Rechtsanwalt in Bremen: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bremen: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)
Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)

In der BRD ist sämtliches staatliches Handeln darauf ausgerichtet, für soziale Sicherheit und soziale Gerechtigkeit zu sorgen, denn die BRD ist ein Sozialstaat. Ein grundlegendes Prinzip des Sozialstaates ist es, sicherzustellen, dass alle Bürger über die Mittel verfügen, die nötig sind, um das existentielle Minimum zu decken. In der Praxis erhalten bedürftige Staatsbürger, um das Existenzminimum zu sichern, Krankengeld, Hartz IV, Grundsicherung oder auch Sozialhilfe. Selbstverständlich erhalten in einem Sozialstaat wie Deutschland auch Pflegebedürftige oder behinderte Menschen Unterstützung durch den Staat, um ihnen ein menschenwürdiges Dasein zu sichern. Das Sozialrecht in Deutschland besteht zum einen aus dem besonderen Recht auf Soziale Entschädigung sowie aus dem umfassenden Sozialversicherungsrecht. Im Sozialgesetzbuch (SGB) sind sämtliche Gesetze, die in den Bereich des Sozialrechts fallen, kodifiziert. Hierzu zählen Gesetze in Bezug auf Sozialhilfe, Wohngeld, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Elterngeld, Förderung Schwerbehinderter, Jugendhilfe, Ausbildungsförderung und die Arbeitsförderung sowie die Sicherung bei Arbeitslosigkeit. Auch Regelungen bezüglich der Rentenversicherung, Pflegeversicherung, Unfallversicherung und der gesetzlichen Krankenversicherung sind hier normiert.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsauskünfte im Sozialrecht erbringt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Frauke Meyer (Fachanwältin für Sozialrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Bremen

Obernstraße 80
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 253385
Telefax: 0421 253397

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Gebiet Sozialrecht bietet kompetent Frau Rechtsanwältin Christin Czech aus Bremen
Schumacher & Lipsius Rechtsanwälte
Hemelinger Bahnhofstraße 15
28309 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 415067
Telefax: 0421 456269

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Doris Galda (Fachanwältin für Sozialrecht) mit Anwaltsbüro in Bremen berät Mandanten engagiert bei ihren juristischen Fällen im Rechtsgebiet Sozialrecht

Obernstraße 80
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 2779697
Telefax: 0421 2779698

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsbereich Sozialrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Klaus Vosteen gern im Ort Bremen
Weißmantel, Vogelsang
Langenstr. 68
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 960990
Telefax: 0421 9609911

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Markus Hoppe (Fachanwalt für Sozialrecht) aus Bremen hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch bei ihren juristischen Fällen aus dem Bereich Sozialrecht
Schumacher, Lipsius
Hemelinger Bahnhofstr. 15
28309 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 415067
Telefax: 0421 456269

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Sozialrecht in Bremen

Schwierigkeiten mit dem Sozialamt oder dem Jobcenter? Ein Anwalt hilft weiter

Rechtsanwalt in Bremen: Sozialrecht (© Bluedesign - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Bremen: Sozialrecht
(© Bluedesign - Fotolia.com)

Wie in allen Bereichen des Lebens kann es auch im sozialrechtlichen Bereich schnell zu einem Konflikt kommen, bei dem die Hilfe und der Rat eines Rechtsanwalts von Nöten sind. Schneller als manch einer glaubt, kommt es zu Unstimmigkeiten mit dem Sozialamt oder dem Jobcenter. Ist es zu einem Problem mit dem Sozialamt oder dem Jobcenter gekommen, z.B. weil Leistungen gekürzt wurden, dann sollte man nicht zögern, und sich umgehend in einer Anwaltskanzlei im Sozialrecht beraten lassen. In Bremen sind einige Rechtsanwälte mit Rechtsanwaltskanzleien für Sozialrecht vertreten. Ein Anwalt in Bremen für Sozialrecht wird seinen Mandanten nicht nur helfend und beratend zur Seite stehen, wenn es Schwierigkeiten mit dem Jobcenter gibt. Der Rechtsanwalt wird seinen Mandanten auch detailliert bei diversen Fragen bezüglich des Rentenrechts und der Rente aufklären. Auch bei Fragen und Problemen rund um das Pflichtversicherungsrecht ist man bei einem Rechtsanwalt für Sozialrecht optimal aufgehoben. Auch ist es keine Seltenheit, dass Sozialleistungen vollständig verwehrt werden, obgleich ein dringender Bedarf besteht. Auch in diesem Fall wird ein Anwalt für Sozialrecht dabei helfen, Ihr Recht durchzusetzen. Ist es nicht möglich, einen sozialrechtlichen Konflikt außergerichtlich beizulegen, wird der Rechtsanwalt zum Sozialrecht in Bremen seinen Mandanten auch vor dem Sozialgericht vertreten.

