Rechtsanwalt in Dietzenbach: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Dietzenbach: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Jedes Jahr werden in Deutschland Milliarden von Euro vererbt. Es ist damit nicht verwunderlich, dass das Erbrecht im deutschen Recht mit zu den relevantesten Rechtsgebieten gehört. Denn wo viel vererbt wird, da kommt es auch schnell zum Streit um das Erbe. Im Erbrecht sind sämtliche Aspekte, die das Erben und Vererben betreffen, geregelt. Das Erbrecht ist Bestandteil des Bürgerlichen Gesetzbuches: Fünftes Buch (§§ 1922-2385). Geregelt sind in den §§ 1922-2385 z.B. die gesetzliche Erbfolge, Pflichtteil, Enterbung, Erbverzicht und der Erbvertrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Sabrina Ekkenga berät Mandanten zum Anwaltsbereich Erbrecht gern in Dietzenbach

Westendstr. 80
63128 Dietzenbach
Deutschland

Telefon: 06074 42399
Telefax: 06074 42399

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Reiner W. Frank (Fachanwalt für Erbrecht) berät Mandanten zum Gebiet Erbrecht gern in der Umgebung von Dietzenbach
Frank & Coll.
Nibelungenstr. 41
63128 Dietzenbach
Deutschland

Telefon: 06074 2124
Telefax: 06074 2126

Zum Profil
Rechtsberatung im Schwerpunkt Erbrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Dr. Norbert Fuchs (Fachanwalt für Erbrecht) mit Anwaltsbüro in Dietzenbach

Am Rebstock 39
63128 Dietzenbach
Deutschland

Telefon: 06074 22082209
Telefax: 06074

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Kurzinfo zu Erbrecht in Dietzenbach

Bei sämtlichen Fragen und Problemen rund um das Erbrecht ist ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin eine enorme Unterstützung

Rechtsanwalt in Dietzenbach: Erbrecht (© motorradcbr - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Dietzenbach: Erbrecht
(© motorradcbr - Fotolia.com)

Um dafür Sorge zu tragen, dass der persönliche Nachlass nach dem eigenen Tod auch an die Verwandten/Freunde etc. übergeht, die man hierfür vorgesehen hat, ist es unbedingt empfohlen, eine Kanzlei für Erbrecht zu konsultieren. Dietzenbach bietet etliche Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen für Erbrecht. Ein Rechtsanwalt für Erbrecht aus Dietzenbach wird Erblasser umfassend informieren in Fragen rund um das Testament und die Testamentsgestaltung, das Pflichtteilsrecht oder auch bei Fragestellungen, welche die vorweggenommene Erbfolge betreffen. Der Rechtsanwalt für Erbrecht kann zudem auch als Testamentsvollstrecker bestellt werden, um im Todesfall des Erblassers die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Gerade wenn der Nachlass kompliziert ist oder es mehrere Erben gibt, ist es ratsam, einen Testamentsvollstrecker einzusetzen.

Streit mit Miterben? Holen Sie sich Unterstützung und Rat bei einem Anwalt oder einer Anwältin

Der Rechtsanwalt für Erbrecht in Dietzenbach ist jedoch auch für jeden die richtige Kontaktstelle, wenn es zum Erbfall gekommen ist. Der Anwalt für Erbrecht in Dietzenbach wird seinem Klienten wichtige grundsätzliche Angelegenheiten, die es im Erbfall zu beachten gilt, offenlegen und Fragen klären. Hierbei wird es sich zumeist um Belange handeln, die den Erbschein, das Nachlassgericht oder auch die Erbschaftsteuer betreffen. Kommt es zu einem Erbstreit, dann wird der Erbrechtler seinen Mandanten nicht nur beraten, sondern ihn überdies vertreten und sein Bestes geben, um das Recht seines Klienten durchzusetzen. Dies kann bei einer Erbauseinandersetzung mit Miterben oder einer Erbengemeinschaft von Nöten sein oder auch, wenn es um eine Testamentsanfechtung im Allgemeinen geht. Auch wenn man im Erbfall die Testierfähigkeit des Erblassers bezweifelt und das Testament aus diesem Grund anfechten möchte, ist es unumgänglich, einen Rechtsanwalt zu konsultieren. Gerade wenn sich eine Erbstreitigkeit diffiziler gestaltet, ist es zu empfehlen, sich an eine Kanzlei für Erbrecht in Dietzenbach zu wenden. Fachanwälte zum Erbrecht können mit einem umfangreichen Fachwissen, sowohl in Theorie als auch in der Praxis, aufwarten. Hat man ein erbrechtliches Problem, kann man von dem überdurchschnittlichen Fachwissen profitieren.


