Rechtsanwalt in Coburg: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Coburg: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das deutsche Strafrecht ist dem öffentlichen Recht zuzuordnen, das heißt der Bürger ist dem Staat untergeordnet. Das Strafrecht findet sich in zwei Bereiche gegliedert: das formelle und das materielle Strafrecht. Das materielle Strafrecht ist in der BRD im StGB geregelt. Eine Straftat ist als eine Handlung anzusehen, die schuldhaft und rechtswidrig erfolgt. Sie wird mit einer Strafe sanktioniert. Handlungen, die als Straftat anzusehen sind, sind vielgestaltig. Zu nennen wären hierbei z.B. Erpressung, Hausfriedensbruch, Fahrlässigkeit, Unfallflucht, Sachbeschädigung, Nötigung, Beleidigung, Betrug oder auch Diebstahl. Wurde bewiesen, dass man eine Straftat begangen hat, dann wird durch das Gericht Höhe und Art der Strafe festgelegt. Je nach der festgestellten Schwere der Schuld kann die Strafe in einer Haftstrafe bestehen oder eine Geldstrafe verhängt werden.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfragen im Strafrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Albrecht Frhr. von Imhoff gern in Coburg
Kanzlei von Pezold, Frhr. von Imhoff & Leyde Rechtsanwälte, Fachanwälte
Obere Anlage 2
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 27950
Telefax: 09561 279519

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Martin Jensch mit Niederlassung in Coburg hilft als Anwalt Mandanten aktiv bei Rechtsproblemen aus dem Schwerpunkt Strafrecht

Spitalgasse 25
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 9831
Telefax: 09561 99350

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Roland Kestel berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Strafrecht engagiert in der Nähe von Coburg

Mohrenstr. 14 a
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 2383450
Telefax: 09561 23834521

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Strafrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Lutz Lindner persönlich im Ort Coburg

Kasernenstr. 14
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 80110
Telefax: 09561 801120

Zum Profil
Rechtsberatung im Schwerpunkt Strafrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Wolfgang Hörnlein mit Büro in Coburg

Kasernenstr. 14
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 80110
Telefax: 09561 801120

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Strafrecht in Coburg

Bei allen Problemen im Strafrecht sollte man sich umgehend an einen Anwalt oder eine Anwältin wenden

Rechtsanwalt für Strafrecht in Coburg (© Gerhard Seybert - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Strafrecht in Coburg
(© Gerhard Seybert - Fotolia.com)

Wird man aufgrund einer Straftat verurteilt, hat dies nicht selten gravierende Folgen für den weiteren Lebensweg des Verurteilten. Deshalb sollte man sich in jedem Fall unverzüglich vertrauensvoll an einen Anwalt oder eine Anwältin wenden. In Coburg haben einige Anwälte und Rechtsanwältinnen für Strafrecht eine Kanzlei. Ein Anwalt zum Strafrecht in Coburg ist in sämtlichen Belangen rund um das Strafrecht der perfekte Ansprechpartner. Der Jurist kennt sich nicht nur mit der Revision im Strafrecht aus, sondern kann auch Auskunft über eine Verjährung im Strafrecht geben. Auch in Fragen rund um internationales Strafrecht und Jugendstrafrecht kann der Rechtsbeistand fachkundige Antworten bieten. Der Rechtsanwalt zum Strafrecht in Coburg steht seinem Mandanten als Strafverteidiger bzw. Pflichtverteidiger zur Seite und bietet zudem eine umfassende Beratung bei allen strafrechtlichen Frage- bzw. Problemstellungen. Dies z.B., wenn der Vorwurf der Beihilfe, Anstiftung oder unterlassenen Hilfeleistung im Raum steht.

Bei Fragen im Strafrecht sollte man nicht zögern, sondern umgehend Unterstützung bei einem Anwalt oder einer Anwältin suchen

Auch wenn eine Untersuchungshaft droht, weil man angeblich bei einer Straftat als Mittäter partizipiert hat, kann der Anwalt im Strafrecht seinen Mandanten beraten und sein Bestes versuchen, um eine U-Haft abzuwenden. Des Weiteren sind Anwälte im Strafrecht die optimalen Ansprechpartner, wenn man sich aufgrund eines Konflikts mit dem BTMG einer rechtlichen Verfolgung ausgesetzt sieht oder bereits eine Strafanzeige oder einen Strafbefehl erhalten hat. Ist man bereits verurteilt, dann wird der Rechtsbeistand ebenso darüber aufklären, ob eine Berufung Sinn macht und die Risiken und Chancen erläutern. Ebenso kann der Anwalt detaillierte Auskunft geben und Hilfe bieten bei Bußgeldverfahren oder falls man eine Selbstanzeige erstatten möchte. Natürlich sind Anwälte zum Strafrecht desgleichen die ideale Anlaufstelle, wenn man selbst Opfer einer Straftat geworden ist.


