Rechtsanwalt für Baurecht in Dortmund

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Baurecht reguliert alle Rechtsnormen in Deutschland, die das Bauen von Gebäuden betreffen. Und auch, wenn es um Rechtsfragen oder Rechtsprobleme im Zusammenhang mit dem Ändern oder Entfernen von Gebäuden geht, fällt dies in den Zuständigkeitsbereich des Baurechts. Das Baurecht wird untergliedert in zwei Teilbereiche, das private und das öffentliche Baurecht. Das private Baurecht regelt die rechtlichen Beziehungen der an der Durchführung und Planung eines Bauvorhabens Partizipierenden. Das öffentliche Baurecht dagegen befasst sich mit der Zulässigkeit von Bauvorhaben. Im Mittelpunkt steht hier das Interesse der Allgemeinheit und auch der Nachbarn. In den Bereich des öffentlichen Baurechts fallen das Bauplanungsrecht und das Bauordnungsrecht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Tobias Klein-Endebrock unterstützt Mandanten zum Baurecht kompetent in der Umgebung von Dortmund
***** (5)   1 Bewertung
Kanzlei am Wallring
Westenhellweg 83
44137 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 10877580
Telefax: 0231 10877581

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Eckart Crämer unterhält seine Anwaltskanzlei in Dortmund hilft als Anwalt Mandanten aktiv bei Rechtsfällen aus dem Schwerpunkt Baurecht

Detmar-Mülher-Str. 5
44141 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 28659630
Telefax: 0231 28659635

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Gebiet Baurecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Thomas Wolf mit Rechtsanwaltskanzlei in Dortmund
Dr. Ahrens, Lier, Wolf Rechtsanwälte, Notare, Fachanwälte
Stefanstraße 2
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 958940
Telefax: 0231 551188

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten im Baurecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dirk Hautau persönlich vor Ort in Dortmund

Ostwall 1
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 163454
Telefax: 0231 163460

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Baurecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Mario Obst jederzeit in Dortmund

Königswall 28
44137 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 5897990
Telefax: 0231 58979929

Zum Profil
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Baurecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Rainer Hildebrand gern in Dortmund

Prinzenstr. 9
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 1899970
Telefax: 0231 18999710

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Kalle mit Kanzleisitz in Dortmund hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent aktuellen Rechtsfragen aus dem Bereich Baurecht

Elisabethstr. 6
44139 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 5897880
Telefax: 0231 58978890

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Klaus Degener berät zum Bereich Baurecht kompetent vor Ort in Dortmund

Am Rombergpark 31 a
44225 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 28658211
Telefax: 0231 2865829

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Roland Faust berät Mandanten zum Rechtsgebiet Baurecht kompetent im Umkreis von Dortmund

Wittbräucker Str. 42
44287 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 445015
Telefax: 0231 445092

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Ralf Rittmeyer bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Baurecht engagiert in Dortmund

Westfalendamm 273
44141 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 43400041
Telefax: 0231 4340039

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsgebiet Baurecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Kleffner immer gern in Dortmund

Reinoldistr. 17-19
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 5285845
Telefax: 0231 553332

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Baurecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Wolfgang Müller persönlich in Dortmund
c/o RAe Schlüter, Graf & Partner
Königswall 26
44137 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 9144550
Telefax: 0231 91445530

Zum Profil
Rechtsberatung im Baurecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Philipp Himmelmann-Ungerer mit Kanzlei in Dortmund
c/o RAe Himmelmann u. Pohlmann
Prinz-Friedrich-Karl-Str. 3
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 5570600
Telefax: 0231 5570605

Zum Profil
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Baurecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Rainer Beckschewe gern vor Ort in Dortmund
c/o RAe Spieker & Jaeger
Kronenburgallee 5
44139 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 958580
Telefax: 0231 958584978

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Kurzinfo zu Baurecht in Dortmund

Lassen Sie sich von einem Anwalt im Baurecht informieren

Rechtsanwalt für Baurecht in Dortmund (© BillionPhotos.com - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Baurecht in Dortmund
(© BillionPhotos.com - Fotolia.com)

Vor allem beim Bau eines Hauses oder beim Erwerb einer Immobilie sind juristische Schwierigkeiten in etlichen Fällen unumgänglich. Aufkommende Probleme gibt es oftmals schon dann, wenn es um die Baugenehmigung, den Bauantrag oder den Bebauungsplan geht. Auch Abstandsflächen, die Grenzbebauung und das Wegerecht bieten nicht selten Gründe, die den Rat eines Rechtsanwalts nötig machen. Jedoch sind es Mängel am Bau, die bei der Bauabnahme auffallen, die es in vielen Fällen unabdingbar machen, sich Rat bei einem Anwalt zu suchen.

Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt bei allen Problemen und Fragen rund um das Baurecht beraten

Wenn Sie ein Problem haben, das in den Bereich des Baurechts fällt, ist der optimale Ansprechpartner ein Anwalt. Dortmund bietet eine Reihe von Rechtsanwälten, die sich auf diesen Rechtsbereich spezialisiert haben. Sie können sich sicher sein, dass der Rechtsanwalt für Baurecht in Dortmund über eine außerordentliche Fachkompetenz verfügt und Sie und Ihr Recht bestens vertreten wird. Er kennt sich im Enteignungsrecht genauso aus wie im Bauträgerrecht. Mit einem Anwalt für Baurecht aus Dortmund haben Sie einen Experten an Ihrer Seite, der Ihnen hilft, Ihr Recht in sämtlichen Belangen rund um das Baurecht durchzusetzen. Gleich, ob es um Schwierigkeiten mit dem Bauantrag, dem Bebauungsplan oder auch der Bauabnahme geht.


News zum Baurecht
  • Bild DGAP-News: Ashurst LLP: Ashurst berät Macquarie und Berenberg bei Börsengang von Powerland (08.04.2011, 15:03)
    DGAP-News: Ashurst LLP / Schlagwort(e): Börsengang/Rechtssache Ashurst LLP: Ashurst berät Macquarie und Berenberg bei Börsengang von Powerland08.04.2011 / 15:03---------------------------------------------------------------------P R E S S E I N F O R M A T I O NAshurst berät Macquarie und Berenberg bei Börsengang von PowerlandFrankfurt, 8. April 2011 --- Ashurst hat den ...
  • Bild ARGE Baurecht im DAV soll künftig „Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht“ (22.11.2006, 09:58)
    Berlin (DAV). Die „ARGE Baurecht – Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Architektenrecht im Deutschen Anwaltverein“ wird dem Vorstand des Deutschen Anwaltvereins vorschlagen, die Bezeichnung der Arbeitsgemeinschaft zu ändern in „ARGE Baurecht – Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht im DAV. Diesen Beschluss zur Namensänderung fasste die Mitgliederversammlung der ARGE Baurecht bei ihrer ...
  • Bild Kein Anspruch auf Mehrvergütung nach einem verzögerten Vergabeverfahren (11.09.2009, 10:20)
    Kein Anspruch auf Mehrvergütung nach einem verzögerten Vergabeverfahren ohne Änderung der Ausführungsfristen Im Anschluss an seine Entscheidung vom 11. Mai 2009 (VII ZR 11/08; vgl. PM 104/09 vom 11. Mai 2009) hatte der unter anderem für das private Baurecht zuständige VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshof erneut über die Frage von ...

