Rechtsanwalt für Baurecht in Dortmund

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Baurecht reguliert alle Rechtsnormen in Deutschland, die das Bauen von Gebäuden betreffen. Und auch, wenn es um Rechtsfragen oder Rechtsprobleme im Zusammenhang mit dem Ändern oder Entfernen von Gebäuden geht, fällt dies in den Zuständigkeitsbereich des Baurechts. Das Baurecht wird untergliedert in zwei Teilbereiche, das private und das öffentliche Baurecht. Das private Baurecht regelt die rechtlichen Beziehungen der an der Durchführung und Planung eines Bauvorhabens Partizipierenden. Das öffentliche Baurecht dagegen befasst sich mit der Zulässigkeit von Bauvorhaben. Im Mittelpunkt steht hier das Interesse der Allgemeinheit und auch der Nachbarn. In den Bereich des öffentlichen Baurechts fallen das Bauplanungsrecht und das Bauordnungsrecht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Tobias Klein-Endebrock aus Dortmund berät Mandanten fachkundig bei Rechtsfragen aus dem Bereich Baurecht
***** (5)   1 Bewertung
Kanzlei am Wallring
Westenhellweg 83
44137 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 10877580
Telefax: 0231 10877581

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Baurecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Eckart Crämer mit Anwaltsbüro in Dortmund

Detmar-Mülher-Str. 5
44141 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 28659630
Telefax: 0231 28659635

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Baurecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Thomas Wolf aus Dortmund
Dr. Ahrens, Lier, Wolf Rechtsanwälte, Notare, Fachanwälte
Stefanstraße 2
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 958940
Telefax: 0231 551188

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Baurecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Dirk Hautau mit Rechtsanwaltskanzlei in Dortmund

Ostwall 1
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 163454
Telefax: 0231 163460

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfällen zum Baurecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Ralf Rittmeyer kompetent in Dortmund

Westfalendamm 273
44141 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 43400041
Telefax: 0231 4340039

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Schwerpunkt Baurecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Kleffner persönlich vor Ort in Dortmund

Reinoldistr. 17-19
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 5285845
Telefax: 0231 553332

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Philipp Himmelmann-Ungerer unterhält seine Anwaltskanzlei in Dortmund hilft als Anwalt Mandanten aktiv bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Schwerpunkt Baurecht
c/o RAe Himmelmann u. Pohlmann
Prinz-Friedrich-Karl-Str. 3
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 5570600
Telefax: 0231 5570605

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Kalle unterstützt Mandanten zum Rechtsgebiet Baurecht kompetent im Umland von Dortmund

Elisabethstr. 6
44139 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 5897880
Telefax: 0231 58978890

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Klaus Degener berät zum Rechtsgebiet Baurecht engagiert im Umland von Dortmund

Am Rombergpark 31 a
44225 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 28658211
Telefax: 0231 2865829

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Rainer Hildebrand bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Baurecht kompetent vor Ort in Dortmund

Prinzenstr. 9
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 1899970
Telefax: 0231 18999710

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rainer Beckschewe unterhält seine Anwaltskanzlei in Dortmund vertritt Mandanten fachmännisch aktuellen Rechtsfragen im Rechtsbereich Baurecht
c/o RAe Spieker & Jaeger
Kronenburgallee 5
44139 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 958580
Telefax: 0231 958584978

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Müller mit Niederlassung in Dortmund berät als Rechtsanwalt Mandanten fachkundig juristischen Fragen aus dem Schwerpunkt Baurecht
c/o RAe Schlüter, Graf & Partner
Königswall 26
44137 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 9144550
Telefax: 0231 91445530

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Mario Obst bietet anwaltliche Vertretung zum Bereich Baurecht engagiert in der Nähe von Dortmund

Königswall 28
44137 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 5897990
Telefax: 0231 58979929

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Baurecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Roland Faust persönlich vor Ort in Dortmund

Wittbräucker Str. 42
44287 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 445015
Telefax: 0231 445092

