Rechtsanwalt in Dortmund Hombruch

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Eduard Shelesnjak / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dortmund Hombruch (© Eduard Shelesnjak / Fotolia.com)

Bereits um 1395 wurde Hombruch das erste Mal urkundlich erwähnt. Damals handelte es sich allerdings noch um ein riesiges Waldgebiet, in dem sich einige Bauern und Müller angesiedelt hatten. In späteren Jahren entwickelte sich das heutige Gebiet von Dortmund Hombruch zu einem markanten Bergbaugebiet, an welches auch heute noch zahlreiche Straßennamen erinnern.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Dortmund Hombruch
Anwaltskanzlei M. Henke - Dortmund - Arbeitsrecht Kündigungsschutz Familienrecht Unterhaltsrecht
Harkortstraße 66
44225 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 516151
Telefax: 0231 516100

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Dortmund Hombruch

Heute ist der Stadtteil Dortmund Hombruch ein sehr grüner und fast schon gemütlicher Stadtteil im Ruhrgebiet und bietet vielen Familien, aber auch zahlreichen Studenten eine attraktive Wohngegend. In Dortmund Hombruch vereinen sich historische Wurzeln mit interessanter Geschichte zu einem modernen Leben, das sowohl städtischen als auch ländlichen Charakter trägt. Besonderer Anziehungspunkt ist der Zoo und der Botanische Garten, der die Freizeitaktivitäten der ansässigen Familien immer wieder bereichert.
Durch die beiden Universitäten in Dortmund Hombruch sind auch immer wieder viele junge Menschen in diesem Viertel zu finden, die sich sowohl im technischen als auch im wirtschaftlichen Sektor ausbilden lassen. Insgesamt leben in Hombruch heute weit über 12,000 Menschen und dies auf einer Fläche von 2,24 km².

Wo viele Menschen leben, besteht selbstverständlich auch ein großer Bedarf an rechtlicher Beratung und Vertretung. So ist es nicht verwunderlich, dass sich etliche Anwälte in Dortmund Hombruch niedergelassen haben. Einen Anwalt in Dortmund Hombruch zu finden ist damit nicht schwer. Und auch Anwälte, die sich auf bestimmte Rechtsbereiche spezialisiert haben, sind in Dormund Hombruch ansässig. So findet sich ein Rechtsanwalt in Dortmund Hombruch, der sich auf Arbeitsrecht spezialisiert hat genauso wie ein Anwalt mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Familienrecht, Baurecht, Internetrecht oder auch Sozialrecht, um nur einige Beispiele zu nennen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Kein Schadensersatz bei Infektion nach Entfernung der Gebärmutter (03.02.2014, 11:38)
    Eine 40jährige Patientin, die sich auf ärztlichen Rat im Rahmen eines operativen Eingriffs ihre Gebärmutter entfernen lässt, nach der Operation eine Infektion erleidet und sich danach weiteren Unterleibsoperationen unterziehen muss, kann wegen des ersten operativen Eingriffs keinen Schadensersatz verlangen. Das hat der 3. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm am 07.10.2013 entschieden ...
  • Bild Neue Entscheidung des Landgerichts Dortmund erforderlich (27.11.2012, 10:35)
    Der 1. Strafsenat des Oberlandesgerichts Hamm hat den Beschluss der 31. Strafkammer (Jugendkammer) des Landgerichts Dortmund vom 15.10.2012 aufgehoben. Mit dem Beschluss hatte die Kammer der Haftbeschwerde der Staatsanwaltschaft Dortmund gegen die Außervollzugsetzung des Haftbefehls im Fall des u.a. wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagten 25jährigen Dortmunders nicht abgeholfen. Aufgrund der Entscheidung ...
  • Bild Kein Unterhaltsanspruch wenn BaföG den Lebensunterhalt decken kann (15.11.2013, 14:39)
    Ein Kind kann von seinen Eltern keinen Unterhalt verlangen, soweit es seinen Unterhaltsbedarf durch BAföG-Leistungen decken kann, auch wenn diese zum Teil als Darlehn gewährt werden. Das hat der 2. Senat für Familiensachen des Oberlandesgerichts Hamm mit Beschluss vom 26.09.2013 entschieden und damit die erstinstanzliche Entscheidung des Amtsgerichts - Familiengericht ...

