Rechtsanwalt in Dortmund Brackel

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Eduard Shelesnjak / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dortmund Brackel (© Eduard Shelesnjak / Fotolia.com)

Das Gebiet um die Westfälischestraße in Dortmund gehört zum Stadtteil Brackel . Er ist nicht weit vom Zentrum entfernt und wird oft auch die Funkturm-Siedlung genannt Bei diesem Stadtteil handelt es sich um eine gesunde Mischung aus Gewerbe und Wohngebiet. Letzteres zeichnet sich durch eine gute kulturelle und gastronomische Infrastruktur aus.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Dortmund Brackel

Brackeler Hellweg 114
44309 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 25303536
Telefax: 0231 259913

Zum Profil
Rechtsanwalt in Dortmund Brackel

Brackeler Hellweg 76
44309 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 253058
Telefax: 0231 253050

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Dortmund Brackel

Von Dortmund Brackel bis zum Amtsgericht Dortmund mit Sitz in der Gerichtsstrasse ist es nicht weit. Als reguläres Amtsgericht befasst es sich mit zivilrechtlichen, familienrechtlichen und strafrechtlichen Sachen. Doch dies sind nicht die einzigen Aufgaben, die zu bewältigen sind. So fällt dem Amtsgericht auch die Streitschlichtung zu. Diese wird durch Schiedspersonen vorgenommen. Ebenso unterstehen die Gerichtsvollzieher und die damit verbundenen Gerichtsvollzieherversteigerungen dem Amtsgericht. Das Amtsgericht Dortmund untersteht dem Landgericht Dortmund sowie dem Oberlandesgericht Hamm.

Hat man ein rechtliches Problem, dann ist es dringend empfohlen, sich an einen Rechtsanwalt in Dortmund zur Unterstützung zu wenden. Alle Rechtsanwälte Dortmunds finden Sie hier: Rechtsanwalt Dortmund. Die meisten Rechtsanwälte haben sich auf einen oder mehrere Fachbereiche spezialisiert. So ist es ihnen möglich, ihre Mandanten optimal zu beraten. Sucht man direkt jedoch einen Anwalt in Dortmund Brackel, sollte man sich bereits im Vorfeld über dessen Kernkompetenzen informieren. So kann sichergestellt werden, dass man gleich von Anfang an einen kompetenten Rechtsbeistand an seiner Seite hat, der sein Bestes geben wird, um die vorliegende rechtliche Angelegenheit zu einem positiven Ausgang zu bringen. Wurde ein erstes Beratungsgespräch vereinbart, sollte man in jedem Fall sämtliche Unterlagen zum Beratungstermin mitbringen. Nur so kann gewährleistet werden, dass sich der Anwalt ein umfassendes Bild des Rechtsproblems machen kann.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild TU Dortmund zeichnet junge ISAS-Wissenschaftlerin aus (17.12.2013, 11:10)
    Dr. Julia Burkhart vom Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften (ISAS) wurde von der TU Dortmund mit einem Dissertationspreis für ihre herausragende Doktorarbeit ausgezeichnet. Sie erhielt den Preis am Montag (16. Dezember) im Rahmen der Akademischen Jahresfeier der TU.Julia Burkhart hat Pharmazie an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg studiert und mit dem dritten ...
  • Bild Ruhr-Universität Bochum verleiht Ehrenbürgerwürde an Rüdiger Frohn (18.11.2013, 15:10)
    Anerkennung für sein lebenslanges Engagement in der und für die Wissens- und Bildungsregion RuhrRund 34 Jahre ist es her, dass Rüdiger Frohn sein Jurastudium an der Ruhr-Universität Bochum (RUB) beendete. Nun wurde er an seiner alten Wirkungsstätte ausgezeichnet. Für sein Engagement im Ruhrgebiet und hier vor allem für seine aktive ...
  • Bild Neuer Hochschulrat an der Hochschule Trier (17.02.2014, 10:10)
    Der Hochschulrat unterstützt die Hochschule in allen wichtigen Angelegenheiten und fördert ihre Profilbildung, Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit. Der Hochschulrat berät die Hochschule in grundsätzlichen Angelegenheiten, insbesondere durch Erarbeiten von Konzepten zur Weiterentwicklung. Er unterbreitet Vorschläge zur Einrichtung neuer Studiengänge und wirkt bei der Wahl der Hochschulleitung mit.Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, ...