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Baurecht in Dortmund

Lassen Sie sich von einem Anwalt im Baurecht informieren

Rechtsanwalt für Baurecht in Dortmund (© BillionPhotos.com - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Baurecht in Dortmund
(© BillionPhotos.com - Fotolia.com)

Vor allem beim Bau eines Hauses oder beim Erwerb einer Immobilie sind juristische Schwierigkeiten in etlichen Fällen unumgänglich. Aufkommende Probleme gibt es oftmals schon dann, wenn es um die Baugenehmigung, den Bauantrag oder den Bebauungsplan geht. Auch Abstandsflächen, die Grenzbebauung und das Wegerecht bieten nicht selten Gründe, die den Rat eines Rechtsanwalts nötig machen. Jedoch sind es Mängel am Bau, die bei der Bauabnahme auffallen, die es in vielen Fällen unabdingbar machen, sich Rat bei einem Anwalt zu suchen.

Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt bei allen Problemen und Fragen rund um das Baurecht beraten

Wenn Sie ein Problem haben, das in den Bereich des Baurechts fällt, ist der optimale Ansprechpartner ein Anwalt. Dortmund bietet eine Reihe von Rechtsanwälten, die sich auf diesen Rechtsbereich spezialisiert haben. Sie können sich sicher sein, dass der Rechtsanwalt für Baurecht in Dortmund über eine außerordentliche Fachkompetenz verfügt und Sie und Ihr Recht bestens vertreten wird. Er kennt sich im Enteignungsrecht genauso aus wie im Bauträgerrecht. Mit einem Anwalt für Baurecht aus Dortmund haben Sie einen Experten an Ihrer Seite, der Ihnen hilft, Ihr Recht in sämtlichen Belangen rund um das Baurecht durchzusetzen. Gleich, ob es um Schwierigkeiten mit dem Bauantrag, dem Bebauungsplan oder auch der Bauabnahme geht.


News zum Baurecht
  • Bild Deutscher Anwaltverein beruft Vergaberechtsausschuss (28.10.2008, 11:02)
    Berlin (DAV). Der Deutsche Anwaltverein (DAV) hat einen neuen Ausschuss für „Vergaberecht“ berufen. Dort wird insbesondere die anwaltliche Expertise insbesondere aus dem Bau- und Verwaltungsrecht gebündelt. Damit trägt er der wachsenden Bedeutung dieses Rechtsgebiets in der anwaltlichen Beratungspraxis Rechnung. Das Vergaberecht durchdringt zunehmend anwaltliche Beratungsfelder nicht nur im klassischen Beschaffungswesen ...
  • Bild DGAP-News: Ashurst LLP: Satzungsregelung zur Redezeitbeschränkung in der Hauptversammlung: Ashurst e (28.02.2010, 20:30)
    Ashurst LLP / Hauptversammlung/Rechtssache09.02.2010 09:36 Veröffentlichung einer Financial News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------P R E S S E I N F O R M A T I O NFrankfurt, 9. Februar 2010 --- ...
  • Bild Karlsruhe: Bundesgerichtshof entscheidet über Mängelansprüche gegen Bauträger (15.09.2010, 14:16)
    - Verhandlungen des Bauträgers mit der WEG über Baumängel hindern den einzelnen Erwerber nicht, die Rückabwicklung des Kaufvertrages zu verlangen. - Der Rückabwicklungsanspruch verjährt ungeachtet laufender Verhandlungen der WEG über die Mängelbeseitigung. Karlsruhe/Berlin, 15. September 2009. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat am 19. August 2010 eine gewichtige Entscheidung im ...

