Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Dortmund

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Immobilienrecht ist sehr komplex. Primär deshalb, weil oftmals etliche Rechtsgebiete ineinander greifen. Das Immobilienrecht befasst sich insbesondere mit dem Verkauf, dem Kauf und der Belastung von Grundstücken sowie von Wohnungen und Häusern. Ebenfalls dem Immobilienrecht zugeordnet werden z.B. Nachbarschafskonflikte oder auch das Maklerrecht. Auch u.a. das Architektenrecht, das Grundstücksrecht sowie das öffentliche und private Baurecht sind untergeordnete Bereiche des Immobilienrechts. Eine rechtliche Frage oder ein Rechtsproblem im Immobilienrecht zu haben, dies kann schneller geschehen als manch einer denkt. Kauft man z.B. ein Grundstück, dann sind Rechtsfragen rund um den Grundstücksvertrag definitiv kein Ausnahmefall. Vor allem dann, wenn es um alle erforderlichen Schritte und die Abwicklung beim Grundstückskauf geht, können eine Vielzahl an Problemen und Fragen auftauchen. Was ist eine Vormerkung, was ist zu beachten? Wie läuft der Eintrag im Grundbuch ab? Konflikte und Fragen können natürlich nicht nur beim Kauf eines Grundstücks in Erscheinung treten, sondern auch bei einem Bauträgervertrag oder bei einem Immobilienvertrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Immobilienrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Silke Stremmel jederzeit im Ort Dortmund
**** (3.8)   3 Bewertungen
Kanzlei Silke Stremmel
Gutenbergstraße 41-45
44139 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 13702930
Telefax: 0231 13702931

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Angelika Gotthold-Seethaler bietet anwaltliche Beratung im Schwerpunkt Immobilienrecht jederzeit gern in der Umgebung von Dortmund
Anwaltskanzlei Gotthold-Seethaler
Hamburger Str. 33
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 9897890
Telefax: 0231 98978929

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Thomas Wolf mit RA-Kanzlei in Dortmund berät Mandanten aktiv aktuellen Rechtsfragen mit dem Schwerpunkt Immobilienrecht
Dr. Ahrens, Lier, Wolf Rechtsanwälte, Notare, Fachanwälte
Stefanstraße 2
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 958940
Telefax: 0231 551188

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Immobilienrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Hendrik Schöpper mit Kanzlei in Dortmund
Schöpper & Kollegen Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft
Ostenhellweg 62
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 9766300
Telefax: 0231 97663016

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dirk Hautau berät zum Immobilienrecht jederzeit gern im Umkreis von Dortmund

Ostwall 1
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 163454
Telefax: 0231 163460

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Björn Wieg bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Immobilienrecht gern im Umkreis von Dortmund
Wieg Rechtsanwälte PartmbB & Notar
Wandweg 5
44149 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 84169860
Telefax: 0231 84169861

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Hans-Wilhelm Coenen unterhält seine Anwaltskanzlei in Dortmund hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch juristischen Themen aus dem Rechtsgebiet Immobilienrecht

Mengeder Markt 1
44359 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 93698980
Telefax: 0231 93698989

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtliche Beratung im Gebiet Immobilienrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Kleffner mit Rechtsanwaltskanzlei in Dortmund

Reinoldistr. 17-19
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 5285845
Telefax: 0231 553332

Zum Profil
Rechtsberatung im Schwerpunkt Immobilienrecht erbringt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Dr. Manuela Bauerfeind-Lieckefett mit Kanzleisitz in Dortmund

Hörder Bahnhofstr. 7
44263 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 58979980
Telefax: 0231 589799819

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Roland Faust bietet Rechtsberatung zum Immobilienrecht kompetent in der Nähe von Dortmund

Wittbräucker Str. 42
44287 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 445015
Telefax: 0231 445092

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Martina Dyllong aus Dortmund unterstützt Mandanten kompetent bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Immobilienrecht

Johannesstr. 33
44137 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 2208377
Telefax: 0231 2208378

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Immobilienrecht in Dortmund

Probleme im Immoblienrecht? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie einen Anwalt

Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Dortmund (© marog-pixcell - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Dortmund
(© marog-pixcell - Fotolia.com)

Hat man immobilienrechtliche Fragen oder Probleme, dann ist der beste Ansprechpartner ein Anwalt für Immobilienrecht. In Dortmund finden sich diverse Anwaltskanzleien für Immobilienrecht, die Klienten fachkundig beraten und vertreten können. Wie schon angesprochen, ist das Immobilienrecht sehr breit gefächert. In der Regel kennt sich ein Anwalt für Immobilienrecht in Dortmund auch mit angrenzenden Rechtsbereichen aus wie mit dem Gewerbemietrecht, dem Immobilienwirtschaftsrecht oder auch dem Wohnraummietrecht. Aufgrund seines übergreifenden fachlichen Know-hows ist ein Rechtsanwalt in Dortmund für Immobilienrecht der ideale Ansprechpartner nicht nur für Immobilienkäufer und Immobilienverkäufer, sondern auch für Wohnungseigentümer, Mieter und Vermieter. Fragen und Probleme rund um die Eigentümerversammlung, die Abberufung eines Hausverwalters oder auch die Eigenbedarfskündigung - das sind nur ein paar Bereiche, in denen ein Rechtsanwalt zum Immobilienrecht Mandanten mit Tat und Rat zur Seite stehen kann.

