Rechtsanwalt in Dinslaken: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Dinslaken: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Strafrecht ist das Rechtsgebiet, das den Umfang, die Entstehung und ferner die Durchsetzung des staatlichen Strafanspruchs regelt. Das Strafrecht unterteilt sich in zwei Bereiche, das formelle Strafrecht und das materielle Strafrecht. In Deutschland wird die Kernmaterie des materiellen Strafrechts im Strafgesetzbuch, kurz StGB, normiert. Eine Straftat ist als eine Handlung anzusehen, die rechtswidrig und schuldhaft erfolgt. Sie wird mit einer Strafe sanktioniert. Als Beispiele aufzuführen sind hierbei Taten wie beispielsweise Betrug, Diebstahl, Beleidigung, Nötigung, Sachbeschädigung, Unfallflucht, Fahrlässigkeit, Hausfriedensbruch oder auch Erpressung. Wurde bewiesen, dass man eine Straftat begangen hat, dann wird durch das Gericht Höhe und Art der Strafe festgelegt. Abhängig von der Schwere der Schuld kann eine Haftstrafe oder eine Geldstrafe verhängt werden.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Frank Ortwin Lührmann (Fachanwalt für Strafrecht) mit Niederlassung in Dinslaken hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert bei Rechtsfragen im Bereich Strafrecht
Lührmann & Marquaß Notar Rechtsanwälte
Kirchstraße 12
46539 Dinslaken
Deutschland

Telefon: 02064 60370
Telefax: 02064 603727

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsberatung im Strafrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Oliver Paust mit Büro in Dinslaken
Paust & Kollegen
Duisburger Str. 69
46535 Dinslaken
Deutschland

Telefon: 02064 44750
Telefax: 02064 447544

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Maik C. Scheeren bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsgebiet Strafrecht jederzeit gern in der Umgebung von Dinslaken

Tannengrund 37
46539 Dinslaken
Deutschland


Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten im Strafrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Natalia Novobratski kompetent vor Ort in Dinslaken
Hülsemann Rechtsanwaltsgesellschaft
Hohlstr. 15
46539 Dinslaken
Deutschland

Telefon: 02064 48900
Telefax: 02064 489090

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Strafrecht in Dinslaken

Sie haben eine strafrechtliche Frage oder ein Problem? Ein Rechtsanwalt für Strafrecht bringt Licht ins Dunkel

Rechtsanwalt für Strafrecht in Dinslaken (© p365.de - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Strafrecht in Dinslaken
(© p365.de - Fotolia.com)

Strafen, die bei Straftaten verhängt werden, haben oftmals schwere Folgen für das weitere Leben eines Verurteilten. Aus diesem Grund ist bei Konflikten mit dem Strafrecht stets die beste Anlaufstelle ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin. In Dinslaken haben einige Rechtsanwälte und Anwältinnen für Strafrecht eine Kanzlei. Ein Rechtsanwalt zum Strafrecht aus Dinslaken ist in sämtlichen Belangen rund um das Strafrecht der perfekte Ansprechpartner. Der Rechtsbeistand kennt sich nicht nur mit der Revision im Strafrecht aus, sondern kann auch Auskunft über eine Verjährung im Strafrecht geben. Auch in Fragen rund um das Jugendstrafrecht und internationales Strafrecht kann der Rechtsbeistand kompetente Antworten bieten. Der Rechtsanwalt im Strafrecht in Dinslaken steht seinem Mandanten als Strafverteidiger bzw. Pflichtverteidiger zur Seite und bietet zudem eine umfassende Beratung bei allen strafrechtlichen Problemen und Fragestellungen. Das beispielweise, wenn es um das Zeugnisverweigerungsrecht geht oder um unterlassene Hilfeleistung, Ordnungswidrigkeiten, Anstiftung oder Beihilfe.

Bei Fragestellungen im Strafrecht sollte man nicht abwarten, sondern so schnell als möglich Unterstützung bei einem Anwalt oder einer Anwältin suchen

Auch wenn eine Untersuchungshaft droht, weil man angeblich bei einer Straftat als Mittäter teilgenommen hat, kann der Rechtsanwalt im Strafrecht seinen Mandanten beraten und sein Bestes versuchen, um eine U-Haft abzuwenden. Ebenso sind Rechtsanwälte im Strafrecht die idealen Ansprechpartner, wenn man sich aufgrund eines Konflikts mit dem BTMG einer rechtlichen Verfolgung ausgesetzt sieht oder bereits eine Strafanzeige oder einen Strafbefehl erhalten hat. Ein Rechtsanwalt im Strafrecht kann auch bei einer schon erfolgten Verurteilung über die Risiken und Chancen einer Berufung aufklären. Handelt es sich nur um ein Bußgeldverfahren und nicht um eine schwerwiegende Straftat, dann wird der Anwalt im Strafrecht auch in diesem Fall seinem Mandanten eine umfassende Vertretung und Beratung bieten. Selbstverständlich ist eine Anwaltskanzlei für Strafrecht auch die optimale Anlaufstelle, wenn man selbst zum Opfer geworden ist zum Beispiel durch Stalking.


