Rechtsanwalt in Cottbus: Verwaltungsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Cottbus: Sie lesen das Verzeichnis für Verwaltungsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Cottbuss (hier: Marktplatz) (© ArTo - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Cottbuss (hier: Marktplatz) (© ArTo - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsbereich Verwaltungsrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Sandra Nakonz immer gern in der Gegend um Cottbus
Kepstein & Nakonz
Bahnhofstr. 79
3046 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 2890161
Telefax: 0355 28916024

Zum Profil
Rechtsberatung im Schwerpunkt Verwaltungsrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Raphael Banaszkiewicz mit Kanzlei in Cottbus
Banaszkiewicz
Brandenburger Platz 19
3046 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 4948132
Telefax: 0355 4948154

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Ritter unterhält seine Anwaltskanzlei in Cottbus vertritt Mandanten fachmännisch juristischen Themen im Rechtsgebiet Verwaltungsrecht
Ritter & de Fries
Zimmerstraße 13
3044 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 31106
Telefax: 0355 31108

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Verwaltungsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Michael Sinapius jederzeit im Ort Cottbus
Sinapius Rechtsanwälte
Gerichtsplatz 1
3046 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 25040
Telefax: 0355 3833989

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Steffi Sachs mit Rechtsanwaltsbüro in Cottbus berät als Rechtsanwalt Mandanten jederzeit gern juristischen Fragen im Schwerpunkt Verwaltungsrecht
Kleemann, Schleicher & Sachs
Am Turm 25 a
3046 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 790170
Telefax: 0355 793047

Zum Profil
Bei Rechtsfällen im Verwaltungsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt René Frister kompetent im Ort Cottbus
Frister & Richter
Burgstr. 9
3046 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 4948182
Telefax: 0355 4948183

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Verwaltungsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Jobke kompetent im Ort Cottbus
Böhme & Jobke
Berliner Str. 2
3046 Cottbus
Deutschland

Telefon: 0355 483740
Telefax: 0355 4837420

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Verwaltungsrecht
  • Bild Professor der Hochschule Osnabrück fordert Wahlpflicht in Deutschland (10.12.2013, 15:10)
    Beim 1. Osnabrücker Demokratieforum diskutierten Experten der Hochschule Osnabrück mit Hans Eichel und Dieter Grimm über die Zukunft der Demokratie in Deutschland und in der EU(Osnabrück, 10. Dezember 2013) Wie soll Demokratie funktionieren, wenn sich immer weniger Bürgerinnen und Bürger an Wahlen beteiligen? Für Prof. Dr. Hermann Heußner liegt die ...
  • Bild 51 neue Mitglieder der Leopoldina erhalten die Urkunde ihrer Mitgliedschaft (06.10.2007, 18:00)
    Im Rahmen der Jahresversammlung der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, die vom 5. bis 7. Oktober in Halle (Saale) stattfindet, übergab heute der Akademiepräsident Prof. Dr. Volker ter Meulen in einer Feierstunde 51 neuen Akademiemitgliedern, die in den vergangenen zwölf Monaten in die Akademie aufgenommen worden waren, die Urkunden ihrer ...
  • Bild Kommentiertes Grundgesetz für Fußballdeutschland veröffentlicht (21.06.2010, 13:00)
    „Der Ball ist rund und muss rollen. Der nächste Gegner ist immer der schwerste. Jedes Spiel muss erst gespielt werden.“ – So lautet Artikel 1 Absatz 1 Satz 1 des „Grundgesetzes für Fußballdeutschland“. Dieses Gesetz wurde jetzt mit ausführlichen Kommentierungen vom Juristischen Internetprojekt Saarbrücken (JIPS) veröffentlicht.Das „Grundgesetz für Fußballdeutschland“ entstand ...

