Rechtsanwalt in Dessau-Roßlau: Versicherungsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Dessau-Roßlau: Sie lesen das Verzeichnis für Versicherungsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Versicherungsrecht ist ein komplexer und breit gefächerter Rechtsbereich. Das Versicherungsrecht normiert rechtliche Beziehungen zwischen Versicherungsnehmer und Versicherungsunternehmen (Versicherer). Als Grundlage dient der Versicherungsvertrag. Das Vertragsrecht für Versicherungsverträge findet sich im Versicherungsvertragsrecht. Hauptsächlich ist es im Gesetz über den Versicherungsvertrag geregelt. Das Gesetz über den Versicherungsvertrag wird mit VVGT abgekürzt.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Versicherungsrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Klaus Rumph mit Kanzleisitz in Dessau-Roßlau
Rumph & Büttner Rechtsanwälte
Ackerstraße 1 a
06842 Dessau-Roßlau
Deutschland

Telefon: 0340 260670
Telefax: 0340 2606730

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Versicherungsrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Marco Bennewitz mit Anwaltsbüro in Dessau-Roßlau

Albrechtstr. 128
6844 Dessau-Roßlau
Deutschland

Telefon: 0340 2200955
Telefax: 0340 2200956

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Susanne Jentzsch bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Versicherungsrecht gern vor Ort in Dessau-Roßlau

Medicusstr. 3
6844 Dessau-Roßlau
Deutschland

Telefon: 0340 261160
Telefax: 0340 2611619

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Reißhauer mit Rechtsanwaltskanzlei in Dessau-Roßlau berät Mandanten engagiert bei aktuellen Rechtsthemen mit dem Schwerpunkt Versicherungsrecht

Mariannenstr. 13
6844 Dessau-Roßlau
Deutschland

Telefon: 0340 261140
Telefax: 0340 261148

Zum Profil
Juristische Beratung im Gebiet Versicherungsrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Oliver John mit Büro in Dessau-Roßlau

Muldstraße 88
6844 Dessau-Roßlau
Deutschland

Telefon: 0340 25492431
Telefax: 0340 25492433

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Versicherungsrecht in Dessau-Roßlau

Eine rechtliche Auseinandersetzung zwischen Versicherungsnehmer und Versicherungsunternehmen ist keine Ausnahme

Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Dessau-Roßlau (© Marco2811 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Dessau-Roßlau
(© Marco2811 - Fotolia.com)

Jeder deutsche Bürger ist im Besitz von ca. sieben Versicherungen. Die beliebtesten Versicherungen sind unter anderem die Haftpflichtversicherung, die Lebensversicherung, die Berufsunfähigkeitsversicherung, die Rechtsschutzversicherung sowie die Krankentagegeldversicherung und die Unfallversicherung. Kommt es zu einem Schaden oder Unfall und der Versicherer soll den Schaden regulieren, sind Probleme nicht selten vorprogrammiert. Der Versicherer weigert sich die Schadenskosten zu übernehmen oder Schmerzensgeld zu zahlen. Weshalb eine Schadensregulierung abgelehnt wird, das begründen Versicherungsunternehmen gerne mit einer Verletzung der Versicherungsbedingungen wie eine verschwiegene Vorerkrankung oder eine versäumte Anzeigepflicht. Ebenfalls ist es keine Seltenheit, dass, nachdem ein Schaden reguliert oder Schmerzensgeld bezahlt wurde, die Versicherung gekündigt wird.

Sie haben Fragen oder Probleme im Versicherungsrecht? Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt für Versicherungsrecht beraten

Wenn Sie eine Problemstellung im Versicherungsrecht haben, zum Beispiel weil Ihre Versicherung sich bei einem Autounfall weigert, den Schaden zu regulieren, dann ist der beste Ansprechpartner ein Versicherungsanwalt. In Dessau-Roßlau haben sich einige Anwälte mit einer Kanzlei angesiedelt, die Klienten bei sämtlichen Fragen und Problemen im Versicherungsrecht unterstützen. Überdies sind in Dessau-Roßlau Rechtsanwaltskanzleien niedergelassen, zu deren Tätigkeitsschwerpunkte auch das Versicherungsrecht im Speziellen zählt. Ein Rechtsanwalt aus Dessau-Roßlau für Versicherungsrecht ist dabei u.a. auf dem Gebiet des Privatversicherungsrechts kompetent. Darüber hinaus ist ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin im Versicherungsrecht in Dessau-Roßlau der perfekte Ansprechpartner bei allgemeinen versicherungsrechtlichen Fragen wie z.B., wenn es um den Rückkaufwert einer Lebensversicherung geht. Ein weiterer Umstand, der es nötig macht, Rat bei einem Anwalt für Versicherungsrecht in Dessau-Roßlau zu suchen, ist z.B., wenn sich ein PKW-Unfall ereignet hat und man ein Geschädigter ist. So kann sichergestellt werden, dass man den Schadenersatz und das Schmerzensgeld bekommt, das einem wirklich zusteht. Aber gleich wie sich ein Fall gestaltet, in keinem Fall sollte man zu lange warten, bevor man einen Anwalt zum Versicherungsrecht in Dessau-Roßlau kontaktiert. Denn wenn man eine Rechtsangelegenheit rechtzeitig in die fachkundigen Hände eines Anwalts gibt, kann davon ausgegangen werden, dass man die optimale Grundlage hat, um sein Recht zu bekommen.

