Rechtsanwalt in Dortmund Hombruch

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Eduard Shelesnjak / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dortmund Hombruch (© Eduard Shelesnjak / Fotolia.com)

Bereits um 1395 wurde Hombruch das erste Mal urkundlich erwähnt. Damals handelte es sich allerdings noch um ein riesiges Waldgebiet, in dem sich einige Bauern und Müller angesiedelt hatten. In späteren Jahren entwickelte sich das heutige Gebiet von Dortmund Hombruch zu einem markanten Bergbaugebiet, an welches auch heute noch zahlreiche Straßennamen erinnern.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Dortmund Hombruch
Anwaltskanzlei M. Henke - Dortmund - Arbeitsrecht Kündigungsschutz Familienrecht Unterhaltsrecht
Harkortstraße 66
44225 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 516151
Telefax: 0231 516100

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Dortmund Hombruch

Heute ist der Stadtteil Dortmund Hombruch ein sehr grüner und fast schon gemütlicher Stadtteil im Ruhrgebiet und bietet vielen Familien, aber auch zahlreichen Studenten eine attraktive Wohngegend. In Dortmund Hombruch vereinen sich historische Wurzeln mit interessanter Geschichte zu einem modernen Leben, das sowohl städtischen als auch ländlichen Charakter trägt. Besonderer Anziehungspunkt ist der Zoo und der Botanische Garten, der die Freizeitaktivitäten der ansässigen Familien immer wieder bereichert.
Durch die beiden Universitäten in Dortmund Hombruch sind auch immer wieder viele junge Menschen in diesem Viertel zu finden, die sich sowohl im technischen als auch im wirtschaftlichen Sektor ausbilden lassen. Insgesamt leben in Hombruch heute weit über 12,000 Menschen und dies auf einer Fläche von 2,24 km².

Wo viele Menschen leben, besteht selbstverständlich auch ein großer Bedarf an rechtlicher Beratung und Vertretung. So ist es nicht verwunderlich, dass sich etliche Anwälte in Dortmund Hombruch niedergelassen haben. Einen Anwalt in Dortmund Hombruch zu finden ist damit nicht schwer. Und auch Anwälte, die sich auf bestimmte Rechtsbereiche spezialisiert haben, sind in Dormund Hombruch ansässig. So findet sich ein Rechtsanwalt in Dortmund Hombruch, der sich auf Arbeitsrecht spezialisiert hat genauso wie ein Anwalt mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Familienrecht, Baurecht, Internetrecht oder auch Sozialrecht, um nur einige Beispiele zu nennen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild 3 Bonner Museen machen beim Adventskalender der Erlebnismuseen Rhein Ruhr mit (02.12.2013, 15:10)
    Das Deutsche Museum Bonn, die Stiftung Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig – Leibniz Institut für Biodiversität der Tiere und das LVR-Landesmuseum Bonn haben gemeinsam mit den anderen 9 anderen Museen der Erlebnismuseen Rhein Ruhr einen gemeinsamen Adventskalender heraus gegeben. Kleine Geschenke, freier Eintritt, kostenlose Aktionen und viele weitere Vorteile warten ab ...
  • Bild Studieninformationstag im Januar an der ISM – Erstmals auch in Köln (06.01.2014, 14:10)
    Abiturienten, die sich für ein Studium an der International School of Management (ISM) ab Sommersemester 2014 interessieren, können die private Hochschule beim Studieninformationstag kennenlernen. Bei der Veranstaltung im Januar präsentiert die ISM ihr Studienangebot und informiert über Aufnahmeverfahren, Studiengebühren und Finanzierungsmöglichkeiten. Der Studieninformationstag im Januar ist die letzte Veranstaltung dieser ...
  • Bild Eine Pille gegen Metastasen? (19.02.2014, 20:10)
    Wissenschafter entdecken neuartigen Mechanismus zur Bekämpfung metastatischer TumoreMetastasen gehören zu den häufigsten Todesursachen bei Krebspatienten. Ihre Bekämpfung ist eine der größten Herausforderungen in der Tumor-Therapie. Wissenschafter am Institut für Molekulare Biotechnologie (IMBA) der österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) haben nun einen neuartigen Mechanismus entdeckt, wie Immunzellen metastatische Tumore angreifen. Ihre ...

