Rechtsanwalt in Dortmund Mitte

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Eduard Shelesnjak / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dortmund Mitte (© Eduard Shelesnjak / Fotolia.com)

Wie der Name dieses Dortmunder Stadtteils bereits verrät, liegt er direkt in der Mitte der westfälischen Stadt. Dabei setzt sich der Stadtteil Dortmund Mitte aus insgesamt drei Teilen zusammen: der Innenstadt Ost, der Innenstadt West und der Innenstadt Nord. Und genau diese zentrale Lage ist für die Bewohner von Dortmund Mitte so ideal, denn nicht nur alle Sehenswürdigkeiten, Einkaufsmöglichkeiten oder auch Bildungs- und öffentliche Einrichtungen der Stadt sind damit sehr gut zu erreichen.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Dortmund Mitte
Kanzlei Spiralski
Heiliger Weg 67
44141 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 10877880
Telefax: 0231 10877889

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Dortmund Mitte

Der besondere Charme geht dabei von der städtebaulichen und sozialen Vielfalt aus, die sich in Dortmund Mitte nicht nur den Anwohnern offenbart. Diese bunte Vielfalt ist es, die der Dortmunder Innenstadt ein ganz besonderes Flair verleiht und auch immer wieder viele Besucher in die Stadt lockt. Zahlreiche Restaurants, Cafés, Geschäfte sowie Parks und Plätze prägen das zumeist aus Altbauten bestehende Wohnviertel.

Für rechtliche Fragen stehen eine Vielzahl von Rechtsanwälten in Dortmund Mitte mit ihrem kompetenten Wissen bereit, um Auskünfte auf den verschiedensten Rechtsgebieten zu geben. Der Anwalt in Dortmund Mitte berät zum Beispiel zu Fragen im Arbeits- und Sozialrecht, im Zivil- und Strafrecht oder auch in Mietangelegenheiten, sofern sie rechtliche Probleme beinhalten.

Wenn man einen Rechtsanwalt in Dortmund Mitte sucht, dann ist man gut beraten, wenn man sich einen kompetenten Juristen sucht, der sich auf das jeweilige Rechtsgebiet spezialisiert hat, in welchem das persönliche Anliegen angesiedelt ist. In einem ersten Beratungsgespräch wird der Anwalt seinen Klienten darüber informieren, wie am besten weiter vorgegangen werden sollte. In nicht wenigen Fällen genügt bereits ein anwaltliches Schreiben, um die Angelegenheit aus der Welt zu schaffen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Rentenversicherungsträger muss bei Reha für höhere Fahrtkosten aufkommen (08.05.2014, 12:27)
    Essen (jur). Pendeln Teilnehmer von Reha-Maßnahmen zwischen Wohn- und Reha-Ort, darf der Rentenversicherungsträger die zu erstattenden erforderlichen Reisekosten nicht deckeln. Die entsprechenden Merkblätter der Deutschen Rentenversicherung sowie deren Praxis, Reha-Teilnehmern monatlich höchstens 269 Euro an Fahrtkosten zu zahlen, sind rechtswidrig, entschied das Landessozialgericht (LSG) Nordrhein-Westfalen in Essen in einem am ...
  • Bild Geschlechtswechsel für Transsexuelle nicht ohne Gutachten erlaubt (27.11.2017, 09:08)
    Karlsruhe (jur). Transsexuelle können ohne die Einholung zweier Gutachten nicht ihr Geschlecht wechseln und ihren Vornamen ändern lassen. Das gesetzliche Erfordernis, dass zwei unabhängige Sachverständige die Voraussetzungen für den gewünschten Geschlechtswechsel prüfen, stellt keine Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts oder der Menschenwürde dar, entschied das Bundesverfassungsgericht in einem am Freitag, 24. ...
  • Bild Bundesweite Stadionverbote des DFB gegen Fussballfans zulässig (22.09.2017, 12:07)
    Frankfurt/Main (jur). Der Deutsche Fußballbund darf bundesweite Stadionverbote gegen potenzielle Randalierer verhängen. Dies greift nicht unzulässig in die Rechte der Fans ein, wie das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt am Main in einem am Donnerstag, 21. September 2017, veröffentlichten Urteil entschied (Az.: 1 U 175/16).Es wies damit zwei sogenannte Ultras ab. Im ...

