Rechtsanwalt für Krankenversicherung in Bremen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)
Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Krankenversicherung unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Max Hübner gern in Bremen
Hübner, Kaya, Jung
Martinistr. 29
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 69676500
Telefax: 0421 69676519

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Krankenversicherung
  • Bild Krankenversicherungsbeiträge auf DDR-Opferpensionen? (16.12.2011, 11:13)
    Mainz (jur). Erhalten ehemalige DDR-Haftopfer eine Opferpension, müssen sie als freiwillig Krankenversicherte hierauf Krankenversicherungsbeiträge zahlen. Denn die DDR-Haftopferentschädigung ist nach den gesetzlichen Bestimmungen als Einkommen zu werten, entschied das Landessozialgericht (LSG) Rheinland-Pfalz in Mainz in einem am Freitag, 16. Dezember 2011, veröffentlichten Urteil (Az.: L 5 KR 203/10).Für gesetzlich Krankenversicherte ...
  • Bild Jobcenter: Keine Übernahme der Selbstbeteiligung privat krankenversicherter Hartz IV-Empfänger (04.02.2014, 10:29)
    Hamburg (jur). Privat krankenversicherte Hartz-IV-Bezieher können vom Jobcenter keine Übernahme der Versicherungs-Selbstbeteiligung einfordern. Dies gilt selbst dann, wenn der jährliche Versicherungstarif samt Selbstbeteiligung günstiger ist, als die Hälfte des Versicherungs-Basistarifs ohne Selbstbeteiligung, entschied das Landessozialgericht (LSG) Hamburg in einem am Montag, 3. Februar 2014, veröffentlichten Urteil (Az.: L 4 AS ...
  • Bild Darmkrebsfrüherkennung: Gastroenterologen empfehlen immunologische Tests als Kassenleistung (03.09.2013, 14:10)
    Nürnberg – Etwa 63 000 Menschen in Deutschland erkranken pro Jahr neu an Darmkrebs, rund 26 000 sterben daran. Das kolorektale Karzinom ist bei Frauen und Männern hierzulande die zweithäufigste Tumorerkrankung. Dabei gibt es kaum eine andere Krebsart, die so gut in einem frühen Stadium erkannt und behandelt werden kann, ...

Forenbeiträge zum Krankenversicherung
  • Bild Honorarvereinbarung vor JEDER Behandlung oder nur EINMALIG? (27.02.2013, 12:07)
    Hallo, mich würde folgender fitkiver Fall interessieren: Mal angenommen ein Privatpatient hat beim Zahnarzt einmalig, als er diesen das 1. Mal aufgesucht hat, eine Honorarvereinbarung unterschrieben. In dieser wurde vereinbart, dass bis zum 3,5-fachen der Gebührensätze abgerehcnet werden darf. Ein Geldbetrag wurde nicht genannt. Wäre eine solche Honorarvereinbarung zukünftig für alle Behandlungen gültig, ...
  • Bild Ablehnung auf einen Hartz4-Antrag (19.02.2011, 12:50)
    Wenn man eine Ablehnung auf einen Hartz4-Antrag bekommen hat, den man vor 2 Monaten gestellt hat, was tun? Man hatte Schulden, hatte deshalb die Kapitallebensversicherung zur Schuldentilgung gekündigt und hatte zur Zeit der Antragsstellung 9.910 EUR auf dem Konto. In Hartz4-Absage: man dürfte nur 7.200 EUR haben, haben geraten 2.000 ...
  • Bild Krankenversicherung für Selbständige (18.05.2010, 08:33)
    Folgender Fall: A ist als Freiberufler selbständig. A hat aber recht geringe Umsätze und Gewinne, ca. Gweinn 1200 Euro pro Monat. Die Private Krankenversicherung ist recht teuer. Kann er sich auch gesetzlich versichern? Wie hoch sind die Beiträge? Muss er "Arbeitgeber- und Arbeitnehmeranteil" zahlen, also das doppelte eines Angestellten?
  • Bild Nicht Krankenversichert (05.01.2006, 12:22)
    Hallo, leider weiss ich mir zur zeit keinen rat mehr,ich bin seit fast 2 Jahren nicht mehr gesetzlich Krankenversichert,Privat kann ich mir aber auch nicht leisten. Hartz4 bekomme ich auch nicht ,da ich in einer Partnerschaft lebe. Arbeit zu finden ist mit meinen 45 Jahren ,und wir wohnen auf dem Land ...
  • Bild Haarschnitt für 6€? Da ist doch was Faul (07.08.2012, 13:49)
    Wer könnte sich dafür intressieren? Welche Behörden usw... sind da zuständig? Ich hab den Verdacht, dass es 1€ Jober sind, die das machen oder ähnliches.