Ein Fachanwalt für Sozialrecht besitzt ein überdurchschnittliches Fachwissen in Theorie und Praxis

Erwähnt sollte werden, dass, kommt es zu einem Konflikt im Sozialrecht, oftmals auch andere Rechtsbereiche berührt werden. Anzuführen sind dabei das Familienrecht, das Erbrecht, das Steuerrecht oder auch das Arbeitsrecht. Gerade, wenn sich ein Konflikt im Sozialrecht schwieriger gestaltet, kann es sinnvoll sein, sich direkt an einen Fachanwalt für Sozialrecht zu wenden bzw. eine Rechtsanwaltskanzlei für Sozialrecht zu konsultieren. Fachanwalt für Sozialrecht darf sich nennen, wer einen speziellen Fachanwaltslehrgang besucht hat, in dem zusätzliches fundiertes Fachwissen in diesem Rechtsbereich erworben wurde, und zudem besondere praktische Erfahrungen vorweisen kann. Sowohl in der Theorie als auch in der Praxis verfügt ein Fachanwalt im Sozialrecht in Bremen auf diese Weise über ein außerordentliches Fachwissen. Gerade wenn sich ein sozialrechtlicher Konflikt schwierig gestaltet, können Mandanten von dem fachlichen Know-how, das ein Fachanwalt für Sozialrecht vorzuweisen hat, profitieren.


News zum Sozialrecht
  • Bild Regelsätze für Kinder auf dem verfassungsrechtlichen Prüfstand (28.01.2009, 11:08)
    Bundessozialgericht und Hessisches Landessozialgericht rufen das Bundesverfassungsgericht an Berlin (DAV). Nachdem bereits das Hessische Landessozialgericht im Oktober vergangenen Jahres dem Bundesverfassungsgericht die Frage vorgelegt hat, ob die Hartz-IV-Regelleistungen, die an Familien gezahlt werden, gegen das Grundgesetz verstoßen, hat in zwei aktuellen Entscheidungen nunmehr auch das Bundessozialgericht dort anhängige Verfahren ausgesetzt und ...
  • Bild Die juristische Seite im Arzt-Patienten-Verhältnis (05.08.2010, 11:00)
    Juristin Constanze Janda von der Universität Jena legt Buch zum Medizinrecht vorJena (05.08.10) Das Verhältnis zwischen Arzt und Patient ist ein ganz besonderes: Der kranke Mensch vertraut sich ganz dem Wissen und den Fähigkeiten eines anderen Menschen an, um geheilt zu werden oder mindestens sein Leiden gemindert zu bekommen. Was ...
  • Bild Prof. Hänlein folgt Prof. Roßnagel als Vizepräsident der Universität Kassel (20.01.2011, 12:00)
    Kassel. Prof. Dr. Andreas Hänlein wurde von der Wahlkommission der Universität Kassel am 19. Januar zum neuen Vizepräsidenten der Universität Kassel gewählt. Er wird sein Amt zum 1. April antreten. Er folgt damit dem langjährigen Vizepräsidenten Prof. Dr. Alexander Roßnagel im Amt. Roßnagel war seit 2003 Vizepräsident, seine Amtszeit endet ...

Forenbeiträge zum Sozialrecht
  • Bild Zwei Wohnsitze in einer Stadt (06.01.2007, 18:33)
    Hallo an alle, ich habe eine Frage zu folgendem Szenario. Es geht etwas über das Sozialrecht selbst hinaus, ich hoffe jemand kann mir helfen. Ich stecke in diesem Bereich nicht so tief in der Materie. Angenommen Person A wohnt mit Person B derzeit in einer Wohngemeinschaft. Person A arbeitet, Person B bezieht ...
  • Bild Antrag auf Gleichwohlgewährung möglich? (10.12.2013, 18:58)
    Guten Abend zusammen,folgender Sachverhalt:Max schmeißt sein Studium und fängt eine Vollzeitstelle bei seinem Minijob Arbeitgeber zum 1.3. an. Zum 1.5. wird Max jedoch mündlich gekündigt. Bisher hat er nur Lohn für den Monat März erhalten, die weiteren Löhne bleibt der Arbeitgeber Max schuldig. Also geht Max zum Arbeitsamt und möchte ...
  • Bild Arbeitslosengeld 2 unter 25 nach abgeschloßener Berufsausbildung (19.04.2011, 14:16)
    Person R beendet Sommer 2011 die Fachoberschule in Baden-Württemberg mit der Fachhochschulreife. (1-Jährig,Voraussetzung abgeschloßene Berufsausbildung). Der Antrag auf elternunabhängiges Bafög wurde per Widerspruchsbescheid (Begründung des Widerspruchs war Erstausbildung abgeschlossen)abgelehnt. Verweis auf den Beschluss des Bundesverwaltunggerichts vom 05.07.1994 AZ. B 63/94 ... Inhalt : Nach der höchstrichterlichen Rechtsprechung kommt es nicht ...
  • Bild Anspruch auf Krankengeld (19.03.2013, 09:51)
    Ein Angestellter arbeitet im Schichtdienst. Er hat von Freitag bis Mittwoch Nachtdienst. Nach der Nachtschicht hat er drei Tage frei. Seine Krankschreibung besteht von Freitag (Beginn der Nachtschicht)bis einschließlich kommende Woche Sonntag. Muss der Arbeitgeber auch die freien Tage während seiner Krankschreibung bezahlen?
  • Bild Höhe des Kindesunterhalt (18.04.2011, 17:22)
    Hallo, mal angenommen Herr X hat ein momatliches Nettoeinkommen von 1215,00 €. Er ist ledig und hat einen unehelichen Sohn (Y) von 11 Jahren. Zur bestimmung, wie hoch der zu zahlende Unterhalt für Y ist, hat er wie folgendes errechnet. Da er seinen Arbeitsplatz nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann, hat er ...