Forenbeiträge
  • Bild Beteiligung an einer Schlägerei - Frage zu einem Sachverhalt (10.08.2015, 02:05)
    Hallo. Ich hätte eine Frage zu einem Sachverhalt. Hier der relevante Ausschnitt:ist Fan von Borussia Dortmund. Über die Jahre ist er in eine ziemlich gewalttätige Fanszene des Vereins hineingerutscht: die Hooligan-Gruppe der „BVB Nashörner“, die sich gerne mit den entsprechenden UltraGruppen der anderen Vereine in der Umgebung anlegt. Bei einem ...
  • Bild Kaution als Renovierungskosten? (12.02.2011, 17:08)
    Hallo zusammen. Nehmen wir mal an, jemand kündigt zum 1. August seine Mietwohnung. Erst einen Tag vorher möchte der Vermieter vorbeischauen, ob alles in Ordnung ist und zurselben Zeit soll die Schlüsselübergabe erfolgen. Die Wohnung wäre zwar nicht total demoliert, aber es ist klar, dass einige Schönheitsreperaturen anfallen, z. B. leicht vergilbte ...
  • Bild Solarmodule im Garten (11.08.2012, 10:19)
    Hallo, folgender fiktiver Fall: Mietobjekt EFH mit Garten (Garten im Mietvertrag explizit als mit gemietet aufgeführt). Mieter ist Haupt-und alleiniger Mieter (seit mehreren Jahrzehnte). Mieter legt im Garten vor 2 Jahren einen kleinen (kleiner 2 qm) Gartenteich an,Vermieter zeigt keinerlei negative Reaktion. Nun stellt der Mieter zur Versorgung der Teichpumpe und der Aussenbeleuchtung Garten mehrere (3 ...
  • Bild Tierhaltung in Mietwohnung / Mietvertrag (10.06.2012, 11:19)
    Schönen guten Morgen! Nehmen wir einmal an, in einem Mietvertrag steht folgendes: Abs. 2 Mit Rücksicht auf die Belange des Vermieters, die Gesamtheit der Mieter und im Interesse einer ordnungsgemäßen Bewirtschaftung des Hauses und der Wohnung bedürfen die Mieter der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Vermieters, wenn sie . . . d) ein Tier halten wollen (s.a. ...
  • Bild Frage nach Prokura (20.10.2005, 15:57)
    An folgenden zwei Aufgaben beiße ich mir grad die Zähne aus... wer kann weiterhelfen? :) 1.) Fabrikant F (eingetragener Kaufmann) hat P zum Prokuristen ernannt. Eine Eintragung der Prokura ins HR ist nicht erfolgt. Als erste "Amtshandlung" bestellt P für sich einen Bentley im Wert von 120.000 €. P ist ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildWas ist eine Verzichtserklärung zur Rufnummernmitnahme?
    Die Abgabe einer Verzichtserklärung kann für Prepaid Kunden bei einer Rufnummernmitnahme interessant sein. Näheres erfahren Sie in diesem Ratgeber. Prepaid Karten haben den Vorzug, dass man keinen Vertrag über eine bestimmte Laufzeit zu kündigen braucht. Darüber hinaus können sich Prepaid Kunden nicht durch Telefonate oder SMS ...
  • BildLG Ulm: Scala-Sparern darf nicht gekündigt werden
    Mit einem Urteil vom 26.01.2015 entschied das Landgericht (LG) Ulm, dass die Sparkasse Scala-Sparverträge nicht kündigen darf (AZ.: 4 O 273/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier hatte ein Kunde der Sparkasse Ulm darauf geklagt festzustellen, dass die Sparkasse kein Recht dazu hat, den Scala-Sparvertrag vor Ablauf ...
  • BildWas kann man bei Lärmbelästigung durch Papageien tun?
    Was kann man bei Lärmbelästigung durch Papageien tun? Papageien sind zwar in Deutschland nicht heimisch, jedoch kommen immer mehr Menschen auf die Idee, sich solch einen exotischen Vogel auch in hiesigen Gefilden zu halten. Um ihnen das Dasein so angenehm wie möglich zu gestalten, werden ...
  • BildKrank im Urlaub: Rechte & Pflichten bei Erkrankung während des Urlaubs
    Wie müssen sich Arbeitnehmer verhalten, die während ihres Urlaubs krank werden? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wenn Arbeitnehmer im Urlaub krank werden, ist das eine ärgerliche Angelegenheit. Schließlich hat man sich auf die schönsten Wochen des Jahres gefreut. Doch es gibt eine gute Nachricht: Sie ...
  • BildDer Abschleppfall: Können Private hoheitlich tätig werden?
    Abschleppunternehmer haben Hochkonjunktur, die Parkplätze vor allem innerorts werden knapp, während die Zulassungen von Autos stetig steigt.Das der ein oder andere Autofahrer im dichten Großstadtdschungel die Nerven verliert und nach stundenlanger Parkplatzsuche irgendwo parkt, wo er es nicht darf, passiert jeden Tag.Dann rücken die Abschleppunternehmen aus und schleppen ...
  • BildWann können Arbeitgeber eine Urlaubssperre verhängen?
    Der Urlaub – für den Arbeitnehmer ist es die wohl schönste Zeit im Jahr. Der Zeitpunkt des Urlaubs hängt regelmäßig von einigen Faktoren ab, sei es etwa das Wetter am Reiseziel, der Urlaub des Partners oder die Schulferien. Selbstverständlich muss aber auch der eigene Arbeitgeber den Urlaubswunsch genehmigen. ...