News zum Strafrecht
  • Bild Ehrendoktorwürde für Göttinger Juristen (10.12.2013, 12:10)
    Der Jurist Prof. Dr. Kai Ambos von der Universität Göttingen hat die Ehrendoktorwürde der Universidad Nacional de la Amazonía Peruana erhalten. Die Nationaluniversität des peruanischen Amazonas zeichnete ihn damit für seine Verdienste um das lateinamerikanische und insbesondere das peruanische Straf- und Strafprozessrecht sowie seinen Einsatz für die Justizreformen in Peru ...
  • Bild Rechtsgeschichte für Smartphones (29.04.2013, 09:10)
    Die im Boorberg Verlag erschienene App "Rechtsgeschichte. check it!" des Augsburger Rechtshistorikers Dr. Peter Kreutz bietet auf 40 Seiten einen konzentrierten Überblick über die Entwicklung des Rechts in den letzten vier Jahrtausenden.Augsburg/PK/KPP - Neue Wege bei der Aufbereitung des Lehrstoffes an Universitäten beschreitet der Augsburger Jurist und Rechtshistoriker Dr. Peter ...
  • Bild DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2014 (18.02.2014, 13:10)
    Die Deutsche Forschungsgemeinschaft unterstützt im April 2014 folgende Kongresse und Tagungen:01.04.14 - 04.04.14 in Tübingen4th International Enno Littmann Conference. The Horn of Africa in Ancient Times: Phenomena of Interregional ContactsVeranstalter/in: Dr. Iris Gerlach, Deutsches Archäologisches Institut (DAI), Orient-Abteilung, Podbielskiallee 69-71, 14195 Berlin, Tel.: (+49) 30/7711128http://iris.gerlach@dainst.de01.04.14 - 04.04.14 in BremenCharge Transport ...

Forenbeiträge zum Strafrecht
  • Bild Anwesenheit? (19.11.2009, 15:34)
    Hi, wollte mal eure Meinung hören. An der Uni werden Vorlesungen und Konserven ("Konversatorien" oder auch "Arbeitsgemeinschaften" genannt) angeboten. Nun hat A eine lange Fahrt zur Uni und muss sich das Studium nebenher verdienen. Wie seht ihr das, was ist unbedingt nötig? Wart ihr immer anwesend oder kann man gelegentlich mal fehlen, ohne dass ...
  • Bild Erstsemester verwirrt, bitte um Rat (04.02.2007, 11:00)
    hallo! habe jetzt meine zulassung für jura erhalten. beigefügt kam ein vorläufiger stundenplan für das SS07. natürlich waren darin nur die vorlesungen verzeichnet (mehrmals ö-recht, zivilrecht, strafrecht pro woche). meine frage ist nun: muss ich in jede vorlesung, oder nur in eine ö-rechts-, eine zivilrechts- und strafrechtsvorlesung pro woche). außerdem stand da, man ...
  • Bild Unterschied Anwalt und Fachanwalt (06.05.2009, 16:25)
    hallo zusammen, person X wurde wegen §263 angeklagt, hatte in den offiziellen suchseiten einen anwalt auf anhieb gefunden der dann auch fachanwalt für strafrecht ist. was X stutzig gemacht hat war, die aussage vom amtsrichter, der bei einem "vorgeplänkel" vor eröffnung gesagt hat zum fachanwalt.... SIE hätte person X hier nicht zwingend ...
  • Bild Anwaltskosten nach VV RVG (14.10.2008, 17:17)
    Hallo, nach VV RVG §14 Nr. 4100 und Nr. 4104 besteht ja ein gewisser Spielraum zur Gebührenabrechnung. Inwiefern können zur angemessenen Gebührenerhebung hier Nachweise und Aufschlüsselungen über die erbrachten Leistungen eingefordert werden?
  • Bild Parkhaus zwischen den Schranken hindurch verlassen (08.12.2010, 10:06)
    Angenommen Herr A parkt in der Tiefgarage der Firma B. Als Herr A gegen 00:30Uhr sein Parkticket bezahlen will, verweigert der Automat die Annahme seines 50 Euro scheines (den A extra zu diesem Zweck am Automaten gezogen hat). Da im Kassenhäusschen, die früher eigentlich durchgehend besetzt waren, aus Kostengründen (?) niemand ...

