Rechtsanwalt in Dortmund Aplerbeck

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Eduard Shelesnjak / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dortmund Aplerbeck (© Eduard Shelesnjak / Fotolia.com)

Der Dortmunder Stadtteil Aplerbeck liegt im gleichnamigen Stadtbezirk im Südosten Dortmunds. Über 16.000 Einwohner leben hier auf einer Fläche von 8,76 Quadratkilometern.
Aplerbeck wurde erstmals im Jahr 899 unter dem Namen Afaldrabechi urkundlich erwähnt. Archäologische Funde belegen jedoch, dass das Gebiet des heutigen Aplerbecks bereits in der Jungsteinzeit besiedelt war. Darauf weisen mehrere Steinäxte hin, die an verschiedenen Stellen in Aplerbeck gefunden wurden und die auf etwa 3500–2800 vor Christus datiert wurden. Dortmund Aplerbeck ist heute ein lebendiges Wohnviertel umgeben von viel Wald und Grün. Es gibt eine gute Infrastruktur mit einer Fußgängerzone, vielen Einkaufsmöglichkeiten, Gastronomie- und Kulturangeboten sowie Banken, Tankstellen, Schulen und Kirchen.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Dortmund Aplerbeck

Rodenbergstr. 61
44287 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 4441004
Telefax: 0231 4440064

Zum Profil
Rechtsanwalt in Dortmund Aplerbeck

Wittbräucker Str. 42
44287 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 445015
Telefax: 0231 445092

Zum Profil
Rechtsanwältin in Dortmund Aplerbeck

Schwerter Str. 286
44287 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 480952
Telefax: 0231 4461626

Zum Profil
Rechtsanwalt in Dortmund Aplerbeck

Wittbräucker Str. 42
44287 Dortmund
Deutschland

Telefon: 0231 445015
Telefax: 0231 445092

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Dortmund Aplerbeck

Auch einen Rechtsanwalt in Dortmund Aplerbeck muss man nicht lange suchen. Ein Teil der Dortmunder Rechtsanwälte hat sich hier mit ihren Kanzleien niedergelassen, um die Bürger in allen rechtlichen Belangen zu beraten und vor den zuständigen Gerichten zu vertreten.
Das für Dortmund Aplerbeck zuständige Amtsgericht ist das Amtsgericht Dortmund, das sich in der knapp 10 Kilometer entfernten Innenstadt befindet. Dort hat auch das übergeordnete Landgericht Dortmund seinen Sitz. Aber nicht nur vor Gericht ist der Rechtsanwalt für seine Mandanten da. In seiner Kanzlei in Dortmund Aplerbeck berät er sie in allen erdenklichen Rechtsfragen, er handelt außergerichtliche Vergleiche aus, stellt Anträge an das Gericht oder eine Behörde, setzt juristische Schriftstücke auf und prüft Verträge oder führt Korrespondenz mit seinen Anwaltskollegen. Vor allem wenn er viel als Strafverteidiger tätig ist, ist er auch oft in der Justizvollzugsanstalt, wo er sich mit bereits inhaftierten Mandanten trifft und ihre Fälle und das weitere Vorgehen bespricht.

Gleich ob Sie lediglich eine rechtliche Frage haben oder bereits ein akutes rechtliches Problem besteht, stets ist es sinnvoll, sich von einem Fachmann beraten zu lassen. In unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Dortmund finden Sie eine umfassende Auflistung von Anwälten in Dortmund, so dass Sie in jedem Fall den richtigen Ansprechpartner für Ihr Rechtsproblem finden können.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Klagen gegen Ausbau der A1 nahe Münster abgewiesen (26.03.2014, 11:33)
    Der 11. Senat des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen hat mit drei Urteilen vom 24.03.2014 die drei Klagen gegen den Planfeststellungsbeschluss der Bezirksregierung Münster für den sechsstreifigen Ausbau der A 1 zwischen der Brücke über den Dortmund-Ems-Kanal und dem Autobahnkreuz Münster-Süd sowie den Bau der neuen Anschlussstelle Münster-Amelsbüren abgewiesen. Geklagt ...
  • Bild Neue Entscheidung des Landgerichts Dortmund erforderlich (27.11.2012, 10:35)
    Der 1. Strafsenat des Oberlandesgerichts Hamm hat den Beschluss der 31. Strafkammer (Jugendkammer) des Landgerichts Dortmund vom 15.10.2012 aufgehoben. Mit dem Beschluss hatte die Kammer der Haftbeschwerde der Staatsanwaltschaft Dortmund gegen die Außervollzugsetzung des Haftbefehls im Fall des u.a. wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagten 25jährigen Dortmunders nicht abgeholfen. Aufgrund der Entscheidung ...
  • Bild EU-Bürger dürfen von Hartz-IV-Leistungen ausgeschlossen werden (02.12.2015, 15:39)
    Der Ausschluss arbeitsuchender Unionsbürger von der Grundsicherung für Arbeitsuchende in § 7 Abs. 1 SGB II ist mit dem Grundgesetz vereinbar.Diese Auffassung vertritt das Sozialgericht Dortmund in einem Beschluss vom 23.11.2015 (Az.: S 30 AS 3827/15 ER) und lehnt die Gewährung von einstweiligem Rechtsschutz für einen in Kreuztal lebenden slowakischen ...