Urteile aus Dortmund
  • BildAG-DORTMUND, 425 C 1013/15 (28.04.2015)
    Zumindest in den Fällen, in denen der Kunde über die "Sofort-Kaufen" Funktion eines online shops eine aus verschiedenen Elementen bestehende Couch, die in 17 verschiedenen Farben und 578 verschiedenen Kombinationen geliefert werden kann, bei der Bestellung im Internet bei jedem Element angezeigt bekommt, wie viele Artikel verfügbar sind und die
  • BildAG-DORTMUND, 512 C 53/14 (03.03.2015)
    1. Ein Beschluss einer Wohnungseigentümergemeinschaft über die Vergabe von Handwerkerleistungen ist zumindest rechtswidrig, wenn in ihm der genaue Umfang der Arbeiten nicht zumindest durch Bezugnahme auf ein bestimmtes Angebot Beschlussinhalt geworden ist. 2. Ein Beschluss einer Wohnungseigentümergemeinschaft über die Vergabe von Handwerkerleistungen ist zumindest rechtswidrig, wenn in ihm davon die Rede,
  • BildLG-DORTMUND, 2 O 254/14 (15.01.2015)
    Bei der Regelung zu den Entschädigungsgrenzen in § 19 Nr. 3 VHB 92 handelt es sich nicht um eine verhüllte Obliegenheit, sondern um eine Riskobegrenzung.
  • BildAG-DORTMUND, 736 Cs-600 Js 3/14-157/14 (12.09.2014)
    1. Der schriftlich an dessen Vorgesetzte übermittelte Satz über die Person eines Mitarbeiters einer Stadtverwaltung: "Dieser Mann gehört in das System einer SS-Verwaltung" erfüllt den Straftatbestand der Beleidigung gem. § 185 StGB. 2. Eine solche Aussage ist jedenfalls dann nicht mehr vom Grundrecht der Meinungsfreiheit gem. Art. 5 Abs. 1 GG
  • BildAG-DORTMUND, 426 C 1293/14 (12.09.2014)
    Zur Erforderlichkeit der Einschaltung eines anwaltlichen Prozessvertreters nach Klagezustellung, wenn die Prozessbevollmächtigten der klagenden Partei bereits vor Zustellung mitgeteilt haben, dass die Klage zurückgenommen wird. Die Entscheidung ist unanfechtbar, §§ 11 I, II RPflG iVm § 567 II ZPO. Eine Kostenentscheidung wurde entsprechend § 321 ZPO ergänzt.
  • BildAG-DORTMUND, 512 C 13/14 (26.08.2014)
    Zum notwendigen Inhalt eines Beschlusses, mit dem die Gemeinschaft Ansprüche einzelner Eigentümer auf Fertigstellung von Arbeiten gegenüber dem Verkäufer oder einem Bauunternehmen ansichzieht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.