Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Coburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Immobilienrecht ist ein umfangreiches Rechtsgebiet und ist nicht klar eingrenzbar. Das Immobilienrecht befasst sich primär mit den Rechtsgrundlagen, die sich aus dem Kauf oder Verkauf einer Immobilie ergeben. Außerdem wird das Maklerrecht und auch beispielsweise Unstimmigkeiten zwischen Nachbarn zum Immobilienrecht gezählt. Auch unter anderem das Grundstücksrecht, das Architektenrecht sowie das öffentliche und private Baurecht sind untergliederte Bereiche des Immobilienrechts. Eine Rechtsfrage oder ein Rechtskonflikt im Immobilienrecht zu haben, dies kann schneller geschehen als manch einer denkt. Kauft man z.B. ein Grundstück, dann sind rechtliche Fragen rund um den Grundstücksvertrag definitiv keine Ausnahme. Vor allem dann, wenn es um alle erforderlichen Schritte und die Abwicklung beim Kauf eines Grundstücks geht, können eine ganze Reihe an Fragen und Problemen aufkommen. Wie läuft der Grundbucheintrag ab, welche Unterlagen sind erforderlich? Natürlich kann es nicht nur beim Grundstückskauf zu Rechtsfragen oder Rechtsproblemen kommen. Auch beim Immobilienvertrag oder Bauträgervertrag besteht oft Konfliktpotenzial oder Klärungsbedarf.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Immobilienrecht hilft Ihnen Anwaltskanzlei Kanzlei Lesch immer gern in der Gegend um Coburg
Kanzlei Lesch
Judengasse 18a
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 871443
Telefax: 09561 871444

Zum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Immobilienrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Walter engagiert in der Gegend um Coburg

Ketschendorfer Str. 4
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 25200
Telefax: 09561 75789

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Kurzinfo zu Immobilienrecht in Coburg

Holen Sie sich frühzeitig rechtlichen Rat ein

Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Coburg (© nmann77 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Coburg
(© nmann77 - Fotolia.com)

Hat man immobilienrechtliche Fragen oder Probleme, dann ist der ideale Ansprechpartner ein Rechtsanwalt für Immobilienrecht. In Coburg finden sich diverse Anwaltskanzleien für Immobilienrecht, die Mandanten fachkundig vertreten und beraten können. Grundsätzlich kann davon ausgegangen werden, dass ein Rechtsanwalt im Immobilienrecht auch in angrenzenden Rechtsbereichen über Fachwissen verfügt wie beispielsweise dem Wohnraummietrecht, dem Gewerbemietrecht oder dem Pachtrecht. Ein Anwalt für Immobilienrecht in Coburg ist aufgrund seines in der Regel übergreifenden Fachwissens der ideale Ansprechpartner sowohl für Verkäufer oder Käufer einer Immobilie, für Wohnungseigentümer als auch für Vermieter oder Mieter. Probleme und Fragen rund um eine Abberufung des Hausverwalters, die Wohnungseigentümergemeinschaft, die Eigenbedarfskündigung oder die Eigentümerversammlung - all dies sind Bereiche, in denen ein Immobilienanwalt beraten und aktiv tätig werden kann.

Bei allen Problemen und Fragen im Immobilienrecht sollten Sie schnell handeln und Hilfe bei einem Rechtsanwalt für Immobilienrecht einholen

Ist man Mieter und hat Schwierigkeiten mit dem Vermieter, dann ist es empfehlenswert, sich an eine größere Rechtsanwaltskanzlei für Immobilienrecht zu wenden. Denn meist arbeiten in einer größeren Kanzlei für Immobilienrecht auch Anwälte, die über besonderes Fachwissen im Mietrecht verfügen. Anzuführen sind hier rechtliche Fragen und Probleme rund um die Betriebskostenabrechnung, Mietminderung, Schönheitsreparaturen, Mietkündigung oder auch eine Mieterhöhung. Möchte man nur einen Gewerbemietvertrag oder auch einen Mietvertrag rechtlich prüfen lassen, ist man ebenfalls bei einem Immobilienanwalt, zu dessen Kernkompetenzen auch das Mietrecht zählt, in den besten Händen. Dabei kann der Immobilienanwalt nicht nur beraten, sondern beispielsweise auch in Verhandlungen mit der Gegenpartei treten bzw. einen anfallenden Schriftwechsel erledigen. Es ist offensichtlich, das Immobilienrecht ist sehr umfangreich. Damit man bei jedem Rechtsproblem optimal vertreten und beraten wird, ist es sinnvoll, sich schon bevor man mit einem Rechtsanwalt in Kontakt tritt, in Erfahrung zu bringen, ob das eigene Rechtsproblem zu dessen Kernkompetenzen zählt.