Urteile zum Krankenversicherung
  • Bild BSG, B 1 KR 25/11 R (03.07.2012)
    1. Wechselt ein Versicherter seine Krankenkasse, so erlischt lediglich die Pflicht der früheren Kasse, Naturalleistungen zu erbringen, nicht aber ihre Pflicht, bereits entstandene Geldleistungsansprüche zu erfüllen. 2. Versicherte können von ihrer Krankenkasse Versorgung mit einem als zulässiger Einzelimport eingeführten Arzneimittel in einer notstandsähnli...
  • Bild LSG-DER-LAENDER-BERLIN-UND-BRANDENBURG, L 7 KA 55/09 (30.05.2012)
    1. Einer Klage auf Erteilung einer Auskunft fehlt in der Regel das Rechtsschutzbedürfnis, wenn der Beklagte die Auskunft zuvor von einem Dritten erhalten hat, gegen den dem Kläger ebenfalls ein Auskunftsanspruch zusteht. 2. Haben die Kassenärztlichen Vereinigungen der alten Bundesländer für die Jahre 1997 bis 1999 von den Krankenkassen Zahlungen erhalten, d...
  • Bild HESSISCHES-LSG, L 1 KR 231/10 (28.06.2012)
    Die Mindestbindungsfrist von drei Jahren für einen Selbstbehaltwahltarif gilt auch bei einem beabsichtigten Wechsel eines freiwillig gesetzlich Versicherten in die private Krankenversicherung. Erst durch das GKV-Finanzierungsgesetz vom 22. Dezember 2010 (BGBl I 2309) ist seit dem 1. Januar 2011 eine Änderung erfolgt. Danach geht das Sonderkündigungsrecht ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Krankenversicherung
  • BildKrankenkasse muss für teures Hörgerät aufkommen
    Hörgeschädigte brauchen sich bei der Versorgung mit einem Hörgerät nicht immer Festpreisgeräten abspeisen zu lassen. Dies ergibt sich aus einem aktuellen Urteil des SG Aachen. Ein ausgebildeter Sozialpädagoge litt unter einer hochgradigen Innenohrscherhörigkeit (der festgestellte GdB betrug 70). Nachdem sich sein Hörvermögen erheblich verschlechtert hatte ...
  • BildKrankenkasse muss eventuell Cannabis-Therapie bezahlen
    Die Krankenkasse muss bei einer schweren Schmerzerkrankung unter Umständen für die Kosten einer Cannabis-Therapie aufkommen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des LSG Niedersachsen. Ein Patient hatte eine Rheuma-Erkrankung in Form von Morbus Bechterew. Da er unter unerträglichen chronischen Schmerzen litt und herkömmliche Behandlungsmethoden mit Analgetika ...
  • BildSelbstständige: Bei Krankenversicherung sparen durch Tätigkeit als Arbeitnehmer
    Selbstständige können eventuell in den Genuss eines günstigen Krankenversicherungsschutzes gelangen, wenn sie gleichzeitig als Arbeitnehmer arbeiten. Wann das so ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Selbstständige sind häufig ebenfalls als Arbeitnehmer tätig. Vielen ist dabei allerdings nicht bewusst, dass sich das auf ihren Status in ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.