Rechtsanwalt für Kindesunterhalt in Darmstadt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Darmstadt (© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Darmstadt (© pure-life-pictures - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht Zuhal Devrim bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Kindesunterhalt engagiert im Umland von Darmstadt
Rechtsanwaltskanzlei Devrim
Luisenplatz 4
64283 Darmstadt
Deutschland

Telefon: 06151 9926870
Telefax: 06151 9926871

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Rechtsanwältin Sabine Mayer mit Kanzleisitz in Darmstadt unterstützt Mandanten qualifiziert juristischen Themen im Bereich Kindesunterhalt
Sabine Mayer
Hügelstraße 41
64283 Darmstadt
Deutschland

Telefon: 06151 101435
Telefax: 06151 3528485

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Kindesunterhalt
  • Bild BVerfG zum Unterhalt für pflegebedürftige Mutter: Verfassungsbeschwerde erfolgreich (07.06.2005, 18:05)
    Die Verfassungsbeschwerde (Vb) der Beschwerdeführerin (Bf), die aus übergegangenem Recht vom Sozialhilfeträger zur Zahlung von Unterhalt für ihre pflegebedürftige Mutter herangezogen worden ist, war erfolgreich. Der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts hob das Urteil des Landgerichts (LG) Duisburg auf, da es die Bf in ihrer von Art. 2 Abs. 1 GG geschützten finanziellen Dispositionsfreiheit verletzt. Die ...
  • Bild Kindesunterhalt: Eltern müssen alle Möglichkeiten ausschöpfen (13.11.2007, 09:35)
    Der Vater einer dreijährigen Tochter, die bei der Mutter aufwächst, wurde vor dem Familiengericht auf Zahlung von Unterhalt verklagt. Im Gerichtsverfahren wurde zunächst festgestellt, dass er über ein monatliches Einkommen von 977 Euro netto verfügte. Dies gestand der Vater auch zu, gab aber an, er sei trotzdem nicht leistungsfähig, da ihm ...
  • Bild BGH: Kindesunterhalt bei abwechselnder Betreuung eines Kindes durch beide Elternteile (01.03.2007, 16:21)
    Die 1991 geborenen Klägerinnen nehmen ihren Vater, den Beklagten, auf Zahlung von Kindesunterhalt in Anspruch. Sie leben überwiegend bei ihrer Mutter, während sich die weitere 1986 geborene Tochter überwiegend beim Vater aufhält. Beiden Elternteilen steht die elterliche Sorge für die Kinder gemeinsam zu. Sie betreuen die Kinder abwechselnd, ...

Forenbeiträge zum Kindesunterhalt
  • Bild Kindesunterhalt für kurzfristigen Auszug des Kindes (16.12.2011, 14:08)
    Mal angehnommen ein Sohn S 17 Jahre läßt sich nach einem Streit mit Mutter M vom Vater abholen. Mutter M besitzt ein Haus, indem Sie nur mit dem S gewohnt hat. Sie besitzt einen Titel auf Kindesunterhalt der den Höchstbeitrag ausmacht da der Vater ein hohes Einkommen hat. Sofort wird ...
  • Bild Strafanzeige wegen betrug und kindesentziehung ? (16.06.2012, 12:04)
    Guten Tag, neuling in diesem Forum und gleich mal meine erste Frage, was wäre wenn... ? eine Frau bzw. Mutter in Deutschland einen Vater bewusst nicht angibt nach der geburt, sich somit Sozialleistungen wie vorschuss des unterhalts erschleicht, jahre später dann doch einen namen angibt, dieser zum test eingeladen wird und folgendes ...
  • Bild ist es ratsam ihn als vater eintragen zu lassen? (30.12.2007, 11:34)
    Herr B trennte sich von seiner Freundin Frau A als und weil sie ein Kind von ihm erwartete.er ist gegen die Schwangerschaft aus angst vor seiner streng moslimischen Familie und möchte nicht als Vater eingetragen werden.wenn frau a sich entschließen sollte ihn als Vater einzutragen, welche Rechte hat er falls ...
  • Bild Studium mittels dem 2. Bildungsweg (26.02.2009, 18:30)
    Hallo! Ich habe seit längerer Zeit im Internet meine Frage recherchiert, allerdings noch keine passende Antwort gefunden. Sachverhalt: Die Eltern der Schülerin A leben getrennt. Der Vater B zahlt A jeden Monat Kindesunterhalt. Nach dem Realschulabschluss beginnt die Schülerin A eine Ausbildung mit juristischen Schwerpunkten (Justizfachangestellte, Rechtanwalts- und Notariatsangestellte, o.ä.). Allerdings besucht ...
  • Bild Splitting-Nachteil bei Kindesunterhalt (12.07.2010, 10:41)
    Bei der Berechnung des Kindesunterhaltes ist der Splittingvorteil mit zu berücksichtigen.D.h. ein Kind profitiert grundsätzlich von den ermäßigten Steueraufwand. Folgender theoretischer Fall interessiert mich, zudem ich leider nichts konkretes finde: Angenommen der neue Ehepartner verdient so viel, dass der persönliche Steuersatz des Unterhaltspflichtigen von 19 % auf 31 % steigt, wobei ...