Forenbeiträge zum Verwaltungsrecht
  • Bild Klagen vor dem Verwaltungsgericht... (10.03.2009, 23:35)
    ...sind die für hilfebedürftige Kläger eigentlich genauso "kostenfrei" (sprich Transferleistungsempfänger) wie die vor Sozialgerichten? Ich hab DAVON ja nu leider keinen blassen Schimmer - auch nicht wo ich suchen könnte Dopamin
  • Bild Parkerlaubnis vergessen, 30€ Bußgeld (18.12.2006, 01:57)
    Hallo allezusammen, ich bin neu hier und hab gleich mal eine Frage. (Die Suchfunktion habe ich bereits genutzt) Angenommen ein Parkplatz gehört zu zwei öffentlichen Schulen und das Parken bedarf einer Parkerlaubnis, die sichtbar im Auto plaziert sein muss. Auf dem Parkplatz gilt die StVO und unberechtigtes Parken kostet 30€. (Anderswo in der selben ...
  • Bild Bin jetzt im 3. Semester und weiß nicht so recht weiter...!! (10.01.2006, 15:14)
    Hallo, also ich bin zur Zeit im 3. Semester und mir fehlen noch 4 Scheine für das Grundstudium!! Bloß wenn ich immer so am lernen bin kommen in letzter Zeit immer wieder zweifel, ob ich es überhaupt schaffe, also ich denke wenn ich mich da noch richtig reinhänge schaffe ich das ...
  • Bild Ist Jura die richtige Wahl? (10.06.2012, 13:02)
    Hallo Community,zwar existieren hunderte solcher Themen, aber diese sind ja auch immer von Person zu Person verschieden.Ich habe mich jetzt ein wenig mit dem ganzen Thema "Jurastudium" befasst, mir eine Pro/Contra-Liste gemacht und kann mich einfach nicht entscheiden, ob ich das Fach studieren sollte oder nicht... Kurz zu mir: Ich ...
  • Bild Kostenfestsetzungsbeschluss ohne Frist (01.05.2009, 04:41)
    Hallo erstml an alle (ich bin neu hier). Ich habe bereits ein par Semester Verwaltungsrecht hinter mir, aber folgender Sachverhalt aus dem Unterricht ist mir auch nach mehrfachem Studim des BGB, der VwGO und der ZPO nicht ganz klar. Mir fehlen offensichtlich die entscheidenden Kommentare . Der Kläger (natürliche Person) erhält nach ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Verwaltungsrecht
  • BildWenn der Nachbar eine Gaststätte eröffnet. Kann man sich dagegen schützen?
    Wenn es um Streitigkeiten zwischen Bürger und Staat, meistens einer städtischen Behörde, geht, wird diese Streitigkeit vor dem Verwaltungsgericht ausgetragen und ist öffentlich – rechtlicher Natur. Die Verwaltungsgerichtsordnung stellt in §40 Abs. I klar, was dafür vorliegen muss. In der Streitigkeit muss es um eine öffentlich ...
  • BildTantra-Massage – „ganzheitliche Selbsterfahrung“ oder „Entspannung mit erotischem Bezug“?
    Massage ist nicht gleich Massage. Bei einer Tantra-Massage steht nicht nur das Lösen von Verspannungen aus Rücken und Nackenbereich im Mittelpunkt. Vielmehr wird hier auch Wert auf die komplette körperliche Entspannung, also auch in sexueller Hinsicht, gelegt. Viele deutsche Städte erheben beispielsweise für den Bordellbetrieb die sogenannte Vergnügungssteuer ...
  • BildEinwohnermeldeamt: ist eine Vermieterbescheinigung erforderlich?
    Es ist sicherlich jedermann bekannt, wie stressig Umzüge sein können. Sie enden für gewöhnlich nicht mit dem einfachen Aus- und Einzug. Vielmehr müssen auch Kisten ausgeräumt, die Wohnung eingerichtet, Strom- und Gasanbieter mit der Versorgung beauftragt und der Internet- und Telefonanschluss mitgenommen oder neu eingerichtet werden. Aber auch ...
  • Bild„Ins Studium einklagen“ - ein Überblick
    „Dann klage ich mich halt ein!“, ist eine Standardfloskel, wenn die Abinote nicht für den gewünschten Studiengang gereicht hat. Sobald ein Studiengang mit einem Numerus Clausus beschränkt ist, bekommt es eine Universität mit klagenden Studenten zu tun. Besonders beliebte Studiengänge zum einklagen, sind Psychologie und Medizin. ...
  • BildVerwaltungsrecht: So wehren Sie sich gegen einen rechtswidrigen Bescheid der Behörde
    Tausendfach am Tag werden von deutschen Behörden Bescheide mit allem erdenklichen Inhalt an die Bürger verschickt. Doch nicht alles, was in amtlichen Schreiben steht, ist automatisch rechtmäßig. Wenn auch Sie Zweifel an der Rechtmäßigkeit eines an Sie gerichteten Bescheids haben, sollten Sie jedoch schnell handeln. Erfahren Sie hier, ...
  • BildE-Scooter Verbot in Bus und Bahn rechtmäßig?
    Verkehrsunternehmen dürfen derzeit auch behinderten Fahrgästen die Mitnahme von einem E-Scooter zumindest im Bus untersagen. Dies hat das OVG Münster entschieden. Vorliegend wendete sich ein schwerbehinderter Mann gegen ein im Kreis Recklinghausen bestehende Verbot von E-Scootern in Bussen. Hiergegen wollte er eine einstweilige Anordnung beim ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.