Rechtsanwalt in Dortmund Mitte

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Eduard Shelesnjak / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dortmund Mitte (© Eduard Shelesnjak / Fotolia.com)

Wie der Name dieses Dortmunder Stadtteils bereits verrät, liegt er direkt in der Mitte der westfälischen Stadt. Dabei setzt sich der Stadtteil Dortmund Mitte aus insgesamt drei Teilen zusammen: der Innenstadt Ost, der Innenstadt West und der Innenstadt Nord. Und genau diese zentrale Lage ist für die Bewohner von Dortmund Mitte so ideal, denn nicht nur alle Sehenswürdigkeiten, Einkaufsmöglichkeiten oder auch Bildungs- und öffentliche Einrichtungen der Stadt sind damit sehr gut zu erreichen.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Dortmund Mitte
Kanzlei Spiralski
Heiliger Weg 67
44141 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 10877880
Telefax: 0231 10877889

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Dortmund Mitte

Der besondere Charme geht dabei von der städtebaulichen und sozialen Vielfalt aus, die sich in Dortmund Mitte nicht nur den Anwohnern offenbart. Diese bunte Vielfalt ist es, die der Dortmunder Innenstadt ein ganz besonderes Flair verleiht und auch immer wieder viele Besucher in die Stadt lockt. Zahlreiche Restaurants, Cafés, Geschäfte sowie Parks und Plätze prägen das zumeist aus Altbauten bestehende Wohnviertel.

Für rechtliche Fragen stehen eine Vielzahl von Rechtsanwälten in Dortmund Mitte mit ihrem kompetenten Wissen bereit, um Auskünfte auf den verschiedensten Rechtsgebieten zu geben. Der Anwalt in Dortmund Mitte berät zum Beispiel zu Fragen im Arbeits- und Sozialrecht, im Zivil- und Strafrecht oder auch in Mietangelegenheiten, sofern sie rechtliche Probleme beinhalten.

Wenn man einen Rechtsanwalt in Dortmund Mitte sucht, dann ist man gut beraten, wenn man sich einen kompetenten Juristen sucht, der sich auf das jeweilige Rechtsgebiet spezialisiert hat, in welchem das persönliche Anliegen angesiedelt ist. In einem ersten Beratungsgespräch wird der Anwalt seinen Klienten darüber informieren, wie am besten weiter vorgegangen werden sollte. In nicht wenigen Fällen genügt bereits ein anwaltliches Schreiben, um die Angelegenheit aus der Welt zu schaffen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Thorsten Berner gewinnt den ersten Niedersächsischen Sportjournalistenpreis (31.01.2014, 14:10)
    Thorsten Berner, Ressortleiter Sport der „Hildesheimer Allgemeinen Zeitung“, hat aus den Händen des Ministers für Inneres und Sport, Boris Pistorius den ersten Niedersächsischen Sportjournalistenpreis erhalten.In einer packend formulierten und intensiv recherchierten Reportage beschreibt Thorsten Berner große Gefühle kleiner Fußballer. Er begleitet ein Gruppe Hildesheimer Jugendlicher, die zu einem nationalen ...
  • Bild Abschluss des Wissenschaftsjahres 2013 (29.11.2013, 12:10)
    Berlin, 29. November 2013. Mit der Prämierung der Sieger des Hochschulwettbewerbs und der Auszeichnung des Science Slam-Champions verabschiedet sich das Wissenschaftsjahr 2013 – Die demografische Chance. Das kommende Wissenschaftsjahr steht im Zeichen der digitalen Gesellschaft und richtet den Blick auf die Auswirkungen der digitalen Revolution.Film trifft WissenschaftAuch im Dezember thematisiert ...
  • Bild Von Käfern, Märkten und Menschen. Kolonialismus und Wissen in der Moderne (13.01.2014, 11:10)
    Wenn über die Kolonialisierung der Welt geschrieben wird, steht zumeist im Vordergrund, was die Europäer den Weltregionen an Fortschritt und Zivilisation brachten. Tatsächlich aber wäre auch die europäische Wissensgeschichte ohne die Kolonien anders verlaufen. Die Historikerinnen Rebekka Habermas und Alexandra Przyrembel haben dies zum Thema ihres Sammelbandes „Von Käfern, Märkten ...