News zum Erbrecht
  • Bild Klares Verbot für Zwangsheirat (17.06.2005, 15:39)
    Justizsenatorin Schubert bringt in Bundesrat Gesetzesentwurf gegen Zwangsheirat ein Rede der Senatorin für Justiz Karin Schubert vor dem Bundesrat zum Entwurf eines Gesetzes zur Bekämpfung der Zwangsheirat und zum besseren Schutz der Opfer von Zwangsheirat: „Das Thema Zwangsheirat beschäftigt den Bundesrat und seine Ausschüsse bereits seit ei-nem Dreivierteljahr. Im Herbst letzten ...
  • Bild Maklerprovisionsanspruch und Arglist-Anfechtung – Aufklärungspflichten der Verkäufer (29.09.2008, 11:39)
    In einer aktuellen Entscheidung des Landgerichts Hamburg, Aktenzeichen 307 O 159/07, nunmehr veröffentlicht, hat das erkennende Gericht das Begehren eines Käufers nach Rückzahlung einer Maklerprovision abschlägig beschieden. Der Käufer hatte behauptet, von dem Verkäufer eines Grundstücks nicht ordnungsgemäß über einen Schwammbefall aufgeklärt zu sein. In dem entschiedenen Fall war durch den ...
  • Bild Anwälte auf dem 16. Deutschen Familiengerichtstag in Brühl (14.09.2005, 13:43)
    Berlin (DAV). „Es ist gerade im Familienrecht dringend nötig, dass sich Juristen aus den verschiedenen Disziplinen austauschen“, sagt Rechtsanwältin Ingeborg Rakete-Dombek, Vorsitzende der Arbeitgemeinschaft Familien- und Erbrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV). Die Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte stehen mit den Menschen, die einen Familienkonflikt bewältigen müssen, im direkten Kontakt. Deshalb, so die ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild amerikanisches Erbrecht (30.03.2010, 23:18)
    Fallgestaltung: Mal angenommen Frau R. ist amerikanische Staatsbürgerin mit Wohnsitz in Deutschland. Sie hat zwei Söhne, welche die deutsche Staatsangehörigkeit haben und auch in Deutschland wohnen. Frau R. besitzt ein Haus in Deutschland. Dieses hat sie vor 12 Jahren ihrem Sohn G. überschrieben und sich ein Nießbrauchrecht sichern lassen. Sohn ...
  • Bild Erbrecht Enkel - Kinder bereits verstorben (26.05.2009, 12:35)
    Hallo, mal angenommen ein alleinstehender Herr, dem seine Kinder bereits verstorben sind hat nur noch zwei Enkel nach seinem Tod zu beerben. Er vermacht seinem Lieblingsenkel alles. Hätte dann der zweite Enkel der leer ausgeht so etwas wie einen Pflichtteil den er einklagen/einfordern könnte? Danke schon mal im Voraus!!!
  • Bild Erbrecht brauche hilfe bitte! (14.10.2007, 18:52)
    Hallo vieleicht könnt ihr mir weiterhelfen! Und zwar ist der Vater eines Sohnes schon volljährig leider verstorben, er hinterließ eine Wohnung die damals vermietet war nun steht diese Wohnung und eine alte Scheune! es ist jetzt fats 9 Monate her und noch immer meint die schwester des Sohnes des Vaters ...
  • Bild Haus in der Ehe geschenkt bekommen (30.01.2013, 10:10)
    Fall: Familie mit zwei Kindern, Mann und Frau verheiratet seit 15 Jahren. Der Mann bekommt ein Haus vom Vater (nicht leiblicher) geschenkt mit der Anmerkung das die Frau keinen Teil bekommt. Das Haus ist zweistöckig und der Vater hat beim Anwalt einen Vertrag gemacht dass er bis zu seinem Tod ...
  • Bild Feststellung des Nachlasses (28.01.2012, 18:00)
    Liebe Forumsnutzer Testamentarischer Erbe hatte schon länger keinen Kontakt zum Erblasser. Und jetzt die Erbschaft! Aber kein Hinweis auf Sach-/ Immobilienvermögen, Kontoverbindungen (uU auch im Ausland), Geldanlagen, Wertpapierdepots, Girokonto, Lebensversicherung, evtl. Schulden. Und jetzt? Wie werden die Nachlassgegenstände und -schulden ermittelt?

