Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Delmenhorst

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Wettbewerbsrecht ist ein zentrales Element des Wirtschaftsrechts. Primär normiert ist das Wettbewerbsrecht in der BRD im UWG. Zudem von großer Relevanz ist das GWB, das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkung. Grundsätzlich kann das Wettbewerbsrecht in 2 wesentliche Teile aufgeteilt werden: das Lauterkeitsrecht und das Kartellrecht. Ziel des Wettbewerbsrechts ist es, den Markt vor unlauteren Wettbewerbsmaßnahmen zu schützen. Sowohl Verbraucher als auch Mitbewerber sollen dabei geschützt werden. Von elementarer Bedeutung sind dabei u.a. die Fusionskontrolle und das Kartellverbot, um der Entstehung von Marktmacht entgegenzutreten. In der BRD ist die Kontrolle und Überwachung dieser Aspekte Aufgabe des Kartellamts. Aufgabe des Kartellamts ist ferner die Missbrauchsaufsicht. Das bedeutet, dass das Bundeskartellamt darüber wacht, dass Unternehmen, die bekanntermaßen marktmächtig sind, gegen andere Konkurrenzunternehmen ein faires Verhalten an den Tag legen. Eine typische wettbewerbswidrige Handlung sind z.B. Preisabsprachen. Preisabsprachen werden vom Bundeskartellamt streng bestraft.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Prof. Ulrich G. Rohr berät zum Rechtsgebiet Wettbewerbsrecht kompetent im Umland von Delmenhorst
Prof. Rohr
Spinnerei 14
27749 Delmenhorst
Deutschland

Telefon: 04221 801667
Telefax: 04221 129591

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Wettbewerbsrecht in Delmenhorst

Schnell kann es im Cyberspace zu Schwierigkeiten mit dem Wettbewerbsrecht kommen

Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Delmenhorst (© fotodo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Delmenhorst
(© fotodo - Fotolia.com)

Heutzutage ist es gerade das WWW, das für Unternehmer eine große Anzahl an wettbewerbsrechtlichen Problemen hervorbringen kann. Die Zahl an Dienstleistern und Onlineshops, die eine Abmahnung aufgrund diverser Wettbewerbsverletzungen im Internet erhalten haben, ist groß. Beispiele sind unter anderem Verstöße gegen die Preisangabeverordnung. Ein Beispiel für einen typischen Verstoß ist, dass bei einem Produkt zwar der Endpreis angezeigt wird, jedoch übersehen wurde, dass der Artikel auch mit einem Grundpreis zu deklarieren ist. Und auch das Durchführen von Gewinnspielen, Verlosungen und Preisausschreiben zum Zwecke der Werbung ist wettbewerbsrechtlich nicht ohne Gefahr. Immer wieder kommt es bei Verstößen gegen das Wettbewerbsrecht zu regelrechten Abmahnwellen. Bei derartigen Abmahnwellen gehen Abmahnanwälte oder Abmahnvereine in großer Zahl gegen Gewerbetreibende zum Beispiel wegen irreführender Werbung vor.

Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt in sämtlichen Fragen rund um das Wettbewerbsrecht beraten

Hat man aufgrund eines angeblichen Verstoßes gegen das Wettbewerbsrecht eine Abmahnung erhalten, dann sollte man dieselbe in jedem Fall von einem Anwalt im Wettbewerbsrecht auf ihre Rechtmäßigkeit hin prüfen lassen. Denn oftmals sind derartige Abmahnungen nicht rechtens. Beim Erhalt einer Abmahnung ist rasches Handeln angebracht. Der Kontakt mit einem Rechtsanwalt sollte rasch hergestellt werden, nicht erst wenn es im drastischsten Fall bereits zu einer Unterlassungsklage gekommen ist. In Delmenhorst sind etliche Rechtsanwälte mit der Kernkompetenz Wettbewerbsrecht zu finden. Der Anwalt für Wettbewerbsrecht aus Delmenhorst ist in allen Angelegenheiten das Wettbewerbsrecht betreffend der ideale Ansprechpartner. So wird der Rechtsanwalt aus Delmenhorst für Wettbewerbsrecht im Falle einer Abmahnung dieselbe und die beiliegende Unterlassungserklärung sorgfältig prüfen. Zentraler Inhalt einer Abmahnung ist in der Regel eine strafbewehrte Unterlassungserklärung. Ziel der strafbewehrten Unterlassungserklärung ist es, sicherzustellen, dass der Abgemahnte ein bestimmtes Verhalten zukünftig verbindlich unterlässt. Kommt der Anwalt nach Rücksprache mit dem Mandanten zu dem Schluss, dass die Abmahnung wenigstens in Teilen berechtigt ist, wird er zumeist mit einer modifizierten Unterlassungserklärung reagieren. Auch wird der Anwalt seinem Mandanten detailliert erläutern, welches Verhalten bei einer einstweiligen Verfügung angeraten ist und er wird bei Bedarf eine Schutzschrift bei Gericht vorlegen, um den Erlass eines Verfügungsbeschlusses ohne mündliche Verhandlung zu verhindern.


