Rechtsanwalt für Lebensversicherung in Dortmund

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Klaus Dieter Otto mit Anwaltsbüro in Dortmund vertritt Mandanten qualifiziert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Rechtsbereich Lebensversicherung

Schwanenwall 23
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 524452
Telefax: 0231 551376

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Lebensversicherung
  • Bild 20 Prozent „Garantiegebühr“ für Geldanlage verschwiegen (21.01.2014, 08:13)
    Frankfurt/Main (jur). Das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt am Main hat ein Versicherungs-Maklerunternehmen zum Schadenersatz verurteilt, weil es einen Kunden nicht über Gebühren in Höhe von fast 20 Prozent der Einlage informiert hatte (Az.: 7 U 185/11). Nach dem am Montag, 20. Januar 2014, von der Kanzlei Witt Rechtsanwälte in Heidelberg veröffentlichten ...
  • Bild Krankenkassen-Beitragserhebung setzt umfassende Sachverhaltsaufklärung voraus (06.02.2014, 14:20)
    Klärt eine Krankenkasse im Verwaltungs- und Widerspruchsverfahren nicht auf, ob die Kapitalleistung einer Lebensversicherung auf einem Vertrag zur betrieblichen Altersversorgung beruht, kann das Sozialgericht den Beitragsbescheid bereits wegen dieses Verfahrensfehlers aufheben. Dies hat das Sozialgericht Dortmund im Falle einer Versicherten der Techniker Krankenkasse (TK) aus Hagen entschieden. Die TK hatte auf ...
  • Bild Leistungsfähigkeit zur Zahlung von Elternunterhalt (08.08.2013, 10:04)
    Der u.a. für Familiensachen zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte die Frage zu beantworten, ob der Antragsgegner aus seinem Einkommen oder Vermögen Elternunterhalt schuldet. Die 1926 geborene Mutter des Antragsgegners lebt in einem Altenpflegeheim. Weil sie die Heimkosten nicht vollständig aus ihrer Rente und den Leistungen der Pflegeversicherung aufbringen kann, ...

Forenbeiträge zum Lebensversicherung
  • Bild Vor Tod auszahlen (29.05.2007, 19:04)
    Halli, A ist alt und besitzt eine Menge Geld. Er meint zu wissen, dass er noch um die 5 Jahre zu leben haben wird, vlt auch 10. Er möchte den größten Teil seines Vermögens, ca. 2,3 Mio. Euro, schon vorzeitig an seine Kinder(X u. Y) verteilen, damit diese keine Erbschaftsteuer bzw. Schenkungssteuer ...
  • Bild Spanisches Erbrecht (kompliziert) (27.01.2010, 01:15)
    hallo, hab mal eine interessante idee! Mal angenommen Person J ist Spanier wohnt in Deutschland und stirbt. J hatte eine Eigentumswohnung die noch mit etwas über 100000€ belastet ist. J hat sonst keine Schulden. J hat keine Frau und keine Kinder. J hat keine Lebensversicherung bzw auch nix wegen der Wohnug ...
  • Bild Versicherngsdeutsch ;) (26.02.2010, 04:41)
    Heißt "Der für dauernd pflegebedürftige Personen sowie Geisteskranke seit Vertragsabschluss bzw. Eintritt der Versicherungsunfähigkeit entrichtete Beitrag ist zurückzuzahlen" dass man die Versicherungsbeiträge wenn man Geisteskrank oder Pflegebedürftig wird, vom Zeitpunkt des Krankheitsbeginns bis heute, zurückbezahlt bekommt ? Was heißt hier "bzw.", das ist ein großer Unterschied, wenn ich 1990 abschließe, 2008 ...
  • Bild begünstigter einer LV! ist das zu versteuerndes Einkommen? (13.05.2009, 21:22)
    Hallo , muß eine Begünstigung aus einer Lebensversicherung nach Auszahlung bei der Steuererklärung mit angegeben werden und muß der Begünstigte darauf Steuern zahlen? (als zu versteuerdes Einkommen?)
  • Bild Ebrecht Versicherung wenn Bezugsberechtigter verstorben (24.02.2016, 11:36)
    Hallo,Großvater x hat bei einer Versicherung eine Lebensversicherung bzw. eine private Rentenversicherung durch Einmalzahlung abgeschlossen, damit dieser monatlich einen Betrag ausbezahlt bekommt. Großvater x ist verstorben und bereits seit Jahren geschieden.Als Bezugsberechtigter hat x seine drei Kinder a,b und c eintragen lassen.Nun ist a aber bereits vor x verstorben und ...

Urteile zum Lebensversicherung
  • Bild OLG-ROSTOCK, 10 UF 214/10 (15.11.2011)
    Ein Verstoß gegen den Halbteilungsgrundsatz liegt nicht vor, wenn der Gesamtwert der vom Versorgungsausgleich ausgenommenen Anrechte die Geringfügigkeitsgrenze des § 18 Abs. 3 VersAusglG nicht übersteigt....
  • Bild OLG-HAMM, II-8 UF 106/11 (23.12.2011)
    1. Die Notwendigkeit der Aussetzung des Verfahrens hinsichtlich eines Anrechts aus einer Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes steht einer Teilentscheidung über den Ausgleich der übrigen Anrechte nicht entgegen. 2. Zur Geringfügigkeitsprüfung gem. § 18 Abs. 1 u. 3 VersAusglG. 3. Zur Angemessenheit der Teilungskosten....
  • Bild SAARLAENDISCHES-OLG, 5 W 48/04 - 17 (03.06.2004)
    Zur Reichweite des Ausschlusses von Ansprüchen aus einer Berufsunfähigkeitszusatzversicherung bei Versäumung der Frist zur gerichtlichen Geltendmachung....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.