Rechtsanwalt in Bremen Neustadt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Jörg Hackemann / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Bremen Neustadt (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)

Bremen Neustadt ist ein recht dicht besiedelter Ortsteil im gleichnamigen Bremer Stadtteil. Im Stadtbezirk Süd auf der linken Weserseite leben hier auf einem knappen halben Quadratkilometer fast 7.500 Einwohner. Die meisten Straßen in Bremen Neustadt sind nach Flüssen benannt, so dass der Ortsteil auch als Flüsseviertel bekannt ist. Bremen Neustadt hat eine nahezu quadratische Form und wird von Straßen im rechtwinkligen Raster durchzogen. Entlang der Straßen liegen viele, größtenteils sanierte Altbremer Häuser, die Bremen Neustadt zu einem beliebten Wohnviertel machen. Bei einem Altbremer Haus handelt es sich um ein Wohnhaus in Reihenhausbauweise, das in unterschiedlichen Baustilen des Klassizismus, des Historismus und des Jugendstils erbaut wurde. Diese Häuser prägen noch heute das Stadtbild Bremens. Es gibt auch ein Ortszentrum mit Einkaufmöglichkeiten, in dem sich auch die Einwohner der umliegenden Ortsteile versorgen. Die älteste Straße in Bremen Neustadt ist die Bachstraße, die in der Frühzeit der Hansestadt eine der wichtigsten Verbindungsstraßen war.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Bremen Neustadt
GKMP
Flughafenallee 20
28199 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 335360
Telefax: 0421 3353633

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Bremen Neustadt

Einige der Bremer Rechtsanwälte haben sich in Bremen Neustadt niedergelassen, nur knapp 2 Kilometer von der Innenstadt entfernt, wo sie am zuständigen Amtsgericht Bremen für ihre Mandanten tätig werden. Ein großer Teil der Arbeit eines Rechtsanwalts findet allerdings außerhalb der Gerichte statt. Der Rechtsanwalt aus Bremen Neustadt berät seine Mandanten in verschiedenen Rechtsfragen, er setzt juristische Schriftstücke auf, prüft Verträge und erledigt im Namen seiner Mandanten juristische Korrespondenz mit Ämtern, Behörden, Gerichten oder anderen Anwälten. Oft kann so im Vorfeld durch das Eingreifen des Anwalts auch ein langwieriges, teures Gerichtsverfahren vermieden werden.

Sollten Sie auf der Suche nach einem Rechtsanwalt sein, dann finden Sie diverse weitere Anwälte in unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Bremen. Dank der bereitgestellten Kontaktinformationen können Sie schnell mit dem Anwalt ihrer Wahl in Kontakt treten und einen Beratungstermin vereinbaren.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Anspruch auf Zeitausgleich im Arbeitsrecht (28.08.2013, 14:14)
    Steht einem Beamten mit Rufbereitschaft ein Anspruch auf Zeitausgleich zu, so gilt dies auch für den für diesen bestimmten Vertreter. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Das Verwaltungsgericht Gießen entschied mit Urteil vom 18.07.2013 (Az.: 5 K ...
  • Bild Gewinnzusage über 20.000 € muss eingehalten werden (07.07.2014, 16:17)
    Oldenburg (jur). Empfänger einer Gewinnzusage können sich freuen. Ihnen kann das Geld auch dann zustehen, wenn die Firma, die den Gewinn zugesagt hat, gar nicht existiert, entschied das Oberlandesgericht Oldenburg in einem am 4. Juli 2014 bekanntgegebenen Urteil (Az.: 11 U 23/11). In diesem Fall kann nicht nur der Versender ...
  • Bild Entschädigung bei überlanger Festsetzungsdauer für Verfahrenskosten (18.11.2014, 08:11)
    Kassel (jur). Wenn ein Streit in der Hauptsache erledigt ist, darf auch die Entscheidung über die Verfahrenskosten nicht ewig dauern. Bei überlanger Dauer kommt auch hier eine Entschädigung in Betracht, heißt es in einem am Montag, 17. November 2014, veröffentlichten Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel (Az.: B 10 ÜG ...