Forenbeiträge zum Baurecht
  • Bild Vereinigungsbaulast (29.05.2013, 12:00)
    Wen eine Vereinigungsbaulast besteht,was heißt das genau,für die Parteien. Vor 20 Jahren wurde diese Baulast eingetragen,zur Errichtung eines Einfamilienhauses.Jetzt möchte eine Partei im Garten noch ein Einfamilienhaus errichten und behauptet,er müsse keine Grenzabstände einhalten. Er möchte auf Grenze bauen und Hecken abreißen. Der Wertverlust und die Beeinträchtigung,um eventuell selbst noch ...
  • Bild Baurecht Aussenbereich Pferdehaltung (08.01.2009, 14:44)
    Hallo, angenommen A hat ein Grundstück (Aussenbereich) von einem ehemaligen Landwirt (nun seit einigen Jahren in Rente) gepachtet, mit Hütte und Schafzaun aussenherum, und hält dort Pferde, die allesamt vor dem Schlachttransport gerettet wurden. Die Pferde stehen seit 6 Jahren dort, vorher waren dort andere Pferde, auch einige Jahre, zuvor diente ...
  • Bild NRW Überdachung Terrasse Abstand zur Grenze Stützpfosten (19.05.2013, 16:38)
    Nordrhein-Westfalen Hallo, folgendes fiktives Bauvorhaben ==> Terrasse ( 9 Meter breit , 4,05 Meter tief) soll überdacht werdern (Holzbau mit Doppelstegplatten oder Glasplatten)Nach einen Gespräch mit dem Bauamt und dem betroffenen Nachbar ist klar, es sind 3 Meter zur Grenze einzuhalten (Baulast lehnt der Nachbar ab). Die unüberdachte Terrasse braucht ...
  • Bild Nachbesserungsrecht in jedem Fall??? (22.08.2013, 17:48)
    Angenommen ein Bauherr beauftragt einen Kunstschmied mit der Herstellung eines kunstgeschmiedeten Gartentors und erklärt diesem, dass er das Tor anschließend von einer Fachfirma für Torantriebe einbauen lassen möchte. Vollmundig erklärt ihm der Schmied, dass auch er solche Tor-Montagen durchführe, worauf der Bauherr dem Schmied vertraut und ihn auch mit der ...
  • Bild darf uba den Außenbereich festlegen? (29.03.2016, 09:59)
    Hallo liebes Forum.Wie sieht folgender fiktiver Fall aus:Jemand stellt eine Bauvoranfrage da er ein Grundstück gefunden hat zu dem kein Bebauungsplan existiert.Der Flächennutzungsplan ergibt dass das Grundstück mit "Art der Nutzung" als Wohnbebauung und mit einem Bodenrichtwert von 60€ angegeben ist. Die UBA ist jedoch der Meinung dass das Grundstück ...

Urteile zum Baurecht
  • Bild OVG-RHEINLAND-PFALZ, 8 C 11307/08.OVG (10.06.2009)
    Die Pflicht, einem Bebauungsplan eine Begründung beizufügen (§ 9 Abs. 8 BauGB), gilt auch für Änderungspläne....
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 8 S 269/00 (22.12.2000)
    1. Für einen Normenkontrollantrag, mit dem sich der Antragsteller gegen eine in einer Rechtsverordnung enthaltene Vorschrift wendet, die unter bestimmten Voraussetzungen die Erteilung von Ausnahmen von einem in der Verordnung festgelegten Verbot gestattet, fehlt nicht das Rechtsschutzbedürfnis, wenn sich absehen lässt, dass der Normgeber im Fall der Nichtigk...
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 1 KN 221/02 (04.11.2003)
    1. Die Gemeinde darf größere Vorhaben planen, als sie auf der Grundlage des § 34 BauGB zugelassen werden könnten. 2. Zur Frage abwägungswidriger, erdrückender Wirkungen eines Vorhabens, dessen Nutzungsmaß das der benachbarten Grundstücke übertrifft und in relativ stark hängigem Gelände verwirklicht werden soll. 3. Die Gemeinde darf die Sicherstellung der f...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Baurecht
  • BildAltlasten – was ist das genau und wer ist für die Beseitigung zuständig?
    Das Wort Altlast hat jeder schon einmal im Zusammenhang mit einem Baugrundstück gehört. Im besten Fall werden Altlasten, die sich unter der Erdoberfläche befinden, entdeckt, bevor man mit dem Hausbau beginnt. Was genau versteht sich unter dem Wort Altlast? Der Begriff der Altlast ist vom Gesetzgeber genau definiert, es ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.