Ob rechtliche Beratung oder Vertretung vor Gericht: bei einem Rechtsanwalt für Immobilienrecht sind Sie in den besten Händen

Hat man als Mieter Konflikte mit dem Vermieter, dann ist es zu empfehlen, sich an eine größere Anwaltskanzlei für Immobilienrecht zu wenden. Denn meist arbeiten in einer größeren Kanzlei für Immobilienrecht auch Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen, die über besonderes fachliches Know-how im Mietrecht verfügen. Als Beispiele anzuführen sind hier Rechtsprobleme in Bezug auf die Betriebskosten, Mieterhöhung, Schönheitsreparaturen oder auch Mietminderung. Ebenso ist man bei einem Immobilienanwalt gut aufgehoben, wenn man beispielsweise einen Gewerbemietvertrag oder einen Mietvertrag auf seine Rechtssicherheit prüfen lassen möchte. Dabei kann der Anwalt für Immobilienrecht nicht nur beraten, sondern z.B. auch in Verhandlungen mit der Gegenpartei treten bzw. einen anfallenden Schriftwechsel erledigen. Wie breit gefächert das Immobilienrecht ist, das sollte an diesem Punkt deutlich geworden sein. Um sicherzustellen, dass man bestmöglich vertreten und beraten wird, ist es angebracht, sich bereits im Vorfeld darüber schlau zu machen, ob das eigene Rechtsproblem zu den Tätigkeitsschwerpunkten des Rechtsanwalts zählt.


News zum Immobilienrecht
  • Bild Kleinere Wohnfläche als vereinbart: Geringere Nebenkosten (26.05.2009, 10:49)
    Bautzen/Berlin (DAV). Ist die Wohnung tatsächlich um mehr als 10 Prozent kleiner als vereinbart, kann der Mieter zu viel gezahlten Nebenkosten zurück verlangen. Ausschlaggebend dabei ist, welche Mietfläche tatsächlich vereinbart ist. Nach einer Entscheidung des Landgerichts Bautzen vom 13. Februar 2009 (AZ: 1 S 91/07) reicht es aus, wenn der ...
  • Bild Anlegeranwälte warnen vor Steuersparmodell unter dem Deckmantel des Denkmalschutzes (14.03.2014, 11:00)
    Nürnberg, 13. März 2014. Steuerliche Anreize sind häufig ein wesentliches Verkaufsargument bei Immobilien. In den bekannten so genannten Schrottimmobilienfällen der Neunziger Jahre war es noch die „Sonder-AfA Ost“, die eine Vielzahl von Anlegern zur Investition in oftmals deutlich überteuerte Immobilien bewegte. Nach dem Auslaufen dieser Förderung gibt es nur noch ...
  • Bild Überraschendes BGH-Urteil zu Mietminderung bei so genannten Umweltmängeln (24.06.2015, 16:48)
    Der BGH hat die Rechte der Vermieter gestärkt, wenn es um Mietminderungen bei den so genannten Umweltmängeln geht. Das bedeutet, dass ein Mieter die Miete seiner Wohnung nun nicht mehr mindern kann, wenn es sich um so genannte Mängel handelt, auf die der Vermieter keinen weiteren Einfluss nehmen kann.„Das Urteil ...