Urteile zum Kindesunterhalt
  • Bild AG-LUDWIGSLUST, 5 F 98/09 (21.09.2009)
    Ausgehend von der Düsseldorfer Tabelle ist der Bedarf eines in Paraguay lebenden Kindes unter Berücksichtigung der Verbrauchergeldparität und des Wechselkurses derart an die dortigen Lebensverhältnisse anzupassen, dass dem Kind dort ein Betrag zur Verfügung steht, dessen Kaufkraft dem deutschen Tabellenunterhalt entspricht....
  • Bild OLG-HAMM, II-8 UF 285/11 (19.03.2012)
    1. Die Familiengerichte sind sachlich zuständig für die Feststellung einer vorsätzlichen unerlaubten Handlung im Sinne des § 302 Nr. 1 InsO, wenn es um das Vorliegen einer vorsätzlichen Unterhaltspflichtverletzung gem. § 170 StGB geht. 2. Bei der Prüfung der §§ 823 Abs. 2 BGB, 170 StGB erstreckt sich die Rechtskraftwirkung des Unterhaltstitels darauf, dass ...
  • Bild OLG-HAMM, II-8 UF 257/10 (11.05.2011)
    1. Anders als nach der früheren Regelung gem. §§ 640c Abs. 1, 653 ZPO a.F. kann das Unterhaltsverfahren gem. § 237 FamFG als selbständiges Verfahren betrieben werden, wobei allerdings eine Verbindung mit dem Abstammungsverfahren möglich ist. Auch bei einer derartigen Verbindung bleibt das Verfahren gem. § 237 FamFG eine Unterhaltssache, auf die die hierfür g...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Kindesunterhalt
  • BildKindergeldtabelle – Kindergeld Höhe und Auszahlung
    Der Bundesrat hat am 10.07.2015 dem „Gesetz zur Anhebung des Grundfreibetrags, des Kinderfreibetrags, des Kindergeldes und des Kinderzuschlags“ (BR-Drucksache 281/15) zugestimmt. Damit steigt das Kindergeld rückwirkend zum 01. Januar 2015 um 4 Euro monatlich. Eine zweite Kindergelderhöhung erfolgt am 01.01.2016 um weitere 2 Euro monatlich. Ferner erhöhen sich ...
  • BildDüsseldorfer Tabelle 2016: So viel Unterhalt muss man zahlen!
    Eltern wissen, Kinder sind teuer. Was jedoch die Wenigsten wissen: Kinder haben einen Anspruch auf Unterhalt. In der Regel wird die aus diesem Anspruch abgeleitete Unterhaltspflicht durch die Erziehung und Pflege des Kindes in Form von dem sog. Naturalunterhalt (oder Betreuungsunterhalt) erfüllt. Soweit nur ein Elternteil das Kind ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.