Forenbeiträge
  • Bild Beweisverwertungsverbot bei unzulässiger Tatprovokation durch Plizeispitzel ??? (26.11.2006, 16:58)
    Angenommen bei einem unzulässigen Lockspitzeleinsatz "findet" man z.Bsp. 2 Kilo Drogen! Rechtswidrig ist dieser Einsatz schon aus folgenden Gründen: 1. Der Lockspitzeleinsatz richtete sich gegen einen "Unverdächtigen" ! 2. Füe diesen Einsatz gab es KEINE Genehmigung ! Meine Frage: Inwiefern dürfen diese Beweise überhaupt verwertet werden da ja schon jeder der 2 Gründe an ...
  • Bild Mietforderung gerechtfertigt? (12.05.2013, 19:29)
    Eine Wohnung ist ersteigert worden und die alten Besitzer verzögern nach Kräften die Räumung.:mad:Kann der neue Besitzer dafür "Miete" oder Nutzungsentgelt einklagen und falls ja, ab wann und in welcher Höhe wäre das möglich Vielen Dank für Ihre Antworten
  • Bild Gewerbl. Vermietung, neuer Teppich. (12.03.2009, 10:30)
    Hallo Folgender Fall; Firma X mietet 3 zusammenhängende und nur durch jeweils eine Tür getrennte Gewerberäume seit über 10 Jahren. Die Auslegware (Teppich), welche zur Mietsache gehört, ist nach dieser Zeit natürlich abgenutzt. Hier und dort sind Flecken die sich nicht mehr entfernen lassen. An gewissen Stellen (da wo man sitzt) ist ...
  • Bild Anwalt Mietrecht im Raum Dortmund (06.06.2011, 10:49)
    Guten Morgen zusammen. Kann jemand einen Anwalt empfehlen bzw. weiterempfehlen?? Danke im vorraus Mfg Teilnehmer321
  • Bild Polizeikontrolle bei Taxifahrt (03.09.2013, 00:23)
    Guten Tag, nehmen wir an X hat ein Taxi genommen um von Bochum nach Dortmund zu fahren. Der Taxifahrer nimmt die Autobahn, wird dort jedoch von einem Polizeifahrzeug routinemäßig aus dem Verkehr gezogen und auf einem Parkplatz kontrolliert. Währenddessen läuft das Taxometer weiter. Es wird die übliche Standgebühr aufgeschlagen. Muss diese Standgebühr ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildAusschluss von Mietminderung bei Gewerbetraummietvertrag
    Dürfen Vermieter bei einem Gewerberaummietvertrag die Sachmangelhaftung ausschließen? Dies ergibt sich aus einem aktuellen Urteil des Brandenburgischen Oberlandesgerichtes. Ein Vermieter schloss mit einem Mieter einem Gewerberummietvertrag über ein Gaststättengebäude ab. Der Formularmietvertrag sah dabei in einer Klausel einen Ausschluss der Sachmängelhaftung vor. Darüber hinaus einigten sich ...
  • BildDas Zollstrafrecht – Das besondere Steuerstrafrecht
    Das Zollstrafrecht ist dem Grunde nach ein spezieller Teil des Steuerstrafrechts. Es ist besonderes Steuerstrafrecht. Daher definiert § 369 der Abgabeordnung die Zollstraftaten als die Straftaten, welche nach dem Steuergesetz strafbar sind. Die Zollstraftaten sind in den §§ 369 ff. AO geregelt. So sind gemäß § 4 Abs.3 Abgabenordnung ...
  • BildAbmahnung wegen Urheberrechtsverletzung erhalten – was ist zu tun?
    Momentan haben wieder viele Internetnutzer Abmahnungen wegen angeblich begangenen Urheberrechtsverletzungen erhalten. Die Verletzung soll jedoch nicht über einen Computer sondern per mobilem Endgerät, also Smartphone oder Tablet stattgefunden haben. Schuld daran seien zahlreiche Apps, die das Streaming von aktuellen Serien und Kinofilmen bequem, kostenlos und in bester HD-Qualität ermöglichen. ...
  • BildWöhrl AG: Insolvenz im Schutzschirmverfahren – Anleger sollten handeln
    Über den insolventen Modekonzern Wöhrl AG hat sich der Schutzschirm aufgespannt. Das bedeutet, dass das Unternehmen drei Monate Zeit hat aus eigenen Kräften die Kehrtwende zu schaffen. Gelingt dies nicht, geht das Schutzschirmverfahren in ein reguläres Insolvenzverfahren über. Nicht zum ersten Mal gerät in der jüngeren Vergangenheit ein ...
  • BildMietschuldenfreiheitsbescheinigung für Mieter: Was ist das? Ist das erforderlich, dem Vermieter vorzulegen?
    Immer wieder kommt es vor, dass Mieter nicht gerade dem Idealbild des Vermieters entsprechen: sie zahlen ihre Miete nicht regelmäßig, nicht vollständig oder gar nicht. Kein Wunder, dass sich immer mehr Hauseigentümer scheuen, ihre Wohnräume zu vermieten. Tun sie es doch, möchten sie sich so gut es geht ...
  • BildStGB: Ist der Hitlergruß verboten bzw. strafbar?
    Der Hitlergruß – im Dritten Reich war es die offizielle Grußform, denn in der Zeit des Nationalsozialismus gehörte er zum Personenkult um Adolf Hitler. Heute sieht man ihn allenfalls in der rechten Szene, und selbst dort auch nur selten in der Öffentlichkeit. Vergleichsweise häufiger sieht man diese Geste ...