Gerade bei komplexen Problemen sollte ein Fachanwalt zum Versicherungsrecht kontaktiert werden

Gerade wenn sich ein Problem im Versicherungsrecht schwieriger gestaltet, sollte man erwägen, direkt einen Fachanwalt im Versicherungsrecht aufzusuchen. Fachanwälte und Fachanwältinnen im Versicherungsrecht verfügen über eine Schwerpunktausbildung im Bereich Versicherungsrecht und können sowohl in der Theorie als auch in der Praxis außerordentliche Fachkenntnisse vorweisen. Zweifellos können gerade Klienten mit komplexen versicherungsrechtlichen Problemen von dem außerordentlichen fachlichen Know-how profitieren.


News zum Versicherungsrecht
  • Bild Privater Krankenversicherer darf bei Tarifwechsel keinen Zuschlag verlangen (24.06.2010, 14:31)
    Leipzig/Berlin (DAV). Das Bundesverwaltungsgericht hat in einem Urteil vom 23. Juni 2010 entschieden, dass Versicherungsnehmer ein gesetzliches Recht auf einen Wechsel ihres Krankenversicherungstarifes haben und der Versicherer dabei keinen sog. Tarifwechselzuschlag erheben darf. Konkret betroffen war die Allianz Private Krankenversicherungs-AG, die der Auffassung war, einen solchen Zuschlag berechnen zu dürfen. „Ein ...
  • Bild Adventsgesteck mit brennenden Kerzen nicht unbeaufsichtigt lassen! (27.11.2008, 12:18)
    Krefeld/Berlin (DAV). Ein Adventsgesteck mit brennenden Kerzen darf auch für kurze Zeit nicht unbeaufsichtigt gelassen werden. Schon ein paar Minuten Unaufmerksamkeit reichen aus und die Versicherung muss nicht zahlen. Auf diese Entscheidung des Landgerichts Krefeld weist die Deutsche Anwaltauskunft hin (Urteil vom 20. April 2006, AZ: 5 O 422/05). ...
  • Bild Neues BGH-Urteil: Sparguthaben für Basisrente muss vor Hartz-IV verwertet werden (11.10.2010, 15:15)
    - Fiala/Schramm: Bundesgerichtshof demaskiert Vertriebsmärchen der Versicherungswirtschaft - Eine Basis-Rente, auch Rürup-Rente genannt, muß im Notfall aufgelöst werden Notfälle gibt es viele im Leben eines Menschen, beispielsweise wenn ein Antrag auf Sozialhilfe bevorsteht. Nach den gleichen Maßstäben beurteilt sich auch die Frage, ob einem Kläger nach dem Armenrecht eine Prozesskostenhilfe zusteht. Dies ...

