Rechtsanwalt für Kaufrecht in Bremen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Corinna Gurzinski mit Anwaltsbüro in Bremen hilft als Anwalt Mandanten kompetent aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Kaufrecht
Rechtsanwältin
Vahrer Straße 296
28329 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 171714
Telefax: 0421 463232

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Jakob Mahlmann mit Kanzleisitz in Bremen unterstützt Mandanten engagiert juristischen Themen aus dem Rechtsgebiet Kaufrecht

Schüsselkorb 17/18
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 339525
Telefax: 0421 3395270

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Max Hübner mit Niederlassung in Bremen unterstützt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Kaufrecht
Hübner, Kaya, Jung
Martinistr. 29
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 69676500
Telefax: 0421 69676519

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Mühlbach unterstützt Mandanten zum Kaufrecht engagiert im Umland von Bremen
Mühlbach
Bischofsnadel 1
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 33468560
Telefax: 0421 33468562

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Regina Springel bietet anwaltliche Vertretung zum Gebiet Kaufrecht gern in der Nähe von Bremen
Springel
Richard-Taylor-Str. 79
28777 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 5796622
Telefax: 0421 5720607

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sabine Nina Schlensker berät im Schwerpunkt Kaufrecht engagiert in der Umgebung von Bremen
Schlensker
Lloydstr. 1
28217 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 346828283
Telefax: 0421 3468284

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rolf Kumpfer bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Kaufrecht kompetent vor Ort in Bremen
Kumpfer
Osterholzer Landstr. 32
28327 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 403059
Telefax: 0421 407522

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Tanja Mayer bietet anwaltliche Beratung zum Bereich Kaufrecht engagiert in der Nähe von Bremen
Mayer
Eislebener Straße 68
28329 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 4172920
Telefax: 0421 4172531

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Kaufrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt LL.M. Eur. Olaf Schäfer mit Kanzlei in Bremen
Schäfer
Bismarckstr. 93
28203 Bremen
Deutschland


Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Kaufrecht gibt jederzeit Frau Rechtsanwältin Sonja Keilhack-Brecht mit Rechtsanwaltskanzlei in Bremen
Keilhack-Brecht
Alfred-Faust-Str. 88
28277 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 825900
Telefax: 0421 824959

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Ute Golasowski mit Rechtsanwaltsbüro in Bremen hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Kaufrecht
Golasowski
Leher Heerstr. 43
28359 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 2428228
Telefax: 0421 2428230

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Kaufrecht
  • Bild Standzeit von 19 Monaten beim Kauf älterer Gebrauchtwagen kein Mangel (10.03.2009, 15:37)
    Der Bundesgerichtshof hat heute entschieden, dass für die Frage, ob ein verkaufter älterer Gebrauchtwagen wegen einer dem Verkauf vorausgegangenen längeren Standzeit frei von Sachmängeln ist, grundsätzlich nicht auf die Standzeit als solche abzustellen ist, sondern darauf, ob bei dem Fahrzeug keine standzeitbedingten Mängel vorliegen. Der Kläger, der einen Autohandel ...
  • Bild BGH zur Erstattungsfähigkeit von Privatgutachterkosten (05.05.2014, 09:11)
    Der Bundesgerichtshof hat sich heute in einer Entscheidung mit der Erstattungsfähigkeit von Privatgutachterkosten befasst, die zur Aufklärung der Verantwortlichkeit für Mängel einer Kaufsache aufgewandt worden sind. Die Kläger kauften bei der Beklagten, die unter anderem mit Bodenbelägen handelt, Massivholzfertigparkett, das sie anschließend von einem Schreiner in ihrem Wohnhaus verlegen ...
  • Bild BGH: Verkürzung der Verjährungsfrist für Ansprüche wegen Reisemängeln unwirksam (26.02.2009, 12:20)
    Der unter anderem für das Reiserecht zuständige Xa-Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat zwei Rechtsfragen zu allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Reiseveranstalters entschieden. Der Kläger unternahm mit seiner Ehefrau eine Pauschalreise nach Mauritius. Nach Rückkehr von der Reise am 18. August 2005 meldete der Kläger Ansprüche wegen Reisemängeln bei dem beklagten Reiseveranstalter an ...