Forenbeiträge
  • Bild Anwalt weg und am Montag der Termin. Was nun tun? (11.04.2008, 09:55)
    Hallo und ein herzliches Hallo! Bin neu hier und habe auch schon gleich ein Problem. Ich hoffe, mir kann jemand helfen! Also: A hat am Montag einen Gerichtstermin wegen Betruges. Der vorherige wurde vom Rechtsanwalt auf diesen verlegt wegen Akteneinsicht. Zu erwarten wäre eine Gefängnisstrafe, da A auf Bewährung ist. Allerdings ist A unschuldig, ...
  • Bild Beschädigung eines Parkettbodens in einer Mietwohnung (10.01.2013, 15:16)
    Ich wäre um einen Rat zur nachfolgenden Situation dankbar: Angenommen Mieter X hat eine Wohnung von Vermieter Y gemietet. Mieter X zieht aus, woraufhin Y eine Beschädigung des Parkettbodens im Arbeitszimmer durch einen Bürorollstuhl feststellt. Die Kratzer durch den Bürorollstuhl sind sichtbar, lassen sich jedoch auch durch eine Politur o.Ä. verharmlosen. Der ...
  • Bild Keine Erstattung bei ALG II Überzahlung (10.11.2009, 17:02)
    Das SozG Dortmund urteilte, dass, wenn die Arge das Einkommen unzureichend im Hartz IV Bescheid anrechnet, die Betroffenen bei Überzahlung nicht verpflichtet sind den Betrag zurück zu erstatten. Gilt dieses Urteil nur bei Kindergeld (wie im Fall ARGE Märkischer Kreis) oder auch, wenn Sachbearbeiter den Leistungsanspruch falsch errechnet haben?
  • Bild Domain-Name (16.01.2010, 14:11)
    Hallo zusammen, wäre es problematisch eine Internetseite (bzw. Domainname) auf solche Art zu nennen: www.Beruf-Stadt-Stadtbezierk.de z.B. www.rechsanwalt-dueseldorf-stadtmitte.de oder www.zahnarzt-dueseldorf-bilk.de Vielen Dank
  • Bild Reisekostenerstattung Vorstellungsgespräch ALG 2 (07.11.2013, 11:48)
    Hallo liebe Gemeinde!Folgender Sachverhalt:A ist ALG 2-Bezieher, wohnt in Rostock und hat an einem Donnerstag ein Vorstellungsgespräch in Köln. Das Vorstellungsgespräch findet vormittags statt und A muss deshalb einen Tag vorher anreisen. Er übernachtet also von Mittwoch zu Donnerstag in einem Hotel in Köln. Die Kosten für die Übernachtung plus ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildBündnisfall: Was ist eigentlich Art. 42 Abs. 7 EU-Vertrag?
    In den deutschen Medien hört man im Zusammenhang mit dem Thema „Terror“ und „Angriff auf Frankreich“ oftmals von einem Bündnisfall, einhergehend mit Art. 42 Absatz 7 des sog. Lissabon-Vertrages [kurz: EU-Vertrag oder EUV]. Was meint aber Bündnisfall und was genau steckt hinter Art. 42 Absatz 7 EUV? ...
  • BildGerman Pellets: Insolvenzverfahren eröffnet, Masseunzulänglichkeit liegt vor
    Am 1. Mai wurde das reguläre Insolvenzverfahren über die German Pellets GmbH am Amtsgericht Schwerin eröffnet (Az. 580 IN 64/16). Nur einen Tag später teilte die Insolvenzverwalterin mit, dass Masseunzulänglichkeit vorliegt. Anleger haben über Anleihen und Genussrechte rund 260 Millionen Euro investiert. Das Geld könnte nun endgültig komplett ...
  • BildStrafbefreiende Selbstanzeige bei Steuerhinterziehung: Voraussetzungen & Ablauf
    Wann ist für Steuerzahler, die eine Steuerhinterziehung begangen haben, eine Selbstanzeige sinnvoll? Und was müssen sie dabei vor allem beachten? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Bei einer Steuerhinterziehung handelt es sich nicht nur um eine Ordnungswidrigkeit , sondern vielmehr um eine ...
  • Das Ende eines Vertrages: Der Widerruf
    Ob bei Darlehen, Haustürgeschäften oder Fernabsatzverträgen, ein Widerrufsrecht steht dem Kunden gesetzlich zu. Selbst der Laie weiß mittlerweile um die pikanten Pflichten der Unternehmen über den Widerruf zu belehren. In diesem Dickicht der Unsicherheit soll 2014 mehr Klarheit herrschen. Was ist das Besondere am Widerrufsrecht? ...
  • BildWeihnachtsurlaub: Gesetzliche Regelungen für Arbeitnehmer
    Was müssen Arbeitnehmer und Arbeitgeber beim Thema Weihnachtsurlaub beachten? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Viele Arbeitnehmer freuen sich, wenn sie in der Zeit von Weihnachten bis Neujahr mal etwas ausspannen können. Doch haben sie hier automatisch frei? Oder müssen sie sich beim Arbeitgeber Urlaub nehmen? ...
  • BildVerschärfung der Selbstanzeige
    Vertreter von Bund und Ländern haben sich auf Verschärfungen bei der strafbefreienden Selbstanzeige geeinigt. Die Entscheidung wurde am 09.05.2014 gefällt. Die Selbstanzeige bleibt erhalten, die Regelungen und Voraussetzungen erfahren aber eine deutliche Verschärfung. Ein kurzer Überblick über einige Modifikationen: Die Berichtigungspflicht von derzeit fünf ...