Forenbeiträge zum Versicherungsrecht
  • Bild Handwerker bohrt Elektroleitung an (10.01.2013, 22:47)
    A lässt sein Bad komplett sanieren. Eine der letzten Aktionen ist das Anbringen eines 3 qm großen Spiegels durch Glaser G. Dabei bohrt Glaser G eine Elektroleitung an. Folglich müssen Fliesen entfernt und wieder erneuert werden durch Fliesenleger F und natürlich die Elektroleitung repariert werden durch Elektriker E. Glaser G weigert ...
  • Bild Rechtsschutz gegen Hausverwalter (14.09.2010, 19:59)
    Hallo, warum gibt es für vermietete Wohnungen für den Vermieter keine Rechtsschutzversicherung für Rechtsstreitigkeiten mit der externen Hausverwaltung? Gruß felix100
  • Bild Eltern haften für ihre Kinder? (19.05.2011, 15:11)
    Hallo zusammen, ich hätte da mal eine Frage bezüglich der Haftbarmachung der Eltern bei minderj. Kindern. Wenn z.B. ein Kind von neun Jahren bei einem auf einem privaten Parkplatz befindlichen Auto, einen Kratzer mit dem Fahrrad in das Auto haut, obwohl man dem Kind und auch den Eltern schon mehrfach gesagt hatte, ...
  • Bild Obliegenheit bei Gebäudeversicherung verletzt? (03.02.2010, 17:07)
    Hallo liebe Forenmitglieder, zu folgendem Sachverhalt hätte ich gerne eure unverbindliche Stellungnahme gehört: Vermieter A hat das von ihm an den Mieter B vermietete Gebäude mittels einer Gebäudeversicherung beim Versicherer C gegen Beschädigungen u. a. auch wegen Frostschadens versichert. Im Verlauf eines kalten Winters ist Mieter B nicht mehr in der Lage seine ...
  • Bild Vollkasko bei Blitzeis (19.02.2011, 15:51)
    Hallo, mal angenommen jemand hätte vor ein paar Stunden einen Autounfall. Sein Freund und er hätten sich ein Fahrzeug bei einem Autohändler zur Probefahrt ausgeliehen und wären damit u.a. in einem Gebirge gefahren. Beim Herunterfahren des Gebirges, ( hierbei: Minusgrade und Nebel ) kamen sie durch Blitzeis ungefähr einen halben Meter von ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Versicherungsrecht
  • BildSkiunfall: gibt es dafür eine Versicherung?
    Die weiße Jahreszeit ruft jedes Jahr erneut die Skifahrer auf die Piste. Viele sparen daher lieber für ihren Winterurlaub anstatt für einen Urlaub in der Sonne. Doch kann unter Umständen der Skiurlaub ein abruptes Ende nehmen, wenn es plötzlich zu einem Unfall kommt. Unter Umständen können die daraus ...
  • BildOLG Karlsruhe: Vertrauensschutz im Versicherungsrecht
    Mit Urteil vom 24.10.2014 entschied das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe, dass eine Versicherung auch leisten muss, wenn der Versicherungsgrund erst nach Fristablauf festgestellt wird, der Versicherte aber darauf vertrauen durfte, die Versicherung werde die Feststellung rechtzeitig einleiten (AZ.: 9 U 3/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Vorliegend ging ...
  • BildFalsche Angaben bei der Berufsunfähigkeitsversicherung
    Ob aus Scham oder einfach vergessen: Bei Abschluss eines Versicherungsvertrags wird des Öfteren eine Angabe vergessen oder ausgelassen, obwohl der Fragebogen der Versicherung gerade die Beantwortung dieser Angaben vorsieht. Besonders prekär sind fehlende Angaben oder Falschangaben bei Versicherungsverträgen bzgl. der Berufsunfähigkeit. Für gewöhnlich wird bei Abschluss ...
  • BildUnrentable Lebensversicherung? – Widerspruch prüfen und Geld zurückholen
    Die Lebensversicherung hat bei vielen Verbrauchern ihren Stellenwert als wichtiger Baustein der Altersvorsorge verloren. Nach Medienberichten scheinen sich inzwischen auch verschiedene große Versicherungskonzerne vom Geschäft mit den Lebensversicherungen verabschieden zu wollen, weil die niedrigen Zinsen die Versicherer belasten. Die Lebensversicherung und was am Ende für den Versicherungsnehmer herauskommt, wird ...
  • BildWasserschaden durch (geschmolzenen) Hagel – Hagelschaden?
    Im Sommer ziehen immer wieder heftige Gewitter über das Land – teilweise einhergehend mit starkem Hagelfall. Das die Hagelkörner, teils die Größe eines Golfballs erreichend, starke Schäden für Pflanzen, Wellblechdächer oder die Gartendeko anrichten können, ist jedermann bewusst. Das der Hagelfall auch nach Vorbeiziehen des Unwetters noch Schäden anrichtet, ...
  • BildKfz-Versicherungswechsel – wann geht das?
    Im Herbst ist für viele Autofahrer eine arbeitsreiche Jahreszeit: nicht nur, dass das Fahrzeug winterfest gemacht werden muss; auch ist Ende November ein Wechsel der Autoversicherung möglich. Dies bedeutet für viele ein intensives Preisevergleichen der verschiedenen Anbieter, denn schließlich möchte man ja im kommenden Jahr den einen oder ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.