Rechtsanwalt in Celle: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Celle: Sie lesen das Verzeichnis für Steuerrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das deutsche Steuerrecht ist hochkomplex und umfangreich. Etwa 40 Steuerarten und darüber hinaus noch in etwa zwanzig steuerähnliche Abgaben gibt es in Deutschland. Zu diesen Steuerarten zählen u.a. die Umsatzsteuer, die Körperschafteuer, die Kraftfahrzeugsteuer, die Erbschaftsteuer, die die Gewerbesteuer, die Investmentsteuer, die Schenkungsteuer, die Grundsteuer und selbstverständlich auch die Einkommensteuer und die Lohnsteuer. Die meisten Arbeitnehmer sind verpflichtet, eine jährliche Einkommensteuererklärung abzugeben. Doch das Erstellen der jährlichen Steuererklärung ist für viele eine durchaus diffizile Angelegenheit, gilt es doch Steuerfreibeträge zu berücksichtigen ebenso wie Werbungskosten oder auch außergewöhnliche Belastungen. Seitdem 2005 die neue Rentenbesteuerung in Kraft getreten ist, müssen auch immer mehr Rentner eine Einkommensteuererklärung einreichen. Im Einkommensteuergesetz (EStG) der Bundesrepublik Deutschland wird die Besteuerung des Einkommens natürlicher Personen geregelt. Ebenfalls von höchster Bedeutung ist die AO (Abgabenordnung). Die AO enthält allgemeine Vorschriften und grundsätzliche Regelungen zum Steuer- und Abgabenrecht. Auch Unternehmen unterliegen in Deutschland selbstverständlich der Steuerpflicht. Hier ist es gerade die Umsatzsteuer, die sich im UStG geregelt findet, der eine herausragende Bedeutung zukommt. Die Umsatzsteuer müssen Selbständige, Unternehmer und Freiberufler entweder monatlich oder vierteljährlich in einer Umsatzsteuervoranmeldung den Finanzbehörden melden. Neben der Umsatzsteuervoranmeldung muss außerdem eine jährliche Umsatzsteuererklärung abgegeben werden und zudem eine Gewerbesteuerklärung. Wurde die erforderliche Steuererklärung eingereicht, erhalten sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen von der Finanzbehörde einen Steuerbescheid, in dem entweder eine Steuernachzahlung oder Steuererstattung mitgeteilt wird.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Volker Holzkämper (Fachanwalt für Steuerrecht) mit RA-Kanzlei in Celle hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert bei Rechtsfällen aus dem Bereich Steuerrecht
Dohrendorff + v. Hugo Rechtsanwälte - Notar
Mühlenstraße 16
29221 Celle
Deutschland

Telefon: 05141 374730
Telefax: 05141 3747329

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Wilfried Sohnemann (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Celle unterstützt Mandanten fachmännisch bei ihren juristischen Fällen aus dem Schwerpunkt Steuerrecht

Krähenbergweg 5 A
29229 Celle
Deutschland

Telefon: 05141 93750
Telefax: 05141 937530

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Gebiet Steuerrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Markus Buchholz (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Kanzlei in Celle

Bahnhofstr. 30 A
29221 Celle
Deutschland

Telefon: 05141 28011
Telefax: 05141 24722

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Steuerrecht in Celle

Steuerprüfung, strafbefreiende Selbstanzeige, Steuerbetrug und Scharzwarbeit

Rechtsanwalt für Steuerrecht in Celle (© nmann77 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Steuerrecht in Celle
(© nmann77 - Fotolia.com)

Die Thematik der Steuerhinterziehung hat in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen. Hier sind es vor allem Schlagworte wie Steueramnestie und die Selbstanzeige, die so manchen stark beschäftigen. Die Verfolgung der Finanzbehörden von Steuerstraftaten durch eine zielgerichtete Steuerfahndung hat eindeutig zugenommen und ebenso ist die Zahl an Steuerstrafverfahren gestiegen. Gerade Unternehmer können ohne fachkompetenten Beistand bei einer Steuerprüfung durchaus schnell und nicht selten auch ohne böse Absicht mit dem Steuerstrafrecht kollidieren. Denn es sind nicht gerade wenige Punkte, die von Unternehmen in Bezug auf Steuern unbedingt beachtet werden müssen, um bei einer Steuerprüfung keine böses Erwachen zu erleben. Anzuführen sind hier Begriffe wie der korrekte Vorsteuerabzug, das richtige Absetzen von Reisekosten, die Abschreibungen, Dienstwagenbesteuerung, AfA oder auch der richtige Umgang mit dem Doppelbesteuerungsabkommen.