News zum Strafrecht
  • Bild Kempten neuer Gerichtsstandn für Straftaten von Soldaten im Ausland (29.03.2012, 09:51)
    Zu dem heute vom Bundeskabinett beschlossenen Entwurf eines „Gesetzes für einen Gerichtsstand bei besonderer Auslandsverwendung der Bundeswehr“ erklärt Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger: Bei den jetzt bundesweit zuständigen Richtern und Staatsanwälten wird Erfahrung gebündelt. In Zukunft werden bei Straftaten von Soldaten nur noch die Juristen entscheiden, die sich mit den speziellen Abläufen von Auslandseinsätzen ...
  • Bild DGAP-Media: NÖRR STIEFENHOFER LUTZ: Bundesgerichtshof erhöht persönliches Risiko von Compliance-Offi (07.09.2009, 13:30)
    NÖRR STIEFENHOFER LUTZ / Recht07.09.2009 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------München, 7. September 2009. 'Chief Compliance Officer sollten in nächster Zeit darauf achten, ihre eigenen Zuständigkeiten, Aufgaben und Befugnisse klar im Arbeitsvertrag und in ...
  • Bild Horst Hilpert: Das Fußballstrafrecht des Deutschen Fußballbundes (DFB) (18.05.2009, 16:48)
    De Gruyter Rechtswissenschaften Verlags-GmbH, Berlin 2009, 307 Seiten ISBN 978-3-89949-559-1 Im De Gruyter Verlag ist vor kurzem Horst Hilperts Kommentar zur Rechts- und Verfahrensordnung (RuVO) des Deutschen Fußballbundes (DFB) erschienen. Der Autor dieses Werkes ist den Freunden des Fußballs als Chefankläger des DFB bekannt. Er war bis Oktober 2007 Vorsitzender des DFB ...

Forenbeiträge zum Strafrecht
  • Bild denunzierendes Verhalten eines Hausbetreuers (11.06.2011, 10:59)
    Hallo an alle Juraforum-Nutzer, immer mal wieder lese ich hier im Forum die schon fast unmöglichsten Fallbeispiele, muss bei manchen schmuzeln, bei anderen komm ich aus dem kopfschütteln nicht heraus. Heute möchte ich nun mit einem solchen Beispiel kommen. Nehmen wir im schönen Brandenburg eine Wohnsiedlung an. An sich gepflegte Häuser mit einer ...
  • Bild Anwaltskosten nach VV RVG (14.10.2008, 17:17)
    Hallo, nach VV RVG §14 Nr. 4100 und Nr. 4104 besteht ja ein gewisser Spielraum zur Gebührenabrechnung. Inwiefern können zur angemessenen Gebührenerhebung hier Nachweise und Aufschlüsselungen über die erbrachten Leistungen eingefordert werden?
  • Bild Hausarbeit Strafrecht (08.09.2009, 15:26)
    Hallo ihr lieben, schreibe gerade an meiner Hausarbeit im Strafrecht und wollte mal eure ideen zu dem Fall hören: H befindet sich mit ihrem Ehemann K und dessen Bekannten C auf einem Motorboot außer Sichtweite der Küste. Am Morgen hört sie ein Gespräch zwischen den Männern, die glauben, sie würde noch schlafen. ...
  • Bild Hilfe!Handlungseinheit trotz unterschiedlicher Vorsatzarten??? (07.09.2012, 18:44)
    Hallo, ich brauche dringend Hilfe bei einer HA im Strafrecht. Ich habe schon Komilitonen auf FB gefragt, bekomme aber keine Antwort. Im Sachverhalt wird der K dazu angestiftet den M zu töten. Er steigt nachts durch das Schlafzimmerfenster mit einem Messer ein und sieht, dass neben dem M auch dessen Frau ...
  • Bild Hilfe! Hausarbeit Strafrecht (13.08.2013, 14:34)
    Hallo zusammen, ich bräuchte kurz Hilfe. Meine Frage bezieht sich auf folgenden Sachverhalt: D möchte A mit einer Bombe töten. Jedoch tritt L in die Lichtschranke am Ausgang der Lagerhalle der Bombe und wird durch die Explosion schwer verletzt. D weiß auch, dass normalerweise das Reinigungspersonal den Ausgang benutzt. Prüfe ...