Urteile zum Sozialrecht
  • Bild BAYERISCHER-VGH, 5 BV 08.118 (20.07.2009)
    Erfolgt eine betriebliche Altersversorgung durch kongruent rückgedeckte unmittelbare Versorgungszusagen sind diese auch dann gemäß § 10 Abs. 3 Nr. 1 BetrAVG beitragspflichtig, wenn die Leistungen aus der Rückdeckungsversicherung an den Arbeitnehmer verpfändet sind. Darin liegt kein Verstoß gegen Art. 3 Abs. 1 GG. Der Gesetzgeber unterscheidet die Durchführun...
  • Bild AG-KONSTANZ, UR II 68/09 (29.06.2009)
    1. Sinnvolle Widerspruchsabsicht setzt konkrete Kenntnis von Mängeln voraus. 2. Eine allgemeine Überprüfung von Bescheiden findet nicht statt. 3. Einen allgemeinen Grundsatz dahingehend, dass aufgrund der Komplexität des Sozialhilferechts stets die Bewilligung von Beratungshilfe geboten sei, gibt es nicht. 4. Beim Vorliegen anderer Hilfsmöglichkeiten s...
  • Bild BSG, B 8 SO 13/09 R (13.07.2010)
    Ambulante Pflegeleistungen unterfallen nicht dem Begriff der Leistungen für Einrichtungen im Sinne des § 19 Abs 6 SGB 12. Ein ambulanter Pflegedienst hat daher nach dem Tod des pflegebedürftigen Hilfeempfängers keinen eigenen Anspruch - als dessen Sonderrechtsnachfolger - auf Übernahme noch nicht bezahlter Pflegekosten gegen den Sozialhilfeträger....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Sozialrecht
  • BildHartz IV: Jobcenter muss für Skifahrt aufkommen
    Jobcenter müssen unter Umständen auch dann für die Kosten einer Kursfahrt aufkommen, wenn die Teilnahme freiwillig ist und nicht alle Schüler daran teilnehmen. Vorliegend ging es um einen Schüler, der mit seiner Mutter in einer Bedarfsgemeinschaft zusammen lebte. Sowohl der Sohn als auch die Mutter bezogen ...
  • BildALG II: Bußgeld oder Geldstrafe als Hartz-4-Empfänger?
    Hartz-IV-Empfänger leben häufig am Existenzminimum. Dürfen gegen sie trotzdem eine Geldstrafe oder ein Bußgeld verhängt werden? Und wie wird das berechnet? Dies erfahren Sie im folgenden Ratgeber. Bei einem Hartz-IV-Empfänger die eine Straftat oder eine Ordnungswidrigkeit begangen besteht das Problem darin, dass er sich in einer ...
  • BildALG II: Kürzung der Mietzahlungen wegen Mietwucher?
    Jobcenter dürfen bei Verdacht des Mietwuchers nicht ohne Weiteres die an den Hartz-IV-Empfänger entrichteten Mietzahlungen kürzen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des SG Hannover. Ein Hartz-IV-Empfänger wohnte in einer Dachgeschosswohnung in Hannover, die nur 25 qm groß war. Er zahlte für seine Unterkunft eine ...
  • BildHartz IV-Empfänger haben Recht auf Beistand beim Jobcenter
    Jobcenter dürfen einen vom Hartz IV Empfänger mitgebrachten Beistand nicht ohne Weiteres zurückweisen. Ob das Jobcenter den Ausweis des Beistandes verlangen darf, ist allerdings umstritten. Nachdem eine Hartz IV-Bezieherin eine „Einladung“ von ihrem Jobcenter bekommen hatte, nahm sie eine weitere Person mit ins Büro vom zuständigen ...
  • BildDürfen Schwerbehinderte günstiger 1. Klasse fahren?
    Auch Schwerbehinderte mit einer erheblichen Gehbehinderung haben nicht ohne Weiteres einen Anspruch auf vergünstigte Nutzung der ersten Klasse im Zug. Vorliegend hatte der Betroffene aufgrund einer arteriellen Verschlusserkrankung in Oberschenkel sein rechtes Bein verloren. Aufgrund dessen wurde ihm im Schwerbehindertenausweis schließlich ein Grad der Behinderung ...
  • BildMütterrente: Anspruch, Antrag und Höhe
    Zum 01.07.14 wurde die Mütterrente eingeführt. Dadurch haben viele Rentnerinnen die Aussicht auf etwas mehr Rente. Doch wer genau hat einen Anspruch auf die Mütterrente? Und was muss man dafür tun? Die Mütterrente soll zur besseren Anerkennung von Erziehungszeiten für Kinder, die vor 1992 geboren wurden, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.