Forenbeiträge zum Immobilienrecht
  • Bild Immobilienrecht (20.05.2015, 11:15)
    Drei Geschwister haben vor Jahren von ihrem Vater ein Sommerhaus in Schweden übertragen bekommen. Nun wird sowohl ein Verkauf als auch die Auszahlung an ein bzw. zwei Geschwister von diesen abgelehnt. Welche Möglichkeiten bleiben dem dritten Geschwister, um aus der Eigentümergemeinschaft auszuscheiden und einen finanziellen Nutzen aus seinem Anteil zu ...
  • Bild Löschung des Rückauflassungsrechts bei Demenz des Rechtinhabers (15.01.2018, 19:05)
    Hallo liebe Community, vielleicht treiben sich in diesem speziellen Forenbereich ja mehr Leute rum, die sich mit Immobilienrecht beschäftigten, habe es auch bereits unter aktuellen Diskussion gepostet. :)im folgenden wird ein relativ komplexer Sachverhalt beschrieben und ich würde mich gerne über Meinungen, Lösungsansätze ect. freuen. Bei einem Verkaufsversuch eines Hauses ...
  • Bild Immobilenrecht oder Baurecht? (Ansprüche nach Zwangsversteigerung) (11.01.2011, 23:54)
    Bin mir unsicher in der Forenwahl. Das Thema http://www.juraforum.de/forum/baurecht/ansprueche-gegen-neuen-besitzer-nach-zwangsversteigerung-344589#post819645 steht derzeit unter Baurecht, vielleicht ist es bei Immobilienrecht besser aufgehoben? Fragestellung ist diese: --------------------- Folgendes Fallbeispiel: Die A GmbH errichtet als Eigentümer des Grundstücks X auf diesem ohne Baugenehmigung das genehmigungspflichtiges Gebäude Y. Der Eigentümer B des Nachbargrundstücks stellt kurze Zeit darauf Risse in den Wänden der ...
  • Bild Trennung Lebenspartnerschaft u. a. (23.07.2017, 09:21)
    Hallo.Komplizierter fiktiver Fall:Mal angenommen, A (arbeitet) geht mit B (Rentner) eine Lebenspartnerschaft ein. Es werden gemeinsam ein Auto und ein Haus geplant.A nimmt dafür allein einen Kredit auf, der geplant gemeinsam getilgt werden sollte. Gemeinsam wird ein Auto gekauft und allein A als Halter eingetragen. B drängt A dazu, ein ...
  • Bild Käufer will Immobilienkauf rückgängig machen! Ist das Rechtens? (16.09.2012, 09:50)
    Guten Morgen miteinander, ich hätte nochmal eine Frage an Euch Experten und würde mich riesig über Ideen von Euch hierzu freuen. Folgender theoretischer Fall:Eine ältere Dame will ihr Haus verkaufen. Sie beauftragt einen Immobilienmakler, der das Haus verkauft. Die Beteiligten treffen sich beim Notar und unterschreiben einen Kaufvertrag, in dem ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Immobilienrecht
  • BildImmobilienkauf: was ist die Auflassung/Auflassungsvormerkung?
    Im Zuge eines Immobilienkaufs wird die Auflassung als ein zentrales Element erwähnt – in jedem notariellen Kaufvertrag findet sie Erwähnung. Nun ist es aber so, dass der Begriff zwar nicht ungewöhnlich klingt, die wenigsten Menschen sich aber etwas unter ihm vorstellen können. Was ist eigentlich eine Auflassung oder ...
  • BildImmobilienverkäufer aufgepasst! Grundsätzlich kein Schadenersatz bei Abbruch von Vertragsverhandlungen (BGH, Urt. v. 13.10.2017, V ZR 11/17)!
    Gute Kunde für Immobilienverkäufer! Der Bundesgerichtshof (BGH, Urteil vom 13. Oktober 2017 – V ZR 11/17 –, juris) hat sich in einer aktuellen Entscheidung auf die Seite des in Anspruch genommenen Immobilienverkäufers geschlagen und eine Schadensersatzklage eines frustrierten Kaufinteressenten, der im Nachgang zu den Vertragsverhandlungen und noch vor dem Notartermin ein ...
  • BildBGH: Umlage von Warmwasserkosten auf Mieter bei hohem Wohnungsleerstand
    Der Bundesgerichtshof (BGH) entschied mit Urteil vom 10.12.2014, dass die Warmwasserkosten bei hohem Wohnungsleerstand auf die übrigen Mieter umgelegt werden dürfen (AZ.: VIII ZR 9/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier klagt eine Wohnungsbaugenossenschaft gegen eine Mieterin, die von der Klägerin eine Wohnung in einem 28-Parteien-Haus gemietet ...
  • BildImmobilienrecht - neue Regelungen ab Mai 2015
    Zum ersten Mai sind einige Gesetzesänderungen und Verordnungen in Kraft getreten.  Insbesondere wird nun ein Energieausweis für Gebäude, der über Energieeffizienz informiert, vorlagepflichtig. Hierbei ist insbesondere zu beachten, dass bei Verstößen nunmehr ein Bußgeld in Höhe von bis zu 15.000,00 EUR droht. NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz ...
  • BildSCHROTTIMMOBILIEN – Ihre Rechte als Geschädigter
    Kaufvertrag über Schrottimmobilien rückabwickeln und Schadensersatz bekommen Anlegerschützer helfen Geschädigten – Jetzt Spezialisten konsultieren Aufgrund ihrer Spezialisierung auf Fälle aus dem Bankrecht und Kapitalmarktrecht kann sie ihren Mandanten rechtliche Beratung sowie Hilfestellung durch einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht auf höchstem Niveau bieten. Da es ...
  • BildRisiken des Erbbaurechts
    Was ist ein Erbbaurecht? Das Erbbaurecht oder die sog. Erbpacht ist ein rechtliches Konstrukt, dass einem Erbbauberechtigten die Möglichkeit geben soll, ein Grundstück über einen längeren Zeitraum von meist 75 - 99 Jahren (fast) wie ein Eigentümer nutzen zu können und ein Gebäude zu errichten und ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.