Forenbeiträge zum Kaufrecht
  • Bild Verhältnis der kaufrechtliche Gewährleistung zur Anfechtung nach § 123 I (07.07.2008, 16:56)
    Hallo, Kleiner Fall aus dem Kaufrecht: Verkäufer V verschweigt dem Käufer K einen Mangel arglistig. K kann nach § 123 I anfechten, mit der Folge, dass der Vertrag nach § 142 nichtig ist. 1. Darf man anschließend noch Ansprüche aus kaufrechtlicher Gewährleistung (wg. Sachmangel) prüfen? Meines Wissens sind die §§ 434 ff. nur bei ...
  • Bild Verkratzte Fenster - Gewährleistung (01.07.2015, 22:30)
    Hallo, mal angenommen Unternehmer A macht Kunde B ein Angebot über 10 Fenster mit einer Mattverglasung (früher Milchglas). Kunde B bestellt schriftlich und ändert gleichzeitig schriftlich nach Rücksprache mit A die Verglasung von Mattglas in Sonnenschutzglas (durchsichtig, gleicher Preis). A willigt der Änderung ein, liefert und baut ein. 1 Stunde ...
  • Bild Gerichtstand und materielles Recht (27.02.2013, 15:42)
    Hi, man stelle sich vor der Verkäufer sei ein schweizer Unternehmen.Der Käufer sei ein deutsches Unternehmen. Die Ware werde nach Deutschland geliefert und dort weiterverarbeitet. Erst bei bzw. durch die Verarbeitung stelle sich heraus, dass die Ware mit einem Mangel behaftet sei. Dies sei zwischen den Parteien unstreitig. Der ...
  • Bild Gewährleistung (02.02.2011, 17:41)
    Hallo Forum, angenommen ein Käufer verlangt vom Händler wegen einem Gewährleistungsfall (Onlinekauf) die Reparatur oder Ersatzteile oder die Rücknahme der Ware. Der Händler antwortet weder auf emails noch auf Brief mit Einschreiben Rückschein. Fragen: 1. Gilt auch ein Brief mit Einschreiben mit Rückschein der beim Postboten verweigert wird (worst Case), trotzdem als rechtskräftige ...
  • Bild VK kündigt Produkt-Versicherung/Garantieerweiterung nach Produktverkauf (04.03.2008, 07:56)
    Hallo zusammen, ich hoffe ich habe die Frage ins richtige Forum gestellt - sonst bitte verschieben! Käufer K kauft von Verkäufer VK ein 18 Monate altes Fahrzeug mit einer sog. Garantiererweiterung (d.h. nach den 2 Jahren Gewährleistung des Herstellers sind noch 3 Jahre Garantiererweiterung für Reparaturen usw. abgedeckt). Die Versicherung / Garantieerweiterung ist ...