Forenbeiträge
  • Bild Betriebszugehörigkeit - Bagatelldiebstahl (11.03.2009, 14:31)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... gibt es im Kündigungsrecht nicht auch eine Regelung die bezüglich der Diebstahlproblematik auch eine Geringfügigkeitsklausel enthält. Soweit ich die jüngsten Gerichtsurteile verstanden habe spielt sehr wohl hierbei auch die Betriebszugehörigkeit eine wichtige Rolle. Inwiefern hier der Vertrauensbruch durch einen Bagatell-Diebstahl immer stichhaltig ist bei einer außerordentlichen Kündigung ist jedoch immer ...
  • Bild Nutzung der Mietsache Haus/Wohnung Dachboden (04.07.2008, 11:16)
    Ein Mieter hat ein kleines Häuschen gemietet. Das Häuschen hat zwei Etagen: Das EG, mit den "Wohnräumen" und das unausgebaute DG, mit Holzboden, was über eine Treppe innerhalb des Hauses nur von innen erreichbar ist. Das DG ist leer, bis auf einen alten Schrank und zwei alte Stühle. Im Mietvertrag steht: ...
  • Bild Mängel nach Übergabe trotz Übergabeprotokoll (07.02.2013, 10:46)
    Mieter übergibt die Wohnung am 30.1. Es wird ein Übergabeprotokoll erstellt, welches vom Vermieter, aktuellen Mieter sowie dem neuen Mieter unterschrieben wird. Als Mängel werden diverse weiße Flecken an der Wand vermerkt, welche anschließend von einem Maler professionell beseitigt wurden. Vereinbart wurde zudem, dass 3/4 der Kaution sofort ausgezahlt werden und 1/4 ...
  • Bild Mietrecht - Kündigung (14.12.2012, 17:15)
    Guten Tag, In einem Unbefristeten Wohnraummietvertrag steht geschrieben, dass er auf unbestimmte Zeit läuft sei und bspw. am 01.01.2012 beginnt. Die Mietparteien verzichten für die Dauer von 1 Jahr (ab Abschluss Mietvertrag) auf ihr Recht zur ordentlichen Kündigung. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt davon unberührt. :: Setzt der Mieter den Gebrauch ...
  • Bild Rücktritt vom Handyvertrag. (19.07.2012, 13:27)
    Fall: Rentner K (84 Jahre) hat gestern seinen alten Handyvertrag für monatlich 9,99€ erneuert. Verkäufer A verkaufte ihm ein nagelneues Smartphone zu den gleichen Konditionen seines alten Vertrages zu 9,99€ wo keinerlei Flatrates etc. enhalten waren, Rentner K dachte er seie gut bedient und unterschrieb eigenhändig im Laden. Renter K hat ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildLAG Düsseldorf: Keine Unternehmenskartellbuße für ehemaligen Manager
    Mit Teilurteilen und Beschluss vom 20.01.2015 entschied das Landesarbeitsgericht (LAG) Düsseldorf, dass eine Unternehmenskartellbuße nicht auf einen ehemaligen Manager abgewälzt werden kann (AZ.: 16 Sa 59/14, 16 Sa 460/14, 16 Sa 458/1). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Begründet wurde dies vom LAG vor allem mit der Funktion ...
  • BildRückenwind für den Widerrufsjoker: Aufsichtsbehörde nicht genannt – Widerruf möglich
    Immobiliendarlehen, die nach dem 10. Juni 2010 geschlossen wurden, lassen sich noch immer widerrufen, wenn die Bank eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung verwendet hat. Gute Chancen bestehen u.a. bei Immobiliendarlehen der Sparkassen. Hier liegt der Fehler in der Widerrufsbelehrung darin, dass die Sparkassen selbst den Beginn der Widerrufsfrist von der ...
  • BildCyberkriminalität – Achtung beim Online-Kauf!
    Cyberkriminalität – Achtung beim Online-Kauf! Ein Kauf im Internet ist schnell getätigt. Meist schon nach wenigen Klicks hat man das gewünschte Utensil zuhause. Zur Bezahlung ist es nicht einmal mehr nötig, eine Überweisung bei der Bank auszufüllen, denn dank Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung und Co. geht auch ...
  • BildTierschutzveranstaltungen auf öffentlichen Plätzen: was ist zu beachten?
    Den Menschen den Tierschutz nahe zu bringen, erfordert Aufmerksamkeit zu erregen. Dafür eignen sich öffentliche Veranstaltungen, die auch im Rahmen von Spenden für den Tierschutz genutzt werden können. Doch gibt es Regeln und Verordnungen, die während der Planung mit berücksichtigt werden müssen. Soll die Tierschutzveranstaltung, ob Mahnwache oder Demonstration ...
  • BildAnabolika, Testosteron und Co: Strafbarkeit schon bei Besitz und Erwerb
    Der Erwerb und Besitz nicht geringer Mengen Dopingmittel wie Testosteron und Anabolika ist strafbar. Doping ist nicht mehr nur ein Thema unter Spitzen- und Extremsportlern. Längst ist der Griff zu leistungssteigernden Substanzen auch im Breitensport zu einer erschwinglichen und häufigen Praxis geworden. Forscher schätzen, ...
  • BildAlphapool GmbH: Festnahmen wegen Betrugsverdachts
    Die Anleger der insolventen Alphapool GmbH könnten auf Betrüger hereingefallen sein. Bei einer groß angelegten Razzia im Saarland und in Sachsen wurden vier Männer verhaftet. Der Verdacht lautet auf gewerbs- und bandenmäßigen Betrug und Verstoß gegen das Kreditwesengesetz.   Dass sich die Geschäfte mit der ...