News zum Immobilienrecht
  • Bild Rechtsanwalt Uwe Heichel in Berlin: Stichhaltige Beratung im Immobilienrecht (25.10.2017, 13:44)
    Das deutsche Recht ist derart komplex und vielschichtig, dass es nahezu unmöglich ist, alle Rechtsgebiete abzudecken. Deshalb fokussiert sich Rechtsanwalt Uwe Heichel aus Berlin auf diejenigen Rechtsgebiete, die bei der Erstellung, Verwaltung und Vermietung sowie beim Kauf und Verkauf von Immobilien Anwendung finden. Durch diese Spezialisierung trägt er seit einiger ...
  • Bild Verjährungsfrist bei Schrottimmobilien beachten (21.09.2011, 14:59)
    Nürnberg, 21.09.2011. Anlegern, die in gescheiterte finanzierte Immobilienkapitalanlagen, so genannte Schrottimmobilien, investiert haben, droht spätestens mit Ablauf dieses Jahres die Verjährung. „Betroffene sollten unbedingt zeitnah verjährungshemmende Maßnahmen einleiten“, raten Marcus Hoffmann und Mirko Göpfert, geschäftsführende Partner der auf Bank-, Kapitalanlage- und Immobilienrecht spezialisierten Kanzlei Hoffmann & Partner Rechtsanwälte in Nürnberg. Der ...
  • Bild MOOG Partnerschaftsgesellschaft: Dirk Langner jetzt Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz (09.01.2017, 13:56)
    Darmstadt, 4. Januar 2017 --- Dirk Langner, einer der Gesellschafter der MOOG Partnerschaftsgesellschaft mbB – Steuerberater, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer – führt seit November 2016 den Titel des Fachanwalts für Gewerblichen Rechtsschutz. Damit ist ein weiterer Schwerpunkt der Darmstädter Wirtschaftskanzlei benannt, neben dem Handelsrecht und dem Steuer-, Gesellschafts- und Immobilienrecht sowie dem ...

