Rechtsanwalt in Bremen Findorff-Bürgerweide

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Jörg Hackemann / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Bremen Findorff-Bürgerweide (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)

In Bremen und Umgebung ist Findorff-Bürgerweide im Bremer Stadtteil Findorff bekannt, denn hier findet jedes Jahr im Herbst der berühmte Bremer Freimarkt statt, der einer der größten Volksfeste seiner Art in ganz Deutschland ist. Die etwas kleinere Version, die Osterwiese, findet jedes Jahr zu Ostern statt. Auf dem teilweise bebauten Veranstaltungsgelände befinden sich außerdem das Kongresszentrum mit der Stadthalle und das Kulturzentrum Schlachthof. Wenn keine Veranstaltungen stattfinden, wird die Bürgerweide als kostenpflichtiger Parkplatz genutzt.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Bremen Findorff-Bürgerweide
von Minden
Landshuter Str. 14
28215 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 352021
Telefax: 0421 352022

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bremen Findorff-Bürgerweide
Fiedler
Seeberger Str. 44
28215 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 3761460
Telefax: 0421 3761449

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bremen Findorff-Bürgerweide
Joester & Partner
Willy-Brandt-Platz 3
28215 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 335166
Telefax: 0421 3351688

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bremen Findorff-Bürgerweide
Brandt, von Minden
Admiralstr. 3
28215 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 352021
Telefax: 0421 352022

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bremen Findorff-Bürgerweide
Mönkemeier
Findorffstr. 46/48
28215 Bremen
Deutschland


Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Bremen Findorff-Bürgerweide

Das für Findorff-Bürgerweide zuständige Amtsgericht ist das Amtsgericht Bremen, dem das Landgericht Bremen übergeordnet ist. Beide Gerichte befinden sich in ungefähr drei Kilometer Entfernung in der Bremer Altstadt. Auch das Hanseatische Oberlandesgericht Bremen, das wiederum dem Landgericht Bremen übergeordnet ist, ist nur etwa 2 Kilometer entfernt. Der Rechtsanwalt aus Bremen Findorff-Bürgerweide, der einen Teil seiner Arbeitszeit vor den Gerichten verbringt, hat also relativ kurze Wege zurückzulegen, um seine Mandanten vor den Bremer Gerichten zu vertreten und zu verteidigen. Doch auch in seiner Kanzlei verbringt der Anwalt aus Bremen Findorff-Bürgerweide viel Zeit. Insbesondere wenn ein Mandant mit einem Anliegen zu ihm kommt, das vor Gericht keine guten Erfolgsaussichten hat, wird er sich im Namen des Mandanten um eine außergerichtliche Einigung bemühen. In vielen Fällen ist der Anwalt seinem Mandanten auch bei verschiedenen Arten von Rechtsgeschäften, vor allem Käufen und Verkäufen behilflich. Gerade wenn es um viel Geld geht, zum Beispiel beim Immobilienkauf oder -verkauf, tut man gut daran, die Verträge vor der Unterzeichnung von einem Anwalt prüfen zu lassen.
Wenn sie einen Rechtsanwalt aus einem anderen Bremer Ortsteil suchen, finden Sie in unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Bremen eine große Auswahl.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Gerichtsunterlagen für Blinde als Hörkassetten oder Blindenschrift einforderbar (11.08.2014, 12:03)
    Kassel (jur). Blinde und sehbehinderte Personen können Gerichts-Unterlagen als Hörkassetten oder auch in Blindenschrift einfordern. Denn die gesetzlichen Bestimmungen sehen vor, dass Betroffenen gerichtliche Dokumente in einer für sie wahrnehmbaren Form zugänglich gemacht werden müssen, stellte das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel in einem am Freitag, 8. August 2014, veröffentlichten Beschluss ...
  • Bild Gewinnzusage über 20.000 € muss eingehalten werden (07.07.2014, 16:17)
    Oldenburg (jur). Empfänger einer Gewinnzusage können sich freuen. Ihnen kann das Geld auch dann zustehen, wenn die Firma, die den Gewinn zugesagt hat, gar nicht existiert, entschied das Oberlandesgericht Oldenburg in einem am 4. Juli 2014 bekanntgegebenen Urteil (Az.: 11 U 23/11). In diesem Fall kann nicht nur der Versender ...
  • Bild Ohne konkrete Benennung des Erben ist ein Testament unwirksam (28.08.2013, 14:15)
    Wenn der Erblasser in seinem Testament denjenigen als Erben einsetzt, der sich bis zu seinem Tod um ihn kümmert, ohne jedoch eine konkreten Namen zu benennen, so ist dieses Testament nicht wirksam. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen ...