Forenbeiträge
  • Bild Kündigungsfrist (20.06.2005, 18:11)
    Hallo, Mieter X hat einen Mietvertrag unterschrieben, welcher enthält, dass beide Parteien (Mieter und Vermieter) 1 Jahr auf eine Kündigung verzichten. Nun muss Mieter X Arbeitsplatzwechsel-bedingt umziehen. Mieter X wohnt erst 4 Monate in der Wohnung. Gelten nach neuem Mietrecht nun 12 oder 3 Monate ? Danke...
  • Bild Wie muss eine Bewerbung für ein Praktikum beim Landgericht aussehen? (06.04.2008, 13:11)
    Hallo, ich studiere jetzt im 2. Semester Jura und möchte mich für die nächsten Semesterferien gerne für ein Gruppenpraktikum beim Landgericht bewerben. Nun frage ich mich aber wie so eine Bewerbung aussehen sollte. Es wäre nett, wenn ihr mir helfen könntet. :) Liebe Grüße, Krishe
  • Bild Tätigkeit in zwei Vereinen (11.12.2007, 14:30)
    Mal angenommen Person A möchte mit mit sechs anderen Personen einen Basketballverein (B) gründen, unterschreibt die nötigen Papiere und übernimmt die Position des Kassenprüfers. Kann Person A jetzt in einen anderen Basketballverein (C) eintreten und nur als Spieler registriert werden oder gibt es dann einen Interessenkonflikt?
  • Bild Kündigung wegen Krankheit, seltsame klauseln (06.12.2005, 18:58)
    Hallo. danke vorab schon mal an alle, die mir weiterhelfen können. Frau Müller hatt die Tage ihren Fitnessstudio-Vertrag wegen einem akuten sehr schmerzhaften Rheumaschub mittels ärztlichem Attest zu kündigen gesucht. Ihr war bekannt, bei Vertragsabschluss, das sie diese Erkrankung latent hat, der derzeitige Schub, der direkt nach einem Training begann ist ...
  • Bild Wie gegen rassistische Beleidigung vom Geschäftspartner vorangehen? (19.10.2017, 09:28)
    A ist selbstständiger Transportunternehmer und wurde in kurzer Zeit von Zwei Auftraggebern rassistisch beleidigt.1.VorfallEiner hat ihm zum Abschied gesagt "schau dass du weiter kommst...scheiss kanacke oder neger..seids alle gleich"2. VorfallEs ging um vertragsabwicklungen. A wollte die Arbeit nicht unter den Bedingungen machen wie sein Vorgänger. Der hat nicht mal ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildFahrradwege: Müssen Radfahrer immer den Radweg benutzen?
    Radfahrer und Autofahrer glauben oftmals, dass Radfahrer auf dem Radweg fahren müssen. Doch stimmt das wirklich? Dies erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Radfahrer die es eilig haben, ziehen häufig die Straße einem Radweg vor. Andererseits wundern sich Autofahrer zuweilen darüber, dass Radfahrer trotz eines vorhandenen ...
  • BildDarf der Arbeitgeber ab dem ersten Tag eine Krankmeldung verlangen?
    Arbeitnehmer, die krank und dadurch arbeitsunfähig geworden sind, müssen eine Krankmeldung an ihren Arbeitgeber schicken. Was müssen Arbeitnehmer dabei beachten? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Arbeitnehmer sind häufig unsicher, wie sie sich bei einer Erkrankung verhalten sollen. Das gilt vor allem, wenn sie aufgrund dessen ...
  • BildDie Rechte von Kunden im VW-Abgasskandal
      Da Volkswagen und seine Konzerntöchter Audi, Seat, Skoda und Porsche weiterhin versuchen, ihrer Verantwortung im Skandal um manipulierte Abgassteuerungen bei Dieselfahrzeugen durch zweifelhafte Softwareupdates gerecht zu werden, sollten Käufer Ihre Rechte im Dieselskandal kennen. Gerade nachdem das Bundesverwaltungsgericht jüngst den Weg für Diesel-Fahrverbote freigemacht hat (BVerwG, ...
  • BildWas kostet ein Rechtsanwalt?
    Manch einer zögert wegen vermeintlich hoher Kosten, sich an einen Anwalt zu wenden. Natürlich ist auch die Tätigkeit des Anwalts, wie jede andere Dienstleistung, mit Kosten verbunden. Eine wirkliche Überraschung müssen die Anwaltskosten nicht sein, wenn Sie sich bereits im Vorfeld darüber informieren. Und Sie werden nicht selten feststellen, ...
  • BildAllgemeine Verkehrssicherungspflichten – ein Überblick
    In Deutschland gibt es eine allgemeine Verkehrssicherungspflicht. Jeder ist zur Abwehr von Gefahrenquellen angehalten, deren Unterlassen zu Schadensersatzansprüchen nach den §§ 823 ff. BGB führen kann. Doch ab wann ist eine Verkehrssicherungspflicht missachtet worden und wann kann ein Schaden z.B. gegen einen Supermarktbesitzer geltend gemacht werden? ...
  • BildArzttermin versäumt - Muss der Patient zahlen?
    Dieser Beitrag geht der Frage nach, ob ein Patient, der zu einem Behandlungstermin nicht erscheint oder ihn ganz kurzfristig absagt, dem Arzt deshalb zum Schadenersatz verpflichtet ist.   Das AG Bremen hat mit Urteil vom 09.02.2012 - 9 C 0566/11 einen solchen Anspruch verneint. Schließlich werde für die ...

