Rechtsanwalt für Architektenrecht in Celle

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Ulrich Opitz in Celle vertritt Mandanten qualifiziert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Rechtsgebiet Architektenrecht

Hannoversche Straße 18 B
29221 Celle
Deutschland

Telefon: 05141 709080
Telefax: 05141 7090818

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Architektenrecht
  • Bild Immobilienwirtschaft muss Terrorwarnung ernst nehmen (24.11.2010, 12:09)
    Erhebliche Haftungsrisiken für Immobilieneigentümer und Gebäudemanager "Absolute Sicherheit gibt es nicht" und "Es wäre fahrlässig, die Hinweise nicht ernst zu nehmen": Innenminister de Maizière (CDU) hat in der ZDF-Sendung "Was, nun...?" am 18.11.2010 seine aktuelle Terror-Warnung bekräftigt. Er forderte die Bürger zu "gelassener Wachsamkeit" auf - und wies vor allem auf ...
  • Bild DAV: Fachanwalt für Agrarrecht beschlossen (17.11.2008, 10:03)
    Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der deutschen Anwaltschaft hat heute die mittlerweile 20. Fachanwaltschaft beschlossen. Mit dem Fachanwalt für Agrarrecht steht der Anwaltschaft eine weitere Möglichkeit der Spezialisierung sowie Qualifizierung und den Mandanten ein neues Auswahlkriterium zur Verfügung. Mit diesem Beschluss ist auch die Forderung des Deutschen Anwaltvereins (DAV) nach Ausweitung ...
  • Bild Fast 147.000 Rechtsanwälte in Deutschland - 30% sind Frauen - München hat die meisten (13.06.2008, 09:25)
    Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. Zum 1.1.2008 waren in der Bundesrepublik insgesamt 146.910 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte zugelassen. Dies bedeutet im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung um 2,86 %. Die Rechtsanwaltskammer München verzeichnet erneut die meisten Mitglieder (17.981), gefolgt von der Rechtsanwaltskammer Frankfurt (16.382), der Rechtsanwaltskammer Hamm (13.092), der Rechtsanwaltskammer Köln (11.718), der ...

Forenbeiträge zum Architektenrecht
  • Bild Generalübernehmer erbirngt Leistung nicht... (23.06.2008, 11:10)
    Guten Tag zusammen, folgender angenommener Sachverhalt: Familie A schließt einen Vertrag mit Hausbaufirma B ... B gibt A einen unverbindlichen Arbeitszeitplan, auf dem alle Gewerke festgehalten sind, wann welche Leistung erbracht wird und wann welche Eigenleistungen erbracht werden müssen, damit es nicht zum verzug durch Bauherr kommt...dort ist ausserdem ein Hausübergabe-termin ...
  • Bild welcher Fachanwalt ? (07.12.2011, 18:44)
    Kommt infrage bei einer Forderungsabswehr im Bereich Telefon Erotic?
  • Bild Widerruf einer Baugenehmigung? (09.12.2015, 14:54)
    Hallo zusammen!Ich brauche dringend Hilfe!!!Ich habe einen Fall (Baurecht und Verwaltungsrecht) vorliegen, der verzwickt ist und bei dem ich Unterstützung bräuchte.Wenn ihr meint, dass ihr mir helfen könnt, meldet euch unter meiner E-Mail-Adresse susi_sorglos_1@web.deIch schicke euch dann den Fall.Ich brauche schnell Hilfe.Vielen Dank schon mal :)
  • Bild kontaminiertes Haus - welcher Rechtsanwalt (13.07.2009, 22:48)
    Guten Abend, nehmen wir an, eine Familie hat ein kleines Haus in Berlin erworben und musste nach dem Kauf feststellen, dass es in großem Umfang mit Holzschutzmitteln behandelt ist und zudem noch große Mengen an Asbest verbaut sind. Der Käufer besteht auf Abwicklung des Kaufvertrages zu unveränderten Bedingungen. An wen kann sich ...
  • Bild Recht auf Einbehalt bei Streitfall mit Bauherren?? (10.12.2009, 20:01)
    Stellen wir uns mal folgenden fiktiven Fall vor: Kunde A schliesst mit Bauherren B einen Werkvertrag ab. In diesem steht unter anderem unter Erdarbeiten: Der Mutterboden wird bis zu einer Stärke von 30 cm abgetragen. Der Bodenaushub verbleibt auf dem Grundstück.Die Fehlhöhe wird durch frostsicheres Material ersetzt. Nach geotechnischer Erfordernis wird ...

Urteile zum Architektenrecht
  • Bild BGH, VII ZR 320/96 (14.05.1998)
    BGB § 276 Hb Der mit der Objektüberwachung beauftragte Architekt ist verpflichtet, Abschlagsrechnungen der Bauunternehmer daraufhin zu überprüfen, ob sie der vertraglichen Vereinbarung entsprechen, ob sie fachtechnisch und rechnerisch richtig und ob die Zugrunde gelegten Leistungen erbracht sind. BGH, Urteil vom 14. Mai 1998 - VII ZR 320/96 - OLG Stuttgart...
  • Bild BGH, VII ZR 130/07 (09.07.2009)
    Ein Mangel eines Ingenieurwerkes kann auch dann vorliegen, wenn die Planung zwar technisch funktionstauglich ist, aber gemessen an der vertraglichen Leistungsverpflichtung ein übermäßiger Aufwand betrieben wird....
  • Bild KAMMERGERICHT-BERLIN, 27 U 157/08 (16.06.2009)
    1. Der Anspruch des Auftraggebers gegen einen Architekten oder Werkunternehmer auf Abrechnung seiner Leistungen und ggf. Rückzahlung seiner überschüssigen Abschlagszahlungen (hierzu zuletzt BGH, Urteil vom 22. November 2007, VII ZR 130/06) entsteht erst nach Beendigung des Vertrages. 2. Davor ist dieser Anspruch auch dann nicht gegeben, wenn die weitere Dur...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Architektenrecht
  • BildArchitekt haftet nicht für von Schwarzarbeitern verursachte Mängel
    OLG Schleswig, Urteil vom 22.03.2018 - 7 U 48/16 „Bezahlt der Bauherr Bauhelfer "schwarz", stehen ihm gegen die Bauhelfer keine Erfüllungs-, Schadensersatz- oder Gewährleistungsansprüche zu. Hat der Architekt von der illegalen Beschäftigung der Bauhelfer keine Kenntnis, kann ihn der Bauherr nicht auf Schadensersatz in Anspruch ...
  • BildNeues zur „Ohne-Rechnung-Abrede“ - diesmal beim Architektenvertrag
    Die Nichtigkeitsfolge des § 134 BGB, § 1 Abs. 2 Nr. 2 SchwarzArbG hinsichtlich eines Architektenvertrages tritt auch ein, wenn die Parteien erst nachträglich und in Bezug auf einen Teil des Architektenhonorars eine „Ohne-Rechnung-Abrede“ treffen. Die Nichtigkeit des Architektenvertrages führt dazu, dass Mängelansprüche des Auftraggebers ausgeschlossen sind. ...
  • BildKonkludente Abnahme von Architektenleistungen
    „ Sind Bauleistungen fertig gestellt und rügt der Bauherr auch nach Ablauf einer angemessenen Prüffrist nach Bezug des Gebäudes keine Mängel der Architektenleistungen, kann von einer konkludenten Abnahme ausgegangen werden. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn der Bauherr die Schlussrechnung des Architekten vorbehaltlos zahlt .“ OLG Schleswig, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.