Forenbeiträge
  • Bild Falsche Preisauszeichnung in Discothek (14.01.2007, 05:29)
    Hallo! Ich hätte da eine Frage. Und zwar: Veröffentlicht eine Discothek ein Plakat (und klebt diese vor den Eingang), sowie schreibt auf deren Internet-Seite ein gewisses Angebot (z.B. "99 Cent/Drink") und verlangt dann aber später beim Bezahlen für die Drinks ab 1 Uhr den normalen Preis, kann sie sich darauf berufen, ...
  • Bild Unseriöse Kaffeefahrt (01.12.2007, 13:13)
    Hallo, folgender Sachverhalt: A hat von einem angeblichen Busunternehmen mit Namen Fischer Fritz und Räucherkate eine Einladung bekommen. Hier wird A alles geschenkt, wie die Buskosten, Geschenke wie LCD- flachbildschirm usw. Nun hat A bedenken das dieses Unseriös ist, weil A nichts dafür bezahlen muß. A vermutet das dieses eine deckte Kaffeefahrt ist. ...
  • Bild Arzt weigert Behandlung über GKV - privat abgerechnet! (30.03.2011, 22:04)
    Hallo,darf ein Arzt (Urologe) sich weigern, die Behandlung eines Patienten (Kleinkind) über die gesetzliche Krankenversicherung abzurechnen und vom Patienten verlangen die Abrechnung privat zu begleichen? Die Indikation war Phimose mit immer wiederkehrenden Harnwegsinfekte. Das Krankenhaus hatte sich für eine Phimose OP gestellt, nur wollten die Eltern es dort nicht machen, ...
  • Bild angemessene Wohnungsgröße ALG II - zählt Baby als Person? (02.12.2017, 11:05)
    Hallo liebe Sozialrechtsexperten,ich habe ein Frage zur angemessenen Wohnraumgröße beim Empfang von ALG II.Zunächst der Grundsatz: Was die angemessene Größe der Wohnung betrifft, so gelten in der Regel 45m² für eine, bzw. 60m² für zwei Personen, sowie weitere 15m² für jede weitere Person, als angemessene Wohnungsgröße. Die Frage: Gelten Säuglinge ...
  • Bild Neue Urteile 9/2004 (30.04.2004, 13:57)
    Der Jurawelt-Aktuelles-Newsletter Ausgabe #9/2004 - 30.04.2004 =============================================================== ---------------------------------------------------------------- Europäische Charta für die Straßenverkehrssicherheit unterzeichnet Mitteilung der EU-Kommission vom 6. April 2004 Berlin/Brüssel, 06.04.2004 um 17:26 Das Ziel ist klar definiert: Bis zum Jahr 2010 soll es im Straßenverkehr nur noch halb so viele Tote geben wie heute. Deswegen wurde jetzt in Dublin von 39 Unternehmen und Verbänden ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildGEBAB MS Buxwind: Mögliche Schadensersatzansprüche können noch dieses Jahr verjähren
    Im Herbst 2014 wurde den Anlegern des Schiffsfonds GEBAB MS Buxwind bereits mitgeteilt, dass ohne die Umsetzung eines Betriebs- und Fortführungskonzepts im Jahr 2016 die Insolvenz der Fondsgesellschaft drohen könnte. Erschwerend kommt für die Anleger hinzu, dass schon in diesem Jahr auch die Verjährung möglicher Schadensersatzansprüche droht. ...
  • BildOnline-Handel: Gewährleistungsdauer bei sogenannter B-Ware
    Grundsätzlich unterliegen durch einen Händler verkaufte Sachen einer gesetzlichen Gewährleistungsdauer von zwei Jahren. Diese Gewährleistungsdauer gilt jedoch nach dem Gesetzeswortlaut ausdrücklich nur für neue Sachen. Wird dagegen ein gebrauchter Gegenstand verkauft, so kann der Händler gegenüber dem Verbraucher die Gewährleistung bis auf ein Jahr reduzieren. Doch ab ...
  • BildKleine Kinder führen Hund an der Leine: ist das erlaubt?
    Kleine Kinder, die große Hunde an der Leine führen, derartige Situationen sind durchaus zu beobachten. Nachdem es offensichtlich erscheint, dass kleine Kinder nicht über die nötige Körperkraft verfügen, um den Hund in einer gefährlichen Situation zu kontrollieren, stellt sich hier die Frage nach der Rechtslage: Grundsätzlich sind zur Klärung ...
  • BildDarf ein Vermieter grundsätzlich Tierhaltung verbieten?
    Viele Tierhalter haben das Problem, mit einem Hund beziehungsweise einer Katze keine Mietwohnung zu finden, da nicht jeder Vermieter Tierhaltung gestattet. Im Gegenzug geraten Mieter auch nicht selten mit ihrem Vermieter aneinander, wenn während der Mietzeit ein Haustier angeschafft wird. Da die Tierhaltung in Mietwohnungen ein häufiger Grund für ...
  • BildSkiunfall: gibt es dafür eine Versicherung?
    Die weiße Jahreszeit ruft jedes Jahr erneut die Skifahrer auf die Piste. Viele sparen daher lieber für ihren Winterurlaub anstatt für einen Urlaub in der Sonne. Doch kann unter Umständen der Skiurlaub ein abruptes Ende nehmen, wenn es plötzlich zu einem Unfall kommt. Unter Umständen können die daraus ...
  • BildSelfmade Capital, NCI, dima24: Staatsanwaltschaft beschlagnahmt Hartwieg-Vermögen
    Wie sich die Bilder gleichen: Geprellte Anleger auf der einen Seite, Luxusleben pur auf der anderen Seite. Das scheint wohl auch bei Malte Hartwieg und seinem Firmengeflecht, u.a. New Capital Invest, Selfmade Capital, nicht anders zu sein. Die Staatsanwaltschaft München hat bei Herrn Hartwieg, gegen den u.a. auch wegen ...

Urteile aus Bremen
  • BildOLG-BREMEN, 1 W 19/14 (20.06.2014)
    Den Eltern obliegt die Sorge für die Person des Kindes. Das umfasst auch das Recht, dem Kind einen Vornamen zu geben. Diesem Recht sind Grenzen gesetzt. Es kann kein Vorname gewählt werden, der die naheliegende Gefahr begründet, dass er den Namensträger der Lächerlichkeit preisgeben wird. So verhält es sich bei
  • BildOLG-BREMEN, 1 SsBs 51/13 (18.06.2014)
    1. Ein Konsument von Cannabis darf sich als Kraftfahrer erst in den Straßenverkehr begeben, wenn er sicherstellen kann, den analytischen Grenzwert von 1,0 ng/ml THC im Blutserum nicht mehr zu erreichen. Das erfordert ein ausreichendes ? gegebenenfalls mehrtägiges ? Warten zwischen letztem Cannabiskonsum und Fahrtantritt. 2. Im Regelfall besteht für den
  • BildOLG-BREMEN, 1 U 18/13 (21.05.2014)
    Zur Haftung des Anlageberaters im Rahmen der ihn treffenden Pflicht zur Plausibilitätsprüfung des Emissionsprospektes eines Prozesskostenfinanzierungsfonds
  • BildOLG-BREMEN, 4 WF 19/13 (20.03.2013)
    In den Fällen des § 57 S. 2 FamFG ist gegen eine die Bewilligung von Verfahrenskostenhilfe mangels Erfolgsaussicht ablehnende Entscheidung die sofortige Beschwerde auch dann statthaft, wenn über die zugrunde liegende einstweilige Anordnung bisher nur ohne mündliche Erörterung entschieden worden ist.
  • BildOLG-BREMEN, Ws 90/12 (18.03.2013)
    Leidet ein Betroffener an einer kombinierten Persönlichkeitsstörung mit querulatorisch-fanatischen, narzisstischen und paranoiden Zügen sowie einer isolierten krankhaften Störung im Sinne eines Querulantenwahns, ist er prozessunfähig, wenn er infolge dieser Erkrankung zu einer freien Willensbildung bei der Verfolgung seiner rechtlichen Interessen nicht mehr in der Lage ist.
  • BildOLG-BREMEN, 2 U 5/13 (15.03.2013)
    1. Verwendet ein Rechtsanwalt im Impressum seines Internetauftritts die Angabe ?Zulassung OLG, LG, AG Bremen?, stellt dies eine irreführende Werbung dar, weil damit der unzutreffende Eindruck erweckt wird, der Rechtsanwalt verfüge gegenüber anderen Rechtsanwälten aufgrund der Zulassung an den ausdrücklich aufgeführten Gerichten über eine besondere Stellung oder Qualifikation. 2. Die irreführende

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.