Rechtsanwalt für Personengesellschaften in Dortmund

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Ulrich Hötzel unterhält seine Anwaltskanzlei in Dortmund unterstützt Mandanten kompetent aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Personengesellschaften

Lissaboner Allee 1-3
44269 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 54110
Telefax: 0231 5411220

Zum Profil
Juristische Beratung im Personengesellschaften offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Ulf Haumann mit Anwaltsbüro in Dortmund

Kaiserstr. 21-23
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 10877890
Telefax: 0231 10877889

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Gebiet Personengesellschaften erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Wolfgang Bloch mit Büro in Dortmund

Westfalendamm 75
44141 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 8808760
Telefax: 0231 88087629

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Personengesellschaften
  • Bild Gewerbliche Altpapiersammlung auch für Personengesellschaften erlaubt (02.10.2015, 10:15)
    Leipzig (jur). Auch Personengesellschaften dürfen Altpapier sammeln. Dem Kreislaufwirtschaftsgesetz sei nicht zu entnehmen, dass gewerbliche Sammlungen auf Kapitalgesellschaften begrenzt sind, urteilte am Donnerstag, 1. Oktober 2015, das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig (Az.: 7 C 8.14).Im bayerischen Landkreis Neustadt an der Aisch sorgten seit 2007 zwei Personengesellschaften, sogenannte Gesellschaften bürgerlichen Rechts (GbR), ...
  • Bild Steuerliche Anerkennung von Pensionszusagen an Gesellschafter einer Personengesellschaft (30.05.2008, 11:50)
    Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat seine Auffassung zur Bilanzierung von Pensionszusagen einer Personengesellschaft an einen ihrer Gesellschafter an die jüngere BFH-Rechtsprechung (Urteil vom 14.2.2006, Az. VIII R 40/03 und Urteil vom 30.3.2006, Az. IV R 25/04) angepasst und dahingehend geändert, dass derartige Zusagen in der Gesamthandbilanz der Gesellschaft zu passivieren und ...
  • Bild BFH zur rückwirkenden Einschränkung des gewerbesteuerrechtlichen Verlustabzugs (18.07.2007, 09:10)
    BFH ruft BVerfG an: Rückwirkende Einschränkung des gewerbesteuerrechtlichen Verlustabzugs verfassungswidrig Durch das Jahressteuergesetz (JStG) 2007 wurde der gewerbesteuerrechtliche Verlustabzug für Personengesellschaften eingeschränkt. Die Neuregelung sieht entgegen der ständigen Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH) vor, dass Ergebnisse aus sog. Sonder- und Ergänzungsbilanzen bei der Ermittlung des Verlustvortrags nicht mehr zu berücksichtigen sind. Die ...

Forenbeiträge zum Personengesellschaften
  • Bild Gesellschaftsrecht, Umwandlung Einzelunternehmen in GmbH (06.02.2016, 22:07)
    Hallo zusammen,folgendes Problem:ein Einzelunternehmer möchte aufgrund von starkem Wettbewerb mit einer weiteren Person eine GmbH gründen. Stammeinlage wurde geleistet, notariell beurkundeter Gesellschaftsvertrag liegt vor, jedoch keine Eintragung ins Handelsregister. Lediglich eine unechte Vor-GmbH (ursprüngliche Eintragungsabsicht, jedoch nach Aufgabe der Eintragungsabsicht Fortführung der Geschäfte unter GmbH in Gründung).Der Einzelunternehmer bringt sein ...
  • Bild Rückwirkende Einschränkung des gewerbesteuerrechtlichen Verlustabzugs für Personengesellschaften (19.11.2008, 16:30)
    Der BFH hat seine Vorlagen an das Bundesverfassungsgericht (BFH vom 19.4.2007, Az. IV R 4/06) zurückgezogen. In beiden Fällen hatten die Finanzämter zwischenzeitlich den Klagen stattgegeben und damit in der Sache den Bedenken des BFH gegen die rückwirkende Gesetzesänderung Rechnung getragen (BFH vom 30.10.2008, Az. IV R 59/05 und IV ...
  • Bild Suche Thema für die Bachelor-Arbeit (17.08.2015, 15:25)
    Hallo, bin grad auf der Suche nach einem Thema für meine Bachelor-Arbeit ( Fachgebiet Gesellschaftsrecht oder Corporate Governance). Kann mir evtl. jemand ein paar Themen bzw. Forschungsfragen vorschlagen? Ich danke im Voraus!
  • Bild Markennutzung bei Aufösung einer Firma (18.03.2013, 17:32)
    Hallo, angenommen eine Firma (zb. UG oder GmbH) hätte einen Markennamen schützen lassen. Weiterhin angenommen nun würde sich diese Firma auflösen, ab wann wäre dann der Markenname wieder frei? Nach dem Einreichen zur Auflösung oder nach dem Liquiditationsjahr?
  • Bild 13000€ Entschädigung wg. "Geschäftsführer"-Stellenanzeige (16.09.2011, 16:27)
    Eine Rechtsanwaltskanzlei gab in einer Tageszeitung folgende Stellenanzeige auf „Geschäftsführer im Mandantenauftrag zum nächstmöglichen Eintrittstermin gesucht für mittelständisches … Unternehmen mit Sitz im Raum Karlsruhe. Fähigkeiten in Akquisition sowie Finanz- und Rechnungswesen sind erforderlich, Erfahrungen in Führungspositionen erwünscht. Frühere Tätigkeiten in der Branche nicht notwendig…“ Eine Rechtsanwältin bewarb sich, wurde jedoch nicht zu ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.