Forenbeiträge zum Immobilienrecht
  • Bild Vermieterwechsel, alter Vermieter behält Kaution (25.04.2013, 22:45)
    Hallo, mir ist heute Abend mal wieder etwas durch den Kopf gegangen: Mal angenommen es gäbe ein Zweifamilienhaus. In der Erdgeschosswohnung wohnt die Vermieterin V1. Im 1.OG wohnt ein Mieter M1. Es gibt nur einen mündlichen Mietvertrag und ein normales Konto, auf welches die Kaution eingezahlt wurde. Nun stirbt die Vermieterin V1 und das ...
  • Bild Bambusschaden in Eigentuemergemeinschaft (21.03.2011, 17:48)
    Hallo!Nehmen wir mal folgenden Fall:Person A kauft Ende 2010 ein Haus in einer Eigentuemergemeinschaft mit einem Garten (Sondernutzungsbereich), welcher an das Allgemeingrundstueck grenzt. An dieser Grenze wurde vom Vorbesitzer B als Sichtschutz vor ueber 10 Jahren Bambus ohne Rhizomsperre gepflanzt.Kurz nach dem Einzug wurde Person A vom direkten Nachbarn auf ...
  • Bild Nießbrauchrecht rechtlich in Ordnung? (11.10.2017, 17:59)
    Angenommen ein minderjähriges Kind bekäme bei der Scheidung ein vorhandenes Haus als Schenkung überschrieben damit das Haus bei der Scheidung nicht verkauft werden muss. Zusätzlich bekäme der Vater des Minderjährigen Kindes ein Nießbrauchrecht eingetragen.Nun wäre das Kind irgendwann volljährig und lt Nießbrauchrecht ja verpflichtet alle anfallenden Kosten des Hauses zu ...
  • Bild Nebenkostennachzahlung bei Eigentümerwechsel (17.02.2014, 21:24)
    Nebenkostennachzahlung bei Eigentümerwechsel Angenommen Eigentümer A verkauft ein vermietetes Mehrfamilienhaus an Käufer B. Der Eigentumsübergang(Zahlung des Kaufpreises) findet zum 1. Juli statt. Der Abrechnungszeitraums für die Mietnebenkosten des vermietetes Mehrfamilienhaus ist der 01.10 bis zum 30.09 des Folgejahres. Demnach findet der Eigentumsübergang innerhalb des Abrechnungszeitraums statt. Die Mieter zahlten Miete ...
  • Bild Wohnrecht BGB 1090 (15.12.2008, 18:11)
    Hallo zusammen, Mal angenommen. 2001 starb der Vater und a musste das Elternhaus auf den Namen Ex Freundin B schreiben weil A es so schnell nicht konnte. Finanzierung läuft auch auf B und dessen Mutter.Bis zum Auszugs B zahlt A immer alles mit und jetzt alleine. A bekommt wohnrecht: lebenslängliches, schuldrechtliches ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Immobilienrecht
  • BildHaftungsausschluss und arglistiges Verschweigen beim Grundstückskauf
    Nach den Angaben im Exposé scheint die gefundene Immobilie noch ein langersehnter Traum zu sein. Die Größe stimmt, nach den Angaben zum Baujahr ist die Immobilie nicht zu alt und auch der Kaufpreis scheint angemessen zu sein. Der Interessent wendet sich an den Verkäufer und es kommt ein ...
  • BildImmobilienverkäufer aufgepasst! Grundsätzlich kein Schadenersatz bei Abbruch von Vertragsverhandlungen (BGH, Urt. v. 13.10.2017, V ZR 11/17)!
    Gute Kunde für Immobilienverkäufer! Der Bundesgerichtshof (BGH, Urteil vom 13. Oktober 2017 – V ZR 11/17 –, juris) hat sich in einer aktuellen Entscheidung auf die Seite des in Anspruch genommenen Immobilienverkäufers geschlagen und eine Schadensersatzklage eines frustrierten Kaufinteressenten, der im Nachgang zu den Vertragsverhandlungen und noch vor dem Notartermin ein ...
  • BildImmobilienkauf: was ist die Auflassung/Auflassungsvormerkung?
    Im Zuge eines Immobilienkaufs wird die Auflassung als ein zentrales Element erwähnt – in jedem notariellen Kaufvertrag findet sie Erwähnung. Nun ist es aber so, dass der Begriff zwar nicht ungewöhnlich klingt, die wenigsten Menschen sich aber etwas unter ihm vorstellen können. Was ist eigentlich eine Auflassung oder ...
  • BildSCHROTTIMMOBILIEN – Ihre Rechte als Geschädigter
    Kaufvertrag über Schrottimmobilien rückabwickeln und Schadensersatz bekommen Anlegerschützer helfen Geschädigten – Jetzt Spezialisten konsultieren Aufgrund ihrer Spezialisierung auf Fälle aus dem Bankrecht und Kapitalmarktrecht kann sie ihren Mandanten rechtliche Beratung sowie Hilfestellung durch einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht auf höchstem Niveau bieten. Da es ...
  • BildRisiken des Erbbaurechts
    Was ist ein Erbbaurecht? Das Erbbaurecht oder die sog. Erbpacht ist ein rechtliches Konstrukt, dass einem Erbbauberechtigten die Möglichkeit geben soll, ein Grundstück über einen längeren Zeitraum von meist 75 - 99 Jahren (fast) wie ein Eigentümer nutzen zu können und ein Gebäude zu errichten und ...
  • BildImmobilienrecht - neue Regelungen ab Mai 2015
    Zum ersten Mai sind einige Gesetzesänderungen und Verordnungen in Kraft getreten.  Insbesondere wird nun ein Energieausweis für Gebäude, der über Energieeffizienz informiert, vorlagepflichtig. Hierbei ist insbesondere zu beachten, dass bei Verstößen nunmehr ein Bußgeld in Höhe von bis zu 15.000,00 EUR droht. NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.