Rechtsanwalt für Haftungsrecht der Steuerberater in Bremen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Haftungsrecht der Steuerberater erbringt gern Herr Rechtsanwalt Wilfried Dipl.-Bw. Topp mit Rechtsanwaltskanzlei in Bremen
Topp & Stampe
Graf-Moltke-Str. 64
28211 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 3485151
Telefax: 0421 3485150

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Haftungsrecht der Steuerberater
  • Bild Arbeitsrechtlicher Anspruch auf Abfindung besteht nicht grundsätzlich (24.04.2013, 15:14)
    Viele Arbeitnehmer glauben, nach Kündigung des Arbeitsverhältnisses automatisch einen Anspruch auf eine Abfindung zu haben und unterliegen damit häufig einem Irrtum. GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen dazu aus: Im Falle einer Kündigung eines Arbeitsverhältnisses kann sich ...
  • Bild Verhältnis ausländischer und inländischer Erbschaftssteuer bei Kapitalvermögen (11.09.2013, 14:23)
    Unter Umständen erfolgt keine Anrechnung oder Berücksichtigung der im Ausland erhobenen Erbschaftssteuer auf das Kapitalvermögen eines inländischen Erblassers. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Erhebt ein ausländischer Staat die Erbschaftssteuer auf den Erwerb von Kapitalvermögen, welches der ...
  • Bild Steuerberater dürfen nur über Steuern beraten (23.06.2015, 16:05)
    Karlsruhe (jur). Steuerberater sind zunächst nur für die steuerliche Vertretung gegenüber dem Finanzamt zuständig. Ohne ausdrücklichen Auftrag müssen sie dagegen nicht darauf hinweisen, dass Regressansprüche gegen einen Kollegen bestehen könnten, die zu verjähren drohen, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Dienstag, 23. Juni 2015, veröffentlichten Urteil entschied ...

Forenbeiträge zum Haftungsrecht der Steuerberater
  • Bild Ehe für alle. (28.06.2017, 19:23)
    Am Freitag wird möglicherweise über die Ehe für alle abgestimmt. Verfassungsrechtlich ist das nicht ganz unbedenklich, weil die Institutionsgarantie in Art. 6 Abs. 1 GG grundlegende Strukturprinzipien festlegt, die einer gleichgeschlechtlichen Ehe ohne Verfassungsänderung entgegenstehen, so die auf meinem Schreibtisch herrschende Lehre und die Rspr des Bundesverfassungsgerichts. Laut tagesschau (https://www.tagesschau.de/inland/ehe-fuer-alle-121.html) ...
  • Bild GbR unter falschem Namen im Grundbuch (04.03.2008, 17:31)
    Hallo zusammen! ich hab die Foren suche genutzt und einen ähnlichen Beitrag gefunden, leider half er mir nicht wirklich, deswegen ein neuer . Folgendes Problem: Zwei Leute Gründen eine Gesellschaft - nennen diese aber "xy oHG". Unter diesem Namen kaufen sie ein Grundstück zwecks Obstanbau. Ein gewerbe ist hierfür nicht erforderlich. 1) Das ...
  • Bild Radfahrerprobleme.... (15.11.2010, 13:39)
    Hallo folgende fiktive Ereignisse: In einer ruhigen Wohngegend mit starker Hanglage hält ein Bewohner vor seinem Haus. Die Strasse ist sehr breit und gut ausgebaut. In dem Moment, wo er die Tür seines Wagens öffnet, rast von hinten ein vorher durch nicht sichtbarer Radfahrer (Typ Plastikpresswurst auf 3000E-Rad) heran und schiesst keine 10cm ...
  • Bild Wen verklagt man, wenn Landgericht Urteil manipuliert? (04.07.2016, 06:44)
    Angenommen, die Kammer eines Landgerichts manipuliert eine Verhandlung zum Nachteil des Klägers und verändert nachträglich Aussagen der Beteiligten, um Entscheidungsgründe vortäuschen zu können. Die Kammer bestünde in diesem Falle aus drei Staatsanwälten. Wen verklagt man in solchem Falle? Man weiß ja nicht, wer die Manipulationen durchgeführt hat bzw. wer das ...
  • Bild Anstiftung zum Betrug bei Weiterverkauf einer Fahrkarte? (07.03.2005, 21:18)
    Besteht bei dem Weiterverkauf einer Tageskarte der Deutschen Bahn Betrug, wenn die Fahrkarte vorher benutzt wurde? Es ist die Frage, ob derjenige, der den Verkauf durchführt, Betrug oder Anstiftung zum Betrug vornimmt. Wie lassen sich beide Punkte differenzieren? Zum Fall konkret: Herr P. aus R. war dabei, sich am Automaten einen Fahrschein zu ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.