Forenbeiträge
  • Bild Betriebskostenabrechnung - Warm- und Kaltwasser (23.12.2008, 22:42)
    Hallo, in einer Betriebskostenabrechnung von Mieter A liegt eine Darstellung des Wasserverbrauchs bei. In dieser wird einmal Warmwasser mit z.B. 10m³ Verbrauch und einmal Kaltwasser mit z.B. 50m³ Verbrauch angezeigt. Ergibt in diesem Beispiel einen Gesamtverbrauch von 60m³. Bei der Kostenberechnung wurde nun einmal 10m³ Warmwasser und 70m³ Kaltwasser berechnet. Mieter ...
  • Bild Zwang zur Behandlung / Kaiserschnitt (07.09.2016, 14:07)
    Der Mensch X ist schwanger und begibt sich für die Geburt in ein Krankenhaus.Er möchte ganz sicher keinen Kaiserschnitt. Können die Ärzte ihn im Notfall zum "Kindeswohl" zwingen einen Kaiserschnitt vornehmen zu lassen, oder darf er gegen jeden ärztlichen Rat das Krankenhaus wieder verlassen und versuchen trotz aller Widrigkeiten natürlich ...
  • Bild Fälschung des Personalausweißes (20.11.2005, 17:11)
    Liebe Mitglieder des Juraforums, Letzten Abend war ich mit einem Kollegen in der Disco um einbisschen zu feiern. Jedoch war dieser Bekannter von mir noch nicht Volljährig. Er hatte seinen Personalausweiß auf folgende Weise gefälscht, von einer Zigarettenschachtel schnitt er sich mit einer Rasierklinge die Zahl 7 aus und klebte sich diese mit ...
  • Bild Kündigung Fitneßstudio bei automatischer Vertragsverlängerung (20.11.2010, 13:24)
    Ich habe folgende Frage: Person X unterschreibt Vertrag mit Fitneßstudio zum 1.9.2009, Vertragslaufzeit 12 Monate. Unter Kündigung steht: Der Vertrag kann mit einer Frist von 6 Wochen zum Vertragsende gekündigt werden. Bei Nichtkündigung bzw. nicht fristgerechter Kündigung verlängert sich der Vertrag jeweils um denselben Vertragszeitraum mit gleichbleibender Kündigungsfrist. Person X hat leider ...
  • Bild Kaiserseminare und -Klausuren zu verkaufen (12.02.2014, 14:53)
    Hallo zusammen! Da ich aus familiären Gründen meine Entlassung beantragt habe, habe ich keine Verwendung für meine - bezahlten - Kaisertermine. Zum Verkauf stehen 8 Termine in Dortmund(Komplettkurs außer ZPO), inkl. der aktuellen Skripten und 10 Klausuren. Komplett für VB 850,- EUR Bei Interesse: kaeptnkaffeegmail.com
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildVerwaltungsrecht: So wehren Sie sich gegen einen rechtswidrigen Bescheid der Behörde
    Tausendfach am Tag werden von deutschen Behörden Bescheide mit allem erdenklichen Inhalt an die Bürger verschickt. Doch nicht alles, was in amtlichen Schreiben steht, ist automatisch rechtmäßig. Wenn auch Sie Zweifel an der Rechtmäßigkeit eines an Sie gerichteten Bescheids haben, sollten Sie jedoch schnell handeln. Erfahren Sie hier, ...
  • BildAbgasskandal: Schadensersatzklagen der Porsche- und VW-Aktionäre – Zuständigkeit der Gerichte geklärt
    Der Abgasskandal hat VW-Aktionäre empfindlich getroffen. Ebenso Porsche-Aktionäre. Und natürlich auch die Anleger, die sowohl in Volkswagen- als auch in Porsche-Aktien investiert haben. „Die betroffenen Anleger können Ansprüche auf Schadensersatz gegen die Autobauer geltend machen. Allerdings sind unterschiedliche Gerichte dafür zuständig“, erklärt Rechtsanwalt Markus Jansen, Fachanwalt für Bank- und ...
  • BildDie Rechte von Kunden im VW-Abgasskandal
      Da Volkswagen und seine Konzerntöchter Audi, Seat, Skoda und Porsche weiterhin versuchen, ihrer Verantwortung im Skandal um manipulierte Abgassteuerungen bei Dieselfahrzeugen durch zweifelhafte Softwareupdates gerecht zu werden, sollten Käufer Ihre Rechte im Dieselskandal kennen. Gerade nachdem das Bundesverwaltungsgericht jüngst den Weg für Diesel-Fahrverbote freigemacht hat (BVerwG, ...
  • BildWas ist bei Demonstrationen erlaubt?
    Jeder kennt die Demonstrationsfreiheit in Deutschland. In Artikel 8 des Grundgesetzes reguliert, erstreckt sich das Recht auf Versammlungen auch auf Demonstrationen. Was auch jeder kennt: Demonstranten, die sich auf ihr Recht am eigenen Bild, ihre Menschenwürde und ihre Freiheitsrechte berufen, während sie mit den Ordnungskräften diskutieren. Was ...
  • BildZutrittsrecht: Darf der Vermieter die Wohnung besichtigen?
    Zwischen Mietern und Vermietern kommt es immer wieder zum Streit, weil der Vermieter die Auffassung vertritt, er könne die vermietete Wohnung jederzeit betreten. Begründen tut er dies mit der Tatsache, dass er deren Eigentümer sei. Dies ist unumstritten, doch besitzt er deswegen auch ein Zutrittsrecht? Darf der Vermieter ...
  • BildDer Graue Kapitalmarkt und seine Kinder
    Der Graue Kapitalmarkt handelt mit Angeboten, welche nicht nur über eine Bank oder über die Börse gehandelt werden und keiner unmittelbaren staatlichen Kontrolle unterliegen. Dies sind vor allem Kapitalanlagen mit unternehmerischem Risiko, ohne dass der Anleger einen Gesellschafter-Status erhält. Kapitalanlagen, bei denen die Steuerersparnis im Vordergrund steht. Immobilienbeteiligungen, ...

