Rechtsanwalt für Haftpflichtversicherung in Dortmund

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Peter Neumann bietet anwaltliche Beratung zum Gebiet Haftpflichtversicherung jederzeit gern im Umland von Dortmund

Schwanenwall 2
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 527438
Telefax: 0231 527797

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Haftpflichtversicherung
  • Bild Verkehrsunfall: Abfindungsvereinbarung will wohl überlegt sein (23.02.2009, 14:31)
    Zum Umfang der Abgeltungswirkung einer Abfindungsvereinbarung mit der gegnerischen Haftpflichtversicherung nach einem Verkehrsunfall Nicht immer gilt: Nur schnelles Geld ist gutes Geld. Gerade bei Verkehrsunfällen mit schweren Körperverletzungen ist die weitere Entwicklung oft unabsehbar und daher beim Abschluss einer Abfindungsvereinbarung mit der gegnerischen Haftpflichtversicherung Vorsicht geboten. Denn nach Erhalt der Abfindungssumme ...
  • Bild Welche Informationspflichten zum Umfang der Einlagensicherung von Kundengeldern? (16.07.2009, 11:09)
    Der u. a. für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat über Schadensersatzansprüche entschieden, die von zwei Anlegern gegenüber einer Bank wegen angeblicher Schlechterfüllung der Informations- und Beratungspflichten über Umfang und Höhe der Sicherung ihrer Spareinlagen im Falle der Insolvenz der Bank geltend gemacht wurden. Die beiden Klägerinnen ...
  • Bild Opfer der Costa Concordia haben Schadensersatzansprüche (30.01.2012, 14:15)
    Berlin (DAV). Nach dem schrecklichen Kreuzfahrtunglück stellen sich Fragen hinsichtlich des Schadensersatzanspruches für die betroffenen Passagiere, die fluchtartig das Schiff verlassen mussten. Es hat aber auch deutsche Todesopfer gegeben. Die Reederei will jedem Passagier pauschal 11.000 Euro Entschädigung zahlen, wenn auf weitere Ansprüche verzichtet wird. Die betroffenen Passagiere und deren ...

Forenbeiträge zum Haftpflichtversicherung
  • Bild Unfall mit späteren gesundheitlichen Schäden (09.06.2007, 12:08)
    Folgender fiktiver Fall: A und B haben einen Autounfall mit mittlerer Geschwindigkeit.Allem Anschein nach nur ein Blechschaden an beiden Autos. Körperliche Schäden werden von A nur in Form von "leichtem Ruck mit dem Kopf bekommen" beschrieben. A und B einigen sich das anscheinend niemand verletzt ist und teilen dies so auch der ...
  • Bild Unfall mit Leasingauto (26.08.2009, 11:20)
    Kfz-Händler H überzeugt seine Kundin M ihren Neuwagen zu leasen. H arbeite mit der Leasingbank (L) zusammen und kümmere sich um die komplette Vertragabwicke-lung. Nach Auswahl eines Pkw unterschreibt M einen Leasingvertrag. Festgelegt wurde, dass L seine Ansprüche gegen H an M abtritt und eigene Gewährleistungsansprü-che ausschließt. Die Ratenzählung läuft über ...
  • Bild Privathaftpflicht des Lebensgefaerten in der Mietwohnung (05.07.2010, 13:01)
    Nehmen wir mal an:A und B leben in einer festen Partnerschaft (keine Ehe, auch nicht eingetragen oder so) in einer gemeinsamen Wohnung zur Miete, der Mietvertrag laeuft aber nur auf den Namen von B. Weiterhin nehmen wir an das B keine Privathaftpflichversicherung hat, A hat aber eine Privathaftpflichtversicherung, wobei diese ...
  • Bild Handy kaputt gemacht (23.12.2013, 18:19)
    Person I hatte ausversehen eine falsche SIM Karte in sein Handy gesteckt und bekommt sie daher nicht mehr raus. Person I fragt Person B, ob Person B nicht die SIM Karte aus dem Handy nehmen kann. Person B hat die SIM Karte zwar mit wieder rausnehmen können, dafür aber das ...
  • Bild Unfall mit Roller auf Fußgängerweg (27.06.2013, 19:05)
    Hallo, Person A (Minderjährig) fährt mit Person B mit einem Roller auf ein Fusßgängerweg, wo es beschildert war, dass dieser Weg nur für Fußgänger oder Radfahrer ist. Person A ist der Besitzer des Rollers und darf laut seines Führerscheins maximal 50 km/h mit Roller fahren, der Roller ist jedoch ungedrosselt und schafft ...

Urteile zum Haftpflichtversicherung
  • Bild SAARLAENDISCHES-OLG, 8 U 92/05 - 88 (22.12.2005)
    a) Für die Frage des Vorliegens einer Scheinsozietät kommt es auf den Kenntnisstand und die Sicht des konkreten Mandanten an. b) Das einer Anwaltssozietät erteilte Mandat erstreckt sich im Zweifel auch auf später (scheinbar) eintretende Sozietätsmitglieder....
  • Bild AG-NUERTINGEN, 11 C 1598/09 (17.02.2010)
    Zwar schuldet ein Geschädigter keine überobligationsmäßigen Anstrengungen, um bei dem Verwerten des beschädigten Kraftfahrzeuges einen möglichst maximalen Erlös zu erzielen. Dennoch soll ein Geschädigter nach der Schadensregulierung nicht über ein größeres Vermögen verfügen als vor Eintritt des Schadens (sog. Bereicherungsverbot). Daher ist eine erzielte Abw...
  • Bild KG, 6 U 204/09 (29.10.2010)
    Bei dem durch die WEG gegen den WEG-Verwalter geltend gemachten Schadenersatzanspruch wegen einer erhöhten Entgeltforderung der Wasserbetriebe für ungenutzt im Erdreich versickertes Trinkwasser aus einer gebrochenen Grundleitung auf dem Grundstück der WEG handelt es sich um einen Vermögensschaden, der sich aus einem Sachschaden herleitet und gemäß § 1 Ziffer...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.