Urteile aus Dortmund
  • BildAG-DORTMUND, 425 C 1013/15 (28.04.2015)
    Zumindest in den Fällen, in denen der Kunde über die "Sofort-Kaufen" Funktion eines online shops eine aus verschiedenen Elementen bestehende Couch, die in 17 verschiedenen Farben und 578 verschiedenen Kombinationen geliefert werden kann, bei der Bestellung im Internet bei jedem Element angezeigt bekommt, wie viele Artikel verfügbar sind und die
  • BildAG-DORTMUND, 512 C 53/14 (03.03.2015)
    1. Ein Beschluss einer Wohnungseigentümergemeinschaft über die Vergabe von Handwerkerleistungen ist zumindest rechtswidrig, wenn in ihm der genaue Umfang der Arbeiten nicht zumindest durch Bezugnahme auf ein bestimmtes Angebot Beschlussinhalt geworden ist. 2. Ein Beschluss einer Wohnungseigentümergemeinschaft über die Vergabe von Handwerkerleistungen ist zumindest rechtswidrig, wenn in ihm davon die Rede,
  • BildLG-DORTMUND, 2 O 254/14 (15.01.2015)
    Bei der Regelung zu den Entschädigungsgrenzen in § 19 Nr. 3 VHB 92 handelt es sich nicht um eine verhüllte Obliegenheit, sondern um eine Riskobegrenzung.
  • BildAG-DORTMUND, 736 Cs-600 Js 3/14-157/14 (12.09.2014)
    1. Der schriftlich an dessen Vorgesetzte übermittelte Satz über die Person eines Mitarbeiters einer Stadtverwaltung: "Dieser Mann gehört in das System einer SS-Verwaltung" erfüllt den Straftatbestand der Beleidigung gem. § 185 StGB. 2. Eine solche Aussage ist jedenfalls dann nicht mehr vom Grundrecht der Meinungsfreiheit gem. Art. 5 Abs. 1 GG
  • BildAG-DORTMUND, 426 C 1293/14 (12.09.2014)
    Zur Erforderlichkeit der Einschaltung eines anwaltlichen Prozessvertreters nach Klagezustellung, wenn die Prozessbevollmächtigten der klagenden Partei bereits vor Zustellung mitgeteilt haben, dass die Klage zurückgenommen wird. Die Entscheidung ist unanfechtbar, §§ 11 I, II RPflG iVm § 567 II ZPO. Eine Kostenentscheidung wurde entsprechend § 321 ZPO ergänzt.
  • BildAG-DORTMUND, 512 C 13/14 (26.08.2014)
    Zum notwendigen Inhalt eines Beschlusses, mit dem die Gemeinschaft Ansprüche einzelner Eigentümer auf Fertigstellung von Arbeiten gegenüber dem Verkäufer oder einem Bauunternehmen ansichzieht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.