Urteile aus Dortmund
  • BildAG-DORTMUND, 425 C 1013/15 (28.04.2015)
    Zumindest in den Fällen, in denen der Kunde über die "Sofort-Kaufen" Funktion eines online shops eine aus verschiedenen Elementen bestehende Couch, die in 17 verschiedenen Farben und 578 verschiedenen Kombinationen geliefert werden kann, bei der Bestellung im Internet bei jedem Element angezeigt bekommt, wie viele Artikel verfügbar sind und die
  • BildAG-DORTMUND, 512 C 53/14 (03.03.2015)
    1. Ein Beschluss einer Wohnungseigentümergemeinschaft über die Vergabe von Handwerkerleistungen ist zumindest rechtswidrig, wenn in ihm der genaue Umfang der Arbeiten nicht zumindest durch Bezugnahme auf ein bestimmtes Angebot Beschlussinhalt geworden ist. 2. Ein Beschluss einer Wohnungseigentümergemeinschaft über die Vergabe von Handwerkerleistungen ist zumindest rechtswidrig, wenn in ihm davon die Rede,
  • BildLG-DORTMUND, 2 O 254/14 (15.01.2015)
    Bei der Regelung zu den Entschädigungsgrenzen in § 19 Nr. 3 VHB 92 handelt es sich nicht um eine verhüllte Obliegenheit, sondern um eine Riskobegrenzung.
  • BildAG-DORTMUND, 736 Cs-600 Js 3/14-157/14 (12.09.2014)
    1. Der schriftlich an dessen Vorgesetzte übermittelte Satz über die Person eines Mitarbeiters einer Stadtverwaltung: "Dieser Mann gehört in das System einer SS-Verwaltung" erfüllt den Straftatbestand der Beleidigung gem. § 185 StGB. 2. Eine solche Aussage ist jedenfalls dann nicht mehr vom Grundrecht der Meinungsfreiheit gem. Art. 5 Abs. 1 GG
  • BildAG-DORTMUND, 426 C 1293/14 (12.09.2014)
    Zur Erforderlichkeit der Einschaltung eines anwaltlichen Prozessvertreters nach Klagezustellung, wenn die Prozessbevollmächtigten der klagenden Partei bereits vor Zustellung mitgeteilt haben, dass die Klage zurückgenommen wird. Die Entscheidung ist unanfechtbar, §§ 11 I, II RPflG iVm § 567 II ZPO. Eine Kostenentscheidung wurde entsprechend § 321 ZPO ergänzt.
  • BildAG-DORTMUND, 512 C 13/14 (26.08.2014)
    Zum notwendigen Inhalt eines Beschlusses, mit dem die Gemeinschaft Ansprüche einzelner Eigentümer auf Fertigstellung von Arbeiten gegenüber dem Verkäufer oder einem Bauunternehmen ansichzieht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.