Rechtsanwalt für Asylrecht in Dortmund

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Farzaneh Klein-Endebrock berät Mandanten zum Gebiet Asylrecht jederzeit gern vor Ort in Dortmund
Kanzlei am Wallring
Westenhellweg 83
44137 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 10877582
Telefax: 0231 10877581

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Tobias Klein-Endebrock mit RA-Kanzlei in Dortmund berät als Rechtsanwalt Mandanten engagiert bei Rechtsfragen im Rechtsbereich Asylrecht
***** (5)   1 Bewertung
Kanzlei am Wallring
Westenhellweg 83
44137 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 10877580
Telefax: 0231 10877581

Zum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Asylrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Norbert Brunner mit Anwaltsbüro in Dortmund

Brückstr. 20-26
44135 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 9503740
Telefax: 0231 95037422

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Asylrecht
  • Bild Anwaltschaft fordert Anpassung der Rechtsanwaltsvergütung (16.12.2010, 14:18)
    DAV und BRAK übergeben der Bundesministerin der Justiz gemeinsamen Forderungskatalog Berlin (BRAK/DAV). Die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) und der Deutsche Anwaltverein (DAV) haben der Bundesministerin der Justiz, Frau Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, durch ihre Präsidenten einen Katalog überreicht, mit dem eine lineare Anpassung der gesetzlichen Vergütungstabellen sowie strukturelle Änderungen bei der Rechtsanwaltsvergütung gefordert wird. ...
  • Bild Bundesverwaltungsgericht stärkt Informationsrechte (09.12.2009, 12:15)
    - Stempel „Verschlusssache - Nur für den Dienstgebrauch“ reicht allein nicht aus, um Informationen zu verweigern - Berlin (DAV). Aufgrund der Initiative der Arbeitsgemeinschaft Ausländer- und Asylrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) hatte das Bundesverwaltungsgericht darüber zu entscheiden, ob der Stempel „Verschlusssache – Nur für den Dienstgebrauch“ (VS-NfD) ausreicht, um einen Anspruch ...
  • Bild Kein Asyl muss Abschiebung zur Folge haben (18.06.2015, 16:51)
    Berlin (jur). Steht einem Asylbewerber kein Asylrecht in Deutschland zu, muss das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zwingend eine Anordnung der Abschiebung prüfen. Die bloße Androhung der Abschiebung verletze die Flüchtlinge in ihren Rechten und ist daher unzulässig, wie das Verwaltungsgericht (VG) Berlin in einem am Donnerstag, 18. Juni 2015, ...

Forenbeiträge zum Asylrecht
  • Bild Asylrecht (23.08.2014, 08:56)
    Mal angenommen V hat in Österreich Asyl beantrag gestellt, war auch ein paar Tage dort im Heim und ist dann von dort weg quer durch das Land und kam bei Freunden und Bekannten unter. Das ist nun fasst 1 Jahr her. Nun will V wieder zurück in sein Land um ...
  • Bild Heiraten - Aufenthaltstitel (27.09.2007, 13:51)
    Hallo Allerseits, bezüglich Asylrecht habe ich eine Frage. A (58 Jahre alt -Kurdin) war beim Rechtsanwalt und hat sich bezüglich des Asyl Widerufsverfahren sich beraten lassen. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat A´s Asyl widerufen und sie sollte dazu Stellung nehmen, warum sie immer noch bedroht ist. Die Voraussetzungen dafür ...
  • Bild Bestes Rechtsgebiet zum Auswandern (07.10.2015, 00:07)
    Angenommen eine Person hat vor nach Beendigung seines Jura Studiums das Land zu verlassen. Welche Rechtsgebiete eigenen sich am Besten, um im Ausland zu punkten? Die Frage bezieht sich weniger auf universitaere Schwerpunkte, als viel mehr auf die Einarbeitung in internationales Recht als eine Art Hobby um Pluspunkte zu sammeln. ...
  • Bild Asylrecht Albaner (13.01.2011, 19:19)
    Hallo. Person A ist Albaner und lebt mit politischem Asyl in Griechenland und arbeitet auch dort. Sollte das Asylrecht für Albaner dort abgeschafft werden, besteht dann überhaupt noch die Möglichkeit für einen albanischen Bürger in Griechenland zu arbeiten und zu leben?
  • Bild Androhung von Gewalt bei Scheidung (27.07.2008, 22:55)
    Hallo, ich bin neu hier und hoffe, hier die Frage auf eine Antwort zu finden. Ich hoffe die Formulierung habe ich den Forumsregeln entsprechend getroffen. Die Mutter von einer guten Freundin ist seit September 2006 mit einem Albaner verheiratet. Die beiden waren bereits vor 2006 ein Paar, allerdings musste er dann ...

Urteile zum Asylrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 13 S 1035/98 (22.03.1999)
    1. Einer Abschiebung serbischer Volkszugehöriger nach Bosnien und Herzegowina steht im allgemeinen weder ein Abschiebungshindernis nach § 53 Abs 4 AuslG (AuslG 1990) iVm Art 3 EMRK (MRK) noch ein zwingendes Abschiebungshindernis nach § 53 Abs 6 S 1 AuslG (AuslG 1990) entgegen, da sie jedenfalls im serbisch dominierten Gebiet der Republika Srpska von Bosnien ...
  • Bild VG-KARLSRUHE, A 11 K 10973/04 (14.10.2004)
    Staatsangehörige aus Nordkorea sind keine Flüchtlinge im Sinne der Genfer Konvention....
  • Bild VG-SIGMARINGEN, A 2 K 12290/03 (13.06.2005)
    1. Personen, die mehrere Staatsangehörigkeiten besitzen, sind nur dann Flüchtlinge im Sinne der Genfer Flüchtlingskonvention, wenn sie von keinem der Staaten, denen die angehören, Schutz in Anspruch nehmen können oder wegen begründeter Furcht vor Verfolgung nicht in Anspruch nehmen wollen. 2. Staatsangehörige der Demokratischen Volksrepublik Korea (Nordkore...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Asylrecht
  • BildEhegattennachzug – für wen gilt das Sprachnachweiserfordernis?
    Der Ehegattennachzug nach § 30 Aufenthaltsgesetz § 30 des Aufenthaltsgesetzes enthält eine Reihe von Vorschriften darüber, wann dem Ehegatten eines in Deutschland lebenden Ausländers eine Aufenthaltserlaubnis erteilt werden muss. Ausländer nach dem Aufenthaltsgesetzes ist jeder, der nicht Deutscher im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des ...
  • BildDarf der Staat Flüchtlinge in Privatwohnungen einweisen?
    Der Massenansturm von Flüchtlingen ist eine der Folgen des Terrors durch den Islamischen Staat (IS). Die Flüchtlingszahlen steigen stetig an, potentielle Unterkünfte werden hingegen rar. Die Genfer Flüchtlingskonvention verlangt jedoch, dass Asylbewerber schnell in eine menschenwürdige Unterkunft untergebracht werden. Darf der Staat – um der Flüchtlingskonvention gerecht zu ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.