Urteile zum Strafrecht
  • Bild VG-STUTTGART, 4 K 4582/06 (20.02.2007)
    1. Die Annahme von Sportwetten für einen in einem anderen Bundesland durch eine DDR-Gewerbeerlaubnis konzessionierten Sportwettveranstalter ist Vermittlung, nicht Veranstaltung eines Glücksspiels. 2. Die in einem Bundesland erlaubte Tätigkeit kann in einem anderen Bundesland keinem strafrechtlichen Unwerturteil unterliegen (gegen BVerwG, Urt. v. 21.06.2006,...
  • Bild BAYERISCHER-VGH, 7 BV 12.968 (12.12.2012)
    Die Begrenzung des Teilnahmeentgelts für Gewinnspiele im Fernsehen auf 0,50 Euro (§ 8a Abs. 1 Satz 6 RStV) gilt auch, wenn die bundesweit ausgestrahlte Fernsehsendung in Österreich empfangen werden kann und der private Rundfunkveranstalter für Anrufe aus Österreich eine gesonderte Telefonnummer geschaltet hat. Die in der Begrenzung des Teilnahmeentgelts lieg...
  • Bild VG-KARLSRUHE, 2 K 256/11 (27.10.2011)
    1. Zu den Voraussetzungen eines Anspruchs auf Löschung personenbezogener Daten, die zur vorbeugenden Bekämpfung von Straftaten durch den Polizeivollzugsdienst gespeichert worden sind. 2. Auch die Speicherung personenbezogener Daten über zwei Jahre hinaus gemäß § 38 Abs. 3 Satz 1 PolG setzt voraus, dass auf Grund tatsächlicher Anhaltspunkte der Verdacht best...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (1)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Strafrecht
  • BildIst Mundraub strafbar oder verboten?
    Der Mundraub war bis in die Mitte der 70er Jahre strafbar. Die alte Fassung des § 370 Nr. 5 StGB [Strafgesetzbuch] sprach insoweit von einer Verbrauchsmittelentwendung, die jedoch nur mit einer geringen Strafe bedacht war. Wie ist es aber heutzutage? Ist der Mundraub verboten oder sogar weiterhin strafbar? ...
  • BildAnklage in fremder Sprache erhoben! Habe ich ein Recht auf Übersetzung der Anklageschrift?
    Anklage in fremder Sprache erhoben Wenn gegen jemanden Anklage erhoben wird, hat die betreffende Person naturgemäß eine Menge Ärger am Hals. Was aber, wenn in Deutschland jemand angeklagt wird, der der deutschen Sprache gar nicht mächtig ist? Inwieweit muss der unter Umständen mittellose Angeklagte sich selbst ...
  • BildKorruption im Gesundheitswesen und der neue § 299a StGB. Ein kurzer Überblick.
    Seitdem der BGH die Anwendbarkeit der §§ 299, 331 ff. StGB auf niedergelassene Ärzte verneint   hat, hat der Gesetzgeber sich zur Einführung zweier neuer Straftatbestände entschieden: Bestechlichkeit im Gesundheitswesen gemäß § 299a StGB und Bestechung im Gesundheitswesen gemäß § 299b StGB. Die Tatbestände sind der Struktur des ...
  • BildIst ein Gartenzwerg mit Stinkefinger eine Beleidigung?
    In früheren Zeiten waren Gartenzwerge ein Synonym für Spießbürger, Schrebergärtner und Rentner, da sie nahezu ausschließlich in deren Gärten zu finden waren. Sie trugen artig einen Spaten, schoben eine Schubkarre oder hielten eine Gießkanne. Liebe Mitbewohner im Grünen sozusagen. Doch im Laufe der Jahre wurden die Gartenzwerge immer ...
  • BildJedermanns Gesetz: darf eine Privatperson einen anderen festnehmen?
    Festnahmen aufgrund einer begangenen Straftat werden seitens der Polizei sowie der Strafverfolgungsbehörden vorgenommen. In der Praxis ist dies auch die Norm, dennoch gibt es Ausnahmen, gemäß derer es auch einer Privatperson gestattet ist, eine andere Person festzunehmen. Die gesetzliche Grundlage hierfür findet sich in § 127 Abs. 1 ...
  • BildIst das Parken mit Behindertenausweis ohne Ausweisinhaber strafbar?
    Eine Frau, die den Behindertenausweis ihres Sohnes zur Nutzung eines Sonderparkplatzes verwendet hat obwohl der Sohn bei ihrer Einkaufstour nicht dabei war, musste sich nun vor Gericht verantworten. Die Richter des Amtsgerichts und später sogar des Oberlandesgerichts Stuttgart hatten zu entscheiden, ob die Frau sich eventuell sogar strafbar ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.