Urteile aus Dortmund
  • BildAG-DORTMUND, 425 C 1013/15 (28.04.2015)
    Zumindest in den Fällen, in denen der Kunde über die "Sofort-Kaufen" Funktion eines online shops eine aus verschiedenen Elementen bestehende Couch, die in 17 verschiedenen Farben und 578 verschiedenen Kombinationen geliefert werden kann, bei der Bestellung im Internet bei jedem Element angezeigt bekommt, wie viele Artikel verfügbar sind und die
  • BildAG-DORTMUND, 512 C 53/14 (03.03.2015)
    1. Ein Beschluss einer Wohnungseigentümergemeinschaft über die Vergabe von Handwerkerleistungen ist zumindest rechtswidrig, wenn in ihm der genaue Umfang der Arbeiten nicht zumindest durch Bezugnahme auf ein bestimmtes Angebot Beschlussinhalt geworden ist. 2. Ein Beschluss einer Wohnungseigentümergemeinschaft über die Vergabe von Handwerkerleistungen ist zumindest rechtswidrig, wenn in ihm davon die Rede,
  • BildLG-DORTMUND, 2 O 254/14 (15.01.2015)
    Bei der Regelung zu den Entschädigungsgrenzen in § 19 Nr. 3 VHB 92 handelt es sich nicht um eine verhüllte Obliegenheit, sondern um eine Riskobegrenzung.
  • BildAG-DORTMUND, 736 Cs-600 Js 3/14-157/14 (12.09.2014)
    1. Der schriftlich an dessen Vorgesetzte übermittelte Satz über die Person eines Mitarbeiters einer Stadtverwaltung: "Dieser Mann gehört in das System einer SS-Verwaltung" erfüllt den Straftatbestand der Beleidigung gem. § 185 StGB. 2. Eine solche Aussage ist jedenfalls dann nicht mehr vom Grundrecht der Meinungsfreiheit gem. Art. 5 Abs. 1 GG
  • BildAG-DORTMUND, 426 C 1293/14 (12.09.2014)
    Zur Erforderlichkeit der Einschaltung eines anwaltlichen Prozessvertreters nach Klagezustellung, wenn die Prozessbevollmächtigten der klagenden Partei bereits vor Zustellung mitgeteilt haben, dass die Klage zurückgenommen wird. Die Entscheidung ist unanfechtbar, §§ 11 I, II RPflG iVm § 567 II ZPO. Eine Kostenentscheidung wurde entsprechend § 321 ZPO ergänzt.
  • BildAG-DORTMUND, 512 C 13/14 (26.08.2014)
    Zum notwendigen Inhalt eines Beschlusses, mit dem die Gemeinschaft Ansprüche einzelner Eigentümer auf Fertigstellung von Arbeiten gegenüber dem Verkäufer oder einem Bauunternehmen ansichzieht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.