Rechtsanwalt für Recht der nichtehelichen Lebensgemeinschaft in Bremen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfragen im Recht der nichtehelichen Lebensgemeinschaft berät Sie Herr Rechtsanwalt Olaf Hess immer gern in Bremen

Knochenhauerstraße 41-42
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 3365427
Telefax: 0421 3365428

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Sonja Keilhack-Brecht mit RA-Kanzlei in Bremen berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert bei ihren juristischen Fällen im Rechtsgebiet Recht der nichtehelichen Lebensgemeinschaft
Keilhack-Brecht
Alfred-Faust-Str. 88
28277 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 825900
Telefax: 0421 824959

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Recht der nichtehelichen Lebensgemeinschaft berät Sie Herr Rechtsanwalt Rolf Kumpfer jederzeit in Bremen
Kumpfer
Osterholzer Landstr. 32
28327 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 403059
Telefax: 0421 407522

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Recht der nichtehelichen Lebensgemeinschaft
  • Bild Fluggesellschaft in Kuwait muss israelischen Passagier nicht befördern (20.11.2017, 09:43)
    Frankfurt/Main (jur). Wird ein Flugpassagier wegen seiner israelischen Staatsangehörigkeit nicht von einer kuwaitischen Fluggesellschaft mitgenommen, kann er nicht auf seine Beförderung pochen oder gar eine Diskriminierungsentschädigung beanspruchen. Denn nach kuwaitischem Recht würde bei einer Beförderung des Israelis der Fluglinie eine Strafe in Kuwait drohen, entschied das Landgericht Frankfurt am Main ...
  • Bild Wegen Nähe zur Muslimbruderschaft keine deutsche Staatsangehörigkeit (22.11.2017, 11:45)
    Kassel (jur). Enge Kontakte zu der Muslimbruderschaft können einer Einbürgerung als Deutscher entgegenstehen. Denn die Muslimbruderschaft und ihre Organisationen verfolgen insgesamt verfassungsfeindliche Bestrebungen, urteilte am Dienstag, 21. November 2017, der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Kassel (Az.: 5 A 2126/16).Konkret ging es um einen staatenlosen Palästinenser, der 1996 wegen seines Studiums ...
  • Bild Der Ausbau der Straßen ist keine "haushaltsnahe Dienstleistung" (14.12.2017, 09:59)
    Neustadt/Weinstraße (jur). Werden Grundstückseigentümer zu Anliegerbeiträgen für den Straßenausbau herangezogen, können sie den in der Abrechnung enthaltenen Arbeitslohn nicht steuermindernd als „haushaltsnahe Dienstleistungen“ geltend machen. Das hat das Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz in Neustadt an der Weinstraße in einem am Mittwoch, 13. Dezember 2017, bekanntgegebenen Urteil entschieden (Az.: 1 K 1650/17).Es ...

Forenbeiträge zum Recht der nichtehelichen Lebensgemeinschaft
  • Bild Recht auf Hungerstreik? (06.10.2007, 15:36)
    Ich hoffe in diesem Bereich richtig zu sein. SV: Wenn A aus politischen Gründen heraus in einen Hungerstreik treten will, um auf Mißstände aufmerksam zu machen, ist dieser dazu "berechtigt" und worauf würde sich dies begründen? Zweite Frage: Kann eine Zwangsernährung in diesem Rahmen angeordnet werden oder ist das "Recht auf Krankheit" hier ...
  • Bild Fall - Zivilrecht - WE (14.01.2013, 17:50)
    xxx
  • Bild GbR unter falschem Namen im Grundbuch (04.03.2008, 17:31)
    Hallo zusammen! ich hab die Foren suche genutzt und einen ähnlichen Beitrag gefunden, leider half er mir nicht wirklich, deswegen ein neuer . Folgendes Problem: Zwei Leute Gründen eine Gesellschaft - nennen diese aber "xy oHG". Unter diesem Namen kaufen sie ein Grundstück zwecks Obstanbau. Ein gewerbe ist hierfür nicht erforderlich. 1) Das ...
  • Bild Kündigen von Betriebsratmitglied (26.10.2011, 19:47)
    Wie sieht folgender Fall aus. Ein Betriebsratsmitglied wird von Arbeitgeber nach § 103 BetrVG fristlos gekündigt. Grund grobe Beleidigungen in Betriebsratssitzung andere Betriebsratsmitglieder. Der Betriebsrat wurde angehört und hat der Kündigung zugestimmt. Ist diese Kündigung wirksam? Viele Grüße alexi7
  • Bild Von arglistigen Kindern eröffnetes Betreuungsverfahren wider Willen des lediglich "schusseligen" Bet (04.01.2013, 23:46)
    Folgende Fiktion : 91jährige Mutter hat drei (natürlich schon ältere) Kinder. Zwei davon haben ihre Mutter unter dem Deckmantel einer angeblichen "Altersdemenz- Krankheit" (tatsächlich noch recht harmlos, manchmal aber schon deutlich, wenn die Mutter situativ aufgeregt ist) bestohlen (> 15.000,- € in bar; lässt sich nicht beweisen), und versuchen nun, dem ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.