Rechtsanwalt in Coburg: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Coburg: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Arbeitsrecht ist ein diffiziles Rechtsgebiet. Das Arbeitsrecht bezeichnet die Summe der Rechtsnormen, die sich auf die in abhängiger Tätigkeit geleistete Arbeit beziehen. Damit wird im Arbeitsrecht ein sehr breites Feld an rechtlichen Belangen normiert wie z.B. Überstunden, Telearbeit, Zeitarbeit, Kündigung, Arbeitsvertrag etc. Kommt es zu einer Klage, wird diese vor dem örtlich zuständigen Arbeitsgericht verhandelt.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Anwaltskanzlei Kanzlei Lesch berät zum Bereich Arbeitsrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Coburg
Kanzlei Lesch
Judengasse 18a
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 871443
Telefax: 09561 871444

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Matthias Ernst mit Niederlassung in Coburg berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht
***** (4.8)   1 Bewertung
Rechtsanwalt
Seifartshofstraße 25
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 883671
Telefax: 09561 883677

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Martin Jensch unterstützt Mandanten zum Gebiet Arbeitsrecht kompetent im Umkreis von Coburg

Spitalgasse 25
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 9831
Telefax: 09561 99350

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dietmar Lottes (Fachanwalt für Arbeitsrecht) aus Coburg vertritt Mandanten jederzeit gern aktuellen Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht
Kanzlei Dipl.-KFM. Michael Härer Wirtschaftsprüfer - Steuerberater - Rechtsanwalt
Bahnhofstraße 19
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 8810
Telefax: 09561 881210

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Arbeitsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Felix Leyde kompetent in Coburg
Kanzlei von Pezold, Frhr. von Imhoff & Leyde Rechtsanwälte, Fachanwälte
Obere Anlage 2
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 27950
Telefax: 09561 279519

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Arbeitsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Lutz Lindner jederzeit vor Ort in Coburg

Kasernenstr. 14
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 80110
Telefax: 09561 801120

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Arbeitsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Ralf Schütte kompetent im Ort Coburg
c/o RAe Woik, Nachtigall, Umlauff
Rosenauer Str. 5 a
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 23670
Telefax: 09561 236729

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Arbeitsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Peter Woik jederzeit in der Gegend um Coburg

Rosenauer Str. 5 A
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 23670
Telefax: 09561 236729

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Umlauff (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Rechtsanwaltsbüro in Coburg berät Mandanten fachkundig bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Bereich Arbeitsrecht
c/o RAe Woik u. Nachtigall
Rosenauer Str. 5 A
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 23670
Telefax: 09561 236729

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsgebiet Arbeitsrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Thomas Bittorf mit Anwaltskanzlei in Coburg

Viktoriastr. 4
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 88380
Telefax: 09561 883838

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Ulrich Herbert (Fachanwalt für Arbeitsrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Arbeitsrecht kompetent in der Umgebung von Coburg

Hindenburgstr. 3
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 9718
Telefax: 09561 9710

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Walter in Coburg hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Schwerpunkt Arbeitsrecht

Ketschendorfer Str. 4
96450 Coburg
Deutschland

Telefon: 09561 25200
Telefax: 09561 75789

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Coburg

Streit um den Urlaubsanspruch, die Elternzeit, eine Kündigung: das Konfliktpotenzial am Arbeitsplatz ist groß

Rechtsanwalt in Coburg: Arbeitsrecht (© nmann77 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Coburg: Arbeitsrecht
(© nmann77 - Fotolia.com)

Das rechtliche Konfliktpotenzial am Arbeitsplatz ist groß. Dies betrifft sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber. Vor allem sind dabei Fragen und Probleme, die mit dem Arbeitsvertrag, dem Kündigungsschutz und dem Urlaubsanspruch in Zusammenhang stehen, häufig. Und auch rechtliche Auseinandersetzungen, die sich aufgrund eines Arbeitsunfalls oder einer längeren Krankheit ergeben, sind keine Seltenheit. Auch Mobbing fällt in den Zuständigkeitsbereich des Arbeitsrechts. Gerade in den letzten Jahren hat die Problematik "Mobbing am Arbeitsplatz" extrem zugenommen. Leider können arbeitsrechtliche Streitigkeiten schnell weitreichende Konsequenzen haben. Verliert man im schlimmsten Fall seinen Arbeitsplatz, dann kann dies die eigene Existenz bedrohen. Aufgrund der drastischen Konsequenzen ist es sinnvoll, Rat bei einem Rechtsanwalt zu suchen. Denn als Laie ist es nicht wirklich möglich, die Rechtslage zu beurteilen. Es spielt keine Rolle, ob es sich bei dem rechtlichen Problem um Unstimmigkeiten in Bezug auf eine Abfindung geht, oder ob Fragen rund um die Elternzeit bestehen.

