Rechtsanwalt für Jugendstrafrecht in Dortmund

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Farzaneh Klein-Endebrock mit Kanzleisitz in Dortmund berät Mandanten qualifiziert aktuellen Rechtsfragen im Bereich Jugendstrafrecht
Kanzlei am Wallring
Westenhellweg 83
44137 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 10877582
Telefax: 0231 10877581

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen zum Rechtsgebiet Jugendstrafrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Jens Gunnar Cordes jederzeit im Ort Dortmund
CHS Rechtsanwälte - Fachanwälte f. Strafrecht
Ostenhellweg 27/29
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 02 31950370
Telefax: 02 319503711

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Jens Gunnar Cordes bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Jugendstrafrecht engagiert im Umkreis von Dortmund
CHS Rechtsanwälte Fachanwälte für Strafrecht
Ostenhellweg 27-29
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 950370
Telefax: 0231 9503711

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsauskünfte im Gebiet Jugendstrafrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Klaus Weitkämper mit Anwaltskanzlei in Dortmund

Huckarder Str. 12
44147 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 164000
Telefax: 0231 164002

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Jugendstrafrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Patrick Gau persönlich im Ort Dortmund

Arndtstr. 73
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 18999940
Telefax: 0231 18999950

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Jugendstrafrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Klaus-Joachim Koch immer gern in Dortmund

Arndtstr. 73
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 574805
Telefax: 0231 5893844

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Jugendstrafrecht
  • Bild Föderalismusreform: Keine Länderkompetenz beim Strafvollzug! (06.03.2006, 17:39)
    Berlin (DAV). In dieser Woche beraten die Bundestagsfraktionen, der Bundestag und der Bundesrat über die Vorschläge zur Föderalismusreform. Der Deutsche Anwaltverein (DAV) lehnt eine Verlagerung der Gesetzgebungskompetenz für den Strafvollzug vom Bund auf die Länder entschieden ab. „Es darf keinen Flickenteppich beim Strafvollzug geben“, betont Hartmut Kilger, Präsident des DAV. Der ...
  • Bild Föderalismusreform: Keine Länderkompetenz beim Strafvollzug! (14.03.2006, 08:39)
    Berlin (DAV). In dieser Woche beraten die Bundestagsfraktionen, der Bundestag und der Bundesrat über die Vorschläge zur Föderalismusreform. Der Deutsche Anwaltverein (DAV) lehnt eine Verlagerung der Gesetzgebungskompetenz für den Strafvollzug vom Bund auf die Länder entschieden ab. „Es darf keinen Flickenteppich beim Strafvollzug geben“, betont Hartmut Kilger, Präsident des DAV. Der ...
  • Bild Regelungen zur Sicherungsverwahrung verfassungswidrig (04.05.2011, 15:52)
    Das Bundesverfassungsgericht hat am 04.05.2011 sein Urteil über die Verfassungsbeschwerden von vier Sicherungsverwahrten verkündet, die sich gegen die Fortdauer ihrer Unterbringung in der Sicherungsverwahrung nach Ablauf der früher geltenden zehnjährigen Höchstfrist (Sicherungsverwahrung I) bzw. gegen die nachträgliche Anordnung ihrer Unterbringung in der Sicherungsverwahrung (Sicherungsverwahrung II) wenden. Der Zweite Senat des ...

Forenbeiträge zum Jugendstrafrecht
  • Bild Jugend- oder Erwachsenenstrafrecht? (18.12.2009, 10:28)
    Hallo, habe eine Frage zu folgendem fiktiven Fall: ein Jugendlicher wird auf der Straße von der Kripo kontrolliert und es wird ein Fixerbesteck mit geringen Rückständen von Heroin gefunden. Der 21-jährige Jugendliche wird anschließend von der Kripo verhört und gibt zu, Heroin in 10 Fällen konsumiert zu haben. Bei einer anschließenden ...
  • Bild Beihilfe zum Ladendiebstahl (02.01.2009, 21:14)
    A (19)hat bei dem Ladendiebstahl des B (50)von lebensmitteln und non-food artikeln in Höhe von 160 euro beihilfe geleistet. Welche Strafen haben beide zu erwarten, wenn beide Ersttäter sind? Ist mit einem Strafbefehl oder einer Einstellung mit Auflage zu rechnen oder muss es zwingend zur Anklage kommen? vielen dank
  • Bild 100g Canabis gekauft was für eine Strafe zu erwarten? (11.06.2010, 17:33)
    Hallo erstmal... Mal angenommen Herr X hatt von Herr Y 100g Canabis erworben. Herr Y wurde bereits von der Polizei überwacht ,und ist kurz nachdem Herr X zum erstenmal bei Herr Y gekauft hat von der Polizei gepackt worden. 2 Wochen später stand die Polizei in der Wohnung von Herr X Verdacht auf Canabis ...
  • Bild Mit synthetischen Drogen vor Diskothek erwischt (21.02.2014, 09:42)
    Mal angenommen, Person A aus Berlin, 19 Jahre, mehrere, mit dem folgendem Fall nicht im zusammenhang stehende, fallengelassene Anzeigen, wurde vor einer Diskothek mit 20 Extasy Pillen und 10 Päckchen a je 1 Gramm Amphetamin (reinheit ca. 25%) erwischt (Taschenkontrolle durch den Türsteher; übergabe an die Polizei), kann diese Person ...
  • Bild Körperverletzung (07.02.2009, 20:33)
    Hallo, hier mal eine Frage - nehmen wir mal folgendes an: Ein Jugendlicher A (15 Jahre alt) spuckt auf dem Heimweg von der Schule im Schulbus ein Kind der 5. Klasse ständig in die Haare und schickaniert das kleine Mädchen, so dass dieser bereits die Tränen in den Augen stehen. Die ...

Urteile zum Jugendstrafrecht
  • Bild KG, (4) 161 Ss 226/12 (286/12) (26.11.2012)
    1. Für die Beurteilung der Notwendigkeit der Pflichtverteidigerbestellung im Jugendstrafverfahren gelten die Grundsätze, die auch bei der Bestellung eines Pflichtverteidigers im Strafverfahren gegen Erwachsene gelten; den Besonderheiten des Jugendstrafverfahrens ist jedoch Rechnung zu tragen. 2. Für die Gewichtung des Tatvorwurfs ist auch im Jugendstrafrech...
  • Bild LG-ARNSBERG, 2 Kls 12/09 (22.06.2010)
    1. Zum Nachweis der Täterschaft eines vor 23 Jahren begangenen Tötungsdelikts, insbesondere mittels DNA-Analyse und ergänzender Untersuchung Y-chromosomaler DNA-Systeme. 2. Ein Verdeckungsmord scheidet nicht schon dann aus, wenn sich die zu verdeckende Tat bereits gegen Leib und Leben des Opfers richtete. 3. Zur Verhängung einer Jugendstrafe wegen der S...
  • Bild LG-HANAU, 3 Qs 21/12 (08.03.2012)
    Der Staatsanwaltschaft steht gegen den Beschluss des Jugendrichters, mit dem der beantragte Widerruf der Strafaussetzung zur Bewährung zurückgewiesen wurde, kein Rechtsmittel zu....
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (1)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.