Rechtsanwalt für Haftpflichtversicherung in Bremen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)
Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Rouven-Marc Walter mit Anwaltsbüro in Bremen berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv bei aktuellen Rechtsthemen mit dem Schwerpunkt Haftpflichtversicherung
Walter
Außer der Schleifmühle 54
28203 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 3307110
Telefax: 0421 3307120

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Haftpflichtversicherung
  • Bild Schmerzensgeld nur bei genauem Nachweis (17.06.2010, 10:10)
    Coburg/Berlin (DAV). Wer Schmerzensgeld aufgrund eines Unfalls verlangt, muss nachweisen können, dass die Verletzungen und Schmerzen durch den Unfall verursacht wurden. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Landgerichts Coburg vom 11. November 2009 (AZ: 13 O 184/09). Hierfür sind aktuelle ärztliche Berichte notwendig, die den Zusammenhang der Schmerzen mit ...
  • Bild Kind unter zehn Jahren haftet bei Unfall nicht (05.11.2004, 15:32)
    MARBURG (DAV). Kinder unter zehn Jahren haften nicht für einen fahrlässig verursachten Verkehrsunfall. Dies gilt auch, wenn die Eltern für ihren Nachwuchs eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen haben, urteilte das Amtsgericht Marburg. Die Entscheidung wurde von den Verkehrsrechts-Anwälten (Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein - DAV) mitgeteilt. Die gesetzliche Vorschrift, die Kinder bis zur ...
  • Bild Winterdienst: Wer muss Schnee räumen und bei Glatteis streuen? (15.02.2010, 15:41)
    Im Winter muss man sich auf Fußwegen bei Schnee und Glätte sicher bewegen können. Die Städte und Gemeinden wälzen deshalb regelmäßig die Räum- und Streupflicht auf die Grundstückseigentümer ab. Anlieger haben nach den delegierenden Satzungen der Städte und Gemeinden in der Regel den Winterdienst für die Gehwege, die an ...

Forenbeiträge zum Haftpflichtversicherung
  • Bild Unterschlagung ?!? (13.12.2013, 16:08)
    Mal angenommen : A bietet B eine monatlich zu zahlende Patenschaft für ein Tier an ( schriftlich angeboten )damit dieses bei B bleiben kann . A überweist B nun einmal die vereinbarte Patenschaftsrate und danach nie wieder und lässt B somit hängen, obwohl B darauf hingewiesen hat das sie das ...
  • Bild Haftung als Privatperson oder als Betriebsangehöriger? (19.02.2012, 12:13)
    Folgender Fall: Ein M ist auf Dienstreise und fährt auf eine Tankstelle. Nach dem Bezahlen und beim Verlassen der Tankstelle verursacht er durch Unachtsamkeit einen nicht unerheblichen Schaden in dem Tankstellenshop. M wird zu Recht vom Tankstellenpächter aufgefordert den Schaden zu ersetzen. Haftet M als Privatperson - heißt Deckung über die PHV - ...
  • Bild Schaden einer Insulinpumpe in der Schule (30.09.2013, 13:59)
    Mal angenommen, ein 10 -jähriges Mädchen hätte eine Insulinpumpe erhalten vor ca. 2 Monaten. Zu dieser Insulinpumpe gehören Pods, die aller 3 Tage in die Haut eingestochen werden müssen und ein sogenanntes PDM (aussehen ähnlich einem Handy). Dieser PDM müßte überall mit hingenommen werden von diesem Mädchen, da es darüber ...
  • Bild Vollstreckungsandrohung bei minderjährigen (25.09.2010, 14:38)
    Guten Tag zusammen, in einem fiktiven Jugendheim Anfang September 2010 der Jugendliche X neu auf die Gruppe. Mitte September bekomm der Betreuer von X eine E-Mail aus dem Heim in dem X vorher untergebracht war. In dieser E-Mail stand dass der Jugendliche im Jahr 2005 einen sehr großen Schaden verursacht habe. ...
  • Bild Haftpflichtversicherung beim Auto für Ehefrau (18.08.2009, 16:57)
    hallo, ich hätte einen fiktiven Fall: Ein Ehepaar trennt sich nach 10 jähriger Ehe. Die Fahrzeuge während der Ehe wurden zwar immer von der Ehefrau gekauft, aber versichert waren sie immer über den Ehemann. Gefahren sind beide mit dem Auto. Nach der Trennung hat sich die Ehefrau wieder ein anderes Auto ...

Urteile zum Haftpflichtversicherung
  • Bild BAYERISCHES-LSG, L 7 BK 5/12 (21.01.2013)
    Auch beim Kinderzuschlag nach § 6a BKGG ist eine temporäre Bedarfsgemeinschaft der Eltern mit ihrem Kind zu berücksichtigen.Hinweise zur Berechnung des Kinderzuschlags bei einer temporären Bedarfsgemeinschaft.Im Übrigen ist beim Kinderzuschlag von den tatsächlichen Aufwendungen für Unterkunft und Heizung auszugehen. Eine Absenkung nach § 22 Abs. 1 Satz 3 SGB...
  • Bild KG, 6 U 141/09 (07.05.2010)
    1. Die Kfz-Haftpflichtversicherung darf den Versicherungsnehmer in den Grenzen der Kfz PflVV in Regress nehmen, wenn der Versicherungsnehmer nach einem Unfall dem Versicherer nicht offenbart, wer der Fahrer seines Fahrzeugs war; ein laufendes Strafverfahren gegen den Versicherungsnehmer wegen Beihilfe zum unerlaubten Entfernen vom Unfallort und gegen den Fah...
  • Bild LG-BERLIN, 7 O 395/11 (27.11.2012)
    Der subjektive Risikoausschluss in § 4 AHB, der sich in der Person eines einfachen Mitarbeiters des Versicherungsnehmers verwirklicht, ist dem Versicherungsnehmer nicht zuzurechnen. Die Klausel mit der subjektiven, in der Person des Mitversicherten liegende Umstände als bei der Versicherungsnehmerin selbst vorliegend gelten, wenn die Versicherungsnehmerin e...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.