Forenbeiträge
  • Bild verwaltungsrecht (21.03.2008, 22:22)
    brauche dringende hilfe. schreibe die große übung im öffentlichen recht. dabei geht es um ein gerät namens "Mücke" was der inhaber einer Strandbar benutzt um die jugendichen zu vertreiben. dieses gerät sendet ultraschalltöne im bereich von 16 kilohertz aus was unter 25 jahren nicht wahrgenommen wird.einer von den jugendlichen informiert ...
  • Bild Strafanzeige gegen Generalstaatsanwalt wo einreichen? (05.08.2012, 21:47)
    Mal angenommen ein Generalstaatsanwalt eines Landes A behauptete, er würde ab sofort eine Straftat nicht mehr verfolgen und er habe diese Anweisung gegeben für das gesamte Bundesland. An wen müsste man sich wenden, um eine Strafanzeige gegen den Generalstaatsanwalt des Landes zu platzieren? Polizei wäre hier M.E. nicht sinnig, da ...
  • Bild Verfassungsentwurf (30.04.2014, 20:47)
    Hi Leute,ich habe in meiner Freizeit diese Verfassung geschrieben. Nun würde ich mich freuen, wenn ihr diese erstmal vollständig lest und dann konstruktive Kritik dazu abgebt. Es gibt dort sicherlich noch einige sprachliche und juristische Schwächen und Fehler, die man kritisieren könnte, was mir jedoch besonders wichtig ist, ist der ...
  • Bild Unterschiedliche Bezahlung illegal? (28.07.2017, 16:45)
    Guten Tag,folgender fiktiver Fall:Unternehmen A bietet sowohl normale Ausbildungen als auch duale Studiengänge an.Auszubildende erhalten im 1. Lehrjahr z.B. 950€ monatlich brutto + Urlaubsgeld + 55% Weihnachtsgeld.Duale Studenten erhalten im 1. Studienjahr nur 850€ Brutto, bekommen kein Urlaubsgeld und auch kein Weihnachtsgeld.Auch im 2. und 3. Jahr erhalten Auszubildende mehr ...
  • Bild Bitte um Rat! Bei Mr.X wurde trotz Vorstrafe Cannabis gefunden! (02.02.2009, 16:55)
    Mal angenommen Mr. X wurde bereits drei Mal innerhalb von zwei Wochen wegen Cannabis-Besitzes verurteilt. Als Beispiel, könnte Mr. X zu diesem Zeitpunkt erst 19 Jahre alt gewesen sein und könnte jetzt 21 Jahre alt sein und wäre somit mündig. Wenn man davon ausgeht, dass Mr. X nun erneut zwei ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildSchmerzensgeldkatalog: Wie hoch sind typische Schmerzensgelder?
    Eine Unachtsamkeit genügt, um gegebenenfalls auch gravierenden Schaden herbeizuführen. Wie hoch die typischen Schmerzensgelder für die verschiedenstmöglichen Verletzungen bzw. Schäden sind, erfahren Sie im folgenden Überblick:   Die Rechtslage Regelungen zum Schmerzensgeld finden sich sowohl im Bürgerlichen Gesetzbuch als auch in der Zivilprozessordnung. ...
  • BildHaftung eines Arbeitnehmers
    Wie steht es um die Haftung eines Arbeitnehmers bei Ausübung einer betrieblichen Tätigkeit im Rahmen eines Arbeitsvertrages? Der Grundsatz „Ein Arbeitsvertrag ist kein Kaufvertrag“ entspringt  der überwiegenden Auffassung der Berufstätigen, dass eine Haftung bei Ausübung der Tätigkeit größtenteils ausgeschlossen ist. Um die Haftung des Arbeitnehmers darzustellen, werden im ...
  • BildDarf der Arbeitgeber ab dem ersten Tag eine Krankmeldung verlangen?
    Arbeitnehmer, die krank und dadurch arbeitsunfähig geworden sind, müssen eine Krankmeldung an ihren Arbeitgeber schicken. Was müssen Arbeitnehmer dabei beachten? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Arbeitnehmer sind häufig unsicher, wie sie sich bei einer Erkrankung verhalten sollen. Das gilt vor allem, wenn sie aufgrund dessen ...
  • BildHansa Treuhand Twinfonds: MS HS Bach insolvent
    Die beiden Containerschiffe MS HS Bach und MS HS Bizet waren die Investitionsobjekte des 2008 von Hansa Treuhand aufgelegten HT Twinfonds. Über die Gesellschaft der MS HS Bach hat das Amtsgericht Lüneburg Ende April das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet (Az.: 46 IN 41/16).   Mindestens 20.000 ...
  • BildUntervermietung und Steuer – muss man Untermiete versteuern?
    Manch ein Mieter kommt auf die Idee, sein Einkommen ein wenig zu verbessern, indem er einen Untermieter bei sich in der Wohnung aufnimmt. Gemäß dem Mietrecht ist es gestattet, Teile seiner Wohnung untervermieten zu dürfen, solange einige Kriterien beachtet werden. Abgesehen davon, dass es hierfür der Zustimmung seitens ...
  • BildWas ist bei Demonstrationen erlaubt?
    Jeder kennt die Demonstrationsfreiheit in Deutschland. In Artikel 8 des Grundgesetzes reguliert, erstreckt sich das Recht auf Versammlungen auch auf Demonstrationen. Was auch jeder kennt: Demonstranten, die sich auf ihr Recht am eigenen Bild, ihre Menschenwürde und ihre Freiheitsrechte berufen, während sie mit den Ordnungskräften diskutieren. Was ...