Urteile aus Dortmund
  • BildAG-DORTMUND, 425 C 1013/15 (28.04.2015)
    Zumindest in den Fällen, in denen der Kunde über die "Sofort-Kaufen" Funktion eines online shops eine aus verschiedenen Elementen bestehende Couch, die in 17 verschiedenen Farben und 578 verschiedenen Kombinationen geliefert werden kann, bei der Bestellung im Internet bei jedem Element angezeigt bekommt, wie viele Artikel verfügbar sind und die
  • BildAG-DORTMUND, 512 C 53/14 (03.03.2015)
    1. Ein Beschluss einer Wohnungseigentümergemeinschaft über die Vergabe von Handwerkerleistungen ist zumindest rechtswidrig, wenn in ihm der genaue Umfang der Arbeiten nicht zumindest durch Bezugnahme auf ein bestimmtes Angebot Beschlussinhalt geworden ist. 2. Ein Beschluss einer Wohnungseigentümergemeinschaft über die Vergabe von Handwerkerleistungen ist zumindest rechtswidrig, wenn in ihm davon die Rede,
  • BildLG-DORTMUND, 2 O 254/14 (15.01.2015)
    Bei der Regelung zu den Entschädigungsgrenzen in § 19 Nr. 3 VHB 92 handelt es sich nicht um eine verhüllte Obliegenheit, sondern um eine Riskobegrenzung.
  • BildAG-DORTMUND, 736 Cs-600 Js 3/14-157/14 (12.09.2014)
    1. Der schriftlich an dessen Vorgesetzte übermittelte Satz über die Person eines Mitarbeiters einer Stadtverwaltung: "Dieser Mann gehört in das System einer SS-Verwaltung" erfüllt den Straftatbestand der Beleidigung gem. § 185 StGB. 2. Eine solche Aussage ist jedenfalls dann nicht mehr vom Grundrecht der Meinungsfreiheit gem. Art. 5 Abs. 1 GG
  • BildAG-DORTMUND, 426 C 1293/14 (12.09.2014)
    Zur Erforderlichkeit der Einschaltung eines anwaltlichen Prozessvertreters nach Klagezustellung, wenn die Prozessbevollmächtigten der klagenden Partei bereits vor Zustellung mitgeteilt haben, dass die Klage zurückgenommen wird. Die Entscheidung ist unanfechtbar, §§ 11 I, II RPflG iVm § 567 II ZPO. Eine Kostenentscheidung wurde entsprechend § 321 ZPO ergänzt.
  • BildAG-DORTMUND, 512 C 13/14 (26.08.2014)
    Zum notwendigen Inhalt eines Beschlusses, mit dem die Gemeinschaft Ansprüche einzelner Eigentümer auf Fertigstellung von Arbeiten gegenüber dem Verkäufer oder einem Bauunternehmen ansichzieht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.