Urteile zum Kaufrecht
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 8 U 111/10 (23.11.2010)
    Beruht die Fehlerhaftigkeit einer eingesetzten Zahnprothese allein auf zahntechnischen Herstellungsmängeln (hier: Lunkerbildung), so sind diese nach Werkvertragsrecht zu beurteilen; die Mängelansprüche verjähren in zwei Jahren ab Abnahme (§ 634 a Abs. 1 Nr. 1 und Abs. 2 BGB)....
  • Bild OLG-HAMM, 28 U 178/09 (21.01.2010)
    Ob ein Sachmangel eine unerhebliche Pflichtverletzung darstellt, die den Käufer gemäß § 323 Abs. 5 Satz 2 BGB nicht zum Rücktritt berechtigt, richtet sich im Wesentlichen danach, ob und welchem Maß die Verwendung der Kaufsache gestört und/oder ihr Wert gemindert ist. Danach liegt keine unerhebliche Pflichtverletzung vor, wenn ein Bestattungsfahrzeug aufgrund...
  • Bild BSG, B 1 KR 3/10 R (28.09.2010)
    1. Der Vergütungsanspruch eines Apothekers für die Belieferung Versicherter mit Arzneimitteln richtet sich unmittelbar nach den dem öffentlichen Recht zuzuordnenden sozialrechtlichen Regelungen des Leistungserbringungsrechts (Anschluss an BSG vom 17.12.2009 - B 3 KR 13/08 R = BSGE 105, 157 = SozR 4-2500 § 129 Nr 5). 2. Verstößt ein Apotheker bei der Abgabe ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Kaufrecht
  • BildDurchbruch im Abgasskandal – Händler muss VW Eos nach Entscheidung des OLG Köln zurücknehmen
    Lange mussten geschädigte Autokäufer auf die Entscheidung eines Oberlandesgerichts in Sachen VW-Abgasskandal warten. Nun gibt es erstmals einen OLG-Beschluss. Das OLG Köln hat mit Beschluss vom 28. Mai 2018 entschieden, dass ein Händler einen VW Eos 2,0 TDI mit der Manipulationssoftware zurücknehmen und den Kaufpreis abzüglich einer Nutzungsentschädigung erstatten ...
  • BildWer haftet für Mängel an einem Gebrauchtwagen bei der Inzahlunggabe des alten Wagens?
    Beim Kauf eines Neuwagens wird häufig vom Händler angeboten, den alten Wagen in Zahlung zu nehmen. Für Sie ist das meist eine erhebliche Kostenerleichterung, für den Händler dagegen ein erheblicher Aufwand. Außerdem kann es sein, dass der Händler neben diesem Aufwand auch noch für Mängel Ihres alten Wagens haftbar ...
  • BildGarantie und Gewährleistung – Unterschiede im Verbrauchsgüterkauf
    In einem Laden passiert es häufig, dass Ihnen ein Verkäufer bei der Frage „Ist darauf eine Garantie?“, antwortet: „Natürlich, die gesetzliche Garantie von zwei Jahren.“ Wenn Sie dann aber bei einem Mangel der Sache zum Verkäufer zurückgehen und von ihm eine neue Sache oder Reparatur des Mangels verlangen, wird ...
  • BildOnline-Handel: Gewährleistungsdauer bei sogenannter B-Ware
    Grundsätzlich unterliegen durch einen Händler verkaufte Sachen einer gesetzlichen Gewährleistungsdauer von zwei Jahren. Diese Gewährleistungsdauer gilt jedoch nach dem Gesetzeswortlaut ausdrücklich nur für neue Sachen. Wird dagegen ein gebrauchter Gegenstand verkauft, so kann der Händler gegenüber dem Verbraucher die Gewährleistung bis auf ein Jahr reduzieren. Doch ab ...
  • BildVon der Garantie bis zur Rückgabe - Welche Rechte habe ich als Käufer?
    Man kennt es nur zu gut. Gerade jetzt, wo die Weihnachtszeit wieder unmittelbar bevor steht, locken wieder viele vermeintliche Schnäppchen im Laden zum Kauf und ehe man sich versieht hat man die Ware schon in der Einkaufstüte. Doch kann die Ware einfach zurück gegeben werden, wenn sie kaputt ist ...
  • BildDas neue Widerrufsrecht beim Internetkauf: Das hat sich für Verbraucher geändert
    Wann besteht ein Widerrufsrecht und wer trägt die Versandkosten? Für Kunden, die im Internet einkaufen, hat sich bezügliches des Widerrufsrechts manches geändert. Hier finden Sie das Wichtigste zur neuen Rechtslage im Überblick. Wenn Sie Waren im Internet bestellt haben, können Sie den Vertragsschluss unter Umständen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.