Bei Problemen im Arbeitsrecht ist ein Anwalt im Arbeitsrecht der beste Ansprechpartner

Bei allen Fragen und Auseinandersetzungen, die in den Rechtsbereich Arbeitsrecht fallen, sollte man sich auf jeden Fall an einen Anwalt wenden. Coburg bietet eine Reihe von Rechtsanwälten, die sich auf das Arbeitsrecht spezialisiert haben. Vor allem wenn die rechtliche Situation komplex ist, sollte man umgehend handeln und sofort einen Anwalt aufsuchen. Durch die Beratung und Vertretung durch einen fachkundigen Anwalt kann sichergestellt werden, dass das eigene Recht optimal durchgesetzt wird. Ein Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Coburg ist dabei nicht nur eine immense Unterstützung, wenn es um rechtliche Problemstellungen in Bezug auf Mehrarbeit, Urlaubsanspruch oder auch die Probezeit geht. Der Anwalt in Coburg für Arbeitsrecht weiß auch Bescheid über die Abmahnung im Arbeitsrecht und kann rechtliche Unterstützung bieten bei Problemen mit dem Betriebsrat. Darüber hinaus ist man bei einem Anwalt für Arbeitsrecht bestens aufgehoben, wenn man der Schwarzarbeit bezichtigt wird.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Interview mit Rechtsanwalt Henn zur Absetzbarkeit von Zivilprozesskosten (20.07.2011, 14:47)
    Der Bundesfinanzhof hat, in einem bundesweit beachteten Urteil VI R 42/10 vom 12.Mai 2011, entgegen der bislang üblichen Rechtsprechung entschieden, dass Prozesskosten in Zivilprozessen nunmehr leichter von der Steuer abgesetzt werden können. So soll es zukünftig unproblematischer möglich sein, Prozesskosten in Zivilprozessen als außergewöhnliche Belastungen steuerlich abzusetzen. Der Prozessgegenstand ist hierbei ...
  • Bild Auch ein Restaurantleiter muss Restaurantrechnung begleichen (27.04.2012, 10:35)
    Bielefeld/Berlin (DAV). Wer in einem Restaurant arbeitet, muss für die Bewirtung seiner persönlichen Gäste auch bezahlen – sonst droht die fristlose Kündigung. Dies musste ein Restaurantleiter erfahren, der bei einer persönlichen Feier zwar das Essen und die Getränke bezahlte, dabei aber die 60 Desserts „vergaß“. Die fristlose Kündigung sei rechtens, ...
  • Bild Arbeitnehmer haben keinen Anspruch auf bezahlte Raucherpausen (08.01.2016, 08:13)
    Nürnberg/Berlin (DAV). Auch wenn es in einem Betrieb üblich ist, dass er für die Raucherpausen der Mitarbeiter den Lohn weiter zahlt, ohne die genaue Häufigkeit und Dauer der Pausen zu kennen, können die Mitarbeiter nicht davon ausgehen, dass dies auch künftig so bleibt. Die Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Schadenersatz wegen nichterfüllung eines Vergleiches (11.01.2008, 16:57)
    Hallo zusammen Mal angenommen, eine Kündigungsschutzklage endet im Vergleich! In dem Vergleich würden Punkte stehen, welche den Arbeitgeber und Arbeitnehmer auffordern diese zu erfüllen. Ein punkt könnte die Erstellung eines wohlwollenden Arbeitszeugnis sein. Ein Zeugnis wird mehrfach ausgestellt, ist aber nie wohlwollend formuliert. Um nun ein wohlwollendes Zeugnis zu erlangen würde eine ...
  • Bild Abfindung (03.09.2007, 18:32)
    Folgender Fall! Person A arbeitet seit 16 Jahren in einer Arztpraxis. Die Praxis wird altersbedingt geschlossen und Person A gekündigt. Besteht für Person A der Anspruch auf eine Abfindung? Im voraus schon mal Danke!
  • Bild Darf ein Vermieter inc. Schläger drohen? (09.11.2013, 04:05)
    Frau Fiktiv ist vor einigen Monaten in eine neue Wohnung umgezogen. Anfangs schien alles noch in Ordnung zu sein, Eheleute Vermieter wirkten freundlich und machten einen anständigen Eindruck obwohl sie ausländischer Herkunft sind. Die Probleme fangen harmlos an, der Mietvertrag den die Eheleute V. für Frau F. kopieren wollten verschwindet und erst ...
  • Bild Anhörung Betriebsrat (01.05.2016, 05:24)
    Hallo @ alle,Ich stecke gerade an einem Punkt bei der Hausarbeit fest:Mal angenommen, ein AG erfüllt alle Bedingungen, damit er im Falle einer Kündigung eines AN den Betriebsrat nach Par. 102 BetrVG anhören muss: Muss er den Betriebsrat dann auch anhören, wenn er den Arbeitsvertrag anfechtet, zum Beispiel wegen Täuschung, ...
  • Bild BGB AT erste Klausur durchgefallen (18.01.2013, 23:29)