News zum Wettbewerbsrecht
  • Bild Klagen gegen Flughäfen wegen Beihilfen an Ryanair in Neuverhandlung (11.02.2011, 09:56)
    Fluggesellschaften können aus unerlaubter Handlung und Wettbewerbsrecht gegen Flughäfen vorgehen, die Konkurrenten Beihilfen gewähren. Das hat der u. a. für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs entschieden. Im Fall I ZR 136/09 wendet sich die Lufthansa gegen Konditionen, die der Flughafen Frankfurt-Hahn der Fluggesellschaft Ryanair eingeräumt hat, und die ...
  • Bild Globalisierung: Welche Fusionen soll das Bundeskartellamt prüfen? (05.02.2014, 09:10)
    Das Team des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Immaterialgüter- und Wirtschaftsrecht der Universität Bayreuth hat sich mit einer Stellungnahme an einer Konsultation des Bundeskartellamts zum internationalen Kartellrecht beteiligt. Es geht um die Frage, für welche Fusionen die Bonner Behörde zuständig sein soll. Sollte das Bundeskartellamt auch Zusammenschlussvorhaben prüfen können, wenn diese ...
  • Bild 30 neue Experten für geistiges Eigentum aus 20 Nationen (09.10.2009, 17:00)
    Das Munich Intellectual Property Law Center (MIPLC) feiert am 6. November 2009 seinen sechsten Absolventenjahrgang im Kleinen Goldenen Saal der Stadt Augsburg.Augsburg/JP/KPP - Am 6. November 2009 feiert das Munich Intellectual Property Law Center (MIPLC) den Abschluss des sechsten Jahrgangs seines Weiterbildungsstudiengangs "Intellectual Property and Competition Law" im Kleinen Goldenen ...