Bei steuerrechtlichen Fragestellungen sollten Sie umgehend einen Anwalt kontaktieren

Es besteht kein Zweifel, das Thema Steuern ist in der BRD sehr diffizil, und das nicht nur für Unternehmen. Auch die meisten privaten Personen müssen sich mit steuerrechtlichen Fragen nicht selten auseinandersetzen. Sie sind Unternehmer oder Privatperson und haben steuerrechtliche Fragestellungen in Bezug auf z.B. die Steuererklärung, Körperschaftsteuer, Umsatzsteuer oder benötigen rechtlichen Beistand? Dann sollten Sie sich an einen Fachmann wie einen Anwalt für Steuerecht wenden oder auch an einen Fachanwalt für Steuerrecht. In Celle sind einige Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Steuerrecht vertreten. Ein Anwalt zum Steuerrecht in Celle ist sowohl bei ganz grundsätzlichen steuerrechtlichen Fragen, als auch bei steuerstrafrechtlichen Problemstellungen der ideale Ansprechpartner. Der Rechtsanwalt in Celle im Steuerrecht ist jedoch nicht nur der ideale Ansprechpartner bei steuerrechtlichen Problemen und Fragen. Er kann für Unternehmen unter Umständen auch die komplette Buchhaltung, Lohnbuchhaltung sowie Jahresabschlüsse und die Erstellung der Steuererklärung übernehmen.


News zum Steuerrecht
  • Bild Domain "frag-den-steuerfuchs.de" verletzt keine Rechte an Marke "Steuerfuchs" (27.04.2007, 12:14)
    In zwei Gerichtsverfahren befassten sich das Landgericht Braunschweig und das Landgericht Düsseldorf mit der Frage, ob die Domain "frag-den-steuerfuchs.de" Rechte an der Marke "Steuerfuchs" verletzen würde und kamen zu ganz unterschiedlichen Ergebnissen. Nutzer der Domain ist ein Fachanwalt für Steuerrecht, Markeninhaberin eine Softwarefirma mit Schwerpunkt der Abgabe von Steuererklärungen per Internet. Während ...
  • Bild DGAP-News: Lovells gewinnt JUVE-Award 2009 für Steuerrecht (30.10.2009, 16:30)
    Lovells LLP / Rechtssache30.10.2009 Veröffentlichung einer Financial News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------Bei der feierlichen Verleihung der JUVE-Awards 2009 am gestrigen Donnerstag Abend in der Alten Oper Frankfurt wurde die internationale Wirtschaftssozietät Lovells als ...
  • Bild Erhoffte Steuerersparnis bei Schiffsbeteiligung unter Umständen hinfällig (17.04.2013, 15:01)
    Der im Rahmen einer Schiffsbeteiligung zu berechnende Unterschiedsbetrag könnte möglicherweise erhoffte Steuerersparnisse der Anleger zu Nichte machen. GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen dazu aus: Dieser Unterschiedsbetrag kann negativ oder positiv ausfallen, dementsprechend muss sich der Anleger ...

