Rechtsanwalt für Gemeinderecht in Dortmund

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Juristische Beratung im Gebiet Gemeinderecht erbringt jederzeit Frau Rechtsanwältin Katja Wörmer mit Anwaltsbüro in Dortmund
c/o RAe Merkel & Partner
Arndtstr. 27
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 575654
Telefax: 0231 551299

Zum Profil

Seite 1 von 1


Forenbeiträge zum Gemeinderecht
  • Bild Einschätzung zum Verbot einer Open-Air Veranstaltung durch den Gemeinderat (29.10.2007, 14:46)
    Hallo zusammen, wäre über eine Einschätzung, Aufklärung und Tipps für folgenden Sachverhalt sehr dankbar: Angenommen Privatpersonen (kein Verein o.ä.) veranstalten seit 7 Jahren ein 2-tägiges Open-Air Rock Konzert in Baden-Württemberg. Das Veranstaltungs-Gelände ist im Besitz der Gemeinde. Die Veranstalter holen alle notwendigen Gestattungen ein und es gab vom Ordnungsamt bisher diesbezüglich auch ...
  • Bild Erpressung ? (01.07.2012, 16:09)
    Folgender Fall: Gemeinde A bewirtschaftet einen öffentlichen, gebührenpflichtigen Parkplatz (mit Parkscheinautomat). Autos, die ordnungswidrig parken, bekommen ein Zahlungsaufforderung an den Scheibenwischer geheftet: Bezahlen Sie 3 € an die Gemeinde A, oder es ergeht eine Verwarnung. Bezahlt man dann die 3 € nicht, bekommt man für 5 € ein Verwarnungsangebot. Bezahlt man das ...
  • Bild Studium zum LL.M. -Abschlüß (01.12.2007, 16:28)
    Man interessiert sich (man hat es vor) , Wirtschaftsrecht (Mit LL.M.-Abschlüß) zu studieren. Hiter sich hat man den Dipl.Ing einer TU und einige Erfahrungen aus dem Gemeinderecht (Ausland). Was ist das, der LL.M.-Abschlüß ? Was kann man damit tun? Wie kann man den mit dem Dipl. RA oder den ...
  • Bild unrichtige Rechtsbehelfsbelehrung? (29.07.2007, 14:20)
    Hallo, ich schreibe gerade an meiner Hausarbeit in Verwaltungsrecht für die Zwischenprüfung und weiß nicht wirklich was ich von dieser Rechtsbehelfsbelehrung halten soll. Der Widerspruch kann nur bei einer Behörde in einer anderen Stadt eingereicht werden und außerdem wird gebeten zwei Kopien des Widerspruchsschreibens beizufügen. Ist diese Rechtsbehelfsbelehrung richtig? ...
  • Bild Schädlinge durch Nutztierhaltung des Nachbarn, wer trägt die Kosten für die Bekämpfung? (12.08.2015, 13:51)
    Folgender fiktiver Fall:Nachbar A hält im Garten seines Einfamilienhauses diverse Nutztiere, wie Hühner, Gänse und Enten. Nun treten vermehrt Schädlinge in Form von Ratten auf, was von unbekannten Personen der Gemeinde gemeldet wird. Die Gemeinde ordnet den Tierhalter, Nachbarn A, aber auch den Nachbarn B des angrenzenden Gründstückes an, einen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.