Rechtsanwalt für Revisionsrecht in Bremen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Revisionsrecht offeriert jederzeit Frau Rechtsanwältin Monika Steiner mit Büro in Bremen
Steiner
Hamburger Str. 222/224
28205 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 2446330
Telefax: 0421 33659556

Zum Profil

Seite 1 von 1


Forenbeiträge zum Revisionsrecht
  • Bild Auskunftsverweigerungsrecht??? (28.02.2009, 15:46)
    Hallo. Ich schildere mal folgenden Sachverhalt... Angeklagter A. steht wegen des Verdachts eines Raubes vor Gericht. Als Zeugen sind u. a. die Mutter des Angeklagten geladen. Diese wird zu einem Vorfall aus dem Jahr 2000 befragt, wo der Angeklagte Gelder eines Vereins unterschlagen und die Mutter diese im Anschluss bezahlt haben soll. Der Verein ...
  • Bild Strafsache Einladung von Zeugen (17.01.2017, 01:24)
    Durch die Beschreibung oben dass Artikel geloescht werden welche Personengerichtet formuliert werden, wird keine Zeit verschwendet und gleich mit dem Schreiben des Amtsgerichts begonnenStadt/ Norden, Hafen, HSVSchreiben:Seehr geehrter XY,in der Strafsache gegen Sie wied Ihnen die anliegende Anklageschrift vom 88.12.2016 übersandt.Sie können innerhalb einer Frist von 1Wochedie Vornahe einzelner ...
  • Bild OLG-Berufung ablehnt und Revision nicht zugelassen - welche Möglichkeiten gibt es??? (06.06.2012, 11:20)
    angenommen Kläger K hat beim OLG Berufung eingelegt, nun wurde Urteil gesprochen (nach mündlicher Verhandlung) und im Kurztext wurde mitgeteilt: "Berufung des Klägers wird abgelehnt und die Revision wird nicht zugelassen!" Was heißt dies i Einzelnen und welche Möglichkeiten gibt es, sowie welche Fristen sind dann hierzu zu beachten??? Eilt sehr, bitte ...
  • Bild lit.empfehlung für strafrecht aus anwaltl. sicht/ berlin (09.12.2009, 16:39)
    ihr lieben mitleidenden! suche dringend brauchbare literatur für die anwaltsstation im strafrecht. schwerpunkt so nicht eher die praxis sonderen die examensvorbereitung sein. da in berlin die spielregeln etwas anders sind ( kein revisionsrecht) bitte ich um erfahrungsbericht.... vielen dank im voraus jk
  • Bild OGH übergeht rechtliche Beurteilung (11.12.2015, 04:24)
    Was kann jemand tun, wenn der OLG die rechtliche Beurteilung einfach übergangen hat?Stimmt es das der OGH die Vorinstanzen nicht überprüfen darf?Stimmt es das das OLG das Erstgericht nicht überprüfen darf?Und wenn ja, dürfen OGH und OLG dann überhaupt entscheiden wenn sie das Erstgericht nicht überprüfen dürfen, aber der Kläger ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.