Urteile aus Dortmund
  • BildAG-DORTMUND, 425 C 1013/15 (28.04.2015)
    Zumindest in den Fällen, in denen der Kunde über die "Sofort-Kaufen" Funktion eines online shops eine aus verschiedenen Elementen bestehende Couch, die in 17 verschiedenen Farben und 578 verschiedenen Kombinationen geliefert werden kann, bei der Bestellung im Internet bei jedem Element angezeigt bekommt, wie viele Artikel verfügbar sind und die
  • BildAG-DORTMUND, 512 C 53/14 (03.03.2015)
    1. Ein Beschluss einer Wohnungseigentümergemeinschaft über die Vergabe von Handwerkerleistungen ist zumindest rechtswidrig, wenn in ihm der genaue Umfang der Arbeiten nicht zumindest durch Bezugnahme auf ein bestimmtes Angebot Beschlussinhalt geworden ist. 2. Ein Beschluss einer Wohnungseigentümergemeinschaft über die Vergabe von Handwerkerleistungen ist zumindest rechtswidrig, wenn in ihm davon die Rede,
  • BildLG-DORTMUND, 2 O 254/14 (15.01.2015)
    Bei der Regelung zu den Entschädigungsgrenzen in § 19 Nr. 3 VHB 92 handelt es sich nicht um eine verhüllte Obliegenheit, sondern um eine Riskobegrenzung.
  • BildAG-DORTMUND, 736 Cs-600 Js 3/14-157/14 (12.09.2014)
    1. Der schriftlich an dessen Vorgesetzte übermittelte Satz über die Person eines Mitarbeiters einer Stadtverwaltung: "Dieser Mann gehört in das System einer SS-Verwaltung" erfüllt den Straftatbestand der Beleidigung gem. § 185 StGB. 2. Eine solche Aussage ist jedenfalls dann nicht mehr vom Grundrecht der Meinungsfreiheit gem. Art. 5 Abs. 1 GG
  • BildAG-DORTMUND, 426 C 1293/14 (12.09.2014)
    Zur Erforderlichkeit der Einschaltung eines anwaltlichen Prozessvertreters nach Klagezustellung, wenn die Prozessbevollmächtigten der klagenden Partei bereits vor Zustellung mitgeteilt haben, dass die Klage zurückgenommen wird. Die Entscheidung ist unanfechtbar, §§ 11 I, II RPflG iVm § 567 II ZPO. Eine Kostenentscheidung wurde entsprechend § 321 ZPO ergänzt.
  • BildAG-DORTMUND, 512 C 13/14 (26.08.2014)
    Zum notwendigen Inhalt eines Beschlusses, mit dem die Gemeinschaft Ansprüche einzelner Eigentümer auf Fertigstellung von Arbeiten gegenüber dem Verkäufer oder einem Bauunternehmen ansichzieht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.