Rechtsanwalt in Coburg: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Coburg: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

In Deutschland hat die Zahl an Scheidungen in den letzten fünfzig Jahren extrem zugenommen. Heute wird jede dritte Ehe geschieden. Beinahe 170,000 Ehen wurden im Jahr 2013 in der BRD geschieden. Die offizielle Scheidung der Ehegatten ist die letztliche Konsequenz einer Ehe, die rechtlich als gescheitert gilt. Damit eine Scheidung möglich ist, müssen die Ehepartner ein Trennungsjahr einhalten. Außer es liegt ein Härtefall vor. Trennungsjahr bedeutet, dass die Ehepartner 1 Jahr lang "getrennt von Tisch und Bett" gelebt haben. Scheidungen fallen in die Zuständigkeit des Familiengerichts. Es ist auch zuständig für Entscheidungen in Bezug auf Sorgerecht und Unterhalt etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Familienrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Martin Jensch (Fachanwalt für Familienrecht) mit Kanzlei in Coburg

Spitalgasse 25
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 9831
Telefax: 09561 99350

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsgebiet Familienrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Albrecht Frhr. von Imhoff jederzeit vor Ort in Coburg
Kanzlei von Pezold, Frhr. von Imhoff & Leyde Rechtsanwälte, Fachanwälte
Obere Anlage 2
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 27950
Telefax: 09561 279519

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Thomas Walter mit RA-Kanzlei in Coburg berät Mandanten fachkundig bei Rechtsfällen aus dem Rechtsgebiet Familienrecht

Ketschendorfer Str. 4
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 25200
Telefax: 09561 75789

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Familienrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Maren Feyler persönlich im Ort Coburg

Kasernenstr. 14
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 80110
Telefax: 09561 801120

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Woik (Fachanwalt für Familienrecht) aus Coburg vertritt Mandanten jederzeit gern bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen mit dem Schwerpunkt Familienrecht

Rosenauer Str. 5 A
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 23670
Telefax: 09561 236729

Zum Profil
Juristische Beratung im Rechtsgebiet Familienrecht erbringt gern Frau Rechtsanwältin Julia Engels (Fachanwältin für Familienrecht) mit Anwaltskanzlei in Coburg

Spitalgasse 25
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 9831
Telefax: 09561 99350

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Familienrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Ulrich Herbert mit Kanzlei in Coburg

Hindenburgstr. 3
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 9718
Telefax: 09561 9710

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Familienrecht in Coburg

Vor allem der Nachwuchs ist bei einer Ehescheidung extrem betroffen - ein Anwalt für Familienrecht informiert Sie bei Fragen zum Aufenthaltsbestimmungsrecht, Umgangsrecht etc.

Rechtsanwalt für Familienrecht in Coburg (© p365.de - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Coburg
(© p365.de - Fotolia.com)

Eine Scheidung ist ein Schritt, der mit vielen Folgen verbunden ist. Vor allem die finanzielle Unsicherheit ist für viele eine extreme Belastung. Bei den meisten Scheidungen, zählen auch Kinder zu denjenigen, die von der Situation betroffen sind. Auseinandersetzungen in Bezug auf das Sorgerecht, das Aufenthaltsbestimmungsrecht und das Umgangsrecht lassen sich oftmals nicht vermeiden. Und auch der Kindesunterhalt und Trennungsunterhalt bieten großes Konfliktpotenzial. Will man die Scheidung, dann ist die erste Anlaufstelle ein Rechtsanwalt. Coburg bietet zahlreiche Anwälte für Familienrecht. Das Gesetz schreibt vor, dass bei einer Scheidung ein Anwalt mit der Durchführung beauftragt werden muss. Natürlich fallen für die Arbeit des Rechtsanwalts Kosten an. Eine Möglichkeit, die Scheidungskosten zu reduzieren, ist, nur einen Rechtsanwalt zu beauftragen. Unerlässlich ist es hierfür allerdings, dass die Ehepartner sich in allen Fragen wie Sorgerecht, Unterhalt etc. einig sind.

Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin kennt sich mit sämtlichen scheidungsrechtlichen Fragestellungen und Problemen bestens aus

Doch auch, wenn es noch unklar ist, ob eine Ehescheidung tatsächlich erfolgen soll, steht ein Rechtsanwalt für Familienrecht in Coburg seinem Mandanten als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung. Der Rechtsanwalt aus Coburg im Familienrecht wird seinem Mandanten alle Fragen rund um die Ehescheidung beantworten. Dabei ist der Anwalt nicht nur mit grundsätzlichen Fragen des Familienrechts bestens vertraut, sondern kann auch bei schwierigen Problemstellungen Lösungsvorschläge bieten. Fragen die gerade vor einer Scheidung in Erscheinung treten und durch einen Rechtsanwalt geklärt werden sollten, sind hauptsächlich Fragestellungen bezüglich Versorgungsausgleich, nachehelichem Unterhalt bzw. dem Sorgerecht und Unterhaltszahlungen für die Kinder. Doch ist ein Rechtsanwalt im Familienrecht nicht nur die beste Anlaufstelle, wenn eine Scheidung im Raum steht. Überdies ist der Rechtsanwalt zum Familienrecht auch die optimale Anlaufstelle, wenn eine Ehe geschlossen werden soll und die Ehepartner einen Ehevertrag abschließen möchten. Und auch, wenn es um die Klärung rechtlicher Fragen in Bezug auf eine gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft geht, ist der Anwalt der perfekte Ansprechpartner.


