Rechtsanwalt für Personengesellschaften in Darmstadt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Darmstadt (© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Darmstadt (© pure-life-pictures - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Peter Neuberger bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Personengesellschaften kompetent im Umkreis von Darmstadt
MerzArnoldWüpper
Holzhofallee 36 B
64295 Darmstadt
Deutschland

Telefon: 06151 38940
Telefax: 06151 389410

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Anwaltskanzlei MerzArnoldWüpper berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Personengesellschaften ohne große Wartezeiten im Umkreis von Darmstadt
MerzArnoldWüpper
Holzhofallee 36B
64295 Darmstadt
Deutschland

Telefon: 06151 38940
Telefax: 06151 389410

Zum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Personengesellschaften offeriert gern Herr Rechtsanwalt Benedikt Peter Dorn aus Darmstadt
MerzArnoldWüpper
Holzhofallee 36 B
64295 Darmstadt
Deutschland

Telefon: 06151 38940
Telefax: 06151 389410

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Oliver Platt mit Anwaltsbüro in Darmstadt berät Mandanten fachmännisch juristischen Themen im Schwerpunkt Personengesellschaften
KUCERA Rechtsanwälte
Europaplatz 4
64293 Darmstadt
Deutschland

Telefon: 06151 500070
Telefax: 06151 5000750

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Personengesellschaften
  • Bild BFH zur rückwirkenden Einschränkung des gewerbesteuerrechtlichen Verlustabzugs (18.07.2007, 09:10)
    BFH ruft BVerfG an: Rückwirkende Einschränkung des gewerbesteuerrechtlichen Verlustabzugs verfassungswidrig Durch das Jahressteuergesetz (JStG) 2007 wurde der gewerbesteuerrechtliche Verlustabzug für Personengesellschaften eingeschränkt. Die Neuregelung sieht entgegen der ständigen Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH) vor, dass Ergebnisse aus sog. Sonder- und Ergänzungsbilanzen bei der Ermittlung des Verlustvortrags nicht mehr zu berücksichtigen sind. Die ...
  • Bild Gewerblicher Grundstückshandel bei Veräußerung von gewerblich geprägten Mitunternehmeranteilen (27.08.2008, 16:30)
    Die Veräußerung von Mitunternehmeranteilen an mehr als drei am Grundstücksmarkt tätigen Gesellschaften bürgerlichen Rechts (GbR) kann zu einem gewerblichen Grundstückshandel führen. Dies gilt laut BFH selbst dann, wenn es sich bei den Gesellschaften um gewerblich geprägte Personengesellschaften handelt (BFH vom 5.6.2008, Az. IV R 81/06).Die Veräußerung der Mitunternehmeranteile sei der ...
  • Bild Eine GbR kann unter der Bezeichnung in das Grundbuch eingetragen werden, die ihre Gesellschafter im (14.01.2009, 16:30)
    Bisher war in der Rechtsprechung umstritten, ob eine GbR mit ihrem Namen und ohne Eintragung der Namen der Gesellschafter ins Grundbuch eingetragen werden kann. Diese Streitfrage hat der BGH nunmehr in diesem Sinn entschieden.Gegen die Eintragungsfähigkeit einer GbR in das Grundbuch unter ihrem Namen wurde argumentiert, es lasse sich bei ...

Forenbeiträge zum Personengesellschaften
  • Bild Gewerbenutzung? (12.10.2013, 17:25)
    Guten Tag, angenommen, nicht-volljähriger Musiker M will seine Musik bei einer Musiker Plattform verkaufen (natürlich unter den Namen der Eltern) und die Eltern haben bereits ein Gewerbe für z. B. Photovoltaik angemeldet, kann der Interpret dieses Gewerbe "nutzen" oder muss ein neues Gewerbe angemeldet werden? Vielen Dank
  • Bild Insolvenzverschleppung - ab wann? (25.02.2013, 19:41)
    Hallo zusammen, ein Schuldner kommt über den Zeitraum von mindestens 2-3 Jahren seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nach. Stattdessen lässt er eine Zahlungsklage nach der anderen über sich ergeben und bekommt ein Versäumnisurteil nach den anderen. Sagen wir z.B. 20 Stück. Auch nach vorliegen der vollstreckbaren Urteile kommt er seinen Verpflichtungen nicht nach. Ein beauftragter Gerichtsvollzieher ...
  • Bild Pfand = Einkommen? (14.08.2009, 13:39)
    folgender fiktiver Fall: A sammelt einmal im Jahr mit Freunden (3 Tage) auf einem großen musikfestival Pfandflaschen und Pfanddosen in beträchtlicher Anzahl. A löst den Pfandwert allein in einem Supermarkt ein. Supermarktleiter lässt sich die Auszahlung des Pfandgeldes gegen Name, Adresse und Personalausweis quittieren. Wäre das Pfand Einkommen und damit steuerpflichtig? Wäre ...
  • Bild Wie kann das Finanzamt helfen, nach der Gewerbeanmeldung? (15.09.2012, 09:04)
    Guten Tag.Wenn man davon ausgeht, dass das Gewerbe angemeldet wurde:Was erhält man dann schriftlich vom Finanzamt/dem Gewerbeamt zugeschickt und was enthält es? Sind es nur Informationen, wie zum Beispiel "Ihr Gewerbe ist nun rechtskräftig gegründet." oder auch Informationen über welche Steuern man bezahlen muss und bis wann, wie es funktioniert ...
  • Bild /Spendenquittung oder Rechnung? (05.04.2005, 19:11)
    Darf man (blöde Frage eigentlich, aber vielleicht gibt es hier ein parr Menschen ,die sich mit den Grauzonen auskennen) ein Werbegeld irgendwie als Spende ausstellen; Nehmen wir an ein anerkannt gemeinnütziger Verein macht ein kleines Fest und lässt sich eine Werbefläche auf dem Flugzettel mit unter 200 euro bezahlen, und ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (2)
Wirtschaftsprüfer (1)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.