Forenbeiträge zum Steuerrecht
  • Bild Berücksichtigung von Werbungskosten bei Übergangsgeld? (21.02.2014, 21:11)
    Angenommen, ein Beamter auf Zeit scheidet (durch Zeitablauf) aus und hat 6 Monate lang Anspruch auf Übergangsgeld in Höhe seiner bisherigen Besoldung von rund 5000 EUR. Direkt im Anschluss ist er (bei dem gleichen Arbeitgeber) als Angestellter beschäftigt und erhält dafür (bei teilweise reduzierter Arbeitszeit) zwischen 2000 und 5000 EUR ...
  • Bild Export nach Asien (29.11.2017, 14:34)
    Guten Tag, liebe Juristen/innen,war mir mit dieser fiktiven Frage nicht sicher, ob es hierhin oder ins Steuerrecht gehört , der Sachverhalt ist vielleicht etwas exotisch, aber vielleicht kann ja jemand in diesem speziellen, fiktiven Szenario zumindest in die richtige Richtung weisen.In dem Fallbeispiel wird eine GbR gegründet. Diese besteht aus ...
  • Bild Steuererklärung Angaben bei Veruntreuung (28.05.2014, 11:52)
    Guten Tag, sicherlich hätte ich folgendes auch unter Vereinfacht einstellen können, jedoch geht es mir vorrangig um die steuerliche Bewertung: Letztes Jahr (2013) wurde aufgedeckt, dass die Kassenwartin unseres gemeinnützigen eingetragenen Vereins in den Jahren 2010-2013 insgesamt ca. 11.000,00 € veruntreut hat. Für diese Angelegenheit liegt dem Vorstand eine Schuldanerkenntnis und ...
  • Bild Beihilfe zum Schwarzfahren (06.11.2014, 19:41)
    Guten Abend,mir schwirrt folgendes Szenario durch den Kopf:Mal angenommen Person A wurde in der Ubahn kontrolliert. Person A hat keinen gültigen Schein bei und zeigt ein fremdes Semesterticket von einer Person (B) vor und wird dabei erwischt - Das Semesterticket wurde eingezogen. Person A sagt anschließend aus, Person B habe ...
  • Bild Kleingewerbe anmelden - noch irgendwas übersehen? (09.07.2015, 19:16)
    Hallo,mal angenommen ein Hobbyfotograf bekommt häufiger Anfragen ob man seine Bilder, die er im Internet zeigt auch kaufen kann. Er möchte nun ein Kleinunternehmen anmelden um den Wunsch dieser Leute nachkommen zu können. Er hätte dann einen geschätzten Gewinn von ca. 100 - 500 Euro im Jahr!Das Verfahren wäre dann ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Steuerrecht
  • BildFG Rheinland-Pfalz: Drittwirkung der Steuerfestsetzung in der Insolvenz
    Mit Urteil vom 25.02.2014 entschied das Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz, dass im Insolvenzverfahren eine Drittwirkung der Steuerfestsetzung auch bei Einspruch vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens bestehen kann (AZ.: 3 K 1283/12). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier erstreckt sich die Drittwirkung der Umsatzsteuerfestsetzung auf einen Alleingesellschafter und alleinigen ...
  • BildSteuerpflicht bei Verkauf auf dem Flohmarkt?
    Der Flohmarkt ist per se schon ein grauer Fleck im Rechtsraum Deutschland. Es wird ausschließlich mit Bargeld hantiert, Händler reihen sich neben Familien und so richtig koscher kommt einem der Verkauf mancher Waren nicht vor. Dem rechtschaffenen Bürger stellt sich dann schnell die Frage: Muss ich die Erlöse ...
  • BildArbeitszimmer von Steuer absetzen - Wann ist das möglich?
    Die jährliche Steuererklärung ist ein notwendiges Übel – ansonsten gibt es Ärger mit dem Finanzamt. Dabei kann die Steuererklärung steuerlich auch einige Vorteile bringen: Wer seine Steuererklärung nämlich ordentlich abgibt, hat durchaus die Möglichkeit, anstelle eines Bescheides über eine Nachzahlung, einen Bescheid über eine Steuererstattung zu erhalten. Denn ...
  • BildBFH: Die doppelte Haushaltsführung in sog. "Wegverlegungsfällen"
    Der BFH nahm mit einem Beschluss vom 08.10.2014 Stellung dazu, wann eine doppelte Haushaltsführung in den sog. "Wegverlegungsfällen" vorliegt (AZ.: VI R 7/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Als "Wegverlegungsfall" bezeichnet man es, wenn ein Steuerpflichtiger seinen Haupthausstand vom Beschäftigungsort aus privaten Gründen weg verlegt und einen ...
  • BildWarum ist der Ankauf von „Steuer CDs“ aus der Schweiz legal?
    Das Thema Steuern ist und bleibt in aller Munde. Mal geht es um die bekannten Steuersünder alá Schwarzer, Hoeneß und Co., mal um den Ankauf von Steuer-CDs durch den Staat. Zu letzterem fragt man sich, warum Behörden dazu ermächtigt sind aus einem anderen Land Datenträger zur Strafverfolgung von ...
  • BildOFD NRW: Zugewinnausgleich als Nachlassverbindlichkeit
    Mit einer Kurzinformation zu den sonstigen Besitz- und Verkehrsteuern vom 31.10.2014 hat die Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen (OFD NRW) zum Umfang des Abzugs des güterrechtlichen Zugewinnausgleichs als Nachlassverbindlichkeit Stellung genommen. NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Ehegatten oder eingetragene Lebenspartner, die im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft leben, erhalten in ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.