekraft Z (Rentnerin, die Schwiegermutter der Enkelin ...
  • Bild Hartz4 beziehen und sich aus dem Staub machen (24.01.2013, 19:33)
    Person X bezieht seit einigen Monaten ALG II und sein Bescheid geht noch knapp 2-3 Monate. Doch dann zieht er aus der Wohnung seines Kumpels aus, und macht Urlaub bei Freunden in verschiedenen Ländern Europas. Dem Center erzählt er davon aber nichts, er hat sich weder abgemeldet etc. Bevor X gegangen ...

Urteile zum Pflegeversicherung
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 4 KR 4766/08 (30.10.2009)
    Bei einem freiwillig Versicherten hauptberuflichen Selbstständigen ist das Arbeitseinkommen, das der Berechnung des Krankengeldes zugrundezulegen ist, auch dann aus dem Zeitraum unmittelbar vor Beginn der maßgeblichen Arbeitsunfähigkeit zu ermitteln, wenn der freiwillig Versicherte hauptberufliche Selbstständige im letzten Kalenderjahr vor Beginn der maßgebl...
  • Bild LSG-NIEDERSACHSEN-BREMEN, L 13 AS 90/08 (23.02.2011)
    Zu der Frage, ob krankhafter Waschzwang einen überdurchschnittlichen, unabweisbaren (Mehr-)Bedarf i. S. des § 28 Abs. 1 Satz 2, 2. Altn. SGB XII auslösen kann....
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 11 R 5494/08 B (18.03.2009)
    1. Im Streit zwischen Versicherten und Krankenkasse um die Gewährung eines Hilfsmittels (hier: Hörgerät) ist der Leistungserbringer (hier: Hörgeräteakustiker) nicht notwendig beizuladen. 2. Im Fall der Beschwerde gegen eine vom SG abgelehnte einfache Beiladung (§ 75 Abs. 1 Satz 1 SGG) trifft das Beschwerdegericht eine eigene Ermessensentscheidung....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.