    Hallo, ich habe heute das Ergebnis meiner ersten Jura Klausur überhaupt in BGB AT bekommen und bin schockiert. Ich bin mit 2 Punkten klar durchgefallen und das obwohl ich mir nach der Klausur relativ sicher war mindestens bestanden zu haben (wenn nicht besser) Ich habe relativ fleißig (für mein Empfinden) gelernt d.h. ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild LAG-DUESSELDORF, 9 Sa 1257/97 (09.01.1998)
    Der Arbeitgeberverband der Rheinisch-Westfälischen Brauereien und Mälze reien e. V. nimmt die Gewerkschaft Nahrung-Genuß-Gaststätten (NGG) auf Feststellung in Anspruch, daß §§ 12 Ziffer 1, 14 X. Ziffer 1 des Einheitlichen Manteltarifvertrages für die Brauereien und Mälzereien im Land NW vom 29.08.1995 so auszulegen ist, daß die durch das Arbeitsrechtliche Be...
  • Bild LAG-BADEN-WUERTTEMBERG, 22 Sa 67/10 (01.02.2011)
    Die Beweiserleichterung des § 22 AGG erstreckt sich zumindest dann auch auf die Benachteiligung selbst, wenn die Benachteiligung im Vergleich zu einer hypothetischen Vergleichsperson in Frage steht. Dass daneben aktuelle Vergleichspersonen genauso behandelt wurden wie der behinderte Bewerber, steht dem nicht generell entgegen....
  • Bild ARBG-DUESSELDORF, 9 BV 183/10 (29.04.2011)
    1. Die heimliche Videoüberwachung von Arbeitnehmern verletzt nicht nur § 6b Abs. 2 BDSG, sie verstößt auch gegen die gesetzlichen Vorgaben aus §§ 6b Abs. 1, 32 BDSG, wenn nicht bereits vor dem Überwachungseinsatz ein räumlich und funktional konkretisierter Verdacht einer Straftat besteht, der sich auf den betroffenen Arbeitnehmer oder eine abgrenzbare Gruppe...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildRückzahlung von Fortbildungskosten wegen Kündigung rechtmäßig?
    Wer sich beruflich neu orientieren möchte, hat die Möglichkeit, seinen alten Arbeitsplatz zu kündigen und sich anderweitig auf dem Arbeitsmarkt umzusehen. Was jedoch, wenn man in letzter Zeit an einer Fort- oder Weiterbildung teilgenommen und der Arbeitgeber hierfür die Kosten übernommen hat? Kann der Arbeitgeber seinen Mitarbeiter zu ...
  • BildSexuelle Belästigung am Arbeitsplatz nach den neuen Strafgesetzen
    Wann machen sich Arbeitnehmer wegen sexueller Belästigung am Arbeitsplatz strafbar? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. Auch am Arbeitsplatz kommt es zu sexuellen Belästigungen. Diese gehen sowohl von Männern, als auch von Frauen aus. Dabei handelt es sich um keine Lappalie. Vielmehr müssen Mitarbeiter, die ihre ...
  • BildDürfen Arbeitgeber eine Druckkündigung aussprechen?
    Wenn Arbeitnehmer für den Fall der Weiterbeschäftigung eines Kollegen mit der Kündigung drohen, darf der Arbeitgeber nicht ohne Weiteres eine Kündigung aussprechen. Vorliegend war eine Arbeitnehmerin als Lehrerin an einem Berufskolleg tätig. Nach dem Inhalt des Arbeitsvertrages konnte der Arbeitgeber einmal jährlich die ordentliche Kündigung ...
  • BildUnfallversicherungsschutz bei Sturz in Kantine?
    Bei einem Sturz in der Kantine liegt nur unter engen Voraussetzungen ein Arbeitsunfall vor. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Landessozialgerichtes Baden-Württemberg. Eine Arbeitnehmerin suchte nachmittags das Mitarbeitercasino ihres Arbeitgebers auf, um eine dort eine Kaffeepause zu machen. Als sie dieses verließ stürzte sie aus ...
  • BildBetriebsbedingte Kündigung: Wann ist eine betriebsbedingte Kündigung rechtmäßig?
    Nicht nur in Zeiten wirtschaftlichen Abschwungs, sondern auch im Zusammenhang mit der Einführung neuer Fertigungsprozesse oder aufgrund der Verlagerung von Produktionsstätten ins Ausland ist die Gefahr betriebsbedingter Kündigungen allgegenwärtig. Eine Checkliste, wann eine betriebsbedingte Kündigung nach dem Kündigungsschutzgesetz rechtmäßig ist. Allgemeine Voraussetzungen Zunächst ...
  • BildResturlaub: verfällt dieser am Jahresende?
    Es ist für den Arbeitnehmer wohl die schönste Zeit des Jahres: der Urlaub. Jeder genießt ihn auf seine Weise: entweder in der Sonne, in den Bergen oder mit einer Städtetour. Es kann aber durchaus vorkommen, dass man als Arbeitnehmer seinen wohlverdienten Erholungsurlaub nicht nehmen kann, sei es krankheitsbedingt ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.