Urteile zum Strafrecht
  • Bild OLG-KOELN, HEs 211/02 - 242 (29.11.2002)
    Bei einer fünf Jahre übersteigenden Straferwartung bedarf es besonderer fluchthemmender Faktoren, um die Fluchtgefahr auszuräumen....
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, A 12 S 556/90 (11.10.1991)
    1. Divergenz zum Urteil des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg vom 19.02.1987 - A 12 S 434/86 - (bestätigt durch BVerwG, Urteil vom 17.01.1989 - 9 C 62/87 -, Buchholz 402.25 § 1 AsylVfG Nr 102 = InfAuslR 1989, Seite 163; vgl weiter auch BVerfG, Beschluß vom 20.12.1989, BVerfGE 81, 142, 151) in der tatsächlichen und rechtlichen Beurteilung der Frage, o...
  • Bild VG-LUENEBURG, 3 B 31/07 (15.10.2007)
    Ist § 81b Alt. 2 StPO, der präventivpolizeiliche Befugnisse zur Gewinnung erkennungsdienstlicher Unterlagen enthält, eine abschließende Vorschrift der konkurrierenden Gesetzgebung auf dem Gebiet der Strafrechtspflege (Art. 74 Abs. 1 Nr. 1 GG), hätte der Bundesgesetzgeber seine Gesetzgebungskompetenz mit Sperrwirkung für die Länder in vollem Umfang ausgesc...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Strafrecht
  • BildVorteilsannahme – was ist das eigentlich?
    Vorteilsannahme fällt unter den Oberbegriff der Korruption, unter den auch Bestechung bzw. Bestechlichkeit und die Vorteilsgewährung fallen. Korruption meint den Missbrauch einer besonderen Stellung bzw. Position (meist eines öffentlichen Amtes) zur Erlangung von materiellen oder immateriellen Vorteilen. Vorteilsannahme liegt vor, wenn ein Amtsträger für sich oder für einen ...
  • BildIst Mundraub strafbar oder verboten?
    Der Mundraub war bis in die Mitte der 70er Jahre strafbar. Die alte Fassung des § 370 Nr. 5 StGB [Strafgesetzbuch] sprach insoweit von einer Verbrauchsmittelentwendung, die jedoch nur mit einer geringen Strafe bedacht war. Wie ist es aber heutzutage? Ist der Mundraub verboten oder sogar weiterhin strafbar? ...
  • BildDer Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen gemäß § 17 UWG
    Daten und Betriebsgeheimnisse werden vor einer Wegnahme, einem Verschaffen oder einer unbefugten Verwendung durch mehrere Rechtsvorschriften geschützt. Zunächst kommen allgemeine Vorschriften wie § 202a, § 246 und § 303a StGB in Betracht aber auch spezielle Vorschriften wie zum Beispiel der hier zu behandelnde § 17 UWG. § 17 ...
  • BildDie Restschuldbefreiung und das Strafrecht (Steuerstrafrecht)
    Von der Restschuldbefreiung werden grundsätzlich alle persönlichen Schulden umfasst. Mit der Restschuldbefreiung soll erreicht werden, dass der Schuldner nach Ende der Wohlverhaltensphase (im Regelfall 6 Jahre) von seinen Schulden befreit wird. Es gibt jedoch Ausnahmen. Gemäß § 302 InsO werden von der Erteilung der Restschuldbefreiung folgende ...
  • BildDie Kronzeugenregelung nach § 46b StGB – Eine kurze Übersicht
    In § 46b StGB ist die sogenannte „Kronzeugenregelung“ verfasst oder genauer gesagt die „Hilfe zur Aufklärung oder Verhinderung von schweren Straftaten“. Es findet sich ein Pendant im Betäubungsmittelrecht in § 31 BtMG. § 46b StGB greift nur für solche Straftaten, die mit einer im Mindestmaß erhöhten Freiheitsstrafe ...
  • Bild§ 29 BtMG Verstöße – geringe Menge Cannabis und Betäubungsmittelhandel
    Inwieweit ist der Umgang mit Cannabis strafbar? Dies erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Wer sich auf Cannabis einlässt, muss schnell mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Das gilt auch dann, wenn er nicht am Straßenverkehr teilnimmt. Dies ergibt sich daraus, dass es sich bei Cannabis um ein ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.