News zum Familienrecht
  • Bild Bundesjustizministerin: Erbrechtliche Gleichstellung nichtehelicher Kinder vollenden (25.01.2010, 11:58)
    Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger zur geplanten erbrechtlichen Gleichstellung aller nichtehelichen Kinder, die vor dem 1. Juli 1949 geboren sind: Die Gleichstellung ehelicher und nichtehelicher Kinder im Familienrecht ist weitgehend vollendet. Nichteheliche Kinder in der Bundesrepublik bekamen bereits 1970 ein gesetzliches Erbrecht. Ein weiterer Meilenstein auf dem Weg der Gleichstellung war die Kindschaftsrechtsreform, die ...
  • Bild BGH zum Anspruch auf Rückforderung von Schwiegerelternschenkung nach gescheiterter Ehe (04.12.2014, 16:17)
    Der unter anderem für das Familienrecht zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat sich erneut mit dem Anspruch auf Rückforderung einer Schwiegerelternschenkung nach Scheitern der Ehe des eigenen Kindes mit dem Schwiegerkind befasst und dabei die Fragen beantwortet, unter welchen Voraussetzungen Schwiegereltern geschenktes Grundeigentum wegen Störung der Geschäftsgrundlage zurückverlangen können und ...
  • Bild Verdienst als Rechtsanwalt: Neue DAV-Umfrage (14.11.2007, 14:52)
    Berlin (DAV). Die Überraschung des zweiten Einstellungs- und Gehälterreport von Anwaltsblatt Karriere: Die Einstiegsgehälter im Insolvenzrecht liegen in vielen Fällen unter denen des Familienrechts. Während im Westen (Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarbrücken) im Familienrecht im Schnitt 39.000 Euro gezahlt werden, liegt das Insolvenzrecht nur bei 37.000 Euro. Eine Erklärung: Im ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Gerichtsbeschluß ersetzen wie? (08.04.2006, 21:51)
    Hi zusammen Wenn man einen Gerichtsbeschluß Verloren hat oder er vielleicht durch ein Unfall "Zerstört" worden ist. Wie bekommt man eine Kopie oder einen Ersatz davon? Muss man, besondere Nachweise vor Gericht vorlegen um einen Ersatz zu bekommen
  • Bild Aufstockungsunterhalt (24.05.2017, 11:47)
    Nehmen wir mal an eine Frau gibt Ihren Beruf auf (ist z.B. Betriebswirtin oder ähnliches ) und zieht die Kinder gross und wenn die Kinder so um die 11-15 sind würde das Paar nach z.B. 15 Ehejahren trennen. Die Frau hätte nur einen Minijob im Betrieb des Mannes und evtl. ...
  • Bild E-mail vom Dienstrechner: Welche Straftat? Amtsanmaßung? Nötigung? etc. (10.10.2015, 14:17)
    In einer zivilrechtlichen Auseinandersetzung (Garantiefall im Zusammenhang mit einem defekten Gartengerät) wurde eine E-Mail von dem geschädigten Käufer (von Beruf Polizist) vom Polizeidienstrechner an den Verkäufer (Vertreiber des Apparates) verschickt, um die Ankunft des defekten Gerätes per Sperrgut anzukündigen. (zuvor gab es schon einen Schriftverkehr über den genauen Schaden über ...
  • Bild Auskunfstrechte des Erben (15.10.2013, 23:28)
    Hallo!Der Erblasser verstirbt, ohne dass der Erbe Kenntnis über mögliche Konten / Geldanlagen hat.Bestehen rechtliche Möglichkeiten, dass ein Erbe bei örtlichen Banken nach Konten des Erblassers forscht und von dort Auskunft über Vermögensbewegungen erhält?Danke vorab,-e-
  • Bild Einkommen des Vaters zu gering für Unterhaltszahlungen (05.05.2011, 23:42)
    Hallo,angenommen ein Vater, der Unterhalt zahlen muss, kann nicht zahlen und hat vor kurzem mit seiner Freundin (oder Frau) ein Haus gekauft hat (Die Freundin/Frau ist als Eigentümerin eingetragen).Die Pfendung durch ein Institut, welches dem Vater Einkommen zahlt, wurde abgelehnt, da das Einkommen zu gering sei.Welche Schritte sind weiterhin möglich ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild OLG-HAMM, II-8 UF 43/12 (19.03.2012)
    1. § 1684 BGB gestattet dem Familiengericht zwar weitgehende Anordnungen zur Durchführung und Sicherung des Umgangsrechts, nach allgemeiner Meinung jedoch nicht die Anordnung einer Familientherapie oder die Verpflichtung der Eltern zu psychologischpädagogischer Beratung oder Mediation. 2. Die Vorschrift des § 156 Abs. 1 S. 4 FamFG, aus der sich möglicherwei...
  • Bild OLG-KARLSRUHE, 16 WF 95/10 (10.06.2010)
    1. Zur Frage, unter welchen Voraussetzungen Kostenentscheidungen, die in nichtvermögensrechtlichen Angelegenheiten nach dem ab 01.09.2009 geltenden Recht ergangen sind, isoliert mit der Beschwerde angefochten werden können. 2. Zur Frage der Kostenauferlegung gem. § 81 Abs. 1 FamFG....
  • Bild BSG, B 9 V 2/10 R (02.12.2010)
    Heiratet der Beschädigte seine Pflegerin und erbringt diese weiterhin Pflegeleistungen aufgrund eines Arbeitsvertrags, sind insbesondere Zeiten, die zwischen einzelnen Pflegeverrichtungen bzw pflegenahen Bereitschaften liegen, grundsätzlich nicht mehr bei der Bemessung einer erhöhten Pflegezulage zu berücksichtigen....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildTipps zum Doppelnamen bei Heirat
    Während es früher so üblich war, dass eine Frau nach der Hochzeit den Nachnamen ihres Ehemannes angenommen hat, ist dies heutzutage nicht mehr zwingend der Fall: die Pflicht, einen gemeinsamen Ehenamen zu führen, besteht nicht mehr. Wenn die Ehepartner keine Erklärung bei der Eheschließung bezüglich ihres Nachnamens angeben, ...
  • BildRatgeber zur Scheidung
    Welche inhaltlichen Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit eine Ehe geschieden werden kann ?   Eine Ehe kann geschieden werden, wenn die Lebensgemeinschaft der Ehegatten nicht mehr besteht und nicht erwartet werden kann, dass die Ehegatten sie wieder herstellen. In diesem Fall sieht das Gesetz eine Ehe als ...
  • BildEhescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar
     Familienrecht: Ehescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar Die Kosten eines Scheidungsverfahrens sind auch nach der aktuellen Gesetzeslage als außergewöhnliche Belastungen absetzbar. Die Anwalts-und Gerichtsgebühren eines Scheidungsverfahrens fallen nicht unter den Begriff der Prozesskosten. FG Köln, 13.01.2016, 14 K 1861 / 15 (zitiert nach: Newsletter Familienrecht, Otto Schmidt Verlag ...
  • BildPrügelstrafe erlaubt? Dürfen Eltern ihre Kinder schlagen?
    Manche Eltern glauben, dass zumindest ein „kleiner Klaps“ erlaubt ist, wenn sich ihre Kinder danebenbenehmen. Doch stimmt das wirklich? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber.  Eltern haben es manchmal nicht leicht mit ihrem Nachwuchs. Dies gilt besonders dann, wenn sie von Mitmenschen darauf hingewiesen werden, ...
  • BildKann man Erwachsene adoptieren?
    Spricht man von Adoptionen, so denkt man dabei im Allgemeinen an eine Adoption von Kindern, die dazu dienen sollen, dem Kind ein Leben in einer Familie zu ermöglichen. Die Minderjährigenadoption unterliegt diversen gesetzlichen Bestimmungen. Doch wie ist es eigentlich, wenn ein Erwachsener adoptiert werden möchte? Geht das? Kann ...
  • BildZählt Kindergeld als Einkommen?
    Bei der Berechnung des tatsächlichen Einkommens einer Person stellt sich immer wieder die Frage, aus welchen Komponenten sich dieses eigentlich zusammensetzt. Was gehört zum Einkommen, was wird nicht angerechnet? Insbesondere das Kindergeld steht dabei im Fokus: zählt Kindergeld zum Einkommen? Was zählt zum Einkommen? ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.