Urteile zum Erbrecht
  • Bild KG, 1 W 126/08 (08.07.2010)
    Zur ergänzenden Testamentsauslegung nach dem Zivilgesetzbuch der DDR....
  • Bild OLG-STUTTGART, 1 U 113/10 (28.12.2010)
    Rechtsmittel BGH, IV ZR 16/11...
  • Bild BVERFG, 1 BvR 611/07 (21.07.2010)
    Die Ungleichbehandlung von Ehe und eingetragener Lebenspartnerschaft im Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz in der bis zum 31. Dezember 2008 geltenden Fassung ist mit Art. 3 Abs. 1 GG unvereinbar....
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildMuss ein Testament beim Notar errichtet werden?
    Auch, wenn viele Menschen nicht gerne darüber nachdenken: der Tod wird auch sie ereilen, und damit dann alles wunschgemäß geregelt ist, sollte sinnvollerweise noch zu Lebzeiten ein Testament verfasst werden. Vor dem Verfassen dieses letzten Willens stellen sich häufig Fragen nach dem Wie und Wo; insbesondere das Wo ...
  • BildTestament / Vermächtnis: Muster für Erblasser
    Das Thema Testament bzw. Vermächtnis ist naturgemäß mit dem Thema Tod verbunden. Allein deswegen werden Testament und Vermächtnis häufig sehr weit weggeschoben, da man sich nicht mit seiner eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen möchte. In der Regel ist es allerdings angebracht, frühzeitig sein Testament (ggf. mitsamt Vermächtnis) aufzusetzen, es sei ...
  • BildWelche Bestattungsarten sind in Deutschland zulässig?
    Welche Formen der Bestattung sind in Deutschland erlaubt? Und wer entscheidet über die Art der Bestattung? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Mittlerweile gibt es auch in Deutschland unterschiedliche Formen der Bestattung. Welche davon im Einzelnen zulässig ist, ergibt sich vor allem aus dem ...
  • BildVorteile eines Testaments: Warum sollte man ein Testament machen?
    Ein Testament ist mit einigen wichtigen Vorzügen verbunden. Welche das im Einzelnen sind und weshalb ein Testament selbst in „einfachen“ Fällen sinnvoll ist, erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Viele glauben, dass das Errichten eines Testamentes überflüssig ist. Doch das kann sich schnell als trügerischer Irrtum ...
  • BildAusschlagung einer Erbschaft - was ist zu beachten?
    Für Erben kann es besser sein, wenn sie eine angefallene Erbschaft ausschlagen. Wann dass der Fall ist und wie Sie dabei am besten vorgehen, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer nach dem Tod eines nahen Angehörigen als Erbe infrage kommt, muss häufig viele eilige Dinge ...
  • BildGebühren: Was kostet die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht?
    Die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht (sog. amtliche Verwahrung) bietet sich insbesondere für Alleinstehende oder für Personen an, die befürchten, dass Dritte ihr Testament nach ihrem Tod fälschen oder verschwinden lassen könnten. Doch was kostet eine solche amtliche Verwahrung und welche Voraussetzungen sind daran geknüpft?   ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.