Forenbeiträge zum Baurecht
  • Bild Wie weit geht geistiges Eigentum an Grundstücksentwurf? (06.12.2011, 09:12)
    Hallo, mal angenommen Person A hat sich von einem Baubetreuer/Bauträger (B) ein Angebot geholt und dieser hat einen Grundstücksentwurf mit Grundriss usw gemacht. Nun möchte A nicht mehr mit B bauen und B würde darauf hinweisen das der Entwurf mit der Grundstücksplanung sein geistiges Eigentum ist. Wie weit würde dieses geistige ...
  • Bild Grundstücksbesitzer herausfinden (22.02.2014, 16:41)
    Hallo zusammen, hoffe das Unterforum passt. Angenommen Person A hat vom Grundbuchamt / Amtsgericht Auskunft erteilt bekommen, wem ein bestimmtes Flurstück (in Bayern) gehört. Bei der Anschrift ist jedoch der Eigentümer des Flurstücks nicht mehr gemeldet, da wahrscheinlich umgezogen. Wie lässt sich jetzt noch der Besitzer ermitteln?
  • Bild Klage gegen Gemeindebeschluss eines Bebauungsplans (15.09.2012, 18:43)
    Hallo, ich habe eine Frage, und zwar, welche Möglichkeiten gibt es, gegen einen Gemeindebeschluss eines Bebauungsplans, der durch Satzung erlassen wurde, vorzugehen? Normenkontrollantrag ist klar, aber welche Möglichkeiten gibt es da noch? Vielen Dank im Voraus!
  • Bild Ausschließlich freiberufliche Nutzung von Wohnraum nur mündlich vereinbart - welche Konsequenzen sin (14.05.2014, 23:23)
    Hallo Juraforum, folgender fiktiver Fall beschäftigt mich: Herr X und Frau Z, beide Freiberufler, suchen neue Büroräume. Eine im Internet inserierte 2-Zimmer-Wohnung erscheint ihnen ideal. Herr X ist Business Coach, empfängt durchschnittlich 4-6 Kunden am Tag (also geringer Publikumsverkehr) und möchte ein Schild am Hauseingang anbringen. Frau Z ist Übersetzerin. Die Wohnung ...
  • Bild Vereinsheim und Flächennutzungsplan (13.11.2013, 02:03)
    Moin, ich hätte da mal eine hypothetische Frage, die ihr mir hoffentlich beantworten könntet. Gehen wir davon aus, dass ein gemeinnütziger Verein, welcher u.a. das Ziel verfolgt Musikern und Künstlern Räume für ihre Zwecke zur Verfügung zu stellen die Möglichkeit bekommen würde ein Vereinsheim zu pachten. Dieses die Vorraussetzungen erfüllt, dass eine ...

Urteile zum Baurecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 3 S 2098/95 (07.11.1996)
    1. Bei der Aufstellung eines Bebauungsplans, der sowohl die Anlegung bzw Erweiterung eines Friedhofs als auch die Festsetzung überbaubarer Grundstücksflächen auf den benachbarten Grundstücken zum Gegenstand hat und der die nach § 3 Abs 1 und § 8 Abs 1 BestG (BestattG BW) geforderten Abstände nicht einhält, muß der Satzungsgeber bei seiner Abwägung berücksich...
  • Bild BAYERISCHER-VGH, 1 BV 03.2181 (14.07.2006)
    1. Ein Gebietsbewahrungsanspruch in dem von der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts entwickelten Sinn kann einem Eigentümer, dessen Grundstück sich außerhalb des Baugebiets befindet, nicht zustehen (wie VGH BW vom 23.8.1996 BRS 58 Nr. 160; a. A. VGH BW vom 4.5.2001 VBlBW 2001, 487; OVG NW vom 25.2.2003 NVwZ-RR 2003, 818 = BRS 66 Nr. 82). 2. Die Gem...
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-FG, 7 K 110/02 (08.01.2003)
    Ein "Einheitliches Vertragswerk" liegt auch dann vor, wenn der vor Abschluss des Grundstückserwerbs (hier: Erbbaurecht) geschlossene Bauvertrag auf ein anderes Grundstück Bezug nimmt als letztlich erworben wurde....
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Baurecht
  • BildHaftet ein Eigentümer für Pfusch seines Bauunternehmers an der Grenzwand zum Nachbarn?
    „Es erscheint sachgemäß, im Verhältnis von Grundstücksnachbarn bei Vorhandensein einer gemeinschaftlichen Grenzeinrichtung jedenfalls in Bezug auf diesen Bauteil ein gesetzliches Schuldverhältnis […] zu bejahen.“ OLG Hamm, Urteil vom 03.07.2017 - 5 U 104/16   Problem/Sachverhalt Zwei aneinandergrenzende Grundstücke sind mit Doppelhaushälften ...
  • BildAltlasten – was ist das genau und wer ist für die Beseitigung zuständig?
    Das Wort Altlast hat jeder schon einmal im Zusammenhang mit einem Baugrundstück gehört. Im besten Fall werden Altlasten, die sich unter der Erdoberfläche befinden, entdeckt, bevor man mit dem Hausbau beginnt. Was genau versteht sich unter dem Wort Altlast? Der Begriff der Altlast ist vom Gesetzgeber genau definiert, es ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.