Urteile aus Bremen
  • BildOLG-BREMEN, 1 W 19/14 (20.06.2014)
    Den Eltern obliegt die Sorge für die Person des Kindes. Das umfasst auch das Recht, dem Kind einen Vornamen zu geben. Diesem Recht sind Grenzen gesetzt. Es kann kein Vorname gewählt werden, der die naheliegende Gefahr begründet, dass er den Namensträger der Lächerlichkeit preisgeben wird. So verhält es sich bei
  • BildOLG-BREMEN, 1 SsBs 51/13 (18.06.2014)
    1. Ein Konsument von Cannabis darf sich als Kraftfahrer erst in den Straßenverkehr begeben, wenn er sicherstellen kann, den analytischen Grenzwert von 1,0 ng/ml THC im Blutserum nicht mehr zu erreichen. Das erfordert ein ausreichendes ? gegebenenfalls mehrtägiges ? Warten zwischen letztem Cannabiskonsum und Fahrtantritt. 2. Im Regelfall besteht für den
  • BildOLG-BREMEN, 1 U 18/13 (21.05.2014)
    Zur Haftung des Anlageberaters im Rahmen der ihn treffenden Pflicht zur Plausibilitätsprüfung des Emissionsprospektes eines Prozesskostenfinanzierungsfonds
  • BildOLG-BREMEN, 4 WF 19/13 (20.03.2013)
    In den Fällen des § 57 S. 2 FamFG ist gegen eine die Bewilligung von Verfahrenskostenhilfe mangels Erfolgsaussicht ablehnende Entscheidung die sofortige Beschwerde auch dann statthaft, wenn über die zugrunde liegende einstweilige Anordnung bisher nur ohne mündliche Erörterung entschieden worden ist.
  • BildOLG-BREMEN, Ws 90/12 (18.03.2013)
    Leidet ein Betroffener an einer kombinierten Persönlichkeitsstörung mit querulatorisch-fanatischen, narzisstischen und paranoiden Zügen sowie einer isolierten krankhaften Störung im Sinne eines Querulantenwahns, ist er prozessunfähig, wenn er infolge dieser Erkrankung zu einer freien Willensbildung bei der Verfolgung seiner rechtlichen Interessen nicht mehr in der Lage ist.
  • BildOLG-BREMEN, 2 U 5/13 (15.03.2013)
    1. Verwendet ein Rechtsanwalt im Impressum seines Internetauftritts die Angabe ?Zulassung OLG, LG, AG Bremen?, stellt dies eine irreführende Werbung dar, weil damit der unzutreffende Eindruck erweckt wird, der Rechtsanwalt verfüge gegenüber anderen Rechtsanwälten aufgrund der Zulassung an den ausdrücklich aufgeführten Gerichten über eine besondere Stellung oder Qualifikation. 2. Die irreführende

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.