Forenbeiträge zum Wettbewerbsrecht
  • Bild Was, wenn Prozesskosten das Unternehmen in die Schulden treiben? (21.12.2008, 22:26)
    folgender fall: Wettbewerbsrecht Großunternehmen A erwirkt einstweilige Verfügung gegen kleinen MArktteilnehmer B. Dieser beantragt mündlichen Termin vor Gericht und unterliegt. Streitwert 200 tausned Euro (allerdings zu hoch angesetzt, dennoch senkt der Richter ihn nicht ab und bestätigt die EV). Da das Urteil nach Ermessen von Unternehmen B und seinem Rechtsbeistand an der ...
  • Bild Wann darf man wegen Bannerwerbung per E-Mail anfragen? (17.07.2008, 10:15)
    Grenzen gewerblicher Nachfrage per Telefax und E-Mail Der unter anderem für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte in zwei Fällen darüber zu entscheiden, inwieweit es Unternehmen verboten ist, Waren oder Dienstleistungen mittels Telefaxschreiben oder E-Mail nachzufragen. In dem ersten Fall hatte ein Fahrzeughändler per Telefax bei ...
  • Bild Prüfungsschemata Kartell- und Wettbewerbsrecht (15.04.2009, 22:27)
    Hallo zusammen, kann mir bitte jemand kurz mitteilen, wie ich an Prüfungsschematas für den Bereich Kartell- und Wettbewerbsrecht heran komme? Am liebsten wäre mir selbstverständlich "kostenlose" Angebote. Wenn alle Stricke reißen, so wäre ein "perfektes" Buch ebenfalls eine Alternative. Vielen Dank und besten Gruß Thomas
  • Bild Links zu anderen Websites (06.09.2005, 11:45)
    Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank an die Betreiber dieses Forums und an alle, die Ahnungslosen wie mir mit Rat und Tat beiseite stehen. Ich habe folgende Frage: Ein Kunde von uns möchte auf seiner Website Links zu Händlern setzen, die Produkte von Ihm vertreiben. Da die Resonanz der Fachgeschäfte nicht allzu groß ausfiel ...
  • Bild Softwarewartung - Kopplungsgeschäft? (01.02.2010, 12:38)
    Wenn ein Software Unternehmen in Deutschland seine Software nur in Verbindung mit einem 3 Jahres Softwartungsvertrag (z.B. 19% vom Kaufpreis p.a.) verkauft, wäre das nicht ein unzulässiges Kopplungsgeschäft? Ist das nicht ein Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht? D.h. man kann die Software nicht alleine kaufen, sondern man hätte immer zusätzliche laufende Kosten über ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Wettbewerbsrecht
  • BildLockvogelangebote – Rechtslage nach UWG
    Wer kennt sie nicht: Zeitungsanzeigen, Wurfsendungen und Co. Sie alle weisen auf die Preisknüller des Tages oder der Woche hin. So manch ein Schnäppchenjäger macht sich daraufhin auf die Jagd nach dem besten Sonderangebot. Doch leider ist die Enttäuschung groß, wenn es dann im Geschäft heißt, dass die ...
  • BildWettbewerbszentrale mahnt Umzugsunternehmen wegen Verstößen gegen Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) ab.
    Wettbewerbszentrale mahnt Umzugsunternehmen wegen Verstößen gegen Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) ab. Aktuell erreichen uns Abmahnungen der Wettbewerbszentrale, die sich gegen Umzugsunternehmen richten. Beanstandet wird, dass auf Bildern oder in Texten der Eindruck erweckt wird, man nutze für die Umzüge Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als ...
  • BildVertriebsverbot bei eBay & CO. für Händler erlaubt?
    Ob Händler sich ein Vertriebsverbot auf Online-Vertriebsplattformen - wie eBay und Amazon-Marketplace - gefallen lassen müssen, ist fragwürdig. Vorliegend ging es um einen Hersteller von Digitalkameras, der bei Verträgen mit den von ihm autorisierten Händlern eine AGB-Klausel verwendete, wonach der Verkauf über sog.„Internetauktionsplattformen“ (z. B. Ebay), ...
  • BildAbmahnung bekommen? Wir helfen Ihnen! Aktuelle Abmahnungen - Fünf Fälle aus der Praxis.
    In den letzten Wochen häufen sich wieder bestimmte Konstellationen von Abmahnungen. Prüfen Sie, ob auch Sie betroffen sein können. Werden Sie tätig, bevor Sie eine Abmahnung erhalten. Haben Sie auch eine Abmahnung erhalten? Dann helfen wir Ihnen als Ihre Fachanwälte für gewerblichen Rechtsschutz. 1. Abmahnung ...
  • BildNeben diversen anderen Kfz Innungen lässt zurzeit auch die Innung München-Oberbayern Kfz Händler abmahnen
    Neben diversen anderen Kfz Innungen lässt zurzeit auch die Innung München-Oberbayern Kfz Händler abmahnen. Das Vorgehen der Rechtsanwälte Schloms und Partner aus Augsburg ist aber mehr als fragwürdig. Wie in der Vergangenheit auch, lässt die Kfz-Innung München-Oberbayern im Moment durch die JuS Rechtsanwälte Schloms und Partner ...
  • BildAbmahnwelle der Kfz Innung / Kfz-Innung zieht durch das Land.
    In gleichmäßigen Abständen erreichen uns Abmahnungen der Kfz Innung / Kfz-Innung gegenüber KfZ-Händlern. Diese Abmahnungen werden von der Rechtsanwaltskanzlei Schloms und Partner versandt. Alle paar Monate wieder geht die Rechtsanwaltskanzlei Schloms und Partner im Auftrag der Kfz Innung / Kfz-Innung